Der Weg in Richtung Oberklasse: Die GeForce RTX 4080 Founders Edition im Test

ElBlindo

Legende
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
10.332
Ort
Dortmund
Und das weiß man woher?
Ist das genauso wie bei der 6000er Generation die ja angeblich auch nicht an eine 3080 ran kommen sollte :hust:
Und lesen wir das bei der nächsten Generation auch wieder? :rofl:

Jop, und immer von den gleichen Leuten. :bigok:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

187Proof

Legende
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
5.811
Lohnt sich nicht, zu teuer, etc. Am Ende trotzdem in 0,01 Sekunden ausverkauft?
 

SaiBot62

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
499

Gurkengraeber

Legende
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
7.560
Ort
Düsseldorf
Ich finde die Preise der 4080 gut. So werde ich meine 3090 und 3080 noch für relativ gute Preise los. :fresse:
 

fireballp

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
4.724
Ort
Rosbach vor der Höhe
Eigentlich wurden doch nur die aktuellen Preise der 3xxx Serie genommen, die weiteren Karten oben drauf gesteckt und der Preis entsprechend der Mehrleistung angehoben, richtig?
Also eigentlich könnte nVidia jetzt alle Karten parallel verkaufen, da sie sich alle in der Leistung unterscheiden. Dann können sie sich eigentlich gleich die kleinen Karten sparen.
 

Gurkengraeber

Legende
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
7.560
Ort
Düsseldorf
Eigentlich wurden doch nur die aktuellen Preise der 3xxx Serie genommen, die weiteren Karten oben drauf gesteckt und der Preis entsprechend der Mehrleistung angehoben, richtig?
Also eigentlich könnte nVidia jetzt alle Karten parallel verkaufen, da sie sich alle in der Leistung unterscheiden. Dann können sie sich eigentlich gleich die kleinen Karten sparen.
So hätte ich es gemacht. Einfach die 3080er und 3090er umgelabelt als 4060/4070LE oder sowas und DLSS 3.0 spendiert und feddich. Selbst das Kühlerdesign passt ja noch. :fresse:
 

Samy355

Experte
Mitglied seit
28.09.2016
Beiträge
364
Eigentlich wurden doch nur die aktuellen Preise der 3xxx Serie genommen, die weiteren Karten oben drauf gesteckt und der Preis entsprechend der Mehrleistung angehoben, richtig?
Also eigentlich könnte nVidia jetzt alle Karten parallel verkaufen, da sie sich alle in der Leistung unterscheiden. Dann können sie sich eigentlich gleich die kleinen Karten sparen.

Ja Treiberseitig findet ab nächster Version ein umlabeling statt und die Kartons werden mit Aufklebern modifiziert.

Ab sofort
3090ti = 4070ti
3090 = 4070
3080 = 4060
3060 = 4050
 

Chanks

Experte
Mitglied seit
10.07.2015
Beiträge
278
Amd muss ja kein top Produkt raus bringen aber wie du schon bestätigt hast 10-15 % mehr Leistung zu einem 10-15% günstigeren Preis bei einer kleinen Karte die einfach zu wechseln ist und viele treuen Kunden wechseln zu Rot :)
Also eine kleine Karte würde ich nicht wollen, die 7900XTX TUF ist aber sogar noch größer als die 4090. Ich mag das sehr gerne, da die Karte absolut leise ist. Schwerer wird dadurch der Einbau auch nicht.
Wenn die konstant 10-15% über der 4080 liegt und eben real auch nur ~1300€ kostet wäre es eine solide Karte. Genau daran habe ich aber eben leider Zweifel, ich denke die Leistung wird stark streuen, alleine durch das Chipletdesign. Die nächste Problematik ist der Preis, die Boardpartnerkarten werden definitiv teurer sein, spannend ist dann auch nochmal die Frage was der Markt aus dem Preis macht. Aktuell denke ich nicht, dass ich den Kauf meiner 4090 bereuen werde. Klar wird die 4090 relativ 300-400€ zu teuer gewesen sein, aber in den aktuellen Preisdimensionen ist es dann eben leider auch kein riesiger Unterschied mehr.

Und das weiß man woher?
Ist das genauso wie bei der 6000er Generation die ja angeblich auch nicht an eine 3080 ran kommen sollte :hust:
Und lesen wir das bei der nächsten Generation auch wieder? :rofl:
Ich denke das eine 7900 XTX die 4080 erreiche, daran zweifelt eigentlich wirklich niemand. Die Frage ist ob eine 7900XT das schafft und wie weit die 7900XTX von einer 4090 weg ist.
 

mischi71

Enthusiast
Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge
23
warum weicht der idle Verbrauch so stark von Meßwerten bei Computerbase/PCGH ab? Das ist mir schon beim Test der 4090 aufgefallen.
Mit welchen Settings wird der idle Verbrauch gemessen?
 

pabblo

Enthusiast
Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
501
Gibt es schon einen direkten Link zu NBB für die 4080FE? Denke die wird ebenfalls in Sekundenschnelle ausverkauft sein.
 

MrDanielVie

Profi
Mitglied seit
17.03.2018
Beiträge
61
Doppelter Preis als die 3080 FE?

Jetzt ist Nvidia selbst zum Scalper geworden.

Ohne mich.

R.i.P PC Gaming
 

Nayle

Enthusiast
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
526
Ich verstehe die Aufregung nicht. Es war vorherzusehen, dass die Preise astronomisch angelegt werden. wer´s haben muss ?....
Uns wird erzählt dass die Inflation 10% erreicht hat, keiner spricht aber darüber, dass eine Markenbutter ( 1,79€ vor einem Jahr) heute 3,59€ kostet.
Scheißpapier 10er pack statt 2,95 auf einmal 5,85€
Und das sind nur paar Beispiele.
In dem Fall verzichte ich gerne wieder auf ein Update. Zahle lieber die Differenz drauf, und fliege für 15 Tage nach Japan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.625

Tacmichi

Profi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
478
Wenn man die 6950xt mit 3090ti gleich stelt und zumindest die Marketing-Zahlen der 7900xt mit 4080 vergleicht, wird es die 4080 auf Dauer echt schwer haben.
Bin mal gespannt, wie sich die Karte preislich noch entwickelt und wie AMD im Vergleich dann tatsächlich ausfällt

AMD-compares-RX-7900-XT-and-XTX-to-NVIDIA-RTX-4080-Performance-Benchmarks-728x409.jpg
 

Fagus

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
548
Wäre vermutlich besser, erst einmal auf den Release von AMD zu warten. Wenn man den ganzen Insidern Glauben schenken darf, soll die 7900XTX in Anbetracht der Preis-Leistung deutlich besser abschneiden. Wer jetzt genauso schnell zu der 4080 greift, wie es bei der 4090 schon der Fall war, wird dazu beitragen, dass die Preise bei der nächsten Gen nochmal ein gutes Stück teurer werden. Dann kostet die 5080 vielleicht 1.800 Euro zur UVP und die 5090 2.400 Euro zur UVP. Total absurd. Nvidia scheint jedenfalls aus Sicht der Ökonomie alles richtig zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.409
Und das sind nur paar Beispiele.
leider hast du übersehen, dass es bei technik derzeit aufgrund des nachfragerückgangs quer durch die hardware-branche massive probleme mit oversupply gibt.

nand und dram hersteller sind dank schweinezyklus in der krise. die preise fallen ins bodenlose. geringe nachfrage, enorm hohe lagerbestände. und das sieht man an vielen stellen, auch bei elektronischen bauteilen. auch in anderen technik-branchen. man schaue sich mal die fernseher-rabatte zur wm an. vielleicht die größte rabattschlacht seit ever. weil zu hohe lagerbestände, wenig nachfrage.

vor ein paar monaten haben die foundries wie tsmc für bestimmte kunden (3N für apple) noch die preise für 2023 erhöht. mittlerweile schmiert dort die auslastung ab. und zwar in einem dramatischen tempo. im september hat sich tsmc nach außen noch krisenfest gegeben. am beispiel von 6N/7N lag die auslastung anfang september noch bei >95%. jetzt bei < 50%.

auch dort kommt die krise mit zeitversatz an. da wird man sehen, ob sie mit ihrer preispolitik so weitermachen, wenn immer mehr kunden abspringen. als sie die preiserhöhung für 3N durchgesetzt haben, war tsmc noch sehr selbstsicher. mittlerweile werden immer mehr buchungen storniert oder verschoben.

und einige scheinen ein schlechtes kurzzeitgedächtnis zu haben. im letzten quartal gab es bei nvidia eine massive umsatzwarnung, weil auch dort die nachfrage weggebrochen ist. deshalb saß auch nvidia auf historisch hohen lagerbeständen. jetzt kommen die quartalszahlen, da werden wir dann bestaunen dürfen, wie gut oder schlecht der abverkauf von ampere geklappt hat.
 

AyC

Enthusiast
Mitglied seit
29.05.2012
Beiträge
106
Bin ja gespannt ob Scalper bei den Preisen trotzdem zuschlagen und den Weg über Ebay gehen... ich denke leider, dass die Karten weggehen. Gibt einfach keine Konkurrenz von AMD für 1 Monat und gleichzeitig ist die 4080 12GB zurückgezogen worden. Heißt die Anzahl an Karten heute auf dem Markt ist viel geringer als wenn zwei Grafikkarten heute erschienen wären. Ich schaue es mir genüsslich an.
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.409
gleichzeitig ist die 4080 12GB zurückgezogen worden
das ist die eigentlich heiße kartoffel.

wird nvidia die karte als 4070 ti für die gleiche uvp wie die fake 4080 12gb an den start bringen, also für 1099 euro? oder werden sie die hosen runterlassen und die karte für sagen wir mal 799 euro anbieten? immer noch wahnwitzig teuer für eine 4070 ti. aber halt auch keine 1099 euro mehr. dann darf man über nvidias margen-wahnsinn streiten.
 

AyC

Enthusiast
Mitglied seit
29.05.2012
Beiträge
106
das ist die eigentlich heiße kartoffel.

wird nvidia die karte als 4070 ti für die gleiche uvp wie die fake 4080 12gb an den start bringen, also für 1099 euro? oder werden sie die hosen runterlassen und die karte für sagen wir mal 799 euro anbieten? immer noch wahnwitzig teuer für eine 4070 ti. aber halt auch keine 1099 euro mehr. dann darf man über nvidias margen-wahnsinn streiten.

Tippe auf einen komischen Kompromiss. Den gleichen Preis wird sich Nvidia nicht trauen, aber viel runtergehen werden sie auch nicht. Tippe auf 100$ weniger. Dann wäre man in Europa auch unter 1000€. Wahrscheinlich schaut man aber erstmal auf den Release bei AMD und setzt erst dann den Preis fest. Gespannt bin ich auch auf die 4070. Wehe da kommen wieder 8GB oder nur 10GB.
 

BIRNE21

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
2.163
Ort
Wolfsburg
Die 4080 ist ca. 25% schneller als eine 3090ti, wenn man berücksichtigt was diese gekostet hat geht der Preis an und für sich in Ordnung.
Mit dieser Begründung hätte es ja nie eine RTX 3070 für 499€ oder 3080 für 699€ geben dürfen. Die 3080 war&ist 30% schneller als RTX 2080Ti und kostete dennoch deutlich weniger als das alte 1199€ Flaggschiff.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.625
Naja es ist aber offensichtlich, dass Nvidia dazu übergegangen ist den Preis nach der Leistung zu bestimmen, statt nach den Preisen der Vorgänger Generation, ob damit jetzt der Preis begründet ist, sei mal dahin gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuestrass

Profi
Mitglied seit
23.04.2022
Beiträge
241
Naja es ist aber offensichtlich, dass Nvidia dazu übergegangen ist den Preis nach der Leistung zu bestimmen, statt der Preise der Vorgänger Generation, ob damit jetzt der Preis begründet ist, sei mal dahin gestellt.
Ja die Zeiten der 3070 499 Euro mit 2080ti 1249 Leistung sind vorbei:)
 

ra773

Experte
Mitglied seit
21.11.2016
Beiträge
1.840
Ort
Hamburg
Ja die Zeiten der 3070 499 Euro mit 2080ti 1249 Leistung sind vorbei:)
Das war in der tat ein Geschenk. bzw die 2080ti war Schrott oder zumindest viel zu teuer.
die 4080 12 gb also die 4070 wird sich jetzt schön bei 999 EUR einsortieren und damit wird der Preis der 3080ti / 3090 / 3090 ti im selben Rahmen bleiben.
Darunter lohnt es einfach nicht etwas anzubieten weil dort soviel gebrauchte Karten aus Mining zeit zu kaufen sind, dass die Preise nicht umsetzbar sind.

Einfach nicht Jammern. Wer 4k will muss soll dann auch bitte bereit sein für das abzocken.
1080p oder 1440p reichen oft auch und kostet nur einen Bruchteil.
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.703
Ort
MTK
Der Preis der 4080 gibt der 4090 nur das Recht weiter zu steigen, auch wenn gut verfügbar.
 

Maeximus

Profi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
20
Könnte mir die Karte zwar leisten, aber der Preis ist absolut irre. Gewinner sind am Ende dann wieder die Konsolen...
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.958
Warum sollten wir uns ärgern? Bin vor 4 Wochen meine Gainward 3090 für 850€ los geworden. Viel mehr kriegt man da jetzt auch nicht für und ich denke nicht, dass die Preise für Gebrauchtkarten jetzt dramatisch steigen werden. Die Preise der 4080 sind ja schon lange grob bekannt und der Run auf die 40er ist zwar da, aber lange nicht so schlimm wie bei den 30ern.
Dramatisch wohl nicht, man merkt aber schon dass 800 schwer geworden sind für eine 3090. Bei der aktuellen Bepreisung sollte jeder seine 3090 / Ti eher behalten wenn AMD keine Option ist. Ich gehe momentan davon aus dass die XTX fast 4090-Leistung mit RT-performance auf Level einer 3090 Ti bieten wird.
Also eine kleine Karte würde ich nicht wollen, die 7900XTX TUF ist aber sogar noch größer als die 4090. Ich mag das sehr gerne, da die Karte absolut leise ist. Schwerer wird dadurch der Einbau auch nicht.
Wenn die konstant 10-15% über der 4080 liegt und eben real auch nur ~1300€ kostet wäre es eine solide Karte. Genau daran habe ich aber eben leider Zweifel, ich denke die Leistung wird stark streuen, alleine durch das Chipletdesign. Die nächste Problematik ist der Preis, die Boardpartnerkarten werden definitiv teurer sein, spannend ist dann auch nochmal die Frage was der Markt aus dem Preis macht. Aktuell denke ich nicht, dass ich den Kauf meiner 4090 bereuen werde. Klar wird die 4090 relativ 300-400€ zu teuer gewesen sein, aber in den aktuellen Preisdimensionen ist es dann eben leider auch kein riesiger Unterschied mehr.


Ich denke das eine 7900 XTX die 4080 erreiche, daran zweifelt eigentlich wirklich niemand. Die Frage ist ob eine 7900XT das schafft und wie weit die 7900XTX von einer 4090 weg ist.
Sie war daraufhin angezielt, ist scheinbar aber schneller. Irgendwie ist die 4080 auch ziemlich schwach verglichen mit der 4090.

Mit dem Chipletdesign hast du wohl recht, RDNA3 wird Zen 1 auf dem GPU-Markt sein. Da braucht man Geduld. Wirklich viele Optionen hat man auch letztlich nicht. Wer eine 4090 gekauft hat wird sicherlich nur darüber lachen können. Für die Meisten (wie mich) ist das aber keine Option, da ich weder 2,3 K+ für eine GPU ausgeben will noch diese Masche von NV unterstütze. Es ist ja wie bei den Spielen, wer trotzdem kauft bestätigt es und darf dann hinterher auch nicht jammern dass die Preise so hoch sind bzw. im Falle der Spiele nur noch unfertiger verbuggter Müll auf den Markt kommt den man nach 1-2 Jahren dann einfach links liegen lässt. Solange es Leute gibt die trotzdem kaufen, funktioniert das Geschäftsmodell.Ich verstehe die Aufregung nicht. Es war vorherzusehen, dass die Preise astronomisch angelegt werden. wer´s haben muss ?....Uns wird erzählt dass die Inflation 10% erreicht hat, keiner spricht aber darüber, dass eine Markenbutter ( 1,79€ vor einem Jahr) heute 3,59€ kostet.Scheißpapier 10er pack statt 2,95 auf einmal 5,85€Und das sind nur paar Beispiele.In dem Fall verzichte ich gerne wieder auf ein Update. Zahle lieber die Differenz drauf, und fliege für 15 Tage nach Japan.
Mit dieser Begründung hätte es ja nie eine RTX 3070 für 499€ oder 3080 für 699€ geben dürfen. Die 3080 war&ist 30% schneller als RTX 2080Ti und kostete dennoch deutlich weniger als das alte 1199€ Flaggschiff.
Die Karten gab es nur praktisch gar nicht zu den UVP-Preisen. Es ist jetzt immer noch ähnlich, da die meisten von den Dollarpreisen reden und die Europreise deutlich höher sind. 1599 USD sind 1949 EUR und das ist nur der UVP, die momentanen Straßenpreise der 4090 starten bei knapp 2,2 K (gerade geschaut). Das wird sich natürlich auch auf AMD auswirken, 1300-1400 für die XTX sind anzunehmen. Ist aber immer noch fast die Hälfte.
Das war in der tat ein Geschenk. bzw die 2080ti war Schrott oder zumindest viel zu teuer.
die 4080 12 gb also die 4070 wird sich jetzt schön bei 999 EUR einsortieren und damit wird der Preis der 3080ti / 3090 / 3090 ti im selben Rahmen bleiben.
Darunter lohnt es einfach nicht etwas anzubieten weil dort soviel gebrauchte Karten aus Mining zeit zu kaufen sind, dass die Preise nicht umsetzbar sind.

Einfach nicht Jammern. Wer 4k will muss soll dann auch bitte bereit sein für das abzocken.
1080p oder 1440p reichen oft auch und kostet nur einen Bruchteil.
Der Trick bei der 2080 Ti war auch diese nicht zum Launch zu kaufen. Ende Sommer 2020 ging es ab 450 € los. Ich bereue eigentlich nur dass ich damals nur eine gekauft habe. Leider funktioniert das jetzt nicht mehr, vermutlich weil die Preise einfach so abartig exorbitant geworden sind dass es selbst den 3090 Ti-Käufern wehtut.

An sich hast du recht aber andererseits erwartet man auch einen gewissen Fortschritt. Ich gebe gerne 1 K für die GPU aus wenn die mir dann anständiges 4K ermöglicht. Mein Problem ist nun allerdings, dass man für 1 K nichtmal mehr eine obere Mittelklasse die die 4080 bekommt. Das sind mittlerweile über +100 % Preissteigerung in jeder Preisklasse - Auch der "Brot und Butter" Mittelklasse. Hier stelle ich auch gerne AMD mal an den Pranger, denn die machen es auch nicht besser. In der Preisklasse bis 250 € ist momentan nach wie vor alles komplett tot. Intel ist auch viel zu teuer und hat zu instabile Treiber als dass man das Experiment wagen soll. Also bleibt einem da nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, beschnittenes Interface oder uralte Technik, also bleibt nur Gebrauchtkauf.
Könnte mir die Karte zwar leisten, aber der Preis ist absolut irre. Gewinner sind am Ende dann wieder die Konsolen...
"Leisten" ist immer so eine Sache, man kann sich so ziemlich alles leisten wenn man gewillt ist zu sparen und an anderen Stellen zu verzichten. Aber das ist nicht jeder bereit zu tun. Ein Monatsgehalt für eine GPU auszugeben ist für die meisten auch absolut utopisch. Nicht jeder hat 4K im Monat netto und manche müssen für ihr Geld tatsächlich arbeiten...
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.934
Ort
Großhabersdorf
Naja es ist aber offensichtlich, dass Nvidia dazu übergegangen ist den Preis nach der Leistung zu bestimmen, statt nach den Preisen der Vorgänger Generation, ob damit jetzt der Preis begründet ist, sei mal dahin gestellt.

Die haben eine Marktanalyse gefahren und gesehen was die Leute bereit waren zu bezahlen um an die entsprechenden Karten zu kommen.

Durch Mining und Scalping hatte sich ein Preis der Schmergrenze etabliert, was die Kunden nicht nur aufgrund von der Kaufkraft in der Lage waren zu bezahlen sondern auch ein entsprechender Bedarf bestanden hatte.

Ich denke aber es könnte eine umgekehrte Strategie sein. Vorher waren die Preise zum UVP recht klein gehalten und die sind dann durch die Decke gegangen. Jetzt wirds halt umgekehrt gefahren man schlägt ein UVP an der Schmerzgrenze vor und justiert nach unten hin weg.

Hat mehrere Vorteile:
Wenn das Angebot klein ist (geringe Verfügbarkeit) wir diese nicht so einfach schnell gesättigt und alte Bestände lassen sich noch Preisstabil verkaufen.
Für den Kunden gibt sich daraus nur ein Vorteil: Seine alten Gebrauchten haben einen geringeren Werteverlust.

Was jetzt reine Spekulation ist:
Wenn die Margen zum Vorgänger gleichen bleiben sollte, könnte die Fertigung die jetzt schon mit 4nm von Nvidia belegt wurde einfach nur sau teuer sein. Man musste quasi für die Produktionsverfügbarkeit schon teuer einkaufen.
 

Samy355

Experte
Mitglied seit
28.09.2016
Beiträge
364
Das mit dem hohen Preis der 4080 scheint sich rumgesprochen zu haben. Vorher auf Kleinanzeigen gabs für meine 3090 nur Angebote wie ich geb dir 800, 850, 900. Jetzt überbieten sich gleich mehrere mit ich zahl 100euro mehr wie der andere und bin bei 1100euro :d



4080 Release in wenigen Minuten wer ist auch so gehyped eine 4080 zum Preis einer 4090 zu ergattern :d
 
Zuletzt bearbeitet:

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.934
Ort
Großhabersdorf
Das mit dem hohen Preis der 4080 scheint sich rumgesprochen zu haben. Vorher auf Kleinanzeigen gabs für meine 3090 nur Angebote wie ich geb dir 800, 850, 900. Jetzt überbieten sich gleich mehrere mit ich zahl 100euro mehr wie der andere und bin bei 1100euro :d
Das ist von Nvidia so gewollt, die haben noch viel on Stock der 3000er. Die haben wegen dem Mining Boom die Order erhöht und jetzt wollen sie noch was daran verdienen.
Ich meine die gehen über Leichen wenn man sich den Fall EVGA anschaut.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten