Aktuelles

[Sammelthread] Der IBM/Lenovo Thinkpad-Thread - Teil 3

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

pajaa

Märchenonkel , Jar Jar Bings
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
21.834
Ort
unterwegs
ich denke nicht dass das display des t410s viel anders ist als beim t400s, geschweige denn schlechter. die displayhelligkeit beim t400s stelle ich auf 30% zurück, weil man sonst echt nicht damit arbeiten kann. die niedrigste helligkeitseinstellung des t400s entspricht maximaler helligkeit beim t41.
Na danke. :) Du machst mir die Entscheidung jetzt nicht gerade leichter.
 

mrkraut

Neuling
Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge
680
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,

ich stoße mal bei euch dazu, denn ich habe mir nach vielen Zepto/Nvidia Strapazen ein gebrauchtes T60 (Intel Grafik) bei ITSCO gekauft.

NOTEBOOK IBM THINKPAD T60 INTEL CENTRINO DUO T2500 2GHz bei eBay.de: (endet 26.10.10 13:27:06 MESZ)

Über Itsco hat man auch einiges schlechtes gelesen. Wie teste ich das auf Herz und Nieren? Mir fällt jetzt ein:

Prime95 (Temperaturen)
Memtest
Festplattencheck
die meisten Anschlüsse mal probieren
Monitortest

Habe ich was vergessen was ich bei so einem Thinkpad unbedingt nachgucken sollte?

Würdet ihr eher noch etwas drauflegen und ein T60 mit etwas Händergarantie kaufen oder das jetzige ohne Garantie behalten?

Und für ne deutsche Tastatur sollte man doch nich mehr 15-20€ bezahlen oder? Und einfach tauschen wird man sie wohl auch können oder?

Danke, danke für die Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

FruiTy

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.854
Ort
Düsseldorf/Neuss
System
Desktop System
fruity
Laptop
sMac
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700k @ 5 GHz delidded
Mainboard
Asus ROG Maximus XI Formula Z390
Kühler
EK Supremacy Evo Nickel-Plexi
Speicher
32GB G.Skill RipjawsV DDR-3200
Grafikprozessor
Palit GTX 1080Ti JetStream Watercooled
Display
AOC Agon AG352UCG RGB + LG 27EA83 | Samsung C49RG9
SSD
1TB Corsair MP510 NVMe M.2 / 500GB Samsung 830 Pro / 1TB WD Blue / 2TB SanDisk Ultra
HDD
12TB WD Black
Soundkarte
SoundblasterX G6
Gehäuse
Phanteks P600s White
Netzteil
ASUS ROG Thor 850w
Keyboard
Sharkoon Skiller Mech SG3
Mouse
Finalmouse Ultralight Pro
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Chrome
Internet
▼ 1000 MBit ▲ 40 MBit
Also solche Thinkpad kannst du auch ruhig ohne Garantie kaufen. Gerade diese Intelvariante bleibt sehr kühl (im Gegensatz zu den mit ATI). Tastatur kriegst du bei eBay für 15-20€ und ist ganz leicht zu tauschen. Einfach die Schrauben auf der unterseite lösen, wo das Tastatursymbol dran ist, die handballenauflage abziehen und dort in der mitte vor der tastatur die schraube lösen. schon kannst du die tastatur rausheben.

ABER mir ist aufgefallen, dass das T60 nur ein XGA (1024*768) Display hat. Ich hatte auch mal solch ein Display und mir ging es nach ner Weile extrem auf die Nerven, nicht vernünftig surfen zu können, weil man dauern scrollen muss. Aber du kannst es ja ausprobieren. Ansonsten schönes Gerät!
 

mrkraut

Neuling
Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge
680
Ort
Hamburg
ja danke für die Einschätzung! Genau das mit dem Display ist das einzige wo ich überlege, ob ich nicht doch nochmal zum Vergleich ein zweites mit SXGA bestellen sollte. Ansonsten gefällt mir das Thinkpad sehr gut :)

Ich denke, dass für Word und E-Mail das XGA super ist, aber sonst kommts einem schon sehr klein vor manchmal. Auf jeden Fall sehr ungewohnt. Sollte ich sonst noch was bei dir Displayentscheidung beachten? Nachteile von SXGA? Um bei Word augenfreundlicher zu arbeiten kann man ja einfach etwas ranzommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bzzz

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.452
Ort
Würzburg
Kann bitte irgendjemand irgendwas schlechtes zu dem Schnucki hier sagen.... *TopSeller* ThinkPad T400, 2765-D2G - NM3D2GE - NBWN - Notebooks wie neu!

...sonst muss ichs kaufen, und dabei hab ich doch die Kohle gar nicht wirklich übrig! :shake:

P-Prozi, WXGA+ LED, 5300er Wifilink, WWAN & BT, Ultranav, deutsche Tasta...schlappe 800€ argh :-[


...und jetzt sagt bitte nicht ThinkPad T400, 6475 - 6475VAT - NBWN - Notebooks wie neu!, der gleiche Spaß ohne UMTS und mit kleinerem Akku (wird auf Dauer eh ein 9Z) und kleinerer Platte (kommt eh ne SSD rein)...

sch... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

mrkraut

Neuling
Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge
680
Ort
Hamburg
hängt ja davon ab was man machen will; ich habe mir gerade für 280 den hier gekauft

Lenovo Thinkpad T60 - SXGA+ - XP - 1951-BY8 (Notebooks (Gebraucht Core Duo), Lenovo Thinkpad T60 Serie, Lenovo Thinkpad T60 - 35,6cm (14") Gebrauchtgerte) - LapStore.de - Das Internet Versandhaus fr Notebooks & Zubehr

wer kein 64bit benötigt braucht auch nicht unbedingt Core2Duo

300mbit WLan kann man wahrscheinlich auch nachrüsten

Display ist vermutlich besser, aber naja wen ich länger arbeite etc. wird alles extern gemacht
 

SilentRunning

Neuling
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
58
Ein wichtiger Hinweis für die T60/T61 Notebooks: Nur die 15Zoll Notebooks haben in der sxga+ ein IPS Flexview Display!
 

mrkraut

Neuling
Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge
680
Ort
Hamburg
hat jemand von euch in einem T60 schon mal verschiedene Ramherstellerriegel drin gehabt? Habe 1GB Promos und würde gerne 1GB Kingston oder Corsair dazu kaufen.


Edit: Corsair Speicher gekauft und es hat alles funktioniert!
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yorubacuda

Guest
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
 

mrkraut

Neuling
Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge
680
Ort
Hamburg
alles klar dann wird das gehen :)

ich hab doch nochmal zwei Fragen zum T60:

Was ich immer noch nicht so ganz verstanden habe ist das mit dem Slots vorne links: da ist doch der eine Expresscard-54 und andere nur PC-Card oder? Beide können aber parallel betreiben werden? In den Expresscard-Slot sollte nämlich eine eSATA-Karte und in den PC-Card Slot ein Cardreader; wollte fragen ob das geht? Obwohl PC-Card ja lahm sein soll...

falls jemand von euch Tastaturaufkleber benutzt hat wie hat er das am besten gemacht, die voherigen abzukriegen? Benzin? Oder einfach rüberkleben?

Danke!
 

Papa Noah

Neuling
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
148
Ort
84...
Ich habe seit letzter Woche ein Thinkpad Edge13 mit dem i3 380UM.

Dazu hätte ich folgende Frage: Ich habe nach dem Kauf gleich ein "sauberes" Win7 Professional x64 installiert und daraufhin auch wieder einen Teil der Lenovo Software. Mein Problem ist jetzt allerdings die Bildschirmhelligkeit im Akkubetrieb. Ich habe diese im Lenovo Energie-Manager manuell auf Stufe 7 abgesenkt, weil das meistens ausreichend ist. Bei jedem Neustart "vergisst" er diese Einstellung aber wieder und die Helligkeit liegt dann deutlich höher. Lässt sich die Bildschirmhelligkeit im Akkubetrieb irgendwo dauerhaft speichern?

Ohne den Energiemanager setzt er die Helligkeit automatisch immer wieder auf 100%, egal was ich in den Windows-Energieoptionen einstelle.
 

iYassin

Neuling
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
125
alles klar dann wird das gehen :)

ich hab doch nochmal zwei Fragen zum T60:

Was ich immer noch nicht so ganz verstanden habe ist das mit dem Slots vorne links: da ist doch der eine Expresscard-54 und andere nur PC-Card oder? Beide können aber parallel betreiben werden? In den Expresscard-Slot sollte nämlich eine eSATA-Karte und in den PC-Card Slot ein Cardreader; wollte fragen ob das geht? Obwohl PC-Card ja lahm sein soll...

falls jemand von euch Tastaturaufkleber benutzt hat wie hat er das am besten gemacht, die voherigen abzukriegen? Benzin? Oder einfach rüberkleben?
1. Ja, soweit ich weiß, funktioniert das - wieso sollte es denn nicht gehen?
2. Ich würde die vorherigen vorher abmachen, einfach abziehen und dann die Tasten etwas säubern. aber wieso denn eigentlich wieder neue Tastaturaufkleber? Für ca. 20€ bekommst du eine originale deutsche Tastatur in gutem Zustand, das würde ich eher kaufen als immer wieder die Aufkleber zu erneuern.
 

Bzzz

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.452
Ort
Würzburg
Eben gesehen, dass nbwn wieder ein T400 6475VAT auf Lager hat - jetzt gehörts mir :fresse2:
(mal hoffen, dass das nicht der Rückläufer vom Angebot letzte Woche war!)
Mich hats die Woche täglich immer mehr geärgert, dass ich oben nicht zugegriffen hab, und das gestrige Abschalten meines momentanen Arbeitstiers ohne jegliche Nachfrage hat mich da nur weiter bestärkt...

Kann mir kurz jemand erzählen wie das mit den Garantieerweiterungen läuft? Ich muss mir raussuchen, welcher Typ mit welcher Länge ursprünglich auf das Gerät gebucht ist, und dann einen Shop finden, der ein Update von eben dem vorhandenen auf meinetwegen 48 Monate Vor-Ort anbietet? (Nebenfrage: Wo find ich das? Die allermeisten bieten von Bring-In auf VO an, aber VO-Verlängerung ist irgendwie nicht so einfach aufzutreiben?)
 

Rebelleader

Neuling
Mitglied seit
16.06.2007
Beiträge
577
@Papa Noah:

Schau mal in den Power Manager und pass dort das Profil an. Bei meinem SL500 klappt das einwandfrei. ;)
 

Papa Noah

Neuling
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
148
Ort
84...
Das mach ich ja die ganze Zeit, aber auch in den Profileinstellungen wird der Helligkeitsregler für Akkubetrieb bei jedem Neustart wieder von der eingestellten Stufe 6 auf 9 gestellt. Ich habe aber keine Ahnung warum...
 

semocreek

Neuling
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
836
IBM Lenovo Thinkpad X60/61

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein X60/61 von IBM zu kaufen.

Vorher habe ich aber noch ein paar Fragen: Wo bekomme ich ein gutes Gerät (optisch wie technisch in Ordnung) und deutscher Tastatur für wenig Geld und wo liegen die Unterschiede zwischen den Modellen X60 und X61?

Wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet!
 

Beans

Urgestein
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
12.264
Ort
Bayern
Die üblichen Shops da sind eben lapstore.de, ralf-scharbert.de, vb-computers.de, manchmal auch nbwn.de.
Das X61 ist eben neuer, hat v.a. Core 2 Duo statt Core Duo/Solo und diverse andere Neuerungen.
 

xXRadioaktivXx

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.285
Lohnt es sich auf die Thinkpads mit Sandybridge zu warten?

Da ich im März anfange zu studieren, brauche ich ein Notebook. Ins Auge gefasst habe ich bis jetzt das T410 oder das T510. Bin bei der Displaygröße eben noch etwas unsicher...

Meint ihr die hier wären für ein Maschinenbaustudium potent genug?

nofost - Notebooks for Students

nofost - Notebooks for Students

Die HDD und der RAM ist hier eigentlich egal! Da kommt dann sowieso eine SSD und min. 4GB Ram rein.
Was mir bei den beiden sehr gut gefällt ist die Hybrid Grafik.

Für weitere Empfehlungen habe ich ein offenes Ohr :) Das Ding muss nur Unterwegs und in der FH als "Arbeitsgerät" genutzt werden, daheim wird daran gesurft, mehr nicht, spart beim surfen schon Unmengen an Strom :fresse: Zum zocken etc. habe ich ein ausreichendes Desktopsystem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rebelleader

Neuling
Mitglied seit
16.06.2007
Beiträge
577
Das ist doch viel zu teuer.

Schau dich im ThinkPad Forum nach einem gebrauchten X201 um.
 

Bzzz

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.452
Ort
Würzburg
Gut, Geld hast laut deiner Sig ja scheinbar wie Heu, warum legst du nicht einfach nach, wenn irgendwann später auch TPs mit Sandy Bridge zu haben sind? Das dauert bei Lenovo eh noch ne Weile, war bei den Tx10 auch nicht anders. Nebenbei, ein Maschinenbauer hätte auch mit einem X61 genug Power, aber das käme dir sicher furchtbar langsam vor.

Dir sollte aber bisher schon aufgefallen sein, dass das T410 16:10 ist, während die 15" aus der T- und W-Serie 16:9 sind?

Die Hybridgrafik ist ein lauer Aufguss: Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste - Notebookcheck.com Technik/FAQ - kostet aber mehr, wiegt mehr, und braucht natürlich auch Strom, wenn sie gar nicht im Betrieb ist. Falls du da irgendwelche Spieleambitionen hast, leg dir entweder was ganz anderes zu (warum eigentlich nicht am Desktop?), oder schau dich in Richtung ViDock / DIY-Variante um.
 

xXRadioaktivXx

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.285
Na klar ist mir das mit dem Seitenverhältnis aufgefallen. Das X201 sieht auch ganz gut aus, aber ein Subnotebook ist schon winzig. Etwas um 14" dürfen es schon sein.

Wie sagt, gezockt wird am Notebook sowieso nicht, das soll ein reines Arbeitsgerät werden für CAD usw! Externe Geräte außer eine Maus kommen nicht in Frage.

Zum Thema Geld, ich arbeite auch dafür! Außerdem will ich das Notebook nicht nach einem Jahr austauschen durch ein anderes, sondern ich will das länger benutzen, da darf das Gerät schon etwas kosten und ein bissel Dampf haben. Noch stehe ich nicht unter Zeitdruck, die neuen TPs mit Sandy Bridge sollen diesen Monat vorgestellt werden.
Warten kann ich schon noch 4-8 Wochen, die Frage ist halt, ob sich das wirklich lohnt, im Hinblick auf Performance und Stromverbrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bzzz

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.452
Ort
Würzburg
Vorstellen, lieferbar sein, in der gewünschen Konfiguration lieferbar sein, und von den anfänglichen Mondpreisen runterkommen sind vier Dinge, die sich bei Lenovo über etliche Monate erstrecken können. Ich will gar nicht erzählen, wie lange ich eigentlich auf ein T410 gewartet habe, um dann doch ein gebrauchtes T400 zu nehmen...
 

xXRadioaktivXx

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.285
Ahh, das wusste ich nicht. Bei den Grakas ist es da einfacher, die werden erst billiger, wenn ne neue Serie gelauncht wird :d Cpus werden nie billiger bei Intel.

Dann warte ich einfach mal ab.
 
Oben Unten