[Sammelthread] Der "Kopfhörerlaberthread" Nummer 1

sound3122

Neuling
Mitglied seit
07.10.2022
Beiträge
26
Auf der ewigen Suche nach "schneller, weiter, besser" habe ich gestern den HD800s erhalten - war wieder so ein Blackfriday haben wollen Kauf. Schon ein wirklich schöner Hörer aber wieder ist - für mich - der Gewinner der HEK V2.

Ich mag KH mit einer großen Räumlichkeit / Kathedrale als Bühne, aber ich finde der HEK V2 ist da nicht schlechter als der Sennheiser insgesamt auch tonal ausgewogener.

Ich gebe der Sache nochmal ein paar Tage aber wahrscheinlich geht er wieder zurück. Was bestell ich nur als nächstes Versuchskaninchen? Das Stax Thema lässt mich nicht los aber der Aufwand mit dem extra Verstärker und dann habe ich keinen Plan welcher KH - L700MK2 gilt ja wohl als Geheimtipp, beim 007 gibt es soviel unterschiedliche Revisionen das man nicht durchblickt und der 009 ist mir dann doch fast ein bisschen zu teuer.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Ich schrieb ja: Für aktive Lautsprecher oder Verstärker ohne eigene Lautstärkeregelung ist so etwas sinnvoll.
Denkst du, dass ein Digital-Analogwandler inkl. einem Pre-Amp nur 2 Anwendungsgebiete hat?

Dann richtet sich meine Kritik nicht ans Produkt an sich, sondern an das Produktsortiment. Zumindest ein Kopfhörerverstärker mit Lautstärkeregelung sollte schon im Sortiment sein.
Ich weiß, ich trinke viel zu oft und zu viel ... aber du nimmst scheinbar auch defnitiv irgendwelche Dinge zu heftig :d :fresse: Einen KHV mit Lautstärkereglung haben sie doch ... quasi jeder mit bekannte KHV hat eine Lautstärkereglung.

Ein Bsp: Wenn ich mit 50 % Signalstärke vom DAC in den KHV gehe und dann das Signal am KHV so verstärke, dass sich die gleiche Lautstärke ergibt wie wenn ich mit 100 % in den KHV und dafür weniger verstärke.
Wozu sollte man das tun? Stelle den DAC auf 100% und regle alles rein mit dem KHV.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Auf der ewigen Suche nach "schneller, weiter, besser" habe ich gestern den HD800s erhalten - war wieder so ein Blackfriday haben wollen Kauf. Schon ein wirklich schöner Hörer aber wieder ist - für mich - der Gewinner der HEK V2.

Ich mag KH mit einer großen Räumlichkeit / Kathedrale als Bühne, aber ich finde der HEK V2 ist da nicht schlechter als der Sennheiser insgesamt auch tonal ausgewogener.

Ich gebe der Sache nochmal ein paar Tage aber wahrscheinlich geht er wieder zurück. Was bestell ich nur als nächstes Versuchskaninchen? Das Stax Thema lässt mich nicht los aber der Aufwand mit dem extra Verstärker und dann habe ich keinen Plan welcher KH - L700MK2 gilt ja wohl als Geheimtipp, beim 007 gibt es soviel unterschiedliche Revisionen das man nicht durchblickt und der 009 ist mir dann doch fast ein bisschen zu teuer.
Drüber kommt nichts "besseres", nur "anders". Ich mag den Meze Elite noch. Die 2 Dan Clark Audio Modelle würden mich auch noch reizen. Ein 009 ist schon mega, aber da brauchst du auch einen richtig fetten Verstärker. Da bist du mal eben bei 5k€.
Bin aber ganz froh, dass das Kapitel für mich geschlossen ist. Selbst wenn ich mal einen KH finde der mir mehr gefällt als mein HE1000V2, bin ich dafür nicht bereit so viel Geld zu bezahlen.
 

sound3122

Neuling
Mitglied seit
07.10.2022
Beiträge
26
Drüber kommt nichts "besseres", nur "anders". Ich mag den Meze Elite noch. Die 2 Dan Clark Audio Modelle würden mich auch noch reizen. Ein 009 ist schon mega, aber da brauchst du auch einen richtig fetten Verstärker. Da bist du mal eben bei 5k€.
Bin aber ganz froh, dass das Kapitel für mich geschlossen ist. Selbst wenn ich mal einen KH finde der mir mehr gefällt als mein HE1000V2, bin ich dafür nicht bereit so viel Geld zu bezahlen.
Das finde ich interessant, dass Du den Meze Elite magst. Ich fand den grauenvoll - wäre mir keine 500 Euro wert. Aber das beweist wieder das alles subjektiv ist: Obwohl wir beide den HEK V2 mögen gibt es wieder eine komplette Abweichungen beim nächsten Hörer. Dan Clark: Ja, da sehe ich auch noch Potential und würde das Experiment (wegen der aufwendigen Stax Verstärker Situation) vor dem Stax starten. Und wenn ich an das Stax Kabel denke :rolleyes2: mich reicht ja schon das Abschleppseil das dem HD800s beiliegt. Wer denkt sich so was aus?

Du schreibst das Kapitel ist für Dich geschlossen. Wie lange hast Du "gesucht" und dann aufgehört zu suchen? Ich habe das Thema Kopfhörer erst dieses Jahr für mich entdeckt und glaube noch an Steigerungen. Wobei mir so langsam nach dem ganzen Testen auch Zweifel kommen ob da oben raus noch was kommt bzw. ob meine Ohren das noch wahrnehmen. Nicht, dass Geld überhaupt keine Rolle spielt: Aber wenn ich für 5k nochmal eine erheblich Steigerung erhalte würde ich kaufen. Dann wird der Westflügel halt nicht mehr beheizt... :angel:

Ich bin immer noch sprachlos, dass der HE1000V2 Blindkauf so ein Volltreffer war.
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Das finde ich interessant, dass Du den Meze Elite magst. Ich fand den grauenvoll - wäre mir keine 500 Euro wert. Aber das beweist wieder das alles subjektiv ist: Obwohl wir beide den HEK V2 mögen gibt es wieder eine komplette Abweichungen beim nächsten Hörer. Dan Clark: Ja, da sehe ich auch noch Potential und würde das Experiment (wegen der aufwendigen Stax Verstärker Situation) vor dem Stax starten. Und wenn ich an das Stax Kabel denke :rolleyes2: mich reicht ja schon das Abschleppseil das dem HD800s beiliegt. Wer denkt sich so was aus?

Du schreibst das Kapitel ist für Dich geschlossen. Wie lange hast Du "gesucht" und dann aufgehört zu suchen? Ich habe das Thema Kopfhörer erst dieses Jahr für mich entdeckt und glaube noch an Steigerungen. Wobei mir so langsam nach dem ganzen Testen auch Zweifel kommen ob da oben raus noch was kommt bzw. ob meine Ohren das noch wahrnehmen. Nicht, dass Geld überhaupt keine Rolle spielt: Aber wenn ich für 5k nochmal eine erheblich Steigerung erhalte würde ich kaufen. Dann wird der Westflügel halt nicht mehr beheizt... :angel:

Ich bin immer noch sprachlos, dass der HE1000V2 Blindkauf so ein Volltreffer war.
Habe so 2 Jahre rumgewuselt und gesucht (bin aber quasi dann schlussendlich über den Ananda, zum Arya und dann zum HE1000V2) und bin dann vor ca. 2-3 Jahren schlussendlich beim HE1000V2 gelandet. Hatte den dann noch ca. 2 Mal verkauft seit dem, weil ich der Meinung war, es gibt doch noch etwas besseres bzw. etwas, was mir mehr liegt und den Verkauf stets nach einigen Tagen stark bereut und wieder neu gekauft.

Aber alles was ich seit dem noch so gehört habe, reizt mich nicht. Abgesehen davon, dass ich halt keine 4k+ für einen KH bezahlen möchte. Der HE1000V2 war für mich schon vor der Preisanpassung der geilste Hörer und seit er für 1900€ zu haben ist, ist das ein absoluter No-Brainer.
 

sound3122

Neuling
Mitglied seit
07.10.2022
Beiträge
26
Habe so 2 Jahre rumgewuselt und gesucht (bin aber quasi dann schlussendlich über den Ananda, zum Arya und dann zum HE1000V2) und bin dann vor ca. 2-3 Jahren schlussendlich beim HE1000V2 gelandet. Hatte den dann noch ca. 2 Mal verkauft seit dem, weil ich der Meinung war, es gibt doch noch etwas besseres bzw. etwas, was mir mehr liegt und den Verkauf stets nach einigen Tagen stark bereut und wieder neu gekauft.

Aber alles was ich seit dem noch so gehört habe, reizt mich nicht. Abgesehen davon, dass ich halt keine 4k+ für einen KH bezahlen möchte. Der HE1000V2 war für mich schon vor der Preisanpassung der geilste Hörer und seit er für 1900€ zu haben ist, ist das ein absoluter No-Brainer.
Ich habe 1750,- neu gezahlt. 8-) Da war mir der Blindkauf egal - dafür wäre ich Ihn wieder losgeworden.

Mir ging es mit dem Kaufen und Verkaufen beim Audeze LCD2-C so. Den habe ich jetzt zum dritten Mal und weiss immer noch nicht ob er mich final glücklich macht weil er so speziell ist. Aber immer wenn er weg war, dachte ich: Der war gut und muss wieder her. Meine Frau hat mich nach dem Verstand gefragt - heute Abend kann ich Ihr erklären das es noch andere Verrückte gibt denen es ähnlich gibt.

Ich warte ehrlich gesagt auf Release und Testberichten von dem Moondrop MoonZero. Wenn die prognostizierten $999 stimmen und der nicht total verrissen wird, würde ich mich auf das China Experiment + Staxverstärker einlassen. Ich hoffe, dass elektrostatische KH nochmal ein bisschen mehr "Luftigkeit" und Schnelligkeit bringen. Höre gerade mit dem HD800s und ja, dass ist alles hübsch aber man merkt wie "langsam" er bei der Wiedergabe von manchen Instrumenten ist. Ich dachte immer das ist Spinnerei aber selbst ich höre das die Magnetostaten einfach einen anderen Attack haben.
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Ich habe 1750,- neu gezahlt. 8-) Da war mir der Blindkauf egal - dafür wäre ich Ihn wieder losgeworden.
Wenn der vom Heiko ist, gibts den dort zu dem Preis aber auch nicht mehr ;) Aber ja, gibt da noch ein paar Insider wo man gar noch weniger als 1900€ bezahlt, aber das ist halt nicht die Regel.

Ich warte ehrlich gesagt auf Release und Testberichten von dem Moondrop MoonZero. Wenn die prognostizierten $999 stimmen und der nicht total verrissen wird, würde ich mich auf das China Experiment + Staxverstärker einlassen. Ich hoffe, dass elektrostatische KH nochmal ein bisschen mehr "Luftigkeit" und Schnelligkeit bringen. Höre gerade mit dem HD800s und ja, dass ist alles hübsch aber man merkt wie "langsam" er bei der Wiedergabe von manchen Instrumenten ist. Ich dachte immer das ist Spinnerei aber selbst ich höre das die Magnetostaten einfach einen anderen Attack haben.
Mit Elektrostaten möchte ich gar nicht erst anfangen. Da mache ich mir direkt die nächste Schublade auf. Ich schaue auch keine Reviews mehr, lese nichts mehr und habe das Head-Fi im Tab eigentlich auch nur noch offen, weil ich hoffe dort einen SuperCharger 3A zu finden ^^ Wenn das erledigt ist, wird das auch geschlossen. Bringt einen alles nur auf doofe Gedanken :fresse:
 

sound3122

Neuling
Mitglied seit
07.10.2022
Beiträge
26
Mit Elektrostaten möchte ich gar nicht erst anfangen. Da mache ich mir direkt die nächste Schublade auf. Ich schaue auch keine Reviews mehr, lese nichts mehr und habe das Head-Fi im Tab eigentlich auch nur noch offen, weil ich hoffe dort einen SuperCharger 3A zu finden ^^ Wenn das erledigt ist, wird das auch geschlossen. Bringt einen alles nur auf doofe Gedanken :fresse:
Soviel Geld für ein Netzteil? Bringt das wirklich einen hörbaren Unterschied?
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Soviel Geld für ein Netzteil? Bringt das wirklich einen hörbaren Unterschied?
Ich will ja nicht so viel ausgeben, daher suche ich das ja gebraucht :d

Ich würde sagen minimal bis gar nicht. Aber das Standardnetzteil fiept auch leicht. Ich kaufe am Ende des Tages vieles rein für das gute Gefühl und meinen inneren Monk :)
 

Daiyama

Experte
Mitglied seit
30.04.2021
Beiträge
926
Denkst du, dass ein Digital-Analogwandler inkl. einem Pre-Amp nur 2 Anwendungsgebiete hat?


Ich weiß, ich trinke viel zu oft und zu viel ... aber du nimmst scheinbar auch defnitiv irgendwelche Dinge zu heftig :d :fresse: Einen KHV mit Lautstärkereglung haben sie doch ... quasi jeder mit bekannte KHV hat eine Lautstärkereglung.


Wozu sollte man das tun? Stelle den DAC auf 100% und regle alles rein mit dem KHV.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Drüber kommt nichts "besseres", nur "anders". Ich mag den Meze Elite noch. Die 2 Dan Clark Audio Modelle würden mich auch noch reizen. Ein 009 ist schon mega, aber da brauchst du auch einen richtig fetten Verstärker. Da bist du mal eben bei 5k€.
Bin aber ganz froh, dass das Kapitel für mich geschlossen ist. Selbst wenn ich mal einen KH finde der mir mehr gefällt als mein HE1000V2, bin ich dafür nicht bereit so viel Geld zu bezahlen.
Zum Stax SR009. Den bekommst Du gebraucht in sehr guten Zustand für 1800-2000€. Ein highamp Antares V3 treibt den super an. Manchmal gebraucht für 600-700€ zu bekommen, neu jetzt 850€. Also preislich ist das zu einem HE1000V2 schon vergleichbar. Ich habe ja beides, einen klaren Vorzug könnte ich jetzt keinem geben, man könnte auch sagen, die beiden sind reduntant. Der SR009 kam bei mir nach dem HE1000V2 und war für mich ein Augenöffner, dass ich nicht mehr auf die 4k und höher Klasse schielen muss (Der SR009 hat mal neu 4,5 bis 5,5k€ gekostet), da kommt einfach nicht mehr viel an klanglichem Zugewinn.
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Oha, so günstig ist der aktuell gebraucht? Ich habe den damals vor vielen Jahren gehört. Das war so ein krasser "Wow Effekt". Da hatte ich aber auch keine wirkliche Erfahrung mit Hörern im 4. stelligen Bereich
 

Daiyama

Experte
Mitglied seit
30.04.2021
Beiträge
926
Ja durch den neuen X9000 verkaufen viele ihre SR009s (Gebraucht ~2,8k€) und das drückt dann auch den Preis des SR009.
 

sound3122

Neuling
Mitglied seit
07.10.2022
Beiträge
26
Zum Stax SR009. Den bekommst Du gebraucht in sehr guten Zustand für 1800-2000€. Ein highamp Antares V3 treibt den super an. Manchmal gebraucht für 600-700€ zu bekommen, neu jetzt 850€. Also preislich ist das zu einem HE1000V2 schon vergleichbar. Ich habe ja beides, einen klaren Vorzug könnte ich jetzt keinem geben, man könnte auch sagen, die beiden sind reduntant. Der SR009 kam bei mir nach dem HE1000V2 und war für mich ein Augenöffner, dass ich nicht mehr auf die 4k und höher Klasse schielen muss (Der SR009 hat mal neu 4,5 bis 5,5k€ gekostet), da kommt einfach nicht mehr viel an klanglichem Zugewinn.
Das mit dem Antares habe ich auch in einem anderen Forum gelesen. Der Preis ist ok, halt ein riesiger Brocken! Dein Post hat mir gerade erst klar gemacht, dass es wohl einen SR009 und SR009s gibt?! Großer Unterschied? Bei Stax soll man die Übersicht behalten :rolleyes2: Gibt es da bei 009 und 009s auch wie beim 007 noch zig unterschiedliche Revisonen mit der gleichen Produktbezeichnung die man nur an der Seriennummer unterscheiden kann?

Die Tatsache, dass Du 009 & HE1000V2 besitzt, es als redundant bezeichnest macht mich nachdenklich.Vielleicht kommt da oben raus wirklich nicht mehr signifikanter klanglicher Zugewinn und der HE1000V2 sollte die Endstation sein. Das ist aber irgendwie langweilig:sleep: man ( n ) braucht doch ein Projekt.
 

Louisiana

Experte
Mitglied seit
16.11.2019
Beiträge
3.569
Ort
New Orleans
Ich tendiere immer stärker zum zuschlagen. Bis Freitag ist ja nicht mehr lang :d

Noch mal was von mir zu dem Thema sparen und Geld im Allgemeinen:

Mein Schwiegervater hat in jüngeren Jahren so gedacht wie Du:

Vermögen bilden, etwas für die Kinder hinterlassen, Haus abbezahlen.
Hat er so weit geschafft, Haus bezahlt, zusätzlich eine Wohnung bezahlt, Barvermögen, bzw. mehr oder weniger verfügbar auf der Bank über eine Million Euro.
Weiterhin Geld in diversen Aktien, wie viel genau, das weiß ich nicht.

Der Mann ist mit 59(!) in Pension gegangen, seine Pension liegt im mittleren 4-stelligen Bereich(!), seine mtl. Fixkosten liegen bei unter Tausend Euro(!).
Er ist jetzt 67, von Krankheiten geplagt, welche erst nach der Pensionierung begonnen haben, und macht mit sich und seinem Leben genau nichts, da er so vom Geiz zerfressen ist, das muss man erlebt haben, um es glauben zu können.
Da werden stundenlange Verhandlungen mit Vodafone geführt, um 10 Euro im Jahr zu sparen.
Gekauft wird das billigste vom Billigen, als ich noch Bier getrunken habe, hab ich mein eigenes Bier mitgebracht, wenn wir zu Besuch waren - was er dann schamlos mitgetrunken hat.
Wenn wir mal zusammen wo Essen gehen, hält man sich an einem Getränk fest, aus Angst, er müsste es selbst bezahlen - ich beobachte das immer eine Weile, bis es mir zu blöd wird, und sag ihm dann, er solle ruhig zugreifen, ich übernehme die Rechnung, ich weiß ja, dass er als armer Pensionär nichts hat.

Ich weiß nicht, was ihn geritten hat, aber er hat sich ein E-Bike gekauft, was auch zu stundenlangen Verhandlungen geführt hat, und ein halbes Jahr danach noch mal, da auf dem Akku eine niedrigere Leistung stand, als in den Papieren.
Auf jeden Fall, sein altes Rad, so eine Gurke aus den 90ern vom Otto stand dann Monate bei uns im Fahrradkeller - das Haus selbst ist verschlossen, mit Videoüberwachung, der Fahrradkeller ist auch verschlossen, aber das reicht natürlich nicht, das Rad muss noch mit Felgenschloss und Stahlbügelschloss gesichert sein.
Der Fuhrpark in dem Radkeller beläuft sich auf E MTBs für 10k Euro Stückpreis, unter anderem, aber sein Rad könnte gestohlen werden.

Nach langer Zeit hat er sich dann dazu hinreisen lassen, das Rad bei EKA anzubieten, aber nur von uns zu Hause aus, aus Angst, Einbrecher könnten das Angebot wahrnehmen, um sein Haus auszukundschaften.
Das Rad ging dann für sensationelle 50 Euro weg, davon hat unser Junior dann 20 Euro bekommen :fresse:

Liest sich wie ein schlechter Witz, ist aber traurige Wahrheit!

Was ich Dir damit sagen möchte:
Genieße Dein Leben jetzt, alles andere ist Blödsinn, und wie es schon so schön erwähnt wurde, erziehe Deine Tochter lieber dahingehend, dass sie früh auf eigenen Beinen steht, als sich auf ein Vermögen vom Papa zu verlassen.
Aus Sparsamkeit wird Geiz, und aus Geiz wird Gier, und gierige Menschen sind ekelig.
Schwiegervater bekommt regelmäßig Schnappatmung, wenn er mitbekommt, dass ich ausschließlich V-Power tanke, obwohl es nicht mal sein Geld ist :fresse:

Ich hab gelernt, damit umzugehen, und ziehe ihn auch immer damit auf, dass ich es super finde, dass er so geizig, äh Entschuldigung, sparsam ist, umso mehr bleibt später für mich, wenn ich einen schönen Tages seine Kohlen auf den Kopf haue :d

Sorry für massiv OT, aber denke echt mal drüber nach!
Erst vor knapp 4 Wochen hab ich einen Anruf erhalten, früher Kumpel, genau mein Jahrgang, überraschend verstorben.
Mich selber hätte es in diesem Jahr erwischen können, ich hatte einen schweren Unfall, OHNE Helm, und bin seit dem im Krankenstand, das Leben kann so schnell rum sein ;)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das wichtigste Vergessen:
Schuldenfrei sein, und eventuell 25k Euro auf der Bank haben, das sollte für alle Lebenslagen reichen!
Das ist aber auch nur meine persönliche Meinung :)
 

Daiyama

Experte
Mitglied seit
30.04.2021
Beiträge
926
Das mit dem Antares habe ich auch in einem anderen Forum gelesen. Der Preis ist ok, halt ein riesiger Brocken! Dein Post hat mir gerade erst klar gemacht, dass es wohl einen SR009 und SR009s gibt?! Großer Unterschied? Bei Stax soll man die Übersicht behalten :rolleyes2: Gibt es da bei 009 und 009s auch wie beim 007 noch zig unterschiedliche Revisonen mit der gleichen Produktbezeichnung die man nur an der Seriennummer unterscheiden kann?

Die Tatsache, dass Du 009 & HE1000V2 besitzt, es als redundant bezeichnest macht mich nachdenklich.Vielleicht kommt da oben raus wirklich nicht mehr signifikanter klanglicher Zugewinn und der HE1000V2 sollte die Endstation sein. Das ist aber irgendwie langweilig:sleep: man ( n ) braucht doch ein Projekt.
Einfach in "Stax Foren" gehen, meine quasi blasphemische Aussage posten und Du wirst mächtig Rückenwind für den SR009(s) bekommen. :d
Unterschied 009 zu 009s kann ich nichts zu sagen. SR009s Besitzer werden sicherlich sagen "riesig!" ;)

P.S. Ich höre beide KHs mittels Faltung auf Harman/Oratory getrimmt, ohne EQ kann das alles ganz anders aussehen, äh klingen. ;)
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
25k habe ich nicht auf der Bank. Bin knapp 5stellig. 😂

Aber alles in allem wahre Worte. Meine Tochter ermächtigt ich zur Eigenständigkeit. Es geht mir eher ums Studium, falls sie möchte und den ersten Start ins Leben. 😉
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Komme auch nicht ganz auf 25k auf der Bank. Aber meine Zahl ist rot, hatte mal gehört, ist cooler wenn die schwarz ist xD
 

AG1M

Legende
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
5.165
Das mit dem Antares habe ich auch in einem anderen Forum gelesen. Der Preis ist ok, halt ein riesiger Brocken! Dein Post hat mir gerade erst klar gemacht, dass es wohl einen SR009 und SR009s gibt?! Großer Unterschied? Bei Stax soll man die Übersicht behalten :rolleyes2: Gibt es da bei 009 und 009s auch wie beim 007 noch zig unterschiedliche Revisonen mit der gleichen Produktbezeichnung die man nur an der Seriennummer unterscheiden kann?

Ich versuche mal Licht ins Dunkel zu bringen. Der Stax SR-009 ist das "Original" dann kam eine Sonderedition der Stax SR-009 BK zum 80 Jährigen Jubiläum von Stax der ist technisch identisch zum Stax SR-009 nur eben in Schwarz und nicht Silber und hat noch bessere Ohrpolster bekommen wodurch der Klang noch einen Tick besser ist als zum Original 009.

Der Stax SR-009S ist ein komplett neuer Hörer und der Nachfolger, der hat einen anderen Treiber usw. der 009S ist hörbares Upgrade vom Original 009, hatte beide hier zum Vergleich und der 009S ist daher auch geblieben. Das gute bei 009 Serie ist aber das es keine große Serienstreuung gab/gibt.

Die größte Serienstreuung gab es beim Stax SR-007 MK1, da sind vor allem die frühen Modelle der mit der Seriennummer 70xxx zu empfehlen, die sind auch daher heute noch im Gebrauchsmarkt recht teuer, da diese sehr nah am legendären Stax Ur-Omega vom Klang heran kommen. Beim Nachfolger dem Stax SR-007 MK2 bzw. A ist auch eine Gewisse Serienstreuung vorhanden, am besten zu Modellen mit der Seriennummer SZ2-xxxx greifen.

P.S. mMn braucht es keinen weiteren Kopfhörer mehr, wenn man sich einmal bei Stax bedient hat, mein z.B. Sennheiser HD 800 tristest sein Dasein unbenutzt, verwende ich nur noch wenn ich Filme sehe, für Musik ausschließlich der 009S.
 

Killerweman

Profi
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
268
Ich weiß, ich trinke viel zu oft und zu viel ... aber du nimmst scheinbar auch defnitiv irgendwelche Dinge zu heftig :d :fresse: Einen KHV mit Lautstärkereglung haben sie doch ... quasi jeder mit bekannte KHV hat eine Lautstärkereglung.

Wozu sollte man das tun? Stelle den DAC auf 100% und regle alles rein mit dem KHV.

Achso. Ja, da habe ich mich wirklich unklar ausgedrückt ^^. Ich meinte eine fernbedienbare Lautstärkeregelung. Es ist so, dass ich meinen SMSL SH-9 durch den Topping A30Pro ersetzen will, weil dieser 0,8 anstatt 0,2 Watt @ 300 Ohm hat und ich gerne etwas mehr Reserven habe. Das Problem ist nur, ich müsste die Lautstärke dann über den DAC regeln und deshalb wollte ich fragen, ob dies weniger empfehlenswert ist, weil man dies ja wie ein paar Seiten vorher geschrieben steht immer mit dem letzten Gerät in der Kette machen sollte und es mir als Laien auch weniger sinnvol erscheint das Signal vor der Verstärkung zu verringern.
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
EF400 oder bei meinem Stack bleiben für den HEKV2? Eruiere direkt mal alle Kosten? 😂
 

Louisiana

Experte
Mitglied seit
16.11.2019
Beiträge
3.569
Ort
New Orleans
Hier noch mal ein Tipp von mir, für die Sparfüchse :)

Ich habe mir eingebildet, dass ich einen neuen Monitor brauche...
Dann braucht es natürlich auch eine neue GraKa, hab noch die 2080, die unter WQGHD wunderbare Arbeit leistet, aber bei UHD wohl in die Knie gehen würde.

Ersten Monitor ist am Montag gekommen, ging am Mittwoch wieder zurück.
Derweil schon am Dienstag einen neuen bestellt, der kam heute an.

Super Angebot für eine RTX3090 bekommen, sogar bei mir in der Nähe.

Tja, heute den neuen Monitor angeschlossen, jenen hier: https://www.lg.com/de/monitore/lg-32gq950-b

Ich seh keinen Unterschied...
Ok, etwas schöneres Bild, ein wenig knackigere Farben, aber eben kein Wow Effekt.
Ich vermute, dass ich mit über 40, und seit Jahrzehnten als Schweißer eben einfach nicht mehr so gut sehe.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Monitor geht zurück, GraKa braucht es demnach auch nicht, für meine Sehverhältnisse ist mein Setup perfekt!

Kosten wären gewesen 1200 für den Monitor, 1000 für die GraKa, mit sehr geilem Wasserkühler schon verbaut, aber, ich hätte auch noch ein neues Netzteil gebraucht, wären bestimmt min. 300 gewesen.
Gesamt: 2.500 Euro.

Somit kann ich mir nun ruhigen Gewissens den VO auf EKA kaufen, und hab immer noch ein paar Hundert Euro gespart!

Sparen?
Kann ich! :)
 

sound3122

Neuling
Mitglied seit
07.10.2022
Beiträge
26
Ich versuche mal Licht ins Dunkel zu bringen. Der Stax SR-009 ist das "Original" dann kam eine Sonderedition der Stax SR-009 BK zum 80 Jährigen Jubiläum von Stax der ist technisch identisch zum Stax SR-009 nur eben in Schwarz und nicht Silber und hat noch bessere Ohrpolster bekommen wodurch der Klang noch einen Tick besser ist als zum Original 009.

Der Stax SR-009S ist ein komplett neuer Hörer und der Nachfolger, der hat einen anderen Treiber usw. der 009S ist hörbares Upgrade vom Original 009, hatte beide hier zum Vergleich und der 009S ist daher auch geblieben. Das gute bei 009 Serie ist aber das es keine große Serienstreuung gab/gibt.

Die größte Serienstreuung gab es beim Stax SR-007 MK1, da sind vor allem die frühen Modelle der mit der Seriennummer 70xxx zu empfehlen, die sind auch daher heute noch im Gebrauchsmarkt recht teuer, da diese sehr nah am legendären Stax Ur-Omega vom Klang heran kommen. Beim Nachfolger dem Stax SR-007 MK2 bzw. A ist auch eine Gewisse Serienstreuung vorhanden, am besten zu Modellen mit der Seriennummer SZ2-xxxx greifen.

P.S. mMn braucht es keinen weiteren Kopfhörer mehr, wenn man sich einmal bei Stax bedient hat, mein z.B. Sennheiser HD 800 tristest sein Dasein unbenutzt, verwende ich nur noch wenn ich Filme sehe, für Musik ausschließlich der 009S.
Danke AG1M für die ausführliche Zusammenfassung. Ich werde mich mal zur Hörprobe des 009S begeben....mal gucken welcher Händler hier im Dunstkreis das Teil hat. KH+Verstärker retournieren ist mir dann doch zu aufwendig sondern Hörprobe vor Ort muss es zeigen. Ich will auch garnicht fünf Kopfhörer besitzen sondern wenn es "den" KH im bezahlbaren Bereich (nein 60k für den Sennheiser HE1 ist nicht bezahlbarer Bereich) gibt, würde ich sogar zuschlagen.
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
27.616
Ort
Berlin
Hier noch mal ein Tipp von mir, für die Sparfüchse :)

Ich habe mir eingebildet, dass ich einen neuen Monitor brauche...
Dann braucht es natürlich auch eine neue GraKa, hab noch die 2080, die unter WQGHD wunderbare Arbeit leistet, aber bei UHD wohl in die Knie gehen würde.

Ersten Monitor ist am Montag gekommen, ging am Mittwoch wieder zurück.
Derweil schon am Dienstag einen neuen bestellt, der kam heute an.

Super Angebot für eine RTX3090 bekommen, sogar bei mir in der Nähe.

Tja, heute den neuen Monitor angeschlossen, jenen hier: https://www.lg.com/de/monitore/lg-32gq950-b

Ich seh keinen Unterschied...
Ok, etwas schöneres Bild, ein wenig knackigere Farben, aber eben kein Wow Effekt.
Ich vermute, dass ich mit über 40, und seit Jahrzehnten als Schweißer eben einfach nicht mehr so gut sehe.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Monitor geht zurück, GraKa braucht es demnach auch nicht, für meine Sehverhältnisse ist mein Setup perfekt!

Kosten wären gewesen 1200 für den Monitor, 1000 für die GraKa, mit sehr geilem Wasserkühler schon verbaut, aber, ich hätte auch noch ein neues Netzteil gebraucht, wären bestimmt min. 300 gewesen.
Gesamt: 2.500 Euro.

Somit kann ich mir nun ruhigen Gewissens den VO auf EKA kaufen, und hab immer noch ein paar Hundert Euro gespart!

Sparen?
Kann ich! :)
Haha, ich bin auch immer voll gut mir so Sachen schön zu reden und schön zu rechnen 😂

Den VO kennst du ja noch nicht, oder?
 

csch92

Profi
Mitglied seit
01.10.2021
Beiträge
466
Ich bin immer wieder Total beindruckt von der Klaren Bass wiedergabe der Sundara, das gefällt mir weit aus mehr als diese Bassboomer da draußen. Ich könnte sogar ein EQ draufhauen und der Bass würde Richtig knacken, aber ich mag es Tatsächlich wen es Neutral ist
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
1669963576673.png


Hallo im HEKV2-Club. Wo geht es zur Selbsthilfegruppe? Also Kopfhörer habe ich jetzt HighEnd. Als nächstes folgen dann DAC und KHV :d
Aber das hat hoffentlich noch etwas Zeit.
 

Ickewars

FAH-Falt-Fuzzi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
2.954
Ort
Berliner Randacker
Life ist to short, for beeing a Sparbrötchen :bigok:
Gute Entscheidung!
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
Ist auch als letztes Hobby übrig geblieben und ich höre gute 5h am Tag Musik, dank HomeOffice.
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
Jupp ich denke auch das ich dann zu ifi oder cayin oder A90D + D90 greifen werde. Irgendwie alle ziemlich geil, zumindest erstmal optisch :d

Ich bleibe erstmal beim 887. Bisher kam der ja kaum zur Geltung, das wird mit dem V2 schon anders.
 

AG1M

Legende
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
5.165
+1 für Cayin die haben richtig feine Geräte und auch optisch ein Traum.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten