Aktuelles

Der 5900X bruzzelt alles weg. Auch die Temperatur.

Knogle

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
2.625
Ort
Aix-la-Chapelle
Hallo Freunde!

Ich bin immernoch stolzer Nutzer meines Ryzen Systems.
Verbaut habe ich aktuell ein ASRock X370 Killer SLI, RTX 3070Ti, 64GB RAM und das ganze in einem BeQuiet! Pure Base 600.
Seit ca. 1 Jahr habe ich einen 5800X am laufen, und bin heute auf einen 5900X gewechselt. Gekühlt wird das ganze von einem Noctua DH-15
Seit ich jedoch bereits den 5800X habe komme ich von Temperaturen unter 80 C nicht mehr herunter. Selbst im Idle bewegt der sich gerne um die 80 Grad.
Den Kühler habe ich bereits mehrfach neu installiert, und nun beim Wechsel auf den 5900X habe ich mir Besserung erhofft. Aber auch hier erreiche ich bei maximaler Auslastung die 92 Grad, und dann geht er ins Throtteling.
Woran kann das liegen? Ist das gedämmte Case für das Setup vielleicht Schrott? Oder liegt es eventuell an dem X370 Board?
Ich nutze das System eher als Workstation, das heißt dauerhaft 100% CPU Auslastung sind keine Seltenheit. Habe schon im Verdacht gehabt, dass der Kühler eventuell nicht mehr Plan ist. Daher mal auf einem übertakteten 1366 System mit deutlich mehr Verbrauch getestet, dort habe ich das Problem nicht. Daher vermute ich entweder die ungünstige Kombination aus Case / Komponenten / Lüfter, oder das Brett was eventuell zuviel Spannung liefert oder ähnlich.
Ich freue mich einfach mal auf eure Tipps :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.433
BeQuiet! Pure Base 600.
Das Gehäuse ist nicht optimal, was den Flow angeht.
Hier zum Test mal die Seitenwand offen lassen, dann sieht man, ob es am Gehäuse liegt.
Ansonsten CPU mal mit untervolten probieren.
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.608
Ort
Berlin
Ich habe das Case selbst und würde da nie so einen Hitzkopf verbauen.
Bei mir war es ein i9-7900X auf dem ein NOCTUA DH-15 saß. Trotzdem ich Hyperthreading abschaltete, glühte die CPU.

Im Case ist nicht genug Luft die der Noctua braucht um effektiv zu arbeiten. Meines war dazu noch gedämmt.
 
Mitglied seit
26.03.2021
Beiträge
306
Aber schon seltsam das der 5900x heißer wie der 5800x ist, das sollte eigentlich nicht sein.
 

Knogle

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
2.625
Ort
Aix-la-Chapelle
Vielen Dank euch!
Leider haben bei meinem Board die hinteren USB Ports den Löffel abgegeben. In diesem Zuge wird es ein ASRock B550 Gaming 4.
Bei dem Case habt ihr sicherlich recht, sonderlich viel Airflow ist da nicht. Mit offenem Seitenteil geht die Temperatur nicht mehr über 70 Grad, und das obwohl schon 3 Frontlüfter, als auch Dachlüfter verbaut sind.
Ich habe mich daher für das Fractal Meshify C2 entschieden. Denkt ihr das taugt?
 

Trysis

Profi
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
95
Hast du das Mainboard schon bestellt? Ich glaube da gibt es bessere Kandidaten für wenig Geld.

Die Meshify Reihe ist top, da kannst nichts falsch machen.
 

Knogle

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
2.625
Ort
Aix-la-Chapelle
Hast du das Mainboard schon bestellt? Ich glaube da gibt es bessere Kandidaten für wenig Geld.

Die Meshify Reihe ist top, da kannst nichts falsch machen.
Ist bestellt, kann ich aber noch stornieren, also eigentlich kein Problem. Bin für Empfehlungen dankbar.
Ich bin aktuell auch am überlegen.
Den 5900X kann ich im Prinzip auch zurückgeben. Ist eventuell, wenn ich jetzt im Grunde den Unterbau eh neumache, und Board und CPU neukaufe, ein Intel System sinnvoller für das Geld, oder ist der AMD eine gute Wahl (Platform ist ja was älter)?
 

Trysis

Profi
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
95
Rein logisch gesehen wäre die Intel Plattform sinniger. Ich bin aber kein Fan davon, gebrauchte Sachen - auch wenn es rechtens ist - zurückzuschicken. Heute ist das Gigabyte Aorus B550 Elite V2 im Angebot für 99€. Für den Preis ist es ein Top Mainboard. https://www.amazon.de/dp/B08MPZ14FY...&creativeASIN=B08MPZ14FY&tag=geizhalspre03-21

Das Gaming 4 ist von der Ausstattung und Kühlung eher suboptimal, insbesondere in Verbindung mit einer großen CPU. Das würde ich dann stornieren.
 

Knogle

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
2.625
Ort
Aix-la-Chapelle
Rein logisch gesehen wäre die Intel Plattform sinniger. Ich bin aber kein Fan davon, gebrauchte Sachen - auch wenn es rechtens ist - zurückzuschicken. Heute ist das Gigabyte Aorus B550 Elite V2 im Angebot für 99€. Für den Preis ist es ein Top Mainboard. https://www.amazon.de/dp/B08MPZ14FY...&creativeASIN=B08MPZ14FY&tag=geizhalspre03-21

Das Gaming 4 ist von der Ausstattung und Kühlung eher suboptimal, insbesondere in Verbindung mit einer großen CPU. Das würde ich dann stornieren.
Danke für den Tipp!
Das schaue ich mir gerne mal an. Das sehe ich auch ähnlich.
Von der CPU her, ich hätte sogar meinen Nachbarn als Abnehmer, dann mache ich zwar 20 Euro Verlust, würde aber im Zweifel den 5900X loswerden.

Ich habe auch mal einen Kaufberatungsthread aufgemacht, wo ich meinen Anwendungsfall mal ein wenig geschildert habe. Ich danke dir aber bereits für deine Empfehlung.
 

Trysis

Profi
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
95
Ich würde einfach das verlinkte Board kaufen und Happy sein. Ich bin da aber auch eher pragmatisch veranlagt. Der 5900x wird seinen Job in Anwendungen gut erfüllen.
 

Knogle

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
2.625
Ort
Aix-la-Chapelle
Hey Freunde.
Ja danke ich bin weitergekommen!
Tatsächlich ist es aber das Intel System geworden.
3 wichtige Faktoren sind noch hinzugekommen welche für mich persönlich doch einen Unterschied machen

--> iGPU vorhanden, benutze ich für Hashcat Offloading
--> AVX512 mit BIOS Mod (Habe recht viele Anwendungen dafür, u.a. RPCS3, und UE5)
--> Support für Coreboot und co. aufgrund offener FSP Firmware

Die 3 Dinge waren noch kleine Boni welche ich bei der Recherche gefunden habe welche durchaus einen Ausschlag geben für mich.
Vorallem der Punkt mit Coreboot ist bei AMD leider Mager, da AMD ja selbst das Projekt nicht unterstützt. Für das Board was ich mir geholt habe, das MSI Z690-A Pro gibt es bereits einen Port.
Nichtsdestotroz habe ich den 5900X anderweitig verwertet beim Nachbarn und ihm das empfohlende Board von dir bestellt. Echt erstaunlich, dass es 5.1 Audio sogar bei einem 99 Euro Board gibt.

Daher danke ich euch sehr herzlich, falls gewünscht kann ich gerne zum Thema Coreboot unter der Platform künftig paar Erfahrungen posten.
 

Taderaz

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
4.755
Ort
Basel
Das komplette System unter Luft: Temps von gerade eben bei Raumtemperatur 24.5 Grad Celsius. Den Load kann man dem Bild entnehmen, Systemdaten links unter System.
Screenshot 2022-05-02 180200.png



Viel Spass mit dem neuen Intel System, bist mit deinem Post etwas schneller gewesen.
 
Oben Unten