Dell UltraSharp UP2715K mit 5K-Auflösung im Test

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.827
<p><img src="/images/stories/galleries/reviews/2015/dell-up2715k/Dell_UP2715K_logo.jpg" width="100" height="100" alt="Dell UP2715K logo" style="margin: 10px; float: left;" />Dass sich die Hersteller nicht mit UltraHD/4K begnügen würden, war spätestens dann klar, als mehrere Hersteller auf der IFA 2014 mit ersten 8K-Geräten, die sich aber allesamt noch in einem Prototypen-Stadium befinden, auftrumpfen wollten. Die Panels sind aber noch derart teuer, dass sich die Preise zum Start im Bereich eines Kleinwagens bewegen werden. Es bedarf also eines Zwischenschrittes und nicht ganz zufällig kann Apple mit dem iMac mit 5K Retina Display hier als Vorreiter gelten. Dell bringt mit dem UltraSharp UP2715K nun einen ersten Standalone-Monitor auf den Markt, den wir uns genauer angeschaut...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/monitore/33935-dell-ultrasharp-up2715k-mit-5k-aufloesung-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Neikie

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
4.857
Ach du schreck..
Ich gehe davon aus, dass man beim imac den unterschied beider panels nicht sieht?!
Kann wer was dazu sagen?
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.827
Nein, den hat man da nicht gesehen. Ich hatte beide Displays hier.
 

fanatiXalpha

Experte
Mitglied seit
22.01.2014
Beiträge
4.389
wieso werden da zwei Panels nebeneinander verbaut???
kriegt man das heute noch nicht anders hin oder was ist da los?
ich find das eiegentlich ziemlich doof
 

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
558
Ort
Berlin
Auf Seite 3 zeigt ihr deutlich, dass man die beiden Panels bei homogenen Bildinhalten deutlich erkennt, dennoch bekommt das Gerät einen Award ????

Ein Monitor, der zwei unterschiedliche Bilder zeigt und sei der Unterschied auch sehr gering, erfüllt die Aufgabe eines Monitors nicht mehr und in der Schule würde man sagen "setzen sechs". Es wird noch nicht einmal im Fazit erwähnt geschweige im Pro/Contra oder soll das unter "geringe Gleichmäßigkeit" fallen. Zudem ist das Gerät dann auch nicht mehr für Photo/Film Bearbeitung geeignet oder für den Office Alltag?

Schade das die Industrie nicht endlich Geräte mit entsprechenden Anschlüssen produziert oder zumindest eine Update/Upgrade Möglichkeit beim Inkrafttreten der Standards bietet. Ich denke viele die sich einen solchen Monitor hinstellen, nutzen dann auch ein MultiMonitor-Setup und ich habe keine Lust vier Kabel an meine Monitore anzuschließen.

Werden die beiden DP Anschlüsse eigentlich per MST angesprochen, sprich wird das Gerät gar als vier Displays verwaltet?
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.908
Ein Monitor bei dem ich die Panel-Kante in der Mitte sehe? Nogo.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.827
Auf Seite 3 zeigt ihr deutlich, dass man die beiden Panels bei homogenen Bildinhalten deutlich erkennt, dennoch bekommt das Gerät einen Award ????

Ein Monitor, der zwei unterschiedliche Bilder zeigt und sei der Unterschied auch sehr gering, erfüllt die Aufgabe eines Monitors nicht mehr und in der Schule würde man sagen "setzen sechs". Es wird noch nicht einmal im Fazit erwähnt geschweige im Pro/Contra oder soll das unter "geringe Gleichmäßigkeit" fallen. Zudem ist das Gerät dann auch nicht mehr für Photo/Film Bearbeitung geeignet oder für den Office Alltag?

Schade das die Industrie nicht endlich Geräte mit entsprechenden Anschlüssen produziert oder zumindest eine Update/Upgrade Möglichkeit beim Inkrafttreten der Standards bietet. Ich denke viele die sich einen solchen Monitor hinstellen, nutzen dann auch ein MultiMonitor-Setup und ich habe keine Lust vier Kabel an meine Monitore anzuschließen.

Werden die beiden DP Anschlüsse eigentlich per MST angesprochen, sprich wird das Gerät gar als vier Displays verwaltet?

Nein, DisplayPort 1.2 schafft ja die Auflösung von jeweils 2.560 x 2.880 Pixel pro Panel bei 60 Hz. Jede Seite bekommt ja sozusagen einen Anschluss spendiert. DisplayPort 1.3 könnte die 5.120 x 2.880 bei 60 Hz auch direkt ansteuern, aber da gibt es weder Monitore für, noch gibt es Grafikkarten die DisplayPort 1.3 können.

Ein Monitor bei dem ich die Panel-Kante in der Mitte sehe? Nogo.

Das hat mich auch gestört, muss ich schon sagen. Je nach Kontrast-Einstellungen war es mal mehr und mal weniger zu sehen. Aber wenn man sich dessen erst einmal bewusst ist, fällt es eigentlich immer wieder auf.
 

Brainorg

A glorious mess!
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
4.842
Ort
Heidelberg
Verrückt das Dell so etwas noch anbietet.
Wird langsam echt Zeit das DP 1.3 flächendeckend implementiert wird.
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.908
Das hat mich auch gestört, muss ich schon sagen. Je nach Kontrast-Einstellungen war es mal mehr und mal weniger zu sehen. Aber wenn man sich dessen erst einmal bewusst ist, fällt es eigentlich immer wieder auf.

Ich hab das früher bei den ersten 4k-Monitoren, die ja auch mit zwei Panels daherkamen schon mal gesehen, und es dort für einen Produktionsfehler gehalten. Vielleicht liegt es ja beim Dell ähnlich.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.862
Warum genau bekommt das Ding einen Technik-Award? Für mangelhafte Technik? o_O
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.182
Soweit ich weiß gibt es den Technik-Award für neuartige oder ausgefallene Technik. In diesem Fall für den ersten Standalone-5k-Monitor. Der Award steht nicht unbedingt für ein "gutes" oder voll ausgreiftes Produkt. ^^

Allerdings ist es schon etwas unglücklich, dass es den Award im Endeffekt nur fürs "Zusammenkleben von Panels" gibt und das weder neu noch gelungen ist. (Ok vll noch für die Ansteuerung über 2x DP 1.2, dass kenn ich bisher nur über 2x HDMI.)

Aber vielleicht wars ja auch nur ein Montagsmodell...
 
Zuletzt bearbeitet:

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
558
Ort
Berlin
Also die Sache mit dem Technik-Award wundert mich trotzdem noch immer und da würde ich doch gerne wissen, von wem ihr das Gerät für den Test bekommen habt? Vielleicht kann sich die Redaktion dazu äußern. Danke.

Sonst schicke ich euch nämlich mal nen 10K Monitor zu, kann sein das die ganzen Panels dann nicht so richtig gut zusammenspielen und es dummerweise ein nicht geringes Spaltmaß zwischen den Bereichen gibt, aber nen Technik-Award ist doch trotzdem drin oder :) PS Die Verkabelung haben wir noch nicht gelöst aber es werden so um die 8 DP Anschlüsse sein.
 

JojoTheMaster

Urgestein
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
11.766
Ihr habt das Kalibriertool da, aber kalibriert das Teil nicht? Da muss man sich doch nicht wundern dass es Farbunterschiede gibt.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.806
Ort
Exil
Ich stelle mir gerade die Frage, inwiefern man das Gerät überhaupt sinnvoll kalibrieren kann. Der meldet sich doch ein als EIN Panel am System an (so wie es ja physisch auch nur ein Panel ist), oder nicht? Wird dann schwer, die beiden separat angesteuerten Hälften aufeinander abzustimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.827
Also die Sache mit dem Technik-Award wundert mich trotzdem noch immer und da würde ich doch gerne wissen, von wem ihr das Gerät für den Test bekommen habt? Vielleicht kann sich die Redaktion dazu äußern. Danke.

Das Gerät kommt wie die allermeiste Hardware direkt vom Hersteller.

Ihr habt das Kalibriertool da, aber kalibriert das Teil nicht? Da muss man sich doch nicht wundern dass es Farbunterschiede gibt.

Der Monitor wird kalibriert ausgeliefert und auch eine nachträgliche Kalibrierung ändert an der Tatsache nichts, dass es leichte Unterschiede gibt. Wir setzen uns aber noch einmal mit Dell in Verbindung.
 

JojoTheMaster

Urgestein
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
11.766
Der Monitor wird kalibriert ausgeliefert und auch eine nachträgliche Kalibrierung ändert an der Tatsache nichts, dass es leichte Unterschiede gibt. Wir setzen uns aber noch einmal mit Dell in Verbindung.

Also habt ihr ihn kalibriert, oder ist das eine allgemeine Aussage? Die Herstellerkalibrierung ist zwar schön und gut, eine richtige Kalibrierung bei warmen Panel und unter Einsatzbedingung ersetzt sie aber nicht.
 

8ykrid

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2010
Beiträge
366
Ort
Bielefeld
Sry... aber diesmal muss ich schon sagen das der Test bzw die Bewertung absoluter Mist sind. Man sieht Verschiebungen durch die beiden zusammengeklaschten Paneele. Entweder der Test wird mit anderen Monitor wiederholt. Oder ihr schreibt das der Monitor nicht zu gebrauchen ist. PUNKT. Hier gibt es keine 2 Meinungen. Dieses "Merkmal" eines 1500!!!€ Monitors schliessen die Verwendung aus. Für jeglichen Verwendungszweck.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.827
Wir sind schon in Gesprächen mit Dell.
 

kskGepard

Experte
Mitglied seit
01.02.2014
Beiträge
35
Ort
Hille - Nabel der Welt
Allerdings ist es schon etwas unglücklich, dass es den Award im Endeffekt nur fürs "Zusammenkleben von Panels" gibt und das weder neu noch gelungen ist. (Ok vll noch für die Ansteuerung über 2x DP 1.2, dass kenn ich bisher nur über 2x HDMI.)

Aber vielleicht wars ja auch nur ein Montagsmodell...

Na, man kann und sollte definitiv nicht immer alles auf ein " Montagsmodell " schieben.
Entweder der Hersteller macht seine Arbeit Ordentlich, oder sollte es lassen! Ganz einfach.
Wenn ich meine Arbeit Montags nicht Ordentlich machen würde ^^ ...

So zumindest sieht des Müll aus, und dazu dann der Preis^^ ..und dann auch noch ein nicht gerechtfertigter Award. :wall:
 

JojoTheMaster

Urgestein
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
11.766
Ich stelle mir gerade die Frage, inwiefern man das Gerät überhaupt sinnvoll kalibrieren kann. Der meldet sich doch ein als EIN Panel am System an (so wie es ja physisch auch nur ein Panel ist), oder nicht? Wird dann schwer, die beiden separat angesteuerten Hälften aufeinander abzustimmen.

Wird dank TiledDisplay nicht gehen,da hast du recht.
 

Neikie

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
4.857
any news von dell?

es stimmt schon, der technik award für dieses teil ist arg fragwürdig...ehrlich gesagt sogar ein absoluter witz - und da darf es keine zwei meinungen geben.
auch, dass der unterschied der panele bei den pros/kontras nicht erwähnt wird ist unglücklich ("gute farbdarstellung"...aber halt 2 komplett verschiedene farben!?)
ich würde den monitor für das geld sofort zurück schicken.

kann es sein, dass ihr das bild ausgetauscht habt, auf dem man den unterschied beider panele sieht?
fand den unterschied auf dem anderen bild noch deutlicher (kann aber auch sein, dass ich mich irre und es schon immer dieses bild war)
 
Zuletzt bearbeitet:

Neikie

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
4.857
hi, das thema interessiert mich echt, da ich mir den 5k imac holen möchte....
gibt es mittlerweile ein statement von dell?
ich mein, ihr könnt es nicht erst ankündigen und dann nix bringen (und wenn es bisher keins gab, wird auch keins mehr kommen).

und tut mir ja leid, dass ich am thema bleibe aber ich kann nicht verstehen wie ihr einem monitor, der rechts ein anderes bild als links zeigt einen award geben könnt...
 

carlocarrera

Neuling
Mitglied seit
26.03.2012
Beiträge
229
Auf Seite 3 zeigt ihr deutlich, dass man die beiden Panels bei homogenen Bildinhalten deutlich erkennt, dennoch bekommt das Gerät einen Award ????

Ein Monitor, der zwei unterschiedliche Bilder zeigt und sei der Unterschied auch sehr gering, erfüllt die Aufgabe eines Monitors nicht mehr und in der Schule würde man sagen "setzen sechs". Es wird noch nicht einmal im Fazit erwähnt geschweige im Pro/Contra oder soll das unter "geringe Gleichmäßigkeit" fallen. Zudem ist das Gerät dann auch nicht mehr für Photo/Film Bearbeitung geeignet oder für den Office Alltag?

Schade das die Industrie nicht endlich Geräte mit entsprechenden Anschlüssen produziert oder zumindest eine Update/Upgrade Möglichkeit beim Inkrafttreten der Standards bietet. Ich denke viele die sich einen solchen Monitor hinstellen, nutzen dann auch ein MultiMonitor-Setup und ich habe keine Lust vier Kabel an meine Monitore anzuschließen.

Werden die beiden DP Anschlüsse eigentlich per MST angesprochen, sprich wird das Gerät gar als vier Displays verwaltet?

1000% gebe ich dir recht, aber niemand nimmt hwluxx ernst wenn es um tests geht, das müsstest du wissen.
bei zb monitoren, guck man bei prad.
hwluxx muss aber irgend einen content bringen (tests zb.), das machen sie auch ganz ok.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.821
Ort
Im sonnigen Süden
@Neikie
Wie schon erwähnt wurde, gibts den Award unter Anderem für Neuheiten - wenn du als aller Erster eine neue Technologie haben willst, dann musst du immer tief in die Tasche greifen und hast unter Umständen auch Nachteile wie hier.

Eine Info von Dell ob sowas in den üblichen Toleranzgrenzen liegt, oder nicht, wäre aber durchaus toll.
 

Trill

Enthusiast
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
3.500
1000% gebe ich dir recht, aber niemand nimmt hwluxx ernst wenn es um tests geht, das müsstest du wissen.
bei zb monitoren, guck man bei prad.
hwluxx muss aber irgend einen content bringen (tests zb.), das machen sie auch ganz ok.

Ich nehme auch Prad nicht ernst, auch da wird ohne Ende wohlwollend geschrieben, so sind die Meinungen eben unterschiedlich!
 

Brainorg

A glorious mess!
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
4.842
Ort
Heidelberg
Naja, es geht hierbei mehr um die verbindlichen Messdaten die nun einmal sind wie sie sind.
Wer die nicht ernst nimmt ist ignorant oder Weltfremd.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.821
Ort
Im sonnigen Süden
Naja, es geht hierbei mehr um die verbindlichen Messdaten die nun einmal sind wie sie sind.
Wer die nicht ernst nimmt ist ignorant oder Weltfremd.
Äh, die Frage ist ja nicht dass es diese Differenz zwischen den panels gibt (zumidnest beim Testmodell), sondern ob das Problem so schlimm ist, dass das Produkt keinen Award verdient, etc. Darüber kann man durchaus "streiten" - oder besser es einfach ignorieren.
 

Brainorg

A glorious mess!
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
4.842
Ort
Heidelberg
Mein Post war nicht auf den Monitor bezogen, den finde ich ka*** :d
Es ging um die Aussage das Prad zu wohlwollend schreibt und daher nicht ernst zu nehmen ist.
Was ich damit sagen wollte ist, das man verbindliche Messdaten nicht wohwollent auslegen kann und von daher Prad schon sehr gut geeignet ist, einen Eindruck über einen Monitor bzw. dessen Leistung zu erhalten :)
 

Trill

Enthusiast
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
3.500
Es bleibt ja dennoch einem jeden selbst überlassen, wem er wie glauben schenken möchte. Und bei mir gilt nun mal ein prinzipielles Prinzip - dort, wo solche Werbung geschaltet wird, die auch den Inhalt der Page oder des Printheftes zum Thema hat, gibt es eine Lobby und eine Interessenvertretung, dort geht es immer ums Geld - von daher glaube ich eben auch dort vom Prinzip her nur bedingt! Ich weiß wie es läuft, als Marketing-Fuzzi aus der Branche. Und Messdaten können ja wohl so was von getürkt werden, also sorry! ;)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten