Aktuelles

[Sammelthread] Der HWLuxx 3D Druckerkolonne Showroom - auch Fehlschläge erwünscht

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.262
@villaiNs hast du mal geprüft, dass zwischen Heatbreak und Nozzle keine Spalte ist? Das ist ab Werk gerne falsch vormontiert und sorgt oft für Probleme recht ähnlich zu deinen.

1655726386521.png
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

villaiNs

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.446
Ort
Hannover
@brometheus kann ich nochmal prüfen, sah aber beim wechseln der Nozzle eigentlich alles gut und 'fest' aus

Hab nochmal nach IloveTattoo's Vorschlag n neuen CalibCube gedruckt - diesmal mit 190° und LineHeight 0,2mm, sowie Initial Layer 0,4mm.
Belichtung auf den Vergleichen is Mist - dennoch is der auf jeden Fall besser geworden als der 0,16mm/200°
 

Anhänge

  • 20220620_133908.jpg
    20220620_133908.jpg
    429,9 KB · Aufrufe: 35
  • 20220620_133710.jpg
    20220620_133710.jpg
    474,8 KB · Aufrufe: 37
  • 20220620_133656.jpg
    20220620_133656.jpg
    440,3 KB · Aufrufe: 39
  • 20220620_133940.jpg
    20220620_133940.jpg
    516,1 KB · Aufrufe: 39
  • 20220620_133915.jpg
    20220620_133915.jpg
    501,2 KB · Aufrufe: 32
  • 20220620_133652.jpg
    20220620_133652.jpg
    494,6 KB · Aufrufe: 37

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Hast du die e-steps vom extruder und den Flow calibriert ? Mal die rollen überprüft ob die ohne wiederstand leicht laufen ?

Welche firmware haste drauf ? Orginal oder die pro ?
 

villaiNs

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.446
Ort
Hannover
e-steps hab ich kalibriert, Flow muss ich noch machen - die Rolle ist nicht ideal aufgerollt und verhakt sich manchmal etwas, nicht so schlimm dass es stoppt kommt aber auf Spannung (Geetech falls es wers wissen will)
Wenn ich es richtig im Kopf hab müsste JyersUi v2.0.1 drauf sein
 
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Hast du den einen Levelsensor verbaut ? Wenn nicht kannste die nicht verwenden. Dann die S1 Pro Im MM modus .
 

deveth0

Urgestein
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
3.214
Ort
Berlin
Noch nen paar mehr Infinity Cubes
 

Anhänge

  • 20220621_220523.jpg
    20220621_220523.jpg
    971,9 KB · Aufrufe: 47

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Sunlu ABS Weiß
240 Hotend 75 Bet
Ender 3 V2 noch Warping
 

Anhänge

  • PXL_20220622_180039794.jpg
    PXL_20220622_180039794.jpg
    642,1 KB · Aufrufe: 54

toscdesign

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
697
So,
jetzt hab ich auch mal wieder was gedruckt, bzw. drucke es noch.

Da bis jetzt alle Sqashball Füße nicht zu meiner Granitplatte gepasst haben, habe ich mal eigene gezeichnet (Remix).
Sieht ganz brauchbar aus, bin gespannt wie lange die halten.

Settings:
  • DevilDesign PETG (leider feucht)
  • 235°C Hotend
  • 70°C Heizbett
  • 30% Infill
feet.jpg

Und wie immer der Link dazu:
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Mal bissel was für das was kommen wird . petg ESun Solid Purpel
 

Anhänge

  • Screenshot_20220705-221407.png
    Screenshot_20220705-221407.png
    535,2 KB · Aufrufe: 43
  • PXL_20220705_201256698.jpg
    PXL_20220705_201256698.jpg
    882,1 KB · Aufrufe: 43

villaiNs

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.446
Ort
Hannover
Ich meld mich auch ma wieder zu Wort, nach etwas Krankheitsausfall und wenig Zeit hat sich am Drucker selber nich viel getan - ein paar Drucke sind aber raus gekommen.

Alles in allem sind die regülaren Sachen mittlerweile sehr gut, bissl an der Kühlung von den ersten Lagen muss ich noch arbeiten:

Seitenhalterung Spule, Y-Achse puller - und noch ne schlechte Halterung für Kugellager
240622_01.png
240622_02.png


Um die schlecht aufgerollte Rolle von Geetech etwas auszugleichen gabs dann noch den ersten langen Druck (6,5h) um das Problem etwas zu erleichtern:
260622_1.png
260622_2.jpg

Das funktioniert auch klasse - mit den Kugellagern hab ich kaum noch probleme dass das Filament spannt.

Gestern hab ich dann noch den anscheinend sehr guten Fanduct gedruckt (8,5h) - um der Gerät dann auch leiser zu bekommen:

050722_1.png
050722_2.png
050722_4.png
050722_3.png

Hier war ich relativ zufrieden, bis ich das Ding umgedreht hab und man die Hitzeprobleme an der einen Stelle gesehen hat - die stören aber in der Funktion nicht.

Für die ganzen Umbauten und co bau ich dann nochmal n extra Thread :)
 

toscdesign

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
697
Verstärkungen für die Motorhalter des FLsun QQ-S Pro:
  • DevilDesign PLA
  • 210°C / 60°C
  • 0,3mm Layer
  • 40% Infill
PXL_20220709_122818003.jpg

 
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Betlevel Schrauben deluxe. Esun Petg Solid Purpel
 

Anhänge

  • PXL_20220710_172006476.jpg
    PXL_20220710_172006476.jpg
    994,3 KB · Aufrufe: 29

konfetti

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
2.031
Ort
Lower East Bavaria
Gestern abend mal noch ein Teil für das Direct-Drive-Lenkrad gedruckt - also primär mal die Achsaufnahmen für die Schnellverschlußkupplung:
IMG_20220710_213511_833.jpg flir_20220710T213116.jpg
(Camera ist nicht so schnell wie der Drucker - Bett hat 60°C - die Motoren lagen bei 33°C)

vlt. sieht man es auf den beiden Bildern vom Druck - auf der hinteren Seite, da wo die Luft hinbläst, hat es sich ein wenig verzogen - bzw. der untere Kegel ist da etwas schmäler, dadurch ist es nicht 100% rund.
Oben dann bei der Zahnaufnahme ist es aber ok.

Gedruckt hab ich mit 100% infill, weil ich die Maße der Achse nicht habe, und dann später da eben vorsichtig ein Loch reinbohren will...
IMG_20220711_101910_357.jpg IMG_20220711_101916_167.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20220711_101916_167.jpg
    IMG_20220711_101916_167.jpg
    31,4 KB · Aufrufe: 27

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Der Fanduct vom Stock ender ist Käse. Schau mal nach Satana bei Thinkvers. Den hatte ich auch verbaut , und funktioniert Super . Damit verzieht sicht nichts
 

konfetti

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
2.031
Ort
Lower East Bavaria
Ich bin noch nicht zum Drucken und montieren gekommen, aber ich hab schon einen Fanduct entworfen, der im Prinzip die komplette Originalaufnahme mitnimmt, inkl. Lüfter.
Den werf ich die Tage dann mal drauf - die 2 ersten Testdrucke während der Konstruktion für die Prüfung der Maße und Passgenauigkeit waren Top. - muss mal gucken, wo die so rumschwirren.
 

Morpheuz

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
1.846
HeroMe oder Bliss Fang sind eig deutlich besser. Von der Kühlung her ist als gedruckter Duct der Bliss Fang mit am besten, obwohl nur ein 4020 Axial verwendet wird; liegt aber an der besten Optimierung der Luftstromführung. Nachteil am Fang, nur für Mk8 Style Hotends mit DD oder Bowden Setup.
Der Hero Me ist da deutlich Flexibler bei der Auswahl der Hotends und der Lüfter, aber auch dafür breiter im Aufbau.
 

scars

Urgestein
Mitglied seit
19.01.2006
Beiträge
2.128
Ort
Heilbronn
„Duuuu, das neue Soundsystem im Bad hat keine Uhr“
- „Ja?!“
„Da war immer ne Uhr drin“
- „Aha“
„Jetzt weiß ich nicht mehr wieviel Uhr im Bad ist.“
- „Nimm doch dein Handy?!“
„Ne, ich hab mich ja an die Uhr gewöhnt!“

Also ich auf Amazon, Funktuhr bestellt und hingestellt…

„Duuuu, die Uhr hing aber vorher viel höher und war in den Lautsprecher integriert…“
- „Soll ich die jetzt da rein bauen?!“
„Ne, aber kann man die net höher hängen!“


FC960A1C-CD0B-4986-949D-08B555D68C12.jpeg




95A4A511-7261-4E54-A006-9CD75514F7A0.jpeg


Zum Glück mach ich sowas gern, da kommt schon mal der Puls hoch… 😅
 

Morpheuz

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
1.846
1658928869064.png
1658928921685.png

Das erste mal PETG (eSUN PETG Solid Purple) gedruckt. Bett@80°C mit gutem UHU Klebestift als Seperationlayer fürs Glasbett.
Bissl stringy mit PLA Retract Settings (0.8mm@40mm/s Retract) , sollte sich aber in den Griff bekommen lassen.
 

Morpheuz

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
1.846
1658936986766.png

So langsam wird das Lichtschwert auch was, heute kam ich mal dazu Silber zu sprühen, die Tage kommt dann Kupfer/Gold dran. Dann nochmal nen mattes Schwarzs über den Primer dazwischen.
Und am Ende dann schön Metal Varnish drauf.
Die Base mit noch geflickt werden, ich weiß (ggf wird links neu gedruckt).
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
Anhang anzeigen 779800Anhang anzeigen 779801
Das erste mal PETG (eSUN PETG Solid Purple) gedruckt. Bett@80°C mit gutem UHU Klebestift als Seperationlayer fürs Glasbett.
Bissl stringy mit PLA Retract Settings (0.8mm@40mm/s Retract) , sollte sich aber in den Griff bekommen lassen.

Nimm mal 220-225 Grad 80 Bet , Und 93-95 Prozent Flow . First Layer 103-105 Prozent Flow für die Betthaftung . Dann sollte es mit dem Stringing weg sein
 

Lowjoe

Profi
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
361
Ort
Butenbremer
Work in progress: Kleinbahnhof von Heinrich Vogeler in 1:87
Wände aus dem FDM Drucker, PLA, Vyper
Fenster und andere Kleinteile aus dem Photon Mono
Mauerhöhe 45,5mm, Fensterbreite 10,4mm
 

Anhänge

  • 20220724-Kleinbahnhof-4897.jpg
    20220724-Kleinbahnhof-4897.jpg
    298,4 KB · Aufrufe: 16
  • 20220724-Kleinbahnhof-4895.jpg
    20220724-Kleinbahnhof-4895.jpg
    382,1 KB · Aufrufe: 16

Sash1983

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2007
Beiträge
167
Ort
Westerwald
Nabend zusammen,

Habe da heute auch mal was zusammengebastelt. Wird aber noch überarbeitet. Ist an der Basis wohl zu dünn gewesen.
 

Anhänge

  • IMG_20220730_204320.jpg
    IMG_20220730_204320.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 26
  • IMG_20220730_204331.jpg
    IMG_20220730_204331.jpg
    828,8 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_20220730_210845.jpg
    IMG_20220730_210845.jpg
    683,1 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20220730_210752.jpg
    IMG_20220730_210752.jpg
    802,3 KB · Aufrufe: 26

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.785
So, nach etlichen Versuchen, bin ich glaub ich auf einem guten Weg.

Backstory:
Ich verwende ein Single-Hand-Keyboard zum Zocken. Ich habe zig Varianten davon ausprobiert und die waren alle mehr oder weniger Scheiße... vom Layout der Tasten her. Das was ich jetzt habe, war noch das beste. Es hat MX-Switches.
Schon vor über einem Jahr ist der Stempel der W-Taste gebrochen. Damals habe ich wenigstens hier im Forum jemanden gefunden, der mir WASD-Keycaps für... ka 2€ oder so verkauft hat. Diese Tasten lösen sich auch schon mehr oder weniger wieder auf. Diesmal nicht der Stempel, sondern die Caps brechen. Kürzlich ist mir der Stempel der R-Taste gebrochen.
Problem: Einzelne Tasten gibts nicht und ein 105-Tasten-Keycaps-Set von dem ich nichtmal 1/3 brauche, ganz abgesehen davon, das ich ja eigetnlich eh nur einzelne Tasten brauche, kostet gerne 30-40€. Soviel hat das ganze Keyboard gerademal gekostet.
Problem 2: Das Keyboard gibts nicht mehr!!!

Problem 3: Das Keyboard hat eine Beleuchtung. Die Buchstaben scheinen durch. Und das will ich auch weiterhin so haben.

Nach diversen Versuchen (bereits angefangen als die W-Taste kaputt ging), Keycaps als ein Stück zu drucken... aufrecht, upside-down, seitlich, ... und die Buchstabenaussparung mit transparentem Harz auszugießen, was alles nicht so recht funktioniert hat, ist die ganze Idee mit dem neuen Tastendefekt wieder aufgekommen. Und ich glaube ich bin mit meiner aktuellen Methode auf einem vielversprechendem Weg.

Und die sieht so aus, das ich die Keycaps zweigeteilt habe:
1659747103550.png

Einmal die eigentlichen Keycaps ansich. Fertig von Thingi gezogen und die Stempel ausgeschnitten.
Zusätzlich zum Wegschneiden des Stempels etwas nachbearbeitet indem ich Verbindungen für die losen Innenteile der Buchstaben eingebaut habe, wie man bei A, D und R sieht.
So sind übrigens auch die originalen Keycaps aufgebaut. :d

1659747292838.png

Und sozusagen einmal das Negativ davon, nur der Stempel.

Den Stempel drucke ich aktuell aus transparentem PETG, das eigentliche Keycap aus schwarzem PLA.

Erster Wurf:
1659747554292.png

Die Einzelteile.

Sieht schlimm aus, ist es aber nicht. :d
Die linke Kappe ist ein A. Ein erster Versuch, da war die Verstärkung für den Innenteil noch nicht drin.
In der Mitte sieht man die Oberseite. Die ist, wie man das von Keycaps kennt halt konkav. Das lässt sich ohne Stützstruktur leider nicht drucken, weil die Kappe nur minimal an den Ecken aufliegt.... ich kriegs zumindest nicht hin. Ist aber sogesehen kein Problem, weil.... die Buchstabenaussparung muss sowieso gefüllt werden, und das kriege ich ohnehin nicht glatt hin.
Heisst also: Die Oberfläche des Caps muss später sowieso abgeschliffen und geglättet werden.

Und das führt zum Prototypen:
1659747865187.png

Wie man sieht: Die R-Taste ist der Prototyp.
Wie gewollt scheint das R durch. Mehr oder weniger... ist halt nicht sauber abgeschliffen und poliert. Aber funktioniert immerhin schonmal.
Ja, ich weiß, die Tastatur ist dreckig und die Taste aktuell nicht schön. Ich hab sie auch nur mit 120er Schleifpapier bearbeitet, weil ich aktuell nichts feineres da habe.
Zudem ist der Kleber mit dem ich die Teile zusammengeklebt und die Buchstabenform gefüllt habe suboptimal, weil der nicht wirklich hart wird, sondern auch "fest" elastisch bleibt. (Merke, erst genau Beschreibung lesen, DANN erst bestellen. :d) Entsprechend schmirgelt es natürlich den Abrieb vom PLA in die Aussparung.
Man sieht übrigen auch, falls ich das extra Erwähnung muss, wo die bereits ersetzten WASD-Kappen Probleme haben. :d
Die Taste steht auch noch etwas nach oben über, weil vom Originalmodell des Keycaps der Stempel genauso lang ist, wie die Taste hoch ist. Bei den originalen Tasten sind die Stempel ca, 1,5mm kürzer als die Kappe. Da ich den Druck aber jetzt ohnehin zweigeteilt habe, lässt sich das recht einfach korrigieren indem ich den Stempel einfach 1mm kürzer drucke (oder die schon gedruckten etwas abschleife).

Beim nächsten Wurf werde ich nicht diesen Kleber verwenden, sondern ein paar Tropfen Epoxy pro Taste. Das sollte deutlich besser aushärten und beim Abschleifen dann auch deutlich "sauberer" bleiben.... hoffe ich zumindest.

Ist trotzdem eine scheiß Arbeit, die ganzen STLs von Thingi pro Taste entsprechend zu bearbeiten. :d
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.141
So Umzug ist vollzog. Und da ich noch jetzt keinen Schrägen Wände mehr habe dachte ich an ein Filament Regal

Sunlu Abs Grey
Hotend 240/ Bet 75
Xs5a 400 Druckzeit mit Küchenhandtuchhalter 15 Stunden bei 100mm/s
 

Anhänge

  • PXL_20220807_111910333.jpg
    PXL_20220807_111910333.jpg
    586,8 KB · Aufrufe: 18
  • PXL_20220807_111901121.jpg
    PXL_20220807_111901121.jpg
    915,6 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:

Morpheuz

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
1.846
Anakins Lichtschwert is gedruckt und geklebt:
1659972109947.png


Die Tage kann ich dann noch bissl Spalte füllen, wenn mein Vallejo Putty ankommt und dann gehts zum sprühen.
Das Sunlu Std grey Resin gelbt ganz schön nach. Sind gerade mal zwei Tage Unterschied zwischen den Drucken.

Edit: da mein graues Resin jetzt alle ist, werde ich mal das Anycubic Standard+ grau testen, zwischen Std und Std+ sind nur 2€ Unterschied meistens und es ist immer noch eines der günstigeren Resins. Von dem Sunlu bin ich insg. net ganz so begeistert, verformt richtig schnell auch beim Druck schon trotz etlichen Supports und wie auf dem Bild zu sehen, verfärbt es sehr schnell, wenn man da nicht eh bemalt oder lackiert sieht es echt net so dolle aus. Dafür war die 1L Flasche auch bei 28€.
 
Oben Unten