Der Raptor brüllt erneut: Core i5-14600K, Core i7-14700K und Core i9-14900K im Test

Also nochmal zum nachdenken. Du bekommst zwar eine Salami die besser schmeckt aber mit viel mehr ungesunden Kalorien:) aber egal ich fand den refresh super für das image von Intel
Was auch immer Du rauchst, von dem Zeug möcht ich auch was.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mir ist klar, dass die Hater hier egal was man schreibt kein gutes Haar am RL Refresh lassen werden. Insofern nur noch ein letztes Mal: Ja der 14x00 bringt gegenüber dem 13x00 nix neues und auch nicht mehr Leistung, bzw. wenn dann nur marginal.

Da aber Intel auch nix anderes behauptet hat, ist es quasi einfach nur ein neues Label auf der Box. Und dagegen ist nun mal nix einzuwenden. Denn die, die bereits AL oder RL haben werden nicht "up"graden. Und die, die sich jetzt einen Intel Prozzi kaufen wollen, kaufen eben einen 14x000 statt 13x000 und kümmern sich nicht weiter drum.

No Harm done. Legt Euch wieder hin.
 
Mir ist klar, dass die Hater hier egal was man schreibt kein gutes Haar am RL Refresh lassen werden. Insofern nur noch ein letztes Mal: Ja der 14x00 bringt gegenüber dem 13x00 nix neues und auch nicht mehr Leistung, bzw. wenn dann nur marginal.

Da aber Intel auch nix anderes behauptet hat, ist es quasi einfach nur ein neues Label auf der Box. Und dagegen ist nun mal nix einzuwenden. Denn die, die bereits AL oder RL haben werden nicht "up"graden. Und die, die sich jetzt einen Intel Prozzi kaufen wollen, kaufen eben einen 14x000 statt 13x000 und kümmern sich nicht weiter drum.

No Harm done. Legt Euch wieder hin.
Stimmt nur teilweise der 14700k zum Beispiel verbraucht ca 20% mehr im gaming durch zusätzliche cores um nur einen markanten Unterschied zu nennen.

Es gibt doch keinen hate. Wir klären nur auf. Mein 13700h würde ich durch keinem 14700h ersetzten wenn dieser soviel Mehrverbrauch hat.
 

Anhänge

  • Screenshot_20231018_114050_Firefox.jpg
    Screenshot_20231018_114050_Firefox.jpg
    295,3 KB · Aufrufe: 38
Ja leider ein 10/12 P-Core CPU wäre schon nice gewesen.
Da wäre ich dann auch mitgegangen. So bleibt der 13700K im Hauptsys.
Hab ja noch mein altes Dickschiff, den 10980XE.
 
Es gibt doch keinen hate. Wir klären nur auf. Mein 13700h würde ich durch keinem 14700h ersetzten wenn dieser soviel Mehrverbrauch hat.
Jemand der nen 13700 hat welchselt nicht aufm 14700 außer er braucht ggf. die zusätzlichen Cores. Und damit ist sich derjenige bewusst das der Prozessor auch mehr braucht.

Und selbst in dem Fall würde ICH vermutlich eher nach einem gebrauchten 13900K greifen weil günstiger und noch mehr Cores.

Ich finde den 14er Launch überflüssig, die einzige Neuerung betrifft den 14700K. Den hätte man auch einfach 13750K nennen können oder so, aber neuer Name verkauft sich halt besser und bringt bessere Werbung (Reviews, viele quatschen drüber etc).

Für mich eigentlich alles perfekt, so lange wie aktuell hatte ich die letzten 15Jahre kein Mainboard/System :fresse:
 
Also die 14000 Generation ist quasi Useless, sie hätten auch einen 13800k reindrücken können der Quasi der neue 14700K ist, hätte auch reingepasst und fertig ist.

Weit interessanter könnte das neue Lineup der 14400er/14500er sein, hier könnten wir endlich bei Raptor lake landen und damit 6 P Core Raptoren für unter 250€ bekommen.
Damit wären wieder möglicherweise Budgetsystem wieder noch attraktiver.
 
Den wird es ziemlich sicher geben, ja.
Wurde denn hier bei den 11 W von dem i7-14700K die HWInfo64 CPU-Gesamt-Leistungsaufnahme ausgelesen oder wie kommt der Wert zustande?

Mit aktiviertem Erweiterter Halt-Zustand (C1E), CPU-C6-Status-Unterstützung, CPU-C7-Status-Unterstützung, Package-C-Status-Unterstützung und C6DRAM komme ich auf eine Leerlauf-CPU-Gesamt-Leistungsaufnahme von 1,5 W bei einem i5-12500 über eine längere gemittelte Zeit. An der Steckdose sind es 30 - 31 W.

Die 11 W können doch nie stimmen. Der i7-13700K hatte auch so 3 W und der war nichtmal optmiert. Also die neuen 14000 können nie > 3 W im Leerlauf haben. Muss leider einige Tage bis zum Dark Rock Elite warten mit der Bestellung. :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Das war wohl ein Satz mit X das war wohl Nix ;)

Der Intel braucht knapp 100 Watt mehr unter Last wie ein 7950X3D und wird bei manchen Spielen wie Cyberpunk deklassiert von AMD.
Ein Satz mit X das war wohl nix! Sollte sich ja schließlich reimen
 
Wie kann man so widersprüchliche Aussagen direkt übereinander schreiben? Erst wiederholst du ja was ich geschrieben und mit ein paar Beispielen belegt habe, nämlich das die Mainboardhersteller alles versuchen die Leistung zu steigern und Intel Probleme hat dies zu unterbinden, wenn sie es nicht vorgesehen haben. Dann doch Intel die Schuld dafür zu geben, widerspricht doch komplett der vorherigen Aussage.
Da wiederspricht sicht nichts. Keine Ahnung wie man darauf kommen kann. Intel könnte es unterbinden, will es anscheinend aber nicht, weil sie davon mehr profitieren als das es schadet. Ist doch nicht schwer zu verstehen.
 
Ja seltsam zum Release des 7950x3d war der 13900k noch schneller in cyberpunk
Das liegt daran, dass CDPR mit dem Patch 2.0 von CP2077 den AMD-SMT-Fix eingebaut hat, den man ein- und ausschalten kann oder alternativ auch auf Automatisch stellen kann. Gerade mit acht Kernen macht SMT eine sehr gute Figur in CP2077 und deswegen haben gerade die X3D-CPUs in dem Game ordentlich zugelegt und sind schneller als die Intel-Prozessoren.
 
Core i7-14700K: Interessante CPU, diese Konfiguration gab es so schließlich noch nicht. Hätte aber auch als fiktiver Core i7-13750K oder i7-13800K kommen können.

Ansonsten: Schlechteste Core-Generation seit Rocket Lake. Ich bin zwar nicht überrascht, denn das war zu erwarten, nichtsdestoweniger bin ich entgeistert angesichts solch bescheuerter Produktpolitik. Intel, setzt euch in die Ecke, schämt euch und bewegt eure Arrow Lake-Ärsche, nachdem ihr das hinreichend getan habt.

Danke. Peace out.
 
Core i7-14700K: Interessante CPU, diese Konfiguration gab es so schließlich noch nicht. Hätte aber auch als fiktiver Core i7-13750K oder i7-13800K kommen können.

Ansonsten: Schlechteste Core-Generation seit Rocket Lake. Ich bin zwar nicht überrascht, denn das war zu erwarten, nichtsdestoweniger bin ich entgeistert angesichts solch bescheuerter Produktpolitik. Intel, setzt euch in die Ecke, schämt euch und bewegt eure Arrow Lake-Ärsche, nachdem ihr das hinreichend getan habt.

Danke. Peace out.
Das ist offensichtlich ein Platzhalter bis Arrow Lake soweit ist.. die wollen damit nur die Zeit überbrücken. vielleicht durften hier die frischen Studenten ran.
 
Also meine CPU von Pro Shop gekommen aber ich kann nur warnen DPD ist echt eine Katastrophe, die machen kein Zustellversuch und laden direkt in irgendeinem Paketshop ab /:

14900k.png
 
Deshalb nutze ich die direkte Umleitung zum Paketshop um die Ecke. Aber Gratz zur CPU! :)
 
aber ich kann nur warnen DPD ist echt eine Katastrophe
DPD, Hermes und GLS, alles der gleiche Müll. Ich versuch schon garnicht mehr bei Shops zu bestellen die nicht mit DHL liefern.

Viel Spaß mit der CPU dennoch 🙂
 
DPD hat hier für die Nachbarin letztens was in der Mülltonne „zugestellt“ :d Mit Foto von denen gemacht wies in der Tonne liegt
 
 
du erhälst einfach nen 13k mit verschlechterter effizienz (und dafür "mehrleistung" im rahmen der messtolleranzen).
Nein, man bekommt ja eigentlich mehr Effizienz, wie auch die gestiegenen Basistakte des 13900K bei gleicher TDP zeigen, aber die Mainboards haben offenbar im BIOS einiges an Energiespareinstellungen per Default für die 14er deaktiviert und noch mehr an der Performanceschraube gedreht, was eben auf Kosten der Leistungsaufnahme und Effizienz geht. Der Review bei Anandtech zeigt dies doch deutlich, da zieht der 14900K in der Spitze deutlich mehr wie der auf dem gleichen Board nachgetestete 13900K.
19% die umsonst mitlaufen ist doch heftig für cores die beim gaming nicht verwendet werden.
Offenbar weil die Energiespareinstellungen nicht alle aktiviert sind, denn wenn man die richtigen aktiviert, zieht ein Kern der keine Last hat auch praktisch keinen Strom.

Mit aktiviertem Erweiterter Halt-Zustand (C1E), CPU-C6-Status-Unterstützung, CPU-C7-Status-Unterstützung, Package-C-Status-Unterstützung und C6DRAM komme ich auf eine Leerlauf-CPU-Gesamt-Leistungsaufnahme von 1,5 W bei einem i5-12500 über eine längere gemittelte Zeit. An der Steckdose sind es 30 - 31 W.

Die 11 W können doch nie stimmen. Der i7-13700K hatte auch so 3 W und der war nichtmal optmiert.
So sehe ich das auch, da stimmt was bei den Energiespareinstellungen nicht, so wie generell die Mainboardhersteller die Brechstange in den Defaulteinstellungen immer härter ansetzen.

Ansonsten: Schlechteste Core-Generation seit Rocket Lake. Ich bin zwar nicht überrascht, denn das war zu erwarten, nichtsdestoweniger bin ich entgeistert angesichts solch bescheuerter Produktpolitik.
Was ist denn an dem Raptor Lake Refresh schlechter als an Raptor Lake? Die Listenpreise von Intel sind gleich, die Taktraten gleich oder besser und die 14700er haben sogar mehr Kerne bekommen. Das einzige was schlechter geworden zu sein scheint ist, dass die Mainboardhersteller offenbar bei den Defaulteinstellungen in die falsche Richtung gehen, wenn sie ein Refresh Modell erkennen.
 
 
Aber ja Spaß beiseite. Grundsätzlich ist die neue Generation gut für uns Kunden. Die Leistung wurde ein wenig günstiger


naja, faktisch verkaufen sie nun quasi die selben chips wie vor einem jahr für 50.- weniger...

denke mal, die leistung hat man mit dem 13900er schon läger deutlich günstiger erhalten.



och kann mich noch gut erinnern, als sich all über die jährlichen 10% mehrleistung bei intel gejammert hatten. wenige jahre später wären wir froh, wenn das neue produkt überhaupt mehr leisten würde als die last gen... kranke welt.
 
So what, die Coke drinking Corpos waren eben der Meinung, dass es wieder mal einer neuen Gen bedarf, die Techs haben entsprechend geliefert (so neben dem Zocken beim Home-Office), weils eh nicht auffällt.

Mngmnt ist glücklich, Tech ist glücklich, Kunde ist glücklich (wie man hier sieht).
=> U..u..u..Ultra-Win!!1
 
Leute, dass ist ein Refresh einer bestehenden Gen. KEINE next Gen.! ..ist das wirklich so schwer zu verstehen? :unsure:

Komm, großer Meister, erklär uns doch mal im Detail, was die 14th Gen. so rein technisch zu einem tatsächlichen 'Refresh' macht abseits deines mantrahaft wiedergekäuten INTEL-Marketinggeschwurbels mit neuem Labelaufklatsch?

Strukturbreite?
Transistorendichte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh