Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Das Gigabyte Aero 17 HDR XB im Test: Gute Modellpflege

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.165
gbt_aero17_hdr_xb_review-teaser.jpg
Im Oktober hatten wir bereits den großen Bruder des beliebten Gigabyte AERO 15 im Test, das es in vielen verschiedenen Modellvarianten gibt. Zum Launch der Comet-Lake-H-Prozessoren von Intel und der neuen mobilen NVIDIA-Grafikkarten hat Gigabyte weitere Modellpflege betrieben und den 17-Zöller auf die neuen Hardware-Komponenten umgestellt. Wir haben das schlanke Studio-Notebook daher erneut im Test.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Capone2412

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge
1.223
Ich verstehe echt nicht, warum Gigabyte nicht endlich mal das 120 Hz schnelle UHD-Panel verbaut, das auch im Razer Blade 17 verwendet wird.

Damit wäre das Notebook ziemlich perfekt. Aber so muss man immer entscheiden, ob UHD (zum Arbeiten genial) oder 120+ Hz wichtiger ist. Bei einem derart teuren "Hybriden" ist das doch recht unbefriedigend.
 

alienbrain62

Neuling
Mitglied seit
06.03.2021
Beiträge
1
Grundsätzlich deckt sich der Test mit meinen Erfahrungen. Allerdings ist mein Aero 17 HDR nach 3 1/2 Monaten ausgefallen und das Gerät seit 5 Wochen bei der Garantiereparatur. Der Service ist also für ein Gerät, das für den prof. Einsatz beworben wird, eher unterirdisch. Nachfragen werden mit Lieferverzögerungen bei der Ersatzteilversorgung abgebügelt, Bitten um einen Austausch des Geräts ignoriert. Wer auf das Gerät wirklich angewiesen ist, sollte also besser ein Zweitgerät zum Weiterarbeiten haben.
Also Gigabyte kommt für mich nicht mehr in Frage.
 
Oben Unten