Aktuelles
  • Hallo liebe User,

    leider hatten wir in den letzten Tagen, wie ihr sicherlich bemerkt habt, größere Probleme, meistens früh morgens – auf der Startseite war nur noch „Error“ zu sehen. Das Problem war ein fehlerhafter MySQL-Server, der regelmäßig unregelmäßig die Verbindung zu unserem WWW-Server verloren hat. Eine Datenbankverbindung war nicht mehr möglich.

    Nachdem wir das Problem zunächst auf ein Konfigurationsproblem geschoben haben, und in den letzten Tagen bereits mehrfach versucht haben, das Problem zu beseitigen, hat sich heute morgen wohl der wahre Grund offenbart: Das SSD-NVME-RAID aus zwei Intel DC-SSDs war wohl wackelig – auf jeden Fall hat sich heute morgen das komplette RAID1 verabschiedet.

    Wir hatten also nur die Möglichkeit, den Datenbestand von heute Nacht zu verwenden. Insofern fehlen die Posts von ca. 02:00 Uhr heute morgen bis zum erneuten Ausfall um ca. 07:00 Uhr. Es sind sicherlich nicht viele Posts zu der Uhrzeit, aber viele werden sicherlich ein paar vermissen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

    Wir machen uns jetzt mal auf die Suche nach einer Alternative zum SSD-NVME-RAID… neue Technik schön und gut, aber mit unseren SATA-SSDs in den Servern haben wir solche Probleme nicht…

    Trotzdem einen schönen Tag und bleibt gesund! Dennis

Der *Hardwareluxx Grafikkarten - Technik Diskussionsthread*

Motkachler

Active member
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
6.109
Ort
Mittelfranken
Bekommt man eine vega 56 im Referenz Design im idle lautlos oder ist der kühler nicht zu gebrauchen?
wenn sie Zero fan hat sicher.

Mit dem tool kann man die lüfter easy einstellen auch wenn der treiber mal muckt einfach nur haken bei Zero RPM setzen sollte funzen.
News - AMD Memory Tweak: Speicher-Timings auf AMD Radeon in Windows anpassen| Seite 9 | ComputerBase Forum
Hier der Download
Release GUI Version Beta5 · Eliovp/amdmemorytweak · GitHub
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Gorsi

Well-known member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.280
Ort
Erfurt
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5 3570K @ 4000Mhz
Mainboard
ASRock Z77 Extreme6
Kühler
EKL Alpenfön Matterhorn Rev. B
Speicher
4x 4GB GEIL BlackDragon DDR3-1600
Grafikprozessor
ASUS Nvidia RTX 2070 SUPER
Display
HP ZR2440W (1920x1200) + HP ZR24W (1920x1200)
SSD
Samsung 830 Series 128GB + WesternDigital Blue 500GB
HDD
WD Green 2TB + WD Green 1TB + WD Blue 640GB + NAS WD Red 4x 3TB
Gehäuse
Ditfendix Shinoby Green Window
Netzteil
Enermax Modu82+ 625W
Keyboard
Microsoft Sidewinder X6
Mouse
Roccat Kone[+] New Rev.
Betriebssystem
Win 10

citsejam

Member
Mitglied seit
16.11.2014
Beiträge
278
Ich habe mich ne Weile nicht für das Thema Grafikkarten interessiert.
Mein letzter Wechsel war von einer GTX280 auf ne GTX970. Damals war der große Aufreger das Thema Coilwhine/Spulenfiepen was meine leider bis heute hat.
Ist das bei aktuellen 2080er Karten immernoch ein Problem, oder haben die Hersteller das mittlerweile in den Griff bekommen?
Danke für das Update :)
 

BF2-Gamer

Well-known member
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
6.765
System
Desktop System
Der Gerät
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700K (5100MHz/4800MHz)
Mainboard
ASUS ROG Maximus Hero X Wifi AC
Kühler
MO-RA3 420 LT + 9x Arctic P14 PWM PST + Watercool D5 PWM
Speicher
G.Skill Trident Z 4400MHz CL19 (4133MHz CL17) + Monarch X4
Grafikprozessor
Zotac RTX2080TI ArcticStorm (2050MHz/7000MHz)
Display
Acer Predator 27 Zoll + WQHD + 144Hz/165Hz + G-Sync
SSD
Samsung Evo 960 (M.2) + Samsung Evo 970 (M.2)
HDD
Seagate SkyHawk ST4000VX007 4TB
Soundkarte
Sound BlasterX G5 + AKG 712 Pro + Samson GO MIC
Gehäuse
Corsair 570X RGB + 6x Corsair HD120 RGB
Netzteil
be quiet Straight Power 10 600W (80+ Gold)
Keyboard
SteelSeries Apex 7 (Standard)
Mouse
SteelSeries Rival 600
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64Bit)
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Fritz!Box 6594 (Download: 1096MBit / Upload: 55Mbit)
Auch unter den aktuellen GPUs gibt es welche, die Spulenfiepen haben.
 

citsejam

Member
Mitglied seit
16.11.2014
Beiträge
278
Auch unter den aktuellen GPUs gibt es welche, die Spulenfiepen haben.
Danke für die Antwort.
Ich habe hier im Forum gesucht, aber so einen richtigen Sammelthread zu dem Thema, wie damals zu 970er Zeiten scheint es nicht zu geben - oder ich finde ihn nicht.
Gibt es denn Empfehlungen oder worauf man achten kann/soll?
Oder einfach EVGA kaufen und solange tauschen bis es passt?
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.527
Ort
Magdeburg
Habe gerade mal dieses neue Image Sharpening von Nvidia in GRID ausprobiert, schaut mmn nach super genial aus.

Habe das Gefühl auf einmal vor nem 4 oder 5K Monitor zu sitzen (und nicht mehr vor 1440p^^).

Solltet ihr auf alle Fälle mal ausprobieren, AMD hat wohl ebenfalls ein ähnliches Feature.
 

Silver04

Member
Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge
736
Ort
Lörrach
Hiho miteinander,

mein Bruder und ich sind etwas verwiirt, weil er trotz "nur" HD Auflösung in nem Strategiespiel mit ner Zotac GeForce GTX 770 mit 1111 Mhz mit PCIe 3.0 x16 und seinem Mainboard Gigabyte GA-990FXA-UD7 mit nem AMD FX-8120 und 16 GB Ram Ruckler hat. Kann das daran liegen, dass das Mobo "nur" PCIe 2.0 x16 hat, oder liegt die Ursache eher in der älteren GraKa oder CPU?
Danke euch!
 

Gorsi

Well-known member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.280
Ort
Erfurt
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5 3570K @ 4000Mhz
Mainboard
ASRock Z77 Extreme6
Kühler
EKL Alpenfön Matterhorn Rev. B
Speicher
4x 4GB GEIL BlackDragon DDR3-1600
Grafikprozessor
ASUS Nvidia RTX 2070 SUPER
Display
HP ZR2440W (1920x1200) + HP ZR24W (1920x1200)
SSD
Samsung 830 Series 128GB + WesternDigital Blue 500GB
HDD
WD Green 2TB + WD Green 1TB + WD Blue 640GB + NAS WD Red 4x 3TB
Gehäuse
Ditfendix Shinoby Green Window
Netzteil
Enermax Modu82+ 625W
Keyboard
Microsoft Sidewinder X6
Mouse
Roccat Kone[+] New Rev.
Betriebssystem
Win 10
Dafür müsste man wissen um welches Strategiespiel es sich handelt.

Aber am PCIe 2.0 wird es Wahrscheinlich eher weniger liegen.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.527
Ort
Magdeburg
Moderne Strategiespiele sind oft auch reichlich CPU-lastig, da könnte also durchaus auch das Problem bei dem alten FX liegen.
 

Silver04

Member
Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge
736
Ort
Lörrach
Dafür müsste man wissen um welches Strategiespiel es sich handelt.

Aber am PCIe 2.0 wird es Wahrscheinlich eher weniger liegen.
Also ich weiß jetzt, dass es kein Strategie- sondern ein Rennspiel ist. Car Mechanic Simulator 2018
Die Systemanfoderungen sehen jetzt nicht so wild aus:
Systemanforderungen
Minimum Empfohlen
Betriebssystem Windows(64-bit) 7 oder neuer Windows(64-bit) 7 oder neuer
Prozessor Intel Core i3 3.0 GHz Intel Core i5 3.4 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 8 GB RAM
Grafik NVidia GeForce GTX 660 2GB VRAM NVidia GeForce GTX 970 4GB VRAM
DirectX Version 11 Version 11
Speicherplatz 20 GB verfügbarer Speicherplatz 20 GB verfügbarer Speicherplatz




(Quelle: Red Dot Games/PlayWay S.A. http://store.steampowered.com/app/645630/Car_Mechanic_Simulator_2018/, 22.10.2017)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.





Er hat mir jetzt auch erklärt was er unten "rucklen" versteht. Die FPS brechen auf unter 30 ein.
Da es ein alter Rechner von mir ist, würde mich schon interessieren, ob es sich lohnt die GraKa zu behalten und den Rest zu ersetzen oder gleich tabula rasa zu machen.
Danke euch und einen angenehmen Rest-Blackfriday
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.527
Ort
Magdeburg
Die minimum-Vorraussetzungen verstehen sich oft für 30fps und es kann durchaus sein das der FX 8120 in einem bescheiden optimierten Spiel langsamer ist als der i3.

Einfach mal die GPU-Auslastung beim spielen beobachten, droppt diese auf unter 95%, dann liegt ein CPU-Limit vor.
 

flix29

Well-known member
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
4.803
Ort
Hamburg
Moin,
bin nicht ganz sicher ob das hier die richtige Anlaufstelle ist, aber ich habe gerade ein Problem mit der Auflösung.

Habe gerade vorrübergehend eine alte AMD XFX R7 250 verbaut.
Dazu nutze ich einen 2560x1440 Monitor.

Aber irgendwie passt das nicht zusammen. Im Windows darf ich diese Auflsöung nicht wählen.

Wenn ich jetzt richtig recherchiert habe, sollte eigentlich folgendes möglich sein:

Auflösung
1920x1200 Pixel Dual Link DVI
2048x1536 Pixel D-sub
4096x2160 HDMI Auflösung

Habe jetzt 3 unterschiedliche HDMI Kabel getestet, keine Ahnung welchen Standard die haben, sollten aber allesamt jünger sein als die Karte. Ausschließen kann ich aber nichts.

Vielleicht hat von euch noch einer einen Tipp?

Vielen Dank
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.308
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Nabend!

Meine R9 290 von Powercolor taktet bei Odyssey nicht permanent auf Maximum.....

Es schwankt zwischen 950-1040MHz..... Last der GPU ist 80-100%

CPU: 1231v3 @ 3,8GHz....

Ist das normal?
 

Niftu Cal

Member
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
495
CPU: 1231v3 @ 3,8GHz....

Ist das normal?
Ich würde sagen ja, der Prozessor ist von der IPC schon langsam, niedrig getaktet und hat obendrein nur vier Kerne. AC kann auch sechs Kerne gut auslasten, wenn man es mit nur vier Kernen spielen will muss es schon eher etwas wie ein 7700K bei 5 GHz+ sein.
 

~DeD~

Active member
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
2.616
Ort
Das kleine Haus auf Karkand
Moin, passt zwar nicht ganz, aber hier im Forum gibt zu dieser Frage eh keine passende Abteilung:

Welche Temperatur benötigt man für das von XFX auf deren karten verwendete Lot? Bei meiner muss ich den 8-pin Stecker wechseln und mit einer 75W T12 KSGER Station habe ich bei 400°C absolut keine Chance... Das Originallot blinzelt da nicht mal im Ansatz. Flussmittel und frisches Lot im auch ausprobiert, hilft nichts..
 

Bzzz

Active member
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.432
Ort
Würzburg
Nimm mal ne Meißelspitze mit annehmbarer Breite und heiz die Platine mit Heißluft vor. Du kämpfst gegen mehrere fette Kupferlagen, die genau dafür ausgelegt sind, Strom und Wärme möglichst effektiv zu leiten. Das Lot ist stinknormales Bleifreilot mit leicht über 200°C Schmelzpunkt. Mit bleihaltigem Lot vermischen, RESTLOS entfernen und den neuen Stecker bleihaltig anlöten. Zur Not sowas wie Chipquik verwenden?
 

~DeD~

Active member
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
2.616
Ort
Das kleine Haus auf Karkand
danke für den tip, da sieht man, dass ich nicht oft sowas gelötet habe.

edit:
Steckerbuchse angelötet, aber fast ausschließlich mit Fön. Der Lötkolben war rein zum Lotschmelzen zu gebrauchen. Mit Fön alles auf fast Schmelztemperatur und die letzten paar Grad mit Kolben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten