Aktuelles

Die Cooler Master MM731 - Endlich Konkurrenz für die G Pro X Superlight?

Die Cooler MasterMM731 - Endlich Konkurrenz für die G Pro X?




Inhaltsverzeichnis







Einleitung
Erste Impressionen / Verpackung / Lieferumfang
Handling
Nutzung
Fazit







Einleitung



Dieser Test über die MM731 soll die Vor- und Nachteile der kabellosen Maus von Cooler Master zeigen. Zunächst möchte ich mich jedoch erst einmal bei Hardwareluxx und Cooler Master für die Auswahl zum Lesertest bedanken.
Zu Beginn möchte ich kurz über die Verpackung der Maus, sowie die Darstellung innerhalb berichten. Anschließend gehe ich auf das Handling ein und den Sitz in der Hand. Zuletzt folgt dann noch ein Bericht von der mehrwöchigen Nutzung und ein kleines Fazit.






Erste Impressionen / Verpackungen / Lieferumfang



Die Maus hat eine schöne Verpackung, welche auch alle nötigen Informationen zu der Maus liefert. Gerade die Information "60g" finde ich hier wichtig und bemerkenswert, das wird später auch noch einmal überprüft.
Beim Auspacken gibt es dann keine Besonderheiten. Die Maus sitzt fest in der Box und kann nicht beim Transport zerstört werden und ist auch gegen Kratzer durch eine Folie geschützt.
Zusätzlich zu der Maus gab es noch eine Bedienungsanleitung, einen USB Adapter, ein USB-C zu USB Kabel, um die Maus zu laden (welches nebenbei bemerkt, sehr gut verarbeitet ist) und eine Packung mit Gleitpads als Ersatz, falls die alten mal hinüber sind.

Insgesamt finde ich den Lieferumfang sehr gut. Gerade das mit Stoff veredelte Kabel und die zusätzlichen Gleitpads sind Zusätze, welche die Wertschätzung am Kunden zeigen.

kabel.png
kabel2.png





Handling



Beim Handling habe ich mir nun meine G Pro X Superlight von Logitech, welche meine aktuelle Maus ist, daneben gelegt und verglichen.
Die MM731 liegt hier meiner persönlichen Meinung nach sogar besser in der Hand, als die G Pro X Superlight. Ich hatte erst Zweifel bzgl. der Ablage für den kleinen Finger an der Seite, diese gefällt mir nun aber so, dass ich sie an der Logitech vermisse.
Auch das Gewicht der MM731 hat mich überrascht. Laut Waage wiegt sie mit 55 Gramm sogar 5g weniger als auf der Verpackung beschrieben und ganze 8g weniger als die Logitech. Das ganze lässt sich in der realen Nutzung zwar nur wenig merken, es ist jedoch erfreulich, dass die Maus so wenig wiegt und dabei noch ein gutes Handling bietet.
Was mich auch, im Gegensatz zu der G Pro X Superlight, sehr gefreut hat, ist der USB-C Anschluss von der Maus. Damit kann diese mit fast allen Ladekabeln in meinem Haushalt geladenen werden.
Die Logitech nutzt da leider noch den alten Micro-USB Standard.
Als negativen Punkt muss nun leider noch aufgeführt werden, dass die Maus für Linkshänder aufgrund der Form eher nicht geeignet ist.

mausis.png




Nutzung



Um ein gutes Bild über die Nutzung der Maus zu gewinnen, habe ich diese für ca. 2 Wochen permanent benutzt. Sie wurde sowohl im Büro, als auch im Spiele Alltag benutzt und ich kann sie nur loben!
Wichtig ist hier: Ich habe sie zumeist Wireless mit Dongle benutzt und selten mit dem mitgeliefertem USB Kabel, während des Aufladens.

Bei der Nutzung im Büroalltag empfand ich die Form der Maus aus sehr angenehm und sie hat mich während des gesamten Tages nicht gestört.
Beim Spielealltag sieht es ähnlich aus, ich kann keine negativen Aspekte feststellen und finde das der Sensor auch ähnlich gut arbeitet, wie der Sensor von der G Pro X Superlight.
Gespielt wurden bei mir hauptsächlich Valorant & Strategiespiele. Gerade Valorant ist, denke ich, ein guter Benchmark und es hat unglaublich viel Spaß gemacht mit der Maus.

Zu den beschriehenen Softwareproblemem konnte ich übrigens nichts finden während meines Tests. Die Software hat gut funktioniert und das getan, was sie eben sollte.
Wenn einen die RGB Beleuchtung stört/ablenkt, kann man diese komplett deaktivieren und man sieht nicht einmal, dass die Maus eigentlich eine hätte. Finde ich super, dass hier beides ohne Einschränkungen möglich ist.






Fazit



Zum Abschluss lässt sich sagen, dass die MM731 mich echt überrascht hat.
Ich finde sie ist eine echte Alternative für die Logitech G Pro X Superlight und überlege derzeit, diese durch die MM731 zu ersetzen.
Wenn man nun noch den Preis von aktuell 80€ (Stand 02.01.2022 Geizhals) und die 30€ Unterschied zur G Pro X Superlight betrachtet, kann ich nur eine volle Empfehlung für die MM731 aussprechen!
Und wenn einem die Form der MM731 anspricht, gibt es absolut nichts was gegen sie spricht!
 
Zuletzt bearbeitet:

dboomer

Banned
Mitglied seit
28.12.2021
Beiträge
121
Dieser Test über die MM731 soll die Vor- und Nachteile der kabellosen Maus von Corsair zeigen
Die ist von CoolerMaster.
Das ist jetzt schon der zweite Lesertest mit solchem groben Unfug - in dem anderen stand, dass die Maus WLAN hätte.

Zunächst möchte ich mich jedoch erst einmal bei Hardwareluxx und Corsair für die Auswahl zum Lesertest bedanken.
Da wird sich @CORSAIR Marcus aber bestimmt sehr freuen :)
 

XibariS

Experte
Mitglied seit
10.07.2020
Beiträge
1.497
Ort
D:\RLP\COC
Und dazu gibt es ganze vier Fotos, in geringer Auflösung, dunkel und stark verrauscht. Da ist doch noch Luft nach oben, oder?
 

PapeThePope

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2017
Beiträge
429
Die ist von CoolerMaster.
Das ist jetzt schon der zweite Lesertest mit solchem groben Unfug - in dem anderen stand, dass die Maus WLAN hätte.


Da wird sich @CORSAIR Marcus aber bestimmt sehr freuen :)
Hups, das kann einem leider auch mal passieren, hab hier leider auch viel Zeug von Corsair rumfliegen, da kann man im Kopf auch mal die Namen vertauschen :d
Groben Unfug würde ich das nicht nennen, wenn ich einen Namen vertauscht hatte, aber du kannst dich sicherlich auch beim nächsten Lesertest bewerben und ja mal was vorbildliches zeigen :)

Und dazu gibt es ganze vier Fotos, in geringer Auflösung, dunkel und stark verrauscht. Da ist doch noch Luft nach oben, oder?

Ich kann gerne noch ein paar Fotos nachreichen, bevorzuge aber, dass man auch den Text liest, meist werden sonst ja nur die Bildchen durchgeklickt.
Warum die Fotos so dunkel sind frag ich mich tatächlich auch, habe alle mit einem iPhone 13 Pro Max gemacht. Da sollte mehr bei rum kommen, da muss ich auch nochmal nachschauen.

Danke für die Kritik (y)
 
Oben Unten