Aktuelles

[Sammelthread] DDR5 Info- & Laberthread

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.160
Ort
Deutschland
Sieht bei den Teamgroup Delta ähnlich aus
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.076
Ort
Nehr'esham
Zuletzt bearbeitet:

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
35.743
Ort
Porzellanthron
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.076
Ort
Nehr'esham
Dachte eigentlich die News bei HWBOT hätte ich schon verlinkt:


1654028900804.png
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.360
Ort
Düsseldorf
Hi, würdet Ihr sagen die GSkill sind den Aufpreis gegenüber den AData wert?



Die AData gibt es auch in weiß (aktuell nur nicht gelistet, aber der Preis nicht ähnlich). Wie viel machen die besseren Timings am Ende in Games aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wernersen

Legende
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
25.286

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.069
Wie viel machen die besseren Timings am Ende in Games aus?

Wird so im unteren einstelligen FPS Bereich sein.
Klar ist aber auch, dass das Kit mit den niedrigeren timings eine bessere Basis sein kann, um später selber zu optimieren, was dann erst spürbar was bringen wird.
Bei DDR5, sollte man darauf achten, dass man Hynix IC hat.
 

c00LhaNd

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
6.501
Ort
249xx
Kingston KF560C40BBK2-32

Für alle den den RAM wasserkühlen möchten.

Ganz übel was Kingston da an Klebematerial/HS verwendet. Fail.
Ich habe locker eine Stunde benötigt, um die HS und die Klebereste entfernen zu können.

Die HS sind sowieso ein Witz. An die Qualität der HS von GSKILL kommen die in keiner Weise ran.
Mit 6400 habe ich locker 68 Grad Temp erreicht.

Zudem verwendet GSKILL Kleber, die man ganz easy lösen kann.

Na da freu ich mich ja schon drauf den HS runter zu kratzen... :fresse2:

Wird so im unteren einstelligen FPS Bereich sein.
Klar ist aber auch, dass das Kit mit den niedrigeren timings eine bessere Basis sein kann, um später selber zu optimieren, was dann erst spürbar was bringen wird.
Bei DDR5, sollte man darauf achten, dass man Hynix IC hat.

Was weder bei Adata DDR5-6000, noch bei G.Skill DDR5-6000 der Fall ist (also die Chance ist seeeerh gering noch ein altes Kit mit Hynix zu bekommen).
Dürfte in beiden Fällen "nur" Samsung drauf sein. ;) Aber auch die haben etwas Potential, wenn auch nicht so viel wie SK Hynix.
Ergo einfach die mit den niedrigeren Timings nehmen, wenn der Preisunterschied nicht al zu groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.360
Ort
Düsseldorf
Auf welchen 6000ern wären denn garantiert SK Hynix drauf?
 

c00LhaNd

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
6.501
Ort
249xx
Auf welchen 6000ern wären denn garantiert SK Hynix drauf?

100% Garantiert kann ich Dir nicht sagen, aber bei den Kingston Fury Beast ist die Wahrscheinlichkeit recht groß.
Wenn du welche mit Garantierten SK Hynix holen möchtest, müssen es nicht immer 6000+ sein.
Ich hab jetzt zwei DDR5-4800 Value Kits (eins von Kingston, ein von SK Hynix direkt & leider grünes PCB, aber egal) und ein DDR5-5600 Kingston Kit
(leider können da auch Micron, Samsung und umgelabelte IC'S drauf sein) mit Hynix IC's. Bei den Values sieht man es ja direkt was auf den Chips steht.
Diese werden auch von Dell/Alienware und teils von Acer in den fertig PC's genutzt.

Meine werden alle noch getestet wenn ich wieder zu Hause bin.
Ansonsten die Hilfe aus Pos #1 nehmen, woran man Kits mit Heatspreadern anhand verschiedener Revisionen / Bezeichnungen erkennen kann. ;)
Oder "Gebrauchte" bzw. "offline" neu kaufen wo man es weiß oder direkt anhand besagter Merkmale direkt sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.076
Ort
Nehr'esham

corsair_1920px.png


Was weder bei Adata DDR5-6000, noch bei G.Skill DDR5-6000 der Fall ist (also die Chance ist seeeerh gering noch ein altes Kit mit Hynix zu bekommen).
Das kann man nicht verallgemeinern. Es gibt sowohl frühe 6000er Kits mit Samsung ICs, als auch neuere Modelle auf denen offenbar ausschließlich Hynix ICs verwendet wird. Die Spezifikationen geben teilweise auch einen Hinweis darauf, wenn sie z.B. sehr "steile" Timings verwenden, wie bei den F5-6000J3040F16GX2-TZ5RK (Screenshot aus dem EVGA Forum):

EVGA_Forum_F5-6000J3040F16GX2-TZ5RK.jpg
 

c00LhaNd

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
6.501
Ort
249xx
emissary42 schrieb:
Das kann man nicht verallgemeinern. Es gibt sowohl frühe 6000er Kits mit Samsung ICs, als auch neuere Modelle auf denen offenbar ausschließlich Hynix ICs verwendet wird. Die Spezifikationen geben teilweise auch einen Hinweis darauf, wenn sie z.B. sehr "steile" Timings verwenden, wie bei den F5-6000J3040F16GX2-TZ5RK (Screenshot aus dem EVGA Forum):

Ja gut, aber die Wahrscheinlichkeit Hynix zu bekommen ist schon eher gering, wenn man vorher keine Rev. Nr. o.Ä. Merkmale vergleichen kann.
JA die Hersteller nehmen normal das was da ist, aber war ja schon immer so das die guten Chips am Ende Hauptsächlich bei den High End Riegeln drauf waren und alles andere nur noch schlechtere IC's bekommen hat.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.076
Ort
Nehr'esham
Wenn die Skalierung der verfügbaren ICs nur unterschiedlich genug ist, dann kann man mit diesem Wissen auch [quasi] exklusive Modelle identifizieren. Nicht bei jedem Modell sind Samsung ICs überhaupt eine Option, so wie einige Samsung typische Spezifikationen umgekehrt unverhältnismäßig schwer mit Hynix ICs zu bedienen wären (also theoretisch zwar möglich, aber nicht wirtschaftlich sinnvoll).

Es kann natürlich nicht schaden, auch zusätzlich noch auf die vorhandenen Marker auf dem Label zu achten, doch die Möglichkeit besteht nun mal nicht immer... denn gerade neue Modelle tauchen meist nicht sofort im Gebrauchtmarkt auf und ohne Review Samples gibt es auch keine entsprechenden Tests auf den üblichen Portalen.
 

Skope

Profi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
532
Nutzt jemand zufällig die Kingston Fury RGBs ?
Bekomme die Beleuchtung leider nicht mit Aura synchronisiert. In Armoury Crate tauchen sie nicht auf.
Die CTRL Software speichert meine Einstellungen nicht :-/
 

UdoG

Experte
Mitglied seit
02.05.2014
Beiträge
2.379
Welchen DDR5 Kit würdet Ihr aktuell empfehlen:

G.Skill Trident Z5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6400, CL32-39-39-102, on-die ECC
G.Skill Ripjaws S5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-5600, CL28-34-34-89, on-die ECC (F5-5600J2834F16GX2-RS5K)

oder ein günstigeres Kit und weiter warten (z.B. G.Skill Trident Z5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-96)?
RAM OC ist nicht so meines, würde daher weniger rumtesten.
 

c00LhaNd

Enthusiast
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
6.501
Ort
249xx
Welchen DDR5 Kit würdet Ihr aktuell empfehlen:

G.Skill Trident Z5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6400, CL32-39-39-102, on-die ECC
G.Skill Ripjaws S5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-5600, CL28-34-34-89, on-die ECC (F5-5600J2834F16GX2-RS5K)

oder ein günstigeres Kit und weiter warten (z.B. G.Skill Trident Z5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-96)?
RAM OC ist nicht so meines, würde daher weniger rumtesten.

Würde da jetzt eher nach Preis und wenn es Dir wichtig ist, Optik entscheiden.
Da genannten Kits kein RGB haben, denke ich mal brauchst du das nicht und da würde ich zu eher Kingston Fury Beast DDR5-6000 greifen.
Die haben meiner Meinung nach zur Zeit das beste P/L Verhältnis (vorallem sind die auch günstiger als die genannten 5600er G.Skill) und sind ebenfalls schlicht schwarz.

Zudem haben die an sich immer SK Hynix Chips drauf, heißt solltest du mal Lust auf OC bekommen hast du da noch gut Reserven. :)
 
Oben Unten