Aktuelles

Der Macho Zero ist Thermalrights neuer Passivkühler

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.451
Ort
Leipzig
<p><img src="/images/stories/logos-2013/thermalright.jpg" width="100" height="100" alt="thermalright" style="margin: 10px; float: left;" /></p>
<p>Mit dem <a href="index.php/artikel/hardware/kuehlung/19113-test-thermalright-hr-02-macho-neuer-klassenprimus-in-der-budgetklasse.html" target="_blank">HR-02 Macho</a> hat Thermalright 2011 einen Verkaufsschlager auf den Markt gebracht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugte nicht nur uns, sondern auch viele Käufer. Mit dem Macho Zero kommt jetzt eine neue Version des Kühlers auf den Markt, die für den Silent-Betrieb optimiert wurde.</p>
<p>Thermalright hat sich dabei laut eigenen Angaben am Premiummodell <a href="index.php/artikel/hardware/kuehlung/29069-thermalright-hr-22-im-test.html" target="_blank">HR-22</a> orientiert und den...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/kuehlung/33035-der-macho-zero-ist-thermalrights-neuer-passivkuehler.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.962
Alles schwarz vernickelt, aber keine Kappen auf den Heatpipes... optischer Fail.

Und zum normalen Macho kaum eine Veränderung, dafür aber 15-20€ teurer... P/L Fail.
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.089
Ort
Hoywoy(heimat)
ein Test mit nem 4790K wäre interessant. Passiv natürlich! ;)
 

Elohimovitch

Semiprofi
Mitglied seit
11.09.2010
Beiträge
1.390

;)

Abgesehen davon finde ich solche Kappen nur in Ausnahmefällen wirklich gelungen, das Paraddebeispiel sind die bq Dark Rocks.
Ein Prolimatech Armageddon/Megahalems sieht aber in meinen Augen ohne Kappen um Welten besser aus als ein Mugen 3 oä.

Und der Macho Zero gefällt mir auch besser als dieser Prototyp:
1fb9cf2f3c2de473dfa13c4704d08fa2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HW-Mann

Guest
Alles schwarz vernickelt, aber keine Kappen auf den Heatpipes... optischer Fail.

Und zum normalen Macho kaum eine Veränderung, dafür aber 15-20€ teurer... P/L Fail.

Mach es bitte wie in den letzten 6 Jahren und poste so gut wie garnicht mehr - Danke!
 

GenFox

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2007
Beiträge
479
Ort
Karlsruhe
Die Optik spielt nicht bei allen Kunden eine Rolle ;)
Mir kommt es auf die Leistung an - wenig Konkurrenz im passiv-Segment.
 

Reaver1988

BIOS Bernhard
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
34.071
Ort
Celle
Den Kühler gab es doch schon mal..... den hr-02 mit lüfter gab es kurze zeit als black edition. Bis auf die größere Bodenplatte(3mm --> wow) und das weglassen des Lüfters hat sich nichts verändert (der Preis ist geblieben).

Die Optik spielt nicht bei allen Kunden eine Rolle ;)
Mir kommt es auf die Leistung an - wenig Konkurrenz im passiv-Segment.

Das der Kühler hier aber kein passiv Kühler im eigentlichen Sinne ist, ist dir bewusst oder?
 

prodal42

Neuling
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
36
Ich finde die Kopfplatte vom Zero sieht dunkler aus als bei der Black edition.
Jedoch hätte Ich mir die unteren Kühllamellen auch schwarz eloxiert gewünscht. Das sieht jetzt so bisschen aus wie bein Scythe Ashura.

Ich bin aber Froh, dass viele Hersteller inzwischen mehrere Varianten herausbringen. z.B. eine mit kupferfarbenen Heatpipes und blankem Alu für die Leute die sagen ich seh es in meinem Case eh nicht und dann die veredelten Varianten, die vernickelt, lackiert und eloxiert werden.
Da kann jeder selbst entscheiden, ob er den Mehrpreis zahlen möchte.
 

Björn@Thermalright

Offizieller Thermalright-Support
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
110
ein Test mit nem 4790K wäre interessant. Passiv natürlich! ;)

Da wär ich voll für. Oder zumindest semi-passiv. Wer die Tests noch nicht gelesen hat - der Macho Zero hat eine monster-gute Performance.

Dazu verweise ich gerne auf die aktuellen Testergebnisse:

Gamezoom
Nikktech
Play3r

Der Test hier bei HWLuxx kommt auch demnächst raus, hab ich mir sagen lassen.
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
33.089
Ort
Hoywoy(heimat)
auch wenn die Temperaturen im Rahmen sind, "sträube" ich mich ja schon bissl davor, bei meinem HR-22 den Lüfter wegzulassen :shot: Würde den dann semipassiv kühlen. Hab jetzt im Heck und im Deckel einen 140iger, die mit 500rpm drehen. Beim Zocken gehts dann schon mal Richtung 60°. 4790K läuft mit Standardtakt und offset -0.080V. Hab ich nen Lüfter davor, hab ich maximal 50° bei ca. 600rpm. Da kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass der Macho Zero da auch so gut abschneiden soll. Der Fanduct bringt bei mir nix, da ich zwischen Hecklüfter und Kühler nicht mal mehr meine Hand dazwischen bekomm :d
 

Björn@Thermalright

Offizieller Thermalright-Support
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
110
auch wenn die Temperaturen im Rahmen sind, "sträube" ich mich ja schon bissl davor, bei meinem HR-22 den Lüfter wegzulassen :shot: Würde den dann semipassiv kühlen. Hab jetzt im Heck und im Deckel einen 140iger, die mit 500rpm drehen. Beim Zocken gehts dann schon mal Richtung 60°. 4790K läuft mit Standardtakt und offset -0.080V. Hab ich nen Lüfter davor, hab ich maximal 50° bei ca. 600rpm. Da kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass der Macho Zero da auch so gut abschneiden soll. Der Fanduct bringt bei mir nix, da ich zwischen Hecklüfter und Kühler nicht mal mehr meine Hand dazwischen bekomm :d

Der Macho hat nen kleineren Kühlkörper, deswegen könnte ich mir sogar vorstellen, dass man da vom Fan Duct sogar noch profitieren könnte - aber wenn es tatsächlich so eng ist, möcht ich da keine Wette eingehen. ;) Und eventuell könnte ich Dir mal einen Zero zum testen geben - aber da ich aktuell keine Samples habe, müsstest Du mich denn im Dezember mal drauf ansprechen UND ich würde einen ausführlichen Test hier im Forum erwarten. ^^
 
Oben Unten