[Sammelthread] Der HWLuxx 3D Druckerkolonne Showroom - auch Fehlschläge erwünscht

Das lief nach dem Motto: Weil es geht, und die eh herumlag :ROFLMAO:
Oh putzig, ist das ein Asus Z77 Board? Waren tolle Boards.
Hast du dann Löcher für die Luft oben ins Blech gebohrt?
Es gab ne Zeit, da hat man das so gemacht, wenn man ne Wakü wollte. Das war die Zeit, als es nur 2 Geschlechter gab, so kurz nach dem Krieg, als man den Euro für ne gute Idee gehalten hat.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nein bohren musste ich nicht. Von oben sieht es noch wie folgt aus. Bin noch dabei mir magnetische Blenden zu drucken...

20240401_154352.jpg

Jepp, das ist ein asus p8z77 mit einem xenon e3-1240v2 und 32GB unbuffered ECC. Einzig die Grafikkarte rtx3090 hat noch Schmackes. Ich will ein bißchen mit AI und bildgeneration spielen und hab mal alles genommen, was noch verfügbar war.
 
Will mir eine neue Nozzle zulegen, finde nur nichts welche Bauart auf meinem Dragonfly BMS passt. V6? MK8? Ich blicke da nicht durch.
 
Es gab ne Zeit, da hat man das so gemacht, wenn man ne Wakü wollte. Das war die Zeit, als es nur 2 Geschlechter gab, so kurz nach dem Krieg, als man den Euro für ne gute Idee gehalten hat.
Was soll denn das für ein blödes Kommentar sein? 🙄

Ich habe ganz normal gefragt ob oben in den Deckel, der ja komplett geschlossen ist, Löcher gebohrt wurden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nein bohren musste ich nicht. Von oben sieht es noch wie folgt aus. Bin noch dabei mir magnetische Blenden zu drucken...

20240401_154352.jpg
Interessant 🤔
Bei meinem Define R5 ist das oben komplett zu, also ein geschlossenes Blech.
Da gibt es diese Gitter gar nicht.

Gibt wohl verschiedene Varianten vom Gehäuse
 
Ich weiß nicht welche Version vom define es ist, das Gehäuse müsste aber etwa 8-10 Jahre alt sein

Wegen der Nozzle: zwar kein Wolfram carbid, aber die Microswiss CM2 schlagen sich bei mir sehr gut.
 
Habe hier noch das glow in the dark pla, das könnte man als Säge nutzen.

Deshalb lieber gleich das Wolframcarbid, somal die Wärmeleitfähigkeit Recht gut von dem Zeug ist.

Hab halt keine Lust langsam Fehler in die drucke wegen einer geschrubbten düse zu bekommen.
 
Anfängerfrage: Was ist der Fehler?
Mit PLA sind die Teile erwartungsgemäß gedruckt worden, bei ABS hat die letzte Schicht nicht gklappt. An welcher Einstellung sollte ich drehen?
Alle Drucke auf Bambu P1S mit Textured PEI Plate.

Bambu PLA Drucktemperatur 220°C/Betttemperatur 55°C:
1712060317341.png

Bambu PLA Drucktemperatur 220°C/Betttemperatur 55°C, alle Oberflächen glätten:
1712060366193.png

Bambu ABS Drucktemperatur 270°C/Betttemperatur 90°C, alle Oberflächen glätten:

1712060459867.png
 
glätten aus
 
Ich weiß nicht welche Version vom define es ist, das Gehäuse müsste aber etwa 8-10 Jahre alt sein
Meins ist auch Recht alt, 2011 oder 2012 glaube ich.

Ich glaube der Unterschied kommt davon, das ich die schallgedämmte Variante habe 🤔
 
photo_2021-08-27_17-43-35.jpg
photo_2021-08-27_17-43-18.jpg

photo_2021-09-18_15-30-23 - Kopie.jpg

Das musste ich mit dem 601 silent machen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Blumenpott mit Entwässerung
Druck in PETG.

20240402_150414.jpg

20240402_150426.jpg
 
Ich glaube der Unterschied kommt davon, das ich die schallgedämmte Variante habe 🤔
Bei meinem R6 war das Top Umbaubar. Deckel mit Dämmatte und abnehmbar für n Lüfterauslass :d

Die Rubinnozzle ist ja für den Preis schon fast interessant, wenn meine Bimetal mal nicht mehr mag
 
Bei meinem R6 war das Top Umbaubar. Deckel mit Dämmatte und abnehmbar für n Lüfterauslass :d

Die Rubinnozzle ist ja für den Preis schon fast interessant, wenn meine Bimetal mal nicht mehr mag
Bimetall heißt in dem Falle? Kupfer und Stahl?
 
Jo, Kupfer als Hauptmaterial und Hardened Steel für die Spitze.
 
Die BiMetall Düse hat einige Vorteile:
- gute Wärmeleitfähigkeit
- lange Haltbarkeit
- PLA z.B. haftet nich am Stahl, Reste können einfach von der kalten Düse mit dem Fingernagel abgebrochen/gekratzt werden

Ich hab diese hier im Einsatz und bin zufrieden (jetzt wo der Extruder Strom richtig eingestellt ist):
 
Sone Düse als CHT hätte ich gerne für mein Hotend. Muss mal schauen ob ich mein Hotend auf V6 umbaue. Gibt es solche Bimetal CHT V6 Düsen?
 
Ja sowas habe ich ja in dem Aliexpress Hotend und das funktioniert sehr gut. hat 50% mehr Flow als das Original Hotend gehabt
 
Ich bin gespannt, mit den oben genannten BiMetalldüsen schaffe ich ja auch inzwischen fast 30mm³/s im Rapido UHF (bei 220°C PLA).
Wenn ich jetzt mit diesen CHT Düsen mehr hätte, z.B. 45mm³/s komme ich mit der Kühlung nicht mehr hinterher 😅

Also bleiben erstemal die BiMetall drin, solange die gut drucken und die CHT bleiben als Ersatzdüsen im Schrank.
 
Ja der hohe Flow macht eigentlich nur noch sinn wenn man dann in 0,8mm druckt weil sonst sind die Bewegungen schon so schnell das ich denke das der verschleiß dann wirklich ein Thema sein wird
 
Hab heute mal ne Rolle Sunlu ABS drauf geworfen, ganz zufrieden bin ich noch nicht. Hatte jetzt trotzdem leichtes Warping da am Bug. Z-Offset darf noch n Ticken runter bei der Betttemperatur, evtl wird’s dann damit schon etwas besser. Aber hält schonmal um Welten besser als das Zeug von eSUN

IMG_3152.jpeg


Layerhaftung ist im Gegensatz zum eSUN tatsächlich auch vorhanden

IMG_3153.jpeg
 
Mal einen Dosierlöffel für das Spülmaschinen Pulver gedruckt:

PXL_20240403_161256486.jpg
 
So die erste Honycomb Wall ist montiert, und in den Schrank unter der Spüle kann endlich Ordnung einkehren :-)

PXL_20240403_182516575.jpg

Kennt jemand einen Trick wie ich den Beleistift wieder wegbekomme?
Mitm Radiergummi verschmiert der nur :(
 
Feuchtes Mikrofaser :d
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh