Deutsche Telekom: Cloud-Nutzer werden zu Nextcloud überführt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.004
Die Deutsche Telekom vollzieht eine Kehrtwende hinsichtlich ihrer MagentaCloud in Richtung OpenSource und migriert diese auf eine Kollaborationsplattform, die auf eine Nextcloud-Basis setzt. Der Konzern hatte bereits 2021 mit Nextcloud zusammen den Aufbau einer in Europa gehosteten Plattform fokussiert. Angesichts der schnell wachsenden Nachfrage nach Online-Produktivitätstechnologien gehe es darum, die digitale Souveränität der Nutzer zu bewahren. Neben dem Standort sind deshalb die Kriterien Transparenz, Quelloffenheit und Datenschutzfreundlichkeit entscheidend.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ob SharePoint OnPrems wirklich stribt, bleibt abzuwarten. Das wurde oft ausgesprochen und dann kam doch wieder eine Version. Ab SP 2016 sollte es den schon nur noch Online geben, danach kam 2019 und nun Subscription. Auf der Microsoft Seite liest es sich nicht, wie in drei Jahren Ende: https://learn.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/sharepoint-server-subscription-edition . Was mir eher zu schaffen macht, wie teuer könnte dann Nextcloud für öffentl. Einrichtungen / Schulen / Firmen werden? Oder Lohnt sich dann schon wieder Owncloud?
 
Ob SharePoint OnPrems wirklich stribt, bleibt abzuwarten. Das wurde oft ausgesprochen und dann kam doch wieder eine Version. Ab SP 2016 sollte es den schon nur noch Online geben, danach kam 2019 und nun Subscription. Auf der Microsoft Seite liest es sich nicht, wie in drei Jahren Ende: https://learn.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/sharepoint-server-subscription-edition . Was mir eher zu schaffen macht, wie teuer könnte dann Nextcloud für öffentl. Einrichtungen / Schulen / Firmen werden? Oder Lohnt sich dann schon wieder Owncloud?
In wie Fern teuer? NC ist ja komplett kostenlos. Oder verstehe ich dich gerade falsch?
 
Die Community ist kostenfrei. Basic, Standard und Enterprise sind kostenpflichtig und das auch nicht zu knapp. Die Community bzw. Nextcloud selbst wurde mit einer "fary use" Policy ausgestattet, welches ein benutzen mit mehr als 500 Usern einschränkt. Das wird auch bestimmt noch schärfer in den nächsten Monaten, Basic macht für die meisten keinen Sinn, da keine Logos und andere Designänderungen vorgenommen werden können. Da gehts erst mit der Standard weiter und die kostet ~48,50€ pro Nase im Jahr. Wird zwar pro Lizenz günstiger je mehr man User hat, aber ob man sich das leisten mag oder bei SharePoint bleibt..!?
 
Das hatte ich gar nicht mehr im Hinterkopf. Danke. Abgesehen davon bzw. von Thema Telekom, ist selbst du Community Edition für die meisten KMU´s ausreichend. Für Leute dir mal größere Dateien teilen möchten. Dann noch mit Ablaufdatum des Zugangs, LDAP Integration, relativ viele Addons. Das Update läuft auch sehr gut bzw. hatte ich da noch nie viel Probleme.
 
Wichtig ist die Info, dass es nur um Privatkunden geht.
Geschäftskunden werden nicht migriert. Habe unseren Ansprechpartner dazu heute befragt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh