Aktuelles

Deutsche Telekom stellt Handydaten dem Robert-Koch-Institut zur Verfügung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.805

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.042
Außerdem muss hinzugefügt werden, dass die Datenströme immer von mehreren Geräten Zusammengefasst werden:
In Deutschland sollen Daten von 30 Personen zu einem Datensatz aggregiert werden, in Österreich sollen es Daten von mindestens 20 Personen sein.
Quelle - Golem
Hier wird wieder eine Datenschutzwut geschürt, indem die News gezielt in eine bestimmte Richtung geschrieben wurde.
 

Crusha

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
1.040
Wenn man eh keine Personen identifizieren kann, wozu soll man diese dann überhaupt die Bewegungsströme aufzeigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.051
Vor allem stellt sich die Frage ob das rechtlich so überhaupt zulässig ist.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.666
Ort
Koblenz
Anscheinend ja, zumindest wenn es um gebündelte Daten geht. O2 hatte ja versucht individuelle Profile zu verkaufen - das ist denen untersagt worden weil diese Profile nicht anonymisiert werden konnten. Weil es ziemlich einfach ist eine Person anhand ihrer typischen Bewegungen (z.B. Zuhause -> Arbeitsplatz) zu identifizieren. Das generell die Profile verkauft werden ist doch nix neues mehr ;)
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
25.786
Ort
127.0.0.1
Derartige Profildaten werden seit Jahren verkauft und es gibt einen opt-out dafür. Per default nehmen alle D1 Kunden daran Teil, auch die, die nicht direkt beim T sind.
Nun gibts die Daten halt gratis für das RKI. So what ... der Aufreger hätte vor Jahren kommen müssen, nicht jetzt. War hier auch in den News, juckte niemanden...


@Crusha:

Vorhersagen, lockdowns an erwarteten hotspots usw?
 

wazzup

Banned
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
282
"Zur Virusbekämpfung" ist das neue "zur Terroristenbekämpfung" oder "zum Schutz der Kinder".
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.266
Ort
127.0.0.1
Weil Einzelpersonen bei der Auswertung auch garnicht interessieren, sondern viel mehr wie sich die Menschen sozusagen im Durchschnitt bewegen.

Genau dies. Es soll damit einfach nur geschaut werden wo Menschenströme sind, NICHT wo EINE Person gerade rumrennt. Ich verstehe dieses Geheule der Leute bezüglich dieses Thema echt nicht.
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.560
Du verstehst es, du möchtest (ich interpretiere die Wortwahl "lächerlich" oder "Geheule" mal kontextbezogen frei heraus als abwertend) bestimmte Dinge wohl aber bewusst nicht nachvollziehen.
Die eine Seite geht ins Extreme und brüskiert sich mit Unwissenheit, Abwertung und Ignoranz, genau so wie du gerade.
Vorgestern noch "Theorethischer Natur", gestern "für die Wissenschaft". heute "moralisch gut dargestellt für die Gesundheit", morgen wie in Frankreich und der Schweiz und übermorgen die gleiche Diktatur- und Authoritätsstufe wie in China.
Macht euch eher Gedanken wie ihr aktiv dagegen vorgehen könnte, sei es als Staats- und Systemdiener oder außerhalb dieser Beschäftigung.^^
 
Oben Unten