"Devils Canyon" könnte sich verspäten - Details zu "Haswell-E"

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
13.858
Ort
Augsburg
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="intel3" src="/images/stories/logos-2013/intel3.jpg" />Dass sich die beiden <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/31198-qdevils-canyonq-vorstellung-zur-computex-verfuegbarkeit-ab-september.html">„Devils Canyon“-Prozessoren verspäten</a> könnten, zeichnete sich bereits vor wenigen Tagen ab. Zwar sollen der Intel Core i7-4790K und der Intel Core i5-4690K am 2. Juni und damit pünktlich zum Start der Computex in der nächsten Woche offiziell vorgestellt werden, doch im Handel erhältlich sein dürften sie wohl erst im September. Dies bestätigt nun auch eine vermeintlich echte Roadmap-Grafik, die den Startschuss der beiden Prozessoren auf das dritte Quartal datiert.</p>
<p>Zwar sollen die beiden „Devils Canyon“-Modelle über...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/31271-qdevils-canyonq-koennte-sich-verspaeten-details-zu-qhaswell-eq.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
So ein 8Core Haswell-E wäre schon sehr interressant, aber der Preis wird wohl jenseits von gut und böse sein...
 
Hmm, nur die Extreme Edition als 8 Kerner zu bringen. Intels neue Strategie, da werden deutlich mehr Leute zuschlagen als bei den alten Serien wo nur der Cache erhöht war.
 
Dies bestätigt nun auch eine vermeintlich echte Roadmap-Grafik, die den Startschuss der beiden Prozessoren auf das dritte Quartal datiert.
Vermeintlich ist etwas, das zunächst richtig zu sein schien, sich dann aber als falsch herausgestellt hat. Also das falsche Wort in diesem Kontext.
 
Zuletzt bearbeitet:
definitiv inkompatibel zu x79?
 
Zum Chipsatz an sich wäre Haswell-E vielleicht sogar kompatibel, warum eigentlich nicht? Aber das ist ja irrelevant, da der Sockel inkompatibel ist und somit sowieso neue Boards her müssen. Ob der Speichercontroller auch DDR3 kann, ist noch nicht geklärt oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, schade. Der Basteltrieb juckt wieder in den Fingern. Aber komplett rausschmeißen tu ich sicher net alles. :(
 
Da kommt seit Jahren mal wieder eine CPU-Generation auf den Markt die sinnvoll sein könnte und dann gibt es 8 Kerne nur für das Top Modell und höchst wahrscheinlich nicht für unter 1000€.
 
Tja, da ist der Sprung vom i7-4790K mit 4x 4,2GHz im Turbo zum i7-5820K mit 6x 3,3 ggf. auch 3,6GHz im Turbo gar nicht so groß. Der Preisunterschied der Plattformen dagegen ist aber heftig. Im Alltag ist der 4790K wohl der Schnellere....
 
Da kommt seit Jahren mal wieder eine CPU-Generation auf den Markt die sinnvoll sein könnte [...]
Was ist denn daran jetzt so toll? Das ist doch nur die höllisch spät erscheinende, aufgebohrte Version von Haswell - was die Architektur kann wissen wir doch. Interessant wird imho erst wieder Skylake, da erwarte ich mir endlich wieder Fortschritt.
 
Ich bin mal gespannt, ob die PCI-E Konfig beim 5820K wirklich so sein wird.
So oder so wäre der wirklich interessant, wenn der preis stimmt.
 
Was ist denn daran jetzt so toll? Das ist doch nur die höllisch spät erscheinende, aufgebohrte Version von Haswell - was die Architektur kann wissen wir doch. Interessant wird imho erst wieder Skylake, da erwarte ich mir endlich wieder Fortschritt.

Ganz einfach DDR4 und 8 Kerne. Ist ein deutlicher Sprung zu 6 Kernen und DDR3. Außerdem mehr PCIe Lanes und bessere Sata usw. Schaden kann so etwas nicht. Und was Skylake angeht wird noch mehr im Trüben gefischt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frage mich wie man bei ähnlichem Takt und 2 Kernen mehr von <90W TDP inkl Grafikkarte auf die 140W ohne Grafikeinheit kommt.
Ist das der Preis für Quadchannel DDR4, die größeren Caches und den ganzen I/O kram?

Naja mal sehen was die Boards und der Speicher kosten. Wenns einigermaßen erschwinglich bleibt wird der 5820K für mich interessant.

Sind für den gleichen Zeitraum eigentlich auch die EP-Modelle für 2 Sockel Systeme geplant? Oder kommen die mal wieder noch später. Den letzten Termin, den ich mal vor Ewigkeiten irgendwo gehört habe war ende 2014.
 
Frage mich wie man bei ähnlichem Takt und 2 Kernen mehr von <90W TDP inkl Grafikkarte auf die 140W ohne Grafikeinheit kommt.
Ist das der Preis für Quadchannel DDR4, die größeren Caches und den ganzen I/O kram?

Die TDP Angabe der kleineren Modelle dürfte wie schon jetzt beim S2011 für den Po sein.
Der Quadcore ist gleich den Hexacore Modellen eingestuft, scheinbar unabhängig der Taktraten...

Man gehe einfach davon aus, die 140W stimmen für das acht Kern Modell wenigstens halbwegs. Was mehr oder weniger Real bleiben wird, wird sich zeigen, wenn es die Xeon Ableger zu kaufen gibt.
Zum Vergleich, man bekommt heute Ivy-E als 12 Kern Modell mit 2,7GHz Basis in 130W, wenn ich das richtig sehe. Der taktet Allcore bei 3GHz im Turbo. Das sind 50% mehr Ausführungseinheiten bei gleicher TDP als die kommenden Haswell-E. Eher unwarscheinlich, das die 140W wirklich "real" sind ;)
 
Was letzten Freitag noch wie ein wildes Gerücht klang, hat sich nun doch bewahrheitet: Einige Z87-Mainboards werden die neuen “Haswell”-K-Modelle, die den Codenamen “Devil’s Canyon” tragen, unterstützen. Intel selbst gibt an, dass die neuen CPUs lediglich auf den dazugehörigen Z97-Platinen laufen, doch die Board-Hersteller, allen voran Asus, machen dem Chip-Hersteller einen Strich durch die Rechnung. Asus hat nämlich ein BIOS-Update für sein Maximus VI Extreme veröffentlicht, sodass nun auch die neuen Prozessoren verbaut werden können.

:heul: und ich hab meins verscherbelt :kotz:
 
Gibt mehrere berichte im Netz.
Gestern selber gewundert weil für mein Hero auch Update gab.



Bleibt trotzdem die Frage ob OC dann auch geht weil hieß ja auch mal dass zwar laufen aber nur mit Standard Takt
 
Zuletzt bearbeitet:
@eagle
Genau das ist auch die frage die ich mir stelle.
Nun ist ja neben dem veränderten tim auch ein anderes layout klar.
Wenn es sich dabei um die fivs handelt und diese änderung essentiel für OC ist dann bringt ja auch ein Softwareupdate
dem z87 nicht alle features um devils canyon voll auszureizen.
Besitze ein Asrock z87m formula und das neue z97m formula sieht eher nach weniger OC Vermögen aus.
Bin gespannt wie sich das alles auflöst. Anbei noch die verschiedenen Rückseiten.
 

Anhänge

  • hw dc.jpg
    hw dc.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 104
  • Rueckseite_Devils_Canyon.jpg
    Rueckseite_Devils_Canyon.jpg
    90,9 KB · Aufrufe: 98
Da ist man schon enttäuscht, dass der I7 4790K frühestens im Herbst kommen soll (die Gerüchte im Netz verdichteten sich ja diesbezüglich) und dann dies: Core i7-4790K und Core i5-4690K im Preisvergleich, Intel zeigt veränderte Kontaktfläche

Mindfactory, Caseking, Alternate, etc. haben den Prozessor sogar schon gelistet. Offenbar startet der Verkauf dann doch schon Ende diesen Monats (Mindfactory angeblich im Laufe des heutigen Tages, was ich für unrealistisch halt, Caseking zum 27.06.). Ich hoffe, es bleibt dabei. :shot:
 
Bin gespannt ob die Devils über 5ghz gehen und ob man das mit dem Z87 hin bekommt.
Ansonsten lass ich meinen 4.5 GHz 4770k noch ne weile drinn.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh