Aktuelles

[Sammelthread] DELL Studio 1555 - P8600, 15,6" FullHD WLED, Blu-ray, 4 GB, 250 GB im Test

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Hallo liebe Gemeinde :wink:

Bei mir wurde es Zeit für eine Neuanschaffung. Ich möchte Euch in diesem Thread mein neues DELL Studio 1555 vorstellen.

Die Bestellung:
DELL warb Ende Mai mit einer Rabattaktion von 220 EUR auf ausgewählte Modelle. Da ich zusätzlich noch einen Gutscheincode über 5% besaß, stellte ich mir per Konfigurator ein DELL 1555 in fast der höchsten Ausstattung zusammen:
Intel® Core™2 Duo-Prozessor P8600 (2,40 GHz, 3 MB, 1.066 MHz)
4.096 MB 800 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 2.048]
Interne Tastatur - Deutsch (QWERTZ)
512 MB ATI Mobility RADEON HD 4570
250-GB-Serial ATA-Festplatte (7.200 1/min)
Original Windows Vista® Home Premium SP1 - Deutsch
Internes Blu-ray-Laufwerk (DVD+/-RW + BD-ROM) mit automatischem Einzug, einschließlich SW
Dell Wireless 1397-Mini-Karte (802.11 b/g)
Netzkabel, 1 m (dreiadrig) - Europa
German - Documentation Studio 1545
1Yr Limited Warranty - Collect & Return
1 Jahr begrenzter Service - Abhol- und Reparaturservice
Studio 1555 Order - Germany
Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh
Studio 1555 Resource DVD (Diagnostic & Drivers)
Integrierte 2,0-Megapixel-Webkamera
Ruby Red mit Mikro-Satin-Oberfläche
DataSafe Online Backup 2 GB 1 Jahr
Wireless-Kennzeichnung (Dell Wireless-Karte) - Core2 Duo
15.6in Widescreen Full High Definition (1920x1080) WLED with TrueLife
Microsoft® Works 9.0 - Deutsch
Ohne Sicherheit/Virenschutz – Deutsch
90-W-Netzteil
-
Die Gesamtkosten beliefen sich auf 1043 EUR mit Versand. Bestellt wurde am 31.05.09, kurz danach erhielt ich die Bestellbestätigung per Email. Als Zahlungsart wählte ich Vorkasse, was am 02.06.09 geschah.
Am 03.06.09 möchte mich DELL gern in die Community aufnehmen, was ich bislang dankend abgelehnt habe.
Am 04.06.09 erhielt ich die Auftragsbestätigung und gleichzeitig die Nachricht, dass mein neues Notebook spätestens bis zum 19.06.09 geliefert wird.
Am 09.06.09 schickt mir DELL eine weitere Email, dass das Gerät bereits am 17.09.09 bei mir eintrifft. Ich erhalte zudem einen Link, der mich direkt zu dem Lieferstatus bei UPS verbindet.
Per Brief erhalte ich am 14.06.09 die schriftliche Rechnung zugesandt.
Heute, am 16.06.09, wurde mir das Notebook um 10.00 Uhr per UPS zugestellt. Ich bin mit der ganzen Bestellabwicklung, -betreuung sowie der Lieferung bestens zufrieden :)
-
Der Erhalt:
Die Zeiten eines großen Umkartons sind bereits lange vorbei. Man erhält einen recht kleinen Karton mit einem Tragegriff, der an der Seite alle notwendigen Informationen über das Gerät und seinen Bestimmungsort erhält. Hergestellt wurde es in China:
-
Bild 1

-
Im Inneren ist das Notebook in einer weichen Folie eingepackt und sorgsam vom Netzteilkarton getrennt:
-
Bild 2

-
Dieses Foto zeigt den Packungsinhalt, der bereits in der Bestellung erwähnt wurde:
-
Bild 3

-
Beim Studio 1555 kann man die LCD-Rückseite farbig absetzen lassen. Da meine bisherigen Notebooks alle schwarz waren, wählte ich diesmal eine rote Rückseite ("ruby red" genannt) zu 39,00 EUR Aufpreis. Die Oberfläche ist nicht glatt sondern fühlt sich leicht gummiert an. Es ist zu vergleichen mit der Rückseite eines Lenovo Thinkpads der T4x oder T6x-Reihe.
-
Bild 4

-
Das Display verfügt über Magnetverschluss, d.h. hier ist keine mechanische Verrieglung vorhanden. Nach dem Öffnen kommt eine Polsterung zum Vorschein und man erkennt die Schutzfolien um den Displayrahmen sowie um die Tastatur herum.
-
Bild 5

-
Bild 6

-
Bild 7

-
Was ich allerdings vermisse, ist eine Status-LED für die Festplatte, des WLANs und des optischen Laufwerks. Hierbei muss man sich leider auf sein Gehör verlassen und der Statusanzeige der WLAN-Verbindung in der Leiste unten rechts.
-
Hier einige Fotos aus unterschiedlichen Perspektiven:
-
Bild 8

-
Bild 9

-
Bild 9

-
Das Touchpad ist in der Oberfläche integriert und weist eine etwas rauere Oberfläche auf:
-
Bild 10

-
Bild 11

-
Bild 12

-
Dies ist der maximale Öffnungswinkel des Displays:
-
Bild 13

-
Weiterhin verfügt der DELL über einen SD- und ExpressCard34-Slot:
-
Bild 14

-
Das Gerät steht deutlich schräg, was man auf diesen beiden Bildern gut sehen kann:
-
Bild 15

-
Bild 16

-
Unterseitig ist der Zugang über eine größere Klappe. Ich hatte die Schrauben gelöst, allerdings lässt es sich nicht öffnen. Bevor ich da was kaputtmache, bleibt sie daher geschlossen :)
-
Bild 17

-
Nimmt man den Akku ab, ist die Unterseite plan wie bei einem gewöhnlichen Notebook. Darunter befindet sich der Lizenzaufkleber von Vista. Der Akku verfügt zudem über eine Ladeanzeige:
-
Bild 18

-
Bild 19

-
Die Inbetriebnahme:
Beim Einschalten des DELL durchläuft man zuerst die zahlreichen Einstellungen von Windows, gibt seinen Benutzernamen mit Kennwort ein, wählt den Hintergrund, etc.
-
Bild 20

-
Nachdem alle Voreinstellungen abgeschlossen wurden, erhält man diesen Startbildschirm:
-
Bild 21

-
Dies sind die bereits vorhandenen Programme, welche seitens DELL vorinstalliert wurden:
-
Bild 22 und 23
-

-
DELL hat eine 15 GB große sichtbare Recoverypartition angelegt. Die Datenträger sind ebenfalls enthalten. Wer somit gern mit Betriebssystemen rumspielt, könnte sie getrost löschen. Auch liegt einzeln noch eine DVD dabei, welche die Treiber enthält, eine weitere für das Dienstprogramm der Webcam. Finde ich eine prima Lösung.
-
Ich hatte mir vorhin noch in der Videothek einen Blu-ray ausgeliehen, um das verbaute Laufwerk zu testen. Ich stellte fest, dass das vorinstallierte "PowerDVD DX" diese erst abspielte, nachdem ein Update von ca. 52 MB erfolgte. Seitens Bildqualität gibt es nicht den geringsten Grund der Beanstandung. Diesen Kontrast, Helligkeit und Farbfülle habe ich bislang noch nicht gesehen. Hier hat sich das WLED auf höchstem Maß gelohnt. Der Sound klingt etwas hoch und es fehlen tiefe Töne, aber es ist noch alles im Rahmen. Was bei der Wiedergabe einer Blue-Rays etwas negativ ist, dass der CPU-Lüfter sich gerne einschaltet und auch das Laufwerk klar zu hören ist. Jedoch ist es aufgrund der Tatsache, dass es sich hierbei um ein Modell handelt, was bereits in der kleinsten Version für 499 EUR zu haben ist, immer noch zu verschmerzen. Das Studio 1555 ist nun mal kein HighEnd-Notebook, wenn man es trotzdem wie ich mit der Vielzahl an Aufrüstmöglichkeiten versieht und es dann für mehr als das Doppelte (1043,00 EUR mit Rabattaktion und 5% sowie mit Versand) erwirbt.
-
Die Tastatur:
Die Tastatur macht einen guten Eindruck. Nach meiner Bestellung konnte ich in einigen Foren entnehmen, dass man diese auch mit Beleuchtung wie bei einem MacBook bestellen kann. Leider ist dieses Ausstattungsmerkmal nur bei telefonischer Bestellung auswählbar. Weshalb nicht per Internet, entzieht sich meinem Verständnis. Die Tasten verfügen über einen klaren Druckpunkt. Was mich bereits nach wenigen Stunden etwas nervt ist, dass die F-Tasten erst durch drücken der Fn-Taste erreichbar sind. Die Gerätetasten sind dadurch direkt anwählbar, wie z.B. laut/leise, Helligkeit mehr/weniger, etc. Demnach ist hier ein Kritikpunkt meinerseits zu erwähnen, dass man z.B. beim Umbenennen einer Datei, was ich gern über die F2-Taste vornehme, stets die Fn-Taste gedrückt halten muss. Macht man das aus Gewohnheit nicht, schaltet man ohne einer weiteren Vorwarnung sein WLAN ab! Leider kann man es nur an der Statusleiste im Betriebssystem erkennen, dass es an- oder abgeschaltet ist.
-
Hier ist das ganze nochmal dargestellt, dass die F-Tasten keine Priorität haben:
Edit: Mittlerweile wurde das Problem im BIOS gelöst. Nun haben die F-Tasten Vorrang :)
-
Bild 24

-
Im Vergleich dazu die Tastatur meines IBM T43p, was mir in diesem Punkt eindeutig besser zusagt:
-
Bild 25

-
Arbeitsbedingt bin ich Vielschreiber. Ich werde in den kommenden Tagen während meiner Arbeit das DELL benutzen und einen Bericht über die Alltagstauglichkeit der Tastatur ergänzen.
-
Die Webcam:
Die Webcam sowie das mitgelieferte Programm machen einen guten Eindruck. Die Bildwiederholrate und die Qualität ist zu empfehlen, lediglich bei 1600x1200 ist eine klare Verzögerung festzustellen. Aber wer nimmt schon diese Auflösung bei Videokonferenzen im kleinen Fenster? Ich habe 800x600 eingestellt. Hier zwei Beispielfotos in 640x480 sowie 800x600 in Originalgröße:
-
Bild 26

-
Bild 27

-
Das Netzteil:
Hier fällt mir die besonders flache Form und die ungewohnte Kabelführung auf. Mittels der Gummilasche kann man die Kabel festbinden und erleichtert sich somit den Transport.
-
Bild 28

-
Wenn man das Netzkabel am Notebook eingesteckt hat und Kontakt in der Steckdose vorliegt, leuchtet der Ring am Stecker blau:
-
Bild 29

-
Die Temperaturen:
Ich habe seit fast zu Anfang CoreTemp mitlaufen lassen und überwachte stets die Temperaturen. Es war bislang nicht der Fall, dass mehr als 50 Grad angezeigt wurden. Im Idle sind es ca. 35-40 Grad. Ein guter Wert bei der vorhandenen Leistung.
-
Die Benchmarks:
Futuremark 3DMark06 zeigt einen Leistungsindex von 3721. Anbei auch die SuperPi-Werte und Screenshots von CoreTemp und CPU-Z:
-
Bild 30

-
Bild 31

-
Fazit:
DELL zeigt bei seinem Einstiegsmodell Studio 1555, dass man es auch auf HighEnd aufrüsten kann. Der Bestellverlauf ist bestens. Der Eindruck nach einigen Stunden ist nach dem Schulnotenprinzip eine 2-3, da einige Merkmale (fehlende LEDs und umgedrehte Belegung der Funktionstasten) die Arbeit etwas einschränken.
-
Die Fotos sind mein Eigentum, sämtliche anderweitige Verwendungen erfordern mein vorheriges Einverständnis.
Viele weitere Fotos und Infos befinden sich in diesem Thread
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

matthschu

Active member
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
3.989
Schöner Bericht, danke. Wie verhält es sich mit der Lautstärke der Lüftung? Ich sitze ja zur Zeit an einem R560 Dilis von Samsung, wäre aber auch einem Dell nicht abgeneigt. Und die Lautstärke des Samsung dürfte nur verdammt schwer zu unterbieten sein.

Ich habe mir mit dem Display des R560 (1680*1050) ja schon anhören müssen, dass das alles ja viel zu klein ist. Aber dein Display ist ja noch einen Zacken hochauflösender, was man auch an dem einen Screen sieht, da ist alles noch mal kleiner als auf meinem Desktop.

Das mit den fehlenden Status-LEDs würde mich stören, aber das wahrscheinlich eine Frage der Gewohnheit. Kann man beim Dell nicht irgendwie softwaremässig (oder im BIOS) einstellen, dass die F-Tasten ihre normale Funktion haben und man zum Erreichen der Gerätefunktionen die Fn-Taste drücken muss?

Auf jeden Fall viel Spass mit dem Dell, scheint ein gutes Gerät zu sein. Ich werde mir auch mal "trocken" einen Dell zusammenbasteln, mal sehen, wie teuer der wird. Aber die 830 Euro meines R560 Dilis(allerdings ein Rückläufer vom Amazon) werden schwer zu knacken sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Danke vielmals :)

Die Lautstärke liegt noch in Grenzen. Es gibt natürlich Situationen, wo der CPU-Lüfter läuft und das Blu-ray Laufwerk aktiv ist. Das Display ist wirklich top. Obwohl es diese hohe Auflösung hat, kann man alles gestochen scharf erkennen, auch wenn es noch der kleinste Buchstabe ist :)

Ich habe mich bisher mit dem BIOS noch nicht beschäftigt. Werde dann auch die entsprechenden Fotos noch davon ergänzen. Vielleicht ist es eine Einstellungssache, jedoch sind sie so beschriftet, dass es sicherlich nicht zu ändern geht und sie stets nur mit Fn-Taste zu benutzen sind.
 

matthschu

Active member
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
3.989
Mir geht es eher um die Lautstärke idle-Modus, also wo das Notebook nicht allzuviel zu tun hat. Also Surfen, Office etc. Also keine Spiele oder DVD/Blueray schauen. Denn ich hasse nichts mehr als Notebooks, die meinen, dass sie selbst bei Tätigkeiten, die nun wirklich keine CPU mehr fordern, den Lüfter aufdrehen müssen.
 

Marshall

Member
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
209
Auf jeden Fall viel Spass mit dem Dell, scheint ein gutes Gerät zu sein. Ich werde mir auch mal "trocken" einen Dell zusammenbasteln, mal sehen, wie teuer der wird. Aber die 830 Euro meines R560 Dilis(allerdings ein Rückläufer vom Amazon) werden schwer zu knacken sein.
naja also die Preise sind heute und morgen echt ziemlich gut.
RQ316V$MBV7RL7 Gutschein nicht vergessen (5%)... und es gibt halt - 240,00 € auf den Studio 1555 heute und morgen (Aktionsseite am Anfang).

Bin auch am überlegen. Den r560 oder Studio...
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Also im vollständigen Idle ist ein recht leises Lüftergeräusch hörbar. Was ich gerade noch bemerke, die Festplatte ist wohl direkt unter dem Touchpad, das erwärmt sich etwas und man erhält so einen unfreiwilligen Fingerwärmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

raidenX

Member
Mitglied seit
05.09.2005
Beiträge
698
Hi, danke für den informativen Bericht.
Ich schaue mich auch seit kurzem bei Dell um, das Studio 1555 hab ich auch in der engeren Wahl. Ich bin allerdings noch nicht so fit bei Notebooks, das mit dem W-Lan versteh ich noch nicht so ganz :
sind die W-Lan Karten intern fest verbaut ? Wo ist der Unterschied zu den Dell und Intel Modellen ? (was 802.11 b/g/n ist, weiss ich)
Das mit der Tastaturbeleuchtung bei telefonischer Bestellung finde ich sehr interessant, kannst du mal sagen wo du das gefunden hast ?
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Hi, den Unterschied zwischen den WLAN-Karten kann ich dir leider auch nicht erklären.

http://www.notebookcheck.com/forum/index.php?topic=13192.0 unten die beiden letzten Beiträge
http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=12632 #5 und #6
http://www.notebookforum.at/dell-forum/36374-dell-studio-15-a.html #5 ist interessant, ich glaub, ich tausche bei mir die Tastatur aus :)

Edit: Hier ist die Anleitung, wie man die Tastatur tauscht: http://support.dell.com/support/edocs/systems/1535/en/SM/keyboard.htm#wp1180346
Bei Ebay werden diese für 90 EUR angeboten.
 
Zuletzt bearbeitet:

noplan

Active member
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
2.208
Mir geht es eher um die Lautstärke idle-Modus, also wo das Notebook nicht allzuviel zu tun hat. Also Surfen, Office etc. Also keine Spiele oder DVD/Blueray schauen. Denn ich hasse nichts mehr als Notebooks, die meinen, dass sie selbst bei Tätigkeiten, die nun wirklich keine CPU mehr fordern, den Lüfter aufdrehen müssen.
Lautstärke ist im idle Modus gut (Lüfter aus), sobald man die CPU aber minimal belastet, z.B. mit Flash-Videos von Youtube oder Internetseiten mit zu viel Flash oder sonstwelche Belastungen geht der Lüfter an und das deutlich. Bei meinem 1555 war die kleinste Lüfterstufe lauter als die höchste an meinem Samsung Q45. Ich kann dir nur davon abraten ein Dell zu nehmen wenn du auf die Lautstärke wert legst (und wenn du schonmal ein Samsung hattest/hast).
Hab hier nen kleines Video zu meinem 1555 beim BF2 zocken: http://www.youtube.com/watch?v=hAwKGiviPzM

Außerdem quietschte mein Netzteil wie eine sterbene Festplatte, naja, wird wohl defekt gewesen sein.

Ich habs zurückgeschickt und solange Dell nicht lernt wieder leise NBs zu bauen (Inspiron 6400 war noch ein Traum) bleibe ich denen Fern. Hatte letze Woche ein 299 EUR Toshiba hier und heute ein 378 EUR Acer getestet und beide sind um Welten leiser als das Dell. Letzten Herbst hatte ich ein Vostro 1310, das war mit nem Föhn vergleichbar, selbst ein Freund und Dell Freak hat mir empfohlen das Teil zurückzuschicken bzw. zu verkaufen.

Was das Display betrifft gibts auch große Unterschiede (such nur mal nach SEC5441 bzw. guck mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=ebSb6Je_xfM

Dell verbaut verschiedene, manche sind gut, andere nicht. Welches man bekommt ist Glückssache.

Ich kann dir nur empfehlen beim Samsung zu bleiben.

Was die Bestellung bei meinem betrifft, die war alles andere als Reibungslos. Dreimal wurde von Dell aus storniert, beim ersten mal habe ich noch nachgefragt was los ist "Das ist ein Systemfehler, unsere Techniker kümmern sich drum". Jedesmal wurde der Liefertermin auf später verschoben. Eine Woche nachdem ich es zurückgeschickt habe hat Dell mir eine Zahlungsaufforderung geschickt, da wegen Systemfehlern meine Kreditkarte nicht belastet werden konnte.

Außerdem wird mein Testbericht bei Dell.de zum 1555 nicht veröffentlicht. Irgendjemand hat dort geschrieben dass es viel leiser ist als das 1535 und sowieso besser (kann ich beides absolut nicht bestätigen). Scheinbar sind die recht wählerisch bei negativer Kritik. Allerdings stimmt es, dass das Soundsystem recht gut ist, auch wenn das ganze Gerät wegen dem "Subwooferchen" vibriert, wenn man etwas lauter macht. 2 Altec-Lansing LS wären da besser gewesen.

edit: @NUMA: Du kannst im BIOS einstellen, ob die F-Tasten direkt funktionieren, oder nur mit der FN Taste.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreenStorm

Active member
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
2.981
Guter Bericht, liesst sich sehr angenehm, schön strukturiert.
Interessant fände ich auch noch die Akkulaufzeit.. ?
 

Computerkind

Member
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
194
Sehr gute Bericht!

15,6" -> 1920 x 1200 :fresse:

- die Sache mit den F-Tasten. Lässt es sich umstellen?
- GPU-Z Screenshot bitte!
- Spieleleistung (native Auflösung, niedrigere Auflösungen, ganz wichtig: Bietet der Treiber die Möglichkeit die Intepolation abzuschalten?)
 
Zuletzt bearbeitet:

noplan

Active member
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
2.208
- die Sache mit den F-Tasten. Lässt es sich umstellen?
- GPU-Z Screenshot bitte!
- Spieleleistung (native Auflösung, niedrigere Auflösungen, ganz wichtig: Bietet der Treiber die Möglichkeit die Intepolation abzuschalten?)
1. Ja, im BIOS
2. GPU-Z kommt nicht so ganz mit der 4570 zurecht und zeigt manchmal 128 Bit Busbreite an, es sind aber nur 64 Bit.
3. http://www.youtube.com/watch?v=Kf3KNM6vcRk
http://www.youtube.com/watch?v=hAwKGiviPzM
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
edit: @NUMA: Du kannst im BIOS einstellen, ob die F-Tasten direkt funktionieren, oder nur mit der FN Taste.
Ja, hab ich schon der Dokumentation entnommen :)

Guter Bericht, liesst sich sehr angenehm, schön strukturiert.
Interessant fände ich auch noch die Akkulaufzeit.. ?
Werde ich heute Abend herausfinden, hab den erste Mal voll aufgeladen.

15,6" -> 1920 x 1200 :fresse:
- die Sache mit den F-Tasten. Lässt es sich umstellen?
- GPU-Z Screenshot bitte!
- Spieleleistung (native Auflösung, niedrigere Auflösungen, ganz wichtig: Bietet der Treiber die Möglichkeit die Intepolation abzuschalten?)
Der hat 1920 x 1080, nicht 1920 x 1200 :)

Daten kommen heute Abend.
 

matthschu

Active member
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
3.989
@noplan: Ich habe mich jetzt definitiv dazu entschlossen, den Samsung zu behalten. :-)
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Bezüglich der Akkulaufzeit kann ich schon was dazu sagen:
Ich habe bei 100% begonnen mein System mit DVD neu zu installieren, bei voller Helligkeit des LED. Nach ~100 Minuten ist der Akku bei 10%.

Habe auch im BIOS die Einstellung gefunden, dass die F-Tasten vorrang vor den Multimediatasten haben :)

Paar Screens folgen heute oder morgen noch. Auch einige Spiele werde ich noch testen :wink:
 

noplan

Active member
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
2.208
@noplan: Ich habe mich jetzt definitiv dazu entschlossen, den Samsung zu behalten. :-)
Gute Entscheidung!!

Bezüglich der Akkulaufzeit kann ich schon was dazu sagen:
Ich habe bei 100% begonnen mein System mit DVD neu zu installieren, bei voller Helligkeit des LED. Nach ~100 Minuten ist der Akku bei 10%.
Hm, da ist unter Windows sicherlich noch viel mehr drin. Lustigerweise brauchen Notebooks im BIOS meisst bzw. vor dem Windows Start viel mehr Strom. Meins zeigte mir im idle 4 Stunden an (mit dem 6 Zellen Akku), beim Surfen etwas weniger.
 

matthschu

Active member
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
3.989
@NUMA: Ich staune, dass Vista die Installation im Akkusmodus zugelassen hat. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass Vista die Installation nur im Netzbetrieb erlaubt, würde ja auch Sinn machen, da ansonsten eventuell das Notebook ausgeht, bevor Vista installiert ist.
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Nö, damit hatte ich keinerlei Probleme. Ich bin nur etwas erstaunt, dass er nach nicht einmal 2 Stunden bereits leer war :( Es ist übrigens auch ein Multitouchpad eingebaut. Mit zwei Fingern auseinander = zoomen, zwei Finger zusammen = verkleinern :)
 

sonicknight

Member
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
566
Ort
Berlin
Nö, damit hatte ich keinerlei Probleme. Ich bin nur etwas erstaunt, dass er nach nicht einmal 2 Stunden bereits leer war :( Es ist übrigens auch ein Multitouchpad eingebaut. Mit zwei Fingern auseinander = zoomen, zwei Finger zusammen = verkleinern :)
das sollte eigentlich nicht sein. kann aber auch sein, dass der akku am anfang ein paar ladezyklen braucht, um sein volles potenzial zu entfalten. weil ich schaffe ja schon mit meinem studio 17 und standardakku knapp über 2stunden bei mittlerer helligkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
@sonicknight
Ist dein Notebook auch so schräg auf dem Tisch bzw. sieht der Standardakku anders aus?
 

sonicknight

Member
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
566
Ort
Berlin
ja der standardakku sieht anders aus, er passt genau in die akku-form rein ohne diese 2-3cm? große erhöung, von daher steht das notebook auch gerade.
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin

-
GPU-Z lässt sich leider nicht erweichen, mehr Informationen zu geben.
Paar Spiele teste ich morgen.

GN8 :wink:
 

darkman6

New member
Mitglied seit
15.07.2007
Beiträge
1
hallo. mich würde gerne interessieren wie die qualität der blu-ray ist wenn ich es über hdmi auf meine full hd fernseher laufen lasse. und was für ein hdmi standart dell verbaut hat
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Hi, das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich besitze keinen Fernseher mit HDMI-Eingang. Aber vielleicht können dir andere User gern mit Erfahrungsberichten weiterhelfen :)
 

raidenX

Member
Mitglied seit
05.09.2005
Beiträge
698
Hi, eine Frage zum Display:
Ist das mit dem Glossy auszuhalten im Freien, also im Garten oder Balkon oder reflektiert das so stark das man selbst bei hellstem Backlight nicht viel erkennt ?
 

skandalouZ

New member
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
9
Hallo, hab heute auch mein Studio 1555 bekommen, allerdings kein FullHD Display.
Nach kurzer Zeit hab ich bemerkt das die Tastatur bei der Eingabe anfängt zu klappern/vibrieren, was auch deutlich wahrnehmbar ist.Weiss vielleicht jemand, woran das liegen könnten, also mich störts schon ein WENIG....könnt kotzen.

bzw. ist es das Gehäuse zur rechten Seite der Tastatur, das klappert.
 
Zuletzt bearbeitet:

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Hi, eine Frage zum Display:
Ist das mit dem Glossy auszuhalten im Freien, also im Garten oder Balkon oder reflektiert das so stark das man selbst bei hellstem Backlight nicht viel erkennt ?
Habe es noch nicht unter Sonneneinstrahlung benutzt. Werde ich nachreichen :)

Hallo, hab heute auch mein Studio 1555 bekommen, allerdings kein FullHD Display.
Nach kurzer Zeit hab ich bemerkt das die Tastatur bei der Eingabe anfängt zu klappern/vibrieren, was auch deutlich wahrnehmbar ist.Weiss vielleicht jemand, woran das liegen könnten, also mich störts schon ein WENIG....könnt kotzen.

bzw. ist es das Gehäuse zur rechten Seite der Tastatur, das klappert.
Mir bisher nicht aufgefallen. Alles soweit stabil, kein klappern bei mir.

---------

Habe jetzt unter Ubuntu Probleme mit dem WLAN per WPA. Habe die standardmäßige "Dell Wireless 1397-Mini-Karte" drin, wieder am falschen Ende gespart :( Keine Chance mich damit zu verbinden. Hat jemand ähnliche Probleme unter Linux? Mit Vista funktioniert sie ohne Probleme. Andere WLAN-Karten der größe verfügen über 3 Antennen. Wird wohl das kürzeste da sein, was man dann verwendet.
-
Ferner habe ich unter der Abdeckung der Unterseite einen Einbauplatz für eine UMTS-Karte gefunden :) Werde mal schauen, welche ich mir da zulegen kann. Nun nur noch herausfinden, welches Kabel an welche Stelle dann gehört :) Unter dem Akku ist das Einschubfach für eine SIM-Karte. Hmm, ob das Lesegerät trotzdem verbaut ist, obwohl keine UMTS-Karte vorhanden ist? Hier ist das Servicehandbuch davon: http://support.dell.com/support/edocs/systems/studio1555/ge/SM/index.htm
-

-

-

-
Ferner möchte ich meine Tastatur in eine mit Beleuchtung tauschen. Da ich bereits am Auseinandernehmen war, fuhr ich fort. Es ist recht einfach, man muss nur auf einige Plastikhalter aufpassen, damit diese beim wieder einrasten nicht abbrechen: Hier ist das Ergebnis
-
Man entfernt den Akku und dreht das darunter befindliche Schräubchen raus (liegt im Rahmen auf dem Tisch), dann den Rahmen vorsichtig nach oben abziehen, beginnend auf der Bildschirmseite bis er komplett abgeklippt ist.-
-

-
Sie sieht es dann von innen aus
-

-

-
Die Tastatur wird oberseitig von 2 Schrauben gehalten. Nach dem lösen kann sie nach oben hochgeklappt werden. Darunter befindet sich ein Flachbandkabel. Der ungenutzte Anschluß links daneben wird für die Tastaturbeleuchtung sein.
-
 
Zuletzt bearbeitet:

chris1234567

New member
Mitglied seit
21.06.2009
Beiträge
8
Hallo,

wie verhält sich denn das Display wenn du es auf eine geringere Auflösung stellst (irgendwas im 1024er Bereich).
Denn das kann ja bei Spielen durchaus mal vorkommen, dass man runter gehen muss.

Danke und Gruß
 

NUMA

Moderator - Marktplatz
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
10.054
Ort
Berlin
Zum Spielen eignet sich 1280x768 gut. Es macht aufgrund des Widescreens nur Sinn, auch entsprechende Auflösungen zu nehmen, z.B. für Call of Duty4: 1024x480, 1024x600, 800x480, 720x480.

Das Spiel selbst läuft auf einigen Einstellungen bei guten 35-40 FPS :)
 
Oben Unten