Aktuelles

DCX-Wasserkühler führt 632 W für LGA 3647/4189-Server-CPUs ab

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.551
Auch wenn es für Endkunden kaum von Relevanz ist, so lohnt sich dennoch immer wieder ein Blick in den Servermarkt. DCX stellt Wasserkühler für Server her und mit dem neuen DLC CPU V2 unterstützt man offenbar nicht nur die aktuellen LGA3647-Prozessoren wie den Xeon W-3175X und die aktuellen Xeon-Modelle auf Basis von Cascade Lake, sondern auch die zukünftigen Generationen für den LGA4189 alias Cooper Lake und Ice Lake. Dies geht aus der Vorstellung des DLC CPU V2 Kühlkörpers hervor.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

estros

Active member
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
5.447
Ort
Hamburg
System
Desktop System
Wonderful H-Frame
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 1700X 8x4GHz
Mainboard
Asus X370 Strix F-Gaming 6-Phasedesign
Kühler
WC HK IV Pro HWLuxx Edition
Speicher
2x16GB G.Skill Royal Z Silber
Grafikprozessor
GTX 1080 + WC HK IV Acryl Kupfer, EVGA ein Leben lang
Display
Samsung 55KS8090“ Premium UHD TV 1000nits HDR
SSD
2TB Intel 660p
Netzteil
BeQuiet! Straight Power 11 450W
Schönes Design und die Wasseranschlüsse im Server gefallen mir auch. Endlich Plastik und kein teures Metall.
Ich frage mich allerdings bei den Lösungen von EKWB und Alphacool, ob das wirklich ein realistischer Markt ist. LuKü reicht schließlich für die Prozessoren.
 

Sepuko

Member
Mitglied seit
03.07.2015
Beiträge
253
Ort
Chemnitz
Ich frage mich allerdings bei den Lösungen von EKWB und Alphacool, ob das wirklich ein realistischer Markt ist. LuKü reicht schließlich für die Prozessoren.
Frage ich mich auch öfters. Vor allem da Serverräume Grundsätzlich gekühlt sind. Aber es gibt bestimmt eine Rand- und Extrembereiche in denen das nur so möglich ist.
 

MrMuke

New member
Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
12
Ich denke schon, dass da ein Markt dafür da ist.
Aus Sicht der Energiekosten die bessere Lösung.

Bei Luftkühlung werden die Räume mit Kaltwassersätzen gekühlt, für die Wasserkühlung reicht dann ein Einfacher Kühlturm, das ganze Geraffel wird auch in der Anschaffung günstiger sein.
 

wwwnutzer

Active member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.698
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Frage ich mich auch öfters. Vor allem da Serverräume Grundsätzlich gekühlt sind. Aber es gibt bestimmt eine Rand- und Extrembereiche in denen das nur so möglich ist.
Serverrräume sind deswegen gekühlt weil man sie sonst nicht betreten könnte, hatte den Fall mal da musste ich in so einen Raum, trotzt das ich dank meiner Kochausbildung einiges Hitze technisch ab kann hab ich es keine 5 Minuten dort drin ausgehalten :d

Und natürlich gibt es für Server Wasserkühlung einen Markt der rein vom Umsatz weit größer ist als der Consumer Markt. Es sind deutlich mehr Server wassergekühlt als man denkt ;)
 
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
63
Wasserkühlung im Serverbereich ist noch nicht so normal. Es immer noch etwas exotisches. Betrachtet man nur die Supercomputer (z.B. Super Muc NG) dort ist schon fast Standard.
Da dort sehr viel Rechenleistung auf sehr wenig Raum gebraucht wird.

Aber sein wir mal ehrlich. 632 Watt Abwärme! Was sind das für CPUs?
Ein Xeon Platinum 8280 hat eine TDP von 205 Watt. Nimmt man das doppelte (an Kernen) ist man bei 410 Watt, mit einer groben Toleranz bei vielleicht 450 Watt.
 

wwwnutzer

Active member
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.698
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Wir reden hier von Intel da werden so lang DIEs zusammen gepappt bis man wieder was neues hat und damit erhöht sich auch die TDP. :d

Und nein wassergekühlte Server sind nichts exotisches den Großteil der Serverfarmen die ich bisher gesehen habe waren Wassergekühlt auch wenn das nicht den ganzen Markt zeigt aber gibt einen Ausblick darauf.
 

XTR³M³

Active member
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.123
Ort
Zürich/CH
Schönes Design und die Wasseranschlüsse im Server gefallen mir auch. Endlich Plastik und kein teures Metall.
Ich frage mich allerdings bei den Lösungen von EKWB und Alphacool, ob das wirklich ein realistischer Markt ist. LuKü reicht schließlich für die Prozessoren.
yeah, noch mehr plastik in der welt... sry, aber alles kupfer ist das mindeste in dem preisbereich.
 

estros

Active member
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
5.447
Ort
Hamburg
System
Desktop System
Wonderful H-Frame
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 1700X 8x4GHz
Mainboard
Asus X370 Strix F-Gaming 6-Phasedesign
Kühler
WC HK IV Pro HWLuxx Edition
Speicher
2x16GB G.Skill Royal Z Silber
Grafikprozessor
GTX 1080 + WC HK IV Acryl Kupfer, EVGA ein Leben lang
Display
Samsung 55KS8090“ Premium UHD TV 1000nits HDR
SSD
2TB Intel 660p
Netzteil
BeQuiet! Straight Power 11 450W
yeah, noch mehr plastik in der welt... sry, aber alles kupfer ist das mindeste in dem preisbereich.
Plastik? Das sind Kunststoffe, kein Plastik. Warum kommentiert man, wenn man keine Ahnung hat? Und dann mit mieser RS?! Schule ist zum Bilden da.
Wasserleitungen werden immer mit Kunststoffen hergestellt. Denn diese sind beständig. Kupfer erfährt Oxidation und hat große Probleme bei der Wartung.
 

XTR³M³

Active member
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.123
Ort
Zürich/CH
Plastik? Das sind Kunststoffe, kein Plastik. Warum kommentiert man, wenn man keine Ahnung hat? Und dann mit mieser RS?! Schule ist zum Bilden da.
Wasserleitungen werden immer mit Kunststoffen hergestellt. Denn diese sind beständig. Kupfer erfährt Oxidation und hat große Probleme bei der Wartung.
harte kunststoffe = plastik, weiche = gummi, kunststoff = überbegriff für synthetisch aus ölen hergestellte dinge.

wasserleitungen mit kunststoff? das wäre mir aber neu... in so ziemlich allen neubauten oder wenn sie die leitungen neu machen, sind da VA-leitungen verlegt, einzig die abwasser leitungen sind z.T. noch aus kunststoff, weil billiger, aber wird auch immer mehr vom keramikprodukten verdrängt, da diese verschleissfester sind.
 

Sepuko

Member
Mitglied seit
03.07.2015
Beiträge
253
Ort
Chemnitz
Und nein wassergekühlte Server sind nichts exotisches den Großteil der Serverfarmen die ich bisher gesehen habe waren Wassergekühlt auch wenn das nicht den ganzen Markt zeigt aber gibt einen Ausblick darauf.
Bei Serverfarmen kann ich mir das durchaus gut vorstellen. Wenn ich mir die notwendigen Klimasysteme vorstelle, die früher für solche Farmen verwendet wurden. Wakü Systeme sind da bestimmt kostengünstiger, Teilausfälle leichter zu kompensieren und was die Umwelt angeht (hinsichtlich Kühlmittel in Klimaanlagen) besser. Aber reiner Serverräume in den vielleicht ca. 10 Physische Kisten rumstehen, werden wohl nicht so schnell eine Wakü sehen.

Obwohl mir es gefallen könnte. :fresse:
 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.565
Ort
Koblenz
in so ziemlich allen neubauten oder wenn sie die leitungen neu machen, sind da VA-leitungen verlegt
Hui, ganz schön OT... Nunja. Bei mir in der Wohnung wurden PE-XC (Kunststoff)rohre verlegt für Frischwasser... ;) Nix VA, denn die kann/will keiner zahlen. "Plastik" ist btw. einfach nur umgangssprachlich für Kunststoff, sonst nix. Und nein, nicht alles was weich ist ist auch Gummi. EPDM zum beispiel sieht aus wie Gummi, ist aber ein Kunststoff. Gummi ist eigentlich ein Naturkautschuk, der Begriff wird aber mittlerweile auch für Gemische verwendet.
 

Sepuko

Member
Mitglied seit
03.07.2015
Beiträge
253
Ort
Chemnitz
Hui, ganz schön OT... Nunja. Bei mir in der Wohnung wurden PE-XC (Kunststoff)rohre verlegt für Frischwasser... ;) Nix VA, denn die kann/will keiner zahlen.
XTR³M³ kommt wenn ich das richtig sehe aus der Schweiz. Da kann/will das durchaus jemand bezahlen und daher werden diese öfters verbaut.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk
Oben Unten