Aktuelles

[Sammelthread] Der NostalgieDeLuxx Bastelthread

The Sandman

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
1.584
Ort
ECW
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
2600K @ 4500-MHz 1.29V (nicht mehr)
Mainboard
MSI P67A-GD65 (kaputt)
Kühler
Heatkiller, MoRa, Laing
Speicher
GSkill 8-GB DDR3 1866-MHz 9-9-9-28 1T
Grafikprozessor
EVGA GTX1070 SC
Display
Benq 24"
SSD
Crucial MX500 512-GB, Crucial M4 256-GB
HDD
750-GB Seagate
Opt. Laufwerk
Sony Optiarc
Soundkarte
Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
Gehäuse
Lian Li PC7-FN
Netzteil
Thermaltake Paris 650W
Keyboard
ja
Mouse
ja
Betriebssystem
Windows 10
Umbauanleitung für das Abit AN7 auf Voodoo 5 AGP Kompatibilität:
This Guide can be considered as Universal, at least for the Chipset NForce 2, the others need to be tested…


Recht großer Aufwand...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

CryptonNite

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.294
Ort
Freistaat Sachsen
Ja und die Voodoo 5 5500 AGP läuft intern im PCI66-Modus. Dies ist prinzipbedingt. Selbst die überarbeitete Revision der Karte mit Universal-AGP-Anschluss läuft eben auch nur im PCI66-Modus, wegen des SLI.
Die Voodoo 5 ist nur mechanisch zum AGP kompatibel. Sie nutzt keinerlei Features dessen.
Es ist auch recht riskant, einfach so nen Draht an einen mit weniger Spannung beaufschlagten Pin zu löten, damit eine größere Spannung angelegt werden kann. Da fließt u.U. ein unzulässig hoher Strom...
 

The Sandman

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
1.584
Ort
ECW
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
2600K @ 4500-MHz 1.29V (nicht mehr)
Mainboard
MSI P67A-GD65 (kaputt)
Kühler
Heatkiller, MoRa, Laing
Speicher
GSkill 8-GB DDR3 1866-MHz 9-9-9-28 1T
Grafikprozessor
EVGA GTX1070 SC
Display
Benq 24"
SSD
Crucial MX500 512-GB, Crucial M4 256-GB
HDD
750-GB Seagate
Opt. Laufwerk
Sony Optiarc
Soundkarte
Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
Gehäuse
Lian Li PC7-FN
Netzteil
Thermaltake Paris 650W
Keyboard
ja
Mouse
ja
Betriebssystem
Windows 10
Er hat mehr als nur einen Draht gelegt. Beim Hank vorsprechen und danach motzen ;)
iks
 

CryptonNite

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.294
Ort
Freistaat Sachsen
Ja, und trotzdem wird die Karte nicht wirklich schneller, weil sie intern im PCI66-Modus läuft.
Außerdem ist ein solcher "Umbau" schon seit langem bekannt. Bringen tut er leider nicht wirklich etwas und aus Gründen der Erhaltung solcher Karten ist von so etwas DRINGEND abzuraten.
Einfacher ist es, die modifizierte Revision der Karte zu nutzen. Die funktioniert aber wohl auch nicht überall...
 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Semiprofi
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
609
Mal eine etwas speziellere Frage: Kennt wer zufällig eine Einstell- oder Justageanleitung für ein LS120-Diskettenlaufwerk? Ich hab hier eins, welches überdurchschnittlich oft die Referenzposition sucht.
 

CryptonNite

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.294
Ort
Freistaat Sachsen
Leider nein. Ich habe selbst zwei Laufwerke im Einsatz und eins mag die LS120-Medien auch nicht mehr lesen.
Ich werde es wohl mal öffnen, reinigen und dann neu schmieren.
Per IDE-SATA-Schwindelstück kann man die Dinger sogar an hochmodernen Zeugs verwenden.
Bei meiner ollen Pentacon Six hat das auch geklappt :d
 

bschicht86

Semiprofi
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
609
Schade. Ich hab hier halt 5 weitere liegen, die nicht mehr wollen. Wär blöd, wenn daraus 6 werden und nicht 0.

Per IDE-SATA-Schwindelstück kann man die Dinger sogar an hochmodernen Zeugs verwenden.
Mach ich ähnlich. :bigok:

Nur hab ich bessere Erfahrungen mit einem USB-IDE-Konverter gemacht. Dem aus einem externen Gehäuse geklaut und so umgebaut, wie die SATA-IDE-Konverter gebastelt sind. Hat schon was, auf einem 2950X ein Diskettenlaufwerk zu sehen. :fresse2:
 

mrcoconut

Enthusiast
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
3.491
Ort
D-476XX
System
Desktop System
Lisa Sue
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen7 3700x
Mainboard
MSI MEG x570 Unify
Kühler
Noctua NH-15D Chromax
Speicher
Crucial Ballistix RGB 64 GB (4 x 16 GB) DDR4-3600
Grafikprozessor
Sapphire RX580 Pulse
SSD
Samsung 970 Evo 1TB
Gehäuse
Fragtal Design Define S2 RGB
Netzteil
BeQuiet StraightPower11 750W-CM
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64-Bit)
Webbrowser
Firefox
Da jetzt so langsam die dunkle und kalte Jahreszeit beginnt, möchte ich demnächst mal meine Grafikkarten katalogisieren und vor allem Testen und Aufarbeiten.

Gibt’s eine Standardempfehlung für Wärmeleitpaste und -pads hinsichtlich Verarbeitung und Preis/Leistung

Ich habe bisher die Coolermaster Nano Paste und das Alphacool Eisschicht Ultra Soft Pad in 0,5 bzw. 1mm benutzt. Gerade die Eisschicht geht ganz schön ins Geld.

Über einen Tipp für vernünftiges Werkzeug wäre ich auch ganz dankbar. Gerne mit magnetischen Bits.

Vielen Dank und einen schönen Abend 😀!

mrcoconut
 

bschicht86

Semiprofi
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
609
Eine Frage an die, die sich mit Win 3.11 auskennen:
Ich habe eine RTL8019-Netzwerkkarte installiert bekommen. (+ TCP/IP-Protokoll) Nur hab ich jetzt das Problem, dass er zwar mit dem Real-Modus-Treiber bis ins "Windows" bootet, aber wenn ich den erweiterten Modus (oder erw. + Real) auswähle, hängt er mitten drin, bis ich ein Netzwerkkabel einstecke. Woran könnte das liegen?
 
Oben Unten