Aktuelles

Die hardwareLUXX- Netzteil- Kaufberatung **Bitte Startpost lesen**

Hyrasch

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.509
@[W2k]Shadow
Ist die neue Technik dermaßen besser das sich was an der Effizienz, Langlebigkeit etc. ändert? Finde keine Tests zu keinem der Modelle.

Welche Wahl ist die Bessere: Für den Spiele-/Multimedia-Rechner zwischen dem SP 11 Platinum 550 oder 650 W.
Gesamt Idle/leiche Auslastung: 90 - 130 W
Spielen etc. 270 - 425 W.
60 - 75 % in Idle/leiche Auslastung, Rest beim Spielen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

[W2k]Shadow

Well-known member
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.320
wenn du einen rel. häufig modernisierten Gaming-PC Baust, halte ich sohgar die Platinum-Version des E11 für nicht zwingend, das Gold ist ja auch fast auf Platinum Niveau.
Und wenn Intel tatsächlich den ATX-Standard kippt, wird AMD mitspielen, udn wir haben in spätestens 5 Jahren nur noch 12V Netzteile, die eine nennnenswerte Rolle spielen.
Das Platimax habe ich vornehmlich deswegen genannt, weil es mit Sleeves eben recht günstig ist, für das was es bietet.

meiner persönlichen Meinung nach, gibt es auch keinen grund zu einem 650W gerät zu greifen, außer es geht Modelltechnisch wie beim Revolution D.F. udn Platimax nicht anders. Beim E11 würde ich 550W oder 750W empfehlen, das 650W rmacht irgendwie nichts besser als das 550er, und wenn man schon emrh Watt braucht/will, ergeben die zusätzlichen anschlüsse des 750W ggf. auch Sinn.

Bei dem PC würd eich also schlicht ein 500-550W Netzteil anvisieren, reicht ja völlig.
Man kann ein Premiumgerät kaufen, aber eigentlich rechnet sich das in dem Bereich nicht wirklich.

Wie gesagt das ist meien persönliche Meinung dazu. Ein vernünftiges Netzteil ist klar ein wichtiger Punkt, aber man muss auch nicht übertreiben, zumal man eben heuet im bereich mainstream udn gehobene Mittelklasse einfach schon so gute Geräte bekommt, dass man nicht zu Premium greifen muss.
Ein Fehler aus technischer Sicht macht man mit Premiumgeräten da zwar nicht, aber finanziell ist das eben eigentlich nicht zu rechtfertigen ;)
 

Hyrasch

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.509
Aye!
Es soll doch wie das jetzige in dem Rechner mind. 8 Jahre halten!
Das sp 11 550 W Platinum gibts mit Rabatt momentan für 90 € bei notebooksbilliger. Denke greife da zu.

Habe mal anhand meiner Daten nun ausgrechnet (Tabelle und simple Gleichung) welches Netzteil unter meinen gegebenen Gebrauchsdedingungen, also Verbrauch (Idle - Gaming-Vollast, 90 - 450 W) in 100 W Schritten, bei 70/30, 60/40 % etc. Benutzung schlussendlich am wenigstens verbrauchen wird.
Das 550 W Modell ist um ganze 0,1 - 0,3 % vorne :d
So ab 500 W dauerhaften Verbrauch (was 90 % Auslastung für das 550 W Modell ist) ziehen beide in etwa gleich; darüber, 550 W, dann logischerweise das 650 W Modell effizienter.
Wer also einen Prozzi wie den ryzen 3700 x im Rechner hat und eine 150 - 250 W Grafikkarte greift zum 550 W Modell. Wer dauerhaft cinebench laufen hat und den Prozessor 150 W un die Grafikkarte 350 W schlucken lässt greift besser zum 650 W Modell.
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
119
Salü zusammen. Ich benötige einen Kauftipp von euch.

Derzeit habe ich ein Seasonic Prime Gold 1300 Watt. Das reicht bisher soweit auch aber: Das Ding dreht mit dem Lüfter ordentlich auf...

System:
Asus ROG STRIX TRX-40 mit dem 3970X und 128GB RAM
2x Titan RTX
Wakü + Lüfter + 3x M.2

Die beiden Titan zusammen lutschen etwa 600Watt, die CPU nochmal 350 + der rest halt. Das Seasonic Prime Titanium 850 Watt hatte nicht ausgereicht.
Das Lauteste in meinem PC ist das Netzteil... dem würde ich gerne abhilfe verschaffen, nur die Frage ist: womit?

Kennt jemand ein Netzteil welches auch bei 800 Watt Dauerleistung ruhig bleibt?

Grüsse und Danke :)
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
119
bin mir eben unsicher ob 1200 reichen? wäre das 1500 nicht besser, da weniger am limit?
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.320
Ort
Porzellanthron
Reicht locker, an Effizienz verlieren die NT "merklich" erst ab 90% der Nennleistung.

Das Teil kommt z.B. auch bei THG im Review gut weg, und der Reviewer dort geht wohl auch als extrem pingelig durch.

Kaufen, testen und für gut befinden, kannste bei dem Kurs nicht viel Falsch machen.
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
119
mit weniger am limit ist bezogen auf den Lüfter ^^ der jetztige verbaute dreht da schnell mal mit 2300 umdrehungen auf, bei ca 1000 Watt last.
Ist halt doof wenn alles ruhig ist (Wakü) und dann rumort das Netzteil rum -.-
Deshalb dachte ich, wenn ich z.b. das 1600 von Corsair nehme es entsprechend leiser ist bei 1000 Watt Leistung wie ein 1200Watt NT bei 1000 Watt Last.
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
119
super, danke. habe das AX1600i bestellt. Der Lüfter des Seasonic 1300 geht mir auf den Sack :) und wenn es jetzt schon so aufdreht, dann will ich nicht wissen wie es im Sommer ist -.-

//Nachtrag 15.02.2020
Es war die richtige Entscheidung. Nun ist Ruhe in der Kiste :)
Einzig doofes: die Kabelstränge lassen sich nur schwer sauber verlegen da das ende vor dem Stecker jeweils ein langes unflexibles Stück Schrumpfschlauch dran hat :/
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkwingDuck

Member
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
232
Ort
Hannover
System
Desktop System
Dagobert
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3600
Kühler
BeQuiet! Dark Rock Pro 4
Ich rüste in den nächsten Tagen auf/um, System wird dann so aussehen:

- Ryzen 3600
- X470
- 32 GB RAM
- GTX 1060 6 GB
- 2x 3,5" SSD

OC ist abgesehen vom RAM kein Thema. Ich will nicht ausschließen, dass irgendwann nochmal eine stärkere CPU in Richtung 12 oder 16 Kerne auf das neue Board kommt. Momentan habe ich ein Enermax Liberty Eco 400 W. Da das mittlerweile schon mehrere Generationen CPU/Board überlebt hat, möchte ich es in dem Zuge gleich mit ersetzen. Momentan tendiere ich zum Be Quiet Straight Power 11, aber unsicher bin ich mir, ob ich 450 oder 550 W und wenn letzteres, Platinum oder "normal" (Gold?) nehmen soll. Oder in dem Preisbereich was ganz anderes?
 

Cippoli

Active member
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
4.892
Ein be quiet! Straight Power 11 (Gold) mit 450W würde hier vollkommen ausreichen, auch wenn später ein 16 Kerner Einzug halten sollte.
 

Drizztly

Active member
Mitglied seit
12.07.2012
Beiträge
1.286
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7-8700K @Heatkiller 4
Mainboard
EVGA Z370 FTW
Kühler
WaKü: Watercool, Aquacomputer, Bitspower, uvm.
Speicher
Corsair Dominator Platinum 32GB
Grafikprozessor
EVGA GTX1080 SC @Heatkiller 4
Display
2x Samsung 24"
SSD
Samsung 970 Pro 512GB
Gehäuse
Silverstone TJ07
Netzteil
be quiet! SP11 750W
Keyboard
Razer Black Widow Chroma
Mouse
Razer Deathadder Chroma
Betriebssystem
Win10
Sonstiges
Mora 360 + Radical 480
Hallo zusammen,

ich plane gerade den Umstieg auf ein Mini-ITX System in einem Phanteks Shift X. Meine ATX Netzteile passen leider nicht rein, sind zu lang. Bei meiner Recherche nach geeigneten Netzteilen sind mir besonders das Corsair SF600 und das be quiet! SFX-L 500/600W aufgefallen.

Hat da jemand eine Empfehlung in Bezug auf die Beiden? Das SF600 scheint mir die Referenz im SFF-Bereich zu sein, be quiet Netzteile nutze ich schon immer gerne weil qualitativ hochwertig und leise.
Komponenten sind i7-8700K, GTX1080, 16GB RAM und voraussichtlich ein Asus Z390I, daher müssen es ja sicherlich nicht mehr als 600W sein.
 

defPlaya

Member
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
624
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900k @ 5,0 GHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Extreme
Kühler
Full custom WaKü, 480,420, MoRa420
Speicher
G. Skill Ripjaws V Series F4-3200 32 GB
Grafikprozessor
Nvidia RTX 2080 Ti @ 2087 MHz
Display
ASUS ROG PG349Q
SSD
WD Black NVMe SSD 1 TB
HDD
-
Optisches Laufwerk
-
Soundkarte
Sennheiser GSX 1000
Netzteil
Be Quiet Dark Power 11 Pro 850 W
Keyboard
Logitech Pro X Tactile
Mouse
Logitech G903 inkl. POWERPLAY
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Hallo zusammen, mein zweites Be quiet dark pro 11 850 W hat schon wieder einen Fehler. Ich muss erstmal für ca. 10min Strom laufen lassen damit mein PC angeht. Steckerleiste an und dann den PC starten klickt es nur kurz im NT und dann passiert nichts. Ich schicke es heute zum Service möchte aber gerne ein neues vergleichbares kaufen. In Auge habe ich jetzt das Corsair HXi gefasst. Ist es von der Qualität ähnlich? Seasonic möchte ich nicht, weil ich das klackern der Lüfter als unangenehme störend empfinde. Danke für eure Hilfe. VG

Die PC Komponenten findet ihr in meinem Profil.
 
Zuletzt bearbeitet:

[W2k]Shadow

Well-known member
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.320
Die HXi sollen ok sein, würde ich in dem Fall ggf. tatsächlich ins Auge fassen. Oder ein Straight Power E 11, falls das noch in Frage kommt.
 

defPlaya

Member
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
624
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900k @ 5,0 GHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Extreme
Kühler
Full custom WaKü, 480,420, MoRa420
Speicher
G. Skill Ripjaws V Series F4-3200 32 GB
Grafikprozessor
Nvidia RTX 2080 Ti @ 2087 MHz
Display
ASUS ROG PG349Q
SSD
WD Black NVMe SSD 1 TB
HDD
-
Optisches Laufwerk
-
Soundkarte
Sennheiser GSX 1000
Netzteil
Be Quiet Dark Power 11 Pro 850 W
Keyboard
Logitech Pro X Tactile
Mouse
Logitech G903 inkl. POWERPLAY
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Ich würde jetzt doch weg gehen von Be Quiet. Zweimal musste ich schon das NT tauschen. Das erste hat drei Jahre gehalten das zweite war sofort nicht voll funktionsfähig. Bei Amazon gibt es das Hx1200i für 213 Euro. Ich benötige zwar nicht soviel Leistung aber dann bleibt es wenigstens ruhig. Was meinst du?
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.301
Ort
Hessen\LDK
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Kühler
Wasserkühlung
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32GB, DDR4-3200
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Display
LG 27UD58-B
SSD
SanDisk Extreme Pro 1TB
Gehäuse
Lian Li PC-O11 Dynamic
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titanium 650W
Betriebssystem
Win 10 Pro
das sollte auch mit den kleineren modellen möglich sein.
die hxi sind dahingehend eigentlich nicht übel.
 

NTB

Active member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.694
Hallo zusammen,

mein Netzteil (BeQuiet PurePower L8 430W) ist scheinbar krepiert.

Meine Hardware:
Ryzen 3600 auf B450M Board
GTX 1070TI leicht übertaktet
1 SSD
Wasserkühlung: 1 Pumpe und 3x Lüfter.
USB: Maus, Tastatur, Mikrofon.
Mehr nicht.

PSU Calculator sagt: 330W Bedarf

Ich hätte gerne:
Im Standby wenig Stromverbrauch
Leiser Lüfter
Kabelmanagement
Kein BeQuiet


Was könnt ihr mir empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.301
Ort
Hessen\LDK
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Kühler
Wasserkühlung
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32GB, DDR4-3200
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Display
LG 27UD58-B
SSD
SanDisk Extreme Pro 1TB
Gehäuse
Lian Li PC-O11 Dynamic
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titanium 650W
Betriebssystem
Win 10 Pro

Agony1976

Member
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
417
Moin, folgendes soll gebaut werden:
Ryzen 3900x
Msi Meg Unify
32 Gig Ram 3600
2080ti
AIO 360
4 Festplatten
etc.
wie groß sollte das Netzteil sein??
Danke schon mal für die Anworten :)
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.301
Ort
Hessen\LDK
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Kühler
Wasserkühlung
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32GB, DDR4-3200
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Display
LG 27UD58-B
SSD
SanDisk Extreme Pro 1TB
Gehäuse
Lian Li PC-O11 Dynamic
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titanium 650W
Betriebssystem
Win 10 Pro
das sehe ich ähnlich, in den bereich würde ich da sicher auch gehen.
 

Agony1976

Member
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
417
:unsure: Ok Netzteilrechner geben mir immer mindestens 850w bis 1000w an,
als Komplettsystem ,mit Laufwerken und so...Confused
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.301
Ort
Hessen\LDK
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Kühler
Wasserkühlung
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32GB, DDR4-3200
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Display
LG 27UD58-B
SSD
SanDisk Extreme Pro 1TB
Gehäuse
Lian Li PC-O11 Dynamic
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titanium 650W
Betriebssystem
Win 10 Pro
da wird leider sehr oft mit viel zu hohen werten, gerade bei laufwerken gerechnet.
ein guter hinweis sind tests, da wird in der regel auch immer ein lastverbrauch angegeben.

eine rtx 2080ti als fe liegt im spieledurchschnitt so bei etwa 280 watt.
den 3900x bekommst du mit unterbau so auf 200 watt.

da sind dann 650-750 watt nicht ganz daneben wenn ich das überschlage.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.301
Ort
Hessen\LDK
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VII Hero
Kühler
Wasserkühlung
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32GB, DDR4-3200
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Display
LG 27UD58-B
SSD
SanDisk Extreme Pro 1TB
Gehäuse
Lian Li PC-O11 Dynamic
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titanium 650W
Betriebssystem
Win 10 Pro
wie gesagt, mit den rechnern ist immer so eine sache.
aber du kannst natürlich an den oberen rand der leistung gehen, das passt schon.

und wenn dich 850 watt besser schlafen lassen, ist das auch kein problem.
 

[W2k]Shadow

Well-known member
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.320
Dem Stimme ich ebenfalls zu, je nach Netzteil lohnt es auch, sich zu informieren, ob das Modell eine Stufe größer vielleicht auch leiser ist, oder etwas anderes besser kann, weil es einfach eine andere Plattform nutzt.
 
Oben Unten