Aktuelles

[Kaufberatung] Design HighEnd - Allrounder mit speziellen Anforderungen "ohne" Budget

badKarmah

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.05.2020
Beiträge
4
Hallo,

gerne lasse ich mich von euch beraten, was den Kauf eines neuen Notebooks angeht.

Zum Hintergrund:
Ich möchte das Notebook privat nutzen, wobei ich mich schon eher als Pro Nutzer sehen würde. Es sollen darauf HD Videos geschnitten werden können, evtl. zum Zeitvertreib auch GTA V drauf laufen.

Ich stelle mir das ganze als "mobiler Desk Ersatz" vor, das heisst, ich nutze hier zwei 24 Zoll Monitore die ich gerne per Docking Station (Displayport) an mein neues Notebook anschließen will - Es soll aber auch mobil eingesetzt werden können.
Daher ist mir das wichtigste Merkmal, dass das neue Notebook USB-C mit Displayport und Power Delivery (weil ich nur ein einziges Kabel zum Notebook gehen lassen will) oder Thunderbold 3 hat.
Schön, wäre eine Größe zwischen 13 und 15 Zoll, wobei die Aussenmaße von ca. 33x22cm nicht überschritten werden sollten. ( es soll ja schön Kompakt sein)
Monitore, Maus, Tastatur und weitere USB Geräte werden dann (im "Desktop Modus") über mein USB-C Dock, bzw. über ggf. ein Thunderbold 3 dock angeschlossen.
Dann soll das ganze natürlich noch gut aussehen (ein MacBook kommt wegen der Software die ich nutze leider nicht in Frage) - die Zenbooks gehen aber auch in eine Richtung die mir gefällt.

Hier die ca. Specs die ich mir so vorstelle:

-mind. Intel Core i7
-mind. 16 GB RAM (besser mehr)
-mind. dedizierte Grafik mit mind. 2GB VRAM
-mind. 500GB HD besser 1TB SSD
-mind. Thunderbold3 oder USB-C mit DP und PD (DisplayPort und PowerDelivery) zum Laden des Notebook über USB-C
-max 15,6" (lieber wäre mir 13" oder 14")

Der Preis ist mir erst mal egal, mir ist bewusst, dass ich ein Notebook mit diesen Specs nicht "billig" bekomme ...

Ich hoffe ihr könnt mir ein Paar Tips geben weges Modell euch da so in den Sinn kommt.

Vielen Dank

BadKarmah
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was meinen Specs schon ziemlich nahe kommt ist z.B. das:

ASUS ZenBook 15 (UX534FTC-A8332R)

wobei ich hier nicht weiß, ob ich das Geräte über USB-C aufladen kann ( ob hier meine USB C Dock gedönse unterstützt wird)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.899
MacBook Pro 16
Lenovo Thinkpad P1 Gen2
Lenovo Thinkpad X1 Extreme Gen2
 

badKarmah

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.05.2020
Beiträge
4
wie bereits geschrieben:

das MacBook Pro kommt wegen MacOS leider nicht in Frage - ansonsten hätte ich es mir schon längst gekauft ;) ... 16 zoll ist mir zudem zu groß ...

Trotzdem Danke !
 

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.899
Windows läuft auf den MacBooks teilweise besser als auf Windows Geräten. ;)

Wenn dir aber 16 Zoll zu groß sind hat es sich eh schon erledigt, die 15 Zoll Geräte würde ich aus mehreren Gründen nicht empfehlen!

Bedenke aber das die 16 Zoll von den Außenabmessungen anderen 15 Zoll Geräten entsprechen.
 

badKarmah

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.05.2020
Beiträge
4
weiß man denn, ob die Zenbooks bzw. das Zenbook Pro Power Delivery über USB - C bzw. Thunderbolt haben ?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.415
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Man weiß dass Asus seit Jahren keine ordentlichen Geräte mit Leistung baut da immer die Kühlsysteme zu schwach sind. Asus würde ich sofort und grundsätzlich aus der Auswahl ausschließen.
 

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.899
Dem kann ich mich nur anschließen, vor allem ist abseits der Qualität der ASUS Geräte der Service auch ziemlich grenzwertig. Da ist man bei Lenovo z.b. besser aufgehoben.
 

badKarmah

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.05.2020
Beiträge
4
Vielen Dank für die Antworten !
Ich habe jetzt etwas weiter recherchiert, ... bald sollte das Lenovo Yoga Slim 7 zu haben sein, das trifft genau meinen Geschmack !
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.415
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
BQ Straight Power E9 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom
Bei "Slim" sollten deine Alarmglocken ausrasten. "Slim" ist die Marketingbeschreibung von "Überhitzt sowieso".
 

sclow

Member
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
618
Würde an dieser Stelle tatsächlich auch folgende Laptops empfehlen:

Gigabyte Aero 15,
MSI GS66
 

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.899
Mit Nachteilen bei Verarbeitung und Support (MSI und auch Gigabyte)
 

sclow

Member
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
618
Ich hatte das Gigabyte Aero bereits in der Hand - ich bin in der Regel ein MBP gewohnt und konnte wirklich nichts bei der Verarbeitung aussetzen. MSI kann ich leider nicht beurteilen. Abwicklung des Supports erfolgt idr. über den Händler, aber wahrscheinlich auch nicht mieser als bei allen anderen.
 

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.899
Ist der Support bei Gigabyte mies?

Also ich hatte bereits mit einigen zu tun. ASUS, Gigabyte, MSI und co. Das schlimme daran ist nicht einmal der Hersteller... da kann man nur meckern weil man Einsenden muss... die eigentlichen "Negativen" sind die Dienstleister welche Reparaturen durchführen. Habe es leider mehrmals, auch mit Kundengeräten, erlebt das ein Notebook eingesendet wurde wegen z.b. defekten Display, und zurück kam mit, zwar neuen Display, aber auch mit Kratzern, Dellen, teilweise fehlenden Schrauben oder anderen neuen Defekten.
 

taeddyyy

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.715
System
Desktop System
Hansworst
Laptop
Thinkpad T470
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
Enermax ETS-T50 AXE 140mm Silent Edition
Speicher
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
Grafikprozessor
XFX Radeon RX 5700 XT THICC III Ultra 8GB
Display
Acer Nitro VG271U Pbmiipx 27" WQHD IPS 144Hz, ASUS MG279Q 27" WQHD IPS 144Hz
SSD
Samsung PM961 256GB NVME
HDD
Seagate BarraCuda Pro 14TB
Opt. Laufwerk
Bluray, DVD Brenner
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i2
Gehäuse
Nanoxia Coolforce Rev. 2b
Netzteil
Seasonic Focus Plus Gold 550W
Keyboard
QPad MK-85 Pro
Mouse
Corsair Nightsword RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Geht zwar um ne GPU aber hatte mal eine bei Asus zur "Reparatur", danach kam sie defekter wieder als zuvor, Slotblech verbogen und die Kühlrippen teilweise auseinander gerissen.
Service kannst du da nicht erwarten.
Glücklicherweise hat MF das Geld direkt erstattet.
 
Oben Unten