Aktuelles

Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die Einstellungen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.134
Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr Funktionen in das Menü der Einstellungen. Jetzt können hier auch Speicherplätze verwaltet werden. Zudem sorgt ein Rechtsklick auf das Startmenü und anschließend auf System nicht mehr für das Öffnen der Systemsteuerung. Hier landen Nutzer bereits seit dem letzten Oktober-Update in den Einstellungen des Betriebssystems.  
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.662
Ich gehöre zu den angesprochenen Nutzern, für die die Nutzung der Einstellungen mühselig ist. Es mag daran liegen, dass ich die Systemsteuerung gewöhnt bin, aber die Einstellungen kommen mir stets unübersichtlich vor. Ich begrüße diesen Schritt seitens Microsoft daher zu keiner Sekunde, zumal mir seine Sinnhaftigkeit verborgen bleibt. Die Optik der Systemsteuerung aufzufrischen, hätte es in meinen Augen vollständig getan.
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.961
Ich verstehe denn sinn dahinter nicht.
Der Sinn ist nicht X Baustellen zu haben.
Das eine ist legacy und wird seit Jahren nicht mehr verbessert. Ein Überbleibsel aus einem alten OS. Es mag aktuell noch funktionieren, jedoch in Zukunft vielleicht nicht mehr.
Ergo fällt es eben irgendwann raus. Nun ist dieser Zeitpunkt gekommen.
Die neue Einstellungen finde ich auch teils unübersichtlich, besonders sofern mal eben schnell ein paar Änderungen an einer NIC gemacht werden sollen. Die advanced options führen aktuell sowieso in die alte Systemsteuerung ^^.

Wer mit den neuen Einstellungen gar nicht zurecht kommt dem kann ich PowerShell ans Herz legen. Ist vom Syntax her sehr einfach zu erlernen und kann alles auf einem Windows System abrufen, konfigurieren und verändern.
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
90
Ich gehöre zu den angesprochenen Nutzern, für die die Nutzung der Einstellungen mühselig ist. Es mag daran liegen, dass ich die Systemsteuerung gewöhnt bin, aber die Einstellungen kommen mir stets unübersichtlich vor. Ich begrüße diesen Schritt seitens Microsoft daher zu keiner Sekunde, zumal mir seine Sinnhaftigkeit verborgen bleibt. Die Optik der Systemsteuerung aufzufrischen, hätte es in meinen Augen vollständig getan.
Wir sind wohl alte hasen, die zu schätzen gelernt haben, was sie denn haben.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
25.870
Ort
127.0.0.1
Mich nervt vor allem, dass es viele Optionen in den neuen Menüs einfach nicht gibt und man dann nach gefühlten 20 Klicks doch im alten Menü landet. :rolleyes: Sollten die Optionen umziehen, wäre das zu begrüßen.
Wobei ich eher davon ausgehen würde, dass vieles gestrichen wird. Wenn ich dann für jede 0815 Änderungen die Powershell bemühen muss, kann ich mir gleich eine Linux Distri draufziehen und dem Terminal frönen.

Der Zwang zur Umstellung könnte aber auch eine Chance für alternative Softwarelösungen wie zum Beispiel AIDA64 darstellen.
Zusammenhang zur Windows Systemsteuerung? :fresse:
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
203
es scheint fast so als ob ihr keine ahnung habt was ihr machen wollt, erst beim durchklicken der systemsteuerung auf die idee kommt hier und da was zu verändern.
anders hättet ihr wahrscheinlich die funktion der windowstaste entdeckt. 1x drücken und tippen; zb update, oder ereignis oder oder oder
einfacher geht es nun wirklich nicht.
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.961
Genau, zurück in die Kommandozeilen Konfiguration. So sieht Fortschritt aus :rolleyes2:
Herrlicher Beitrag :rolleyes2:
^^ Du hast dich da ausgiebig mit beschäftigt wie mir scheint.
Seit Jahren sind die Enterprise Tools von MS im Hintergrund auf PowerShell ausgelegt. Die GUI für den Virtual Machine Manager generiert nur ein PS Script welches dann ausgeführt wird XD
Hybrid-Cloud mit Azure ist ohne PowerShell nicht denkbar.

Eventuell solltest du meinen Beitrag auch nochmals lesen. Ich habe eine Alternative genannt sofern dir die neue GUI nicht passt. Du kannst natürlich gerne nach irgendeiner Drittanbieter Software suchen. Die bringt dir auch das alte XP Startmenü wieder! Das ist dann Fortschritt ^^ Am besten schreibst du deine eigene GUI :) Dann kannst du alles so anpassen wie du es dir erträumst.
Solltest du das nicht machen wollen/können wird dir nichts anderes übrig bleiben als dich a) an die neue GUI zu gewöhnen oder b) Powershell zu verwenden sofern du keine Drittanbietersoftware verwenden möchtest.
Geht übrigens meist auch wesentlich schneller als zu klicken ;)
Alternativ kannst du ja einen Brief nach Redmond schreiben und deinen Unmut äußern. Ich bin mir sicher dass man für dich eine eigene Windows 10 Branch entwickeln und pflegen wird in dem das alte Startmenü weiterhin erhalten und entwickelt wird :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ClisClis

Experte
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.908
Ort
Nähe Bern
ist ja schön, dass langsam alles zusammen rückt. Dass man kaum noch weiss, was jetzt in den Einstellungen und was im Control Panel ist, ist ja auch doof.

Aber ich zähle definitiv zu den Leuten, die sich im Control Panel zurecht finden und in den Einstellungen gnadenlos scheitern.
Gestern musste ich gar Googlen wie ich das Tastaturlayout ändern kann :d
 
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
497
Ort
Mönchengladbach
WIe kommt man den bei den PC Einstellungen in die Verwaltung und Computerverwaltung? Kann man dort auch die Mausbeschleunigung deaktivieren? Wo finde ich in den PC Einstellungen die Explorer Settings?

Tut mir leid, aber aktuell faehlt doch so wie ich das sehe 80 % aller Settings aus der Systemsteuerung, will man die nicht erstmal wieder in die PC Einstellungen integrieren bevor man die Systemsteuerung abschafft? Oder finde ich die Settings blos nicht?
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.961
WIe kommt man den bei den PC Einstellungen in die Verwaltung und Computerverwaltung? Kann man dort auch die Mausbeschleunigung deaktivieren? Wo finde ich in den PC Einstellungen die Explorer Settings?

Tut mir leid, aber aktuell faehlt doch so wie ich das sehe 80 % aller Settings aus der Systemsteuerung, will man die nicht erstmal wieder in die PC Einstellungen integrieren bevor man die Systemsteuerung abschafft? Oder finde ich die Settings blos nicht?

Alles was du suchst findest du bereits via Rechtsklick auf den "Windows Start Button".
Ansonsten oben in den Windows Settings die Suchfunktion verwenden.

Zu der Frage mit der Maus: (Englisches System) Mouse oben in die Sufu eingeben und Mouse Settings auswählen, auf "Additional Mouse options" rechts oben klicken und du landest bei den Einstellungen welche du auch via der alten Systemsteuerung erreichst.
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
1x drücken und tippen; zb update, oder ereignis oder oder oder
einfacher geht es nun wirklich nicht.
ich hab jetzt mal nach problem gesucht. lande ich da in der ereignisanzeige? nein.
ich hab jetzt mal nach protokoll gesucht. lande ich da in der ereignisanzeige? nein.

ich muss also die verschlagwortung oder die funktionen kennen, um da hinzukommen, wo ich mutmaßlich hin will.

der mensch versteht am besten sachen, die er sehen kann. lernen und verstehen durch visualisierung. u.a. icons, piktogramme usw. - kommandozeile hat seinen nutzen, ist für 99% der normalanwender aber nicht hilfreich.
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
203
ich hab jetzt mal nach problem gesucht. lande ich da in der ereignisanzeige? nein.
ich hab jetzt mal nach protokoll gesucht. lande ich da in der ereignisanzeige? nein.
doch, genau da landest du! musst dann noch 1x die Entertaste drücken.
es reichen sogar schon die ersten 3 Buchstaben "ere" Enter
übrigens ist die Suche multilingual, englische Begriffe werden sofort in deutsche Befehle umgewandelt

der mensch versteht am besten sachen, die er sehen kann. lernen und verstehen durch visualisierung. u.a. icons, piktogramme usw.
da gebe ich dir Recht!
kommandozeile hat seinen nutzen, ist für 99% der normalanwender aber nicht hilfreich.
99% der Normalanwender können mit Systemsteuerung eh nichts anfangen...
 

Metamorph83

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2020
Beiträge
472
Ich gehöre zu den angesprochenen Nutzern, für die die Nutzung der Einstellungen mühselig ist. Es mag daran liegen, dass ich die Systemsteuerung gewöhnt bin, aber die Einstellungen kommen mir stets unübersichtlich vor. Ich begrüße diesen Schritt seitens Microsoft daher zu keiner Sekunde, zumal mir seine Sinnhaftigkeit verborgen bleibt. Die Optik der Systemsteuerung aufzufrischen, hätte es in meinen Augen vollständig getan.
Dito. Wird wohl nur die Gewohnheit sein, aber es bleibt trotzdem ein hauch von Enttäuschung. Sie könnten die Gründe auch einfach mal transparenter kommunizieren, so dass man wenigstens ein der Teil der Leute abholt.
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
doch, genau da landest du! musst dann noch 1x die Entertaste drücken.
richtig, wenn du nach ereignisanzeige suchst.

ich hab aber nach problem gesucht -> problembehandlung
ich hab nach protokoll gesucht -> standard-apps nach protokoll auswählen
ich suche nach fehlerbericht -> nö, immer noch keine ereignisanzeige

ich muss als die verschlagwortung oder die funktion namentlich kennen. soviel zum thema "suchen". vielleicht sollte microsoft mal bei google nachfragen, wie das geht. ;)

99% der Normalanwender können mit Systemsteuerung eh nichts anfangen...
vielleicht. vielleicht können normalanwender auch einfach mit 99% der angebotenen funktionen nichts anfangen. ;)
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.961
richtig, wenn du nach ereignisanzeige suchst.

ich hab aber nach problem gesucht -> problembehandlung
ich hab nach protokoll gesucht -> standard-apps nach protokoll auswählen
ich suche nach fehlerbericht -> nö, immer noch keine ereignisanzeige
Windows Taste und "Problem" eingeben. Der zweite Eintrag ist bei mir die Problembehandlung (Fix Problems with your computer).
Deine Suche für "Protokoll" kann ich so nicht nachvollziehen. Wer eine Standard Anwendung setzen will kann auch genau nach dem suchen. (Im englischen reicht "default" aus um die Default Applications angezeigt zu bekommen). Es handelt sich ja nicht um Protokolle-> falscher Suchbegriff.
Verwende ich "err" so wird mir "View all Problem reports" angezeigt. Deutsch kann ich leider nicht testen.

ich muss als die verschlagwortung oder die funktion namentlich kennen. soviel zum thema "suchen".
Siehe oben, muss man nicht. Es wird eine Liste angezeigt, unter Umständen ist der verwendete Begriff auch der falsche. Wie bei deinem Protokoll Versuch.
vielleicht sollte microsoft mal bei google nachfragen, wie das geht. ;)
Genau ^^, weil Windows 10 ja nicht bereits den Ruf als SchnüffelOS inne hat. Cortana kann viel und liefert notfalls auch Webergebnisse. Ansonsten bleibt das was viele eh schon tun: Browser auf und Google anwerfen, anschließend die Chip.de Klick Anleitung samt Screenshot befolgen.
vielleicht. vielleicht können normalanwender auch einfach mit 99% der angebotenen funktionen nichts anfangen. ;)
Der Normalanwender benötigt weder eine Ereignisanzeige noch muss er irgendwelche Default Apps ändern. Browser fragen "willst du mich", Word und Excel werden auch automatisch default.
Maximal zum deinstallieren von irgendwelchen Anwendungen wird da mal die Systemsteuerung geöffnet.
Also ist die ganze Diskussion schlicht überflüssig.
Wem alles zu viel ist kann ja den Tablet Mode aktivieren ;)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Sie könnten die Gründe auch einfach mal transparenter kommunizieren, so dass man wenigstens ein der Teil der Leute abholt.
MS hat das bereits vor Jahren auf der hauseigenen Messe groß angekündigt. Die alte Systemsteuerung wird nicht mehr aktiv weiter entwickelt. Lediglich wo es noch keine Alternative in der neuen GUI gibt wird noch nachgebessert. Es gibt bereits jetzt Funktionen die dort nicht mehr zu finden sind -> Z.B. Update
Ebenso gibt es für viele Optionen oder Software wie Z.B. System Center keinerlei CMD Commands mehr -> PowerShell ist die Zukunft
Wo also ist jetzt die Überraschung? Es ist nunmal kein Apple Event wo tausende Privatleute jedes Jahr zuschauen. Dafür kann aber MS nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
Windows Taste und "Problem" eingeben. Der zweite Eintrag ist bei mir die Problembehandlung (Fix Problems with your computer).
Deine Suche für "Protokoll" kann ich so nicht nachvollziehen. Wer eine Standard Anwendung setzen will kann auch genau nach dem suchen. (Im englischen reicht "default" aus um die Default Applications angezeigt zu bekommen). Es handelt sich ja nicht um Protokolle-> falscher Suchbegriff.
Verwende ich "err" so wird mir "View all Problem reports" angezeigt. Deutsch kann ich leider nicht testen.
ich will aber in die windows-protokolle der ereignisanzeige, weil ich nach einem problem bzw. fehler schauen will. ;)
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.961

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
484
Das finde ich sehr gut! Warum einfache Einstellungen mit ein paar Mausklicks erledigen, anstatt erstmal eine halbe Stunde das Internet zu durchforsten nach einer Anleitung, wie man das per PowerShell auf die Reihe kriegt?
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
1.961
Das finde ich sehr gut! Warum einfache Einstellungen mit ein paar Mausklicks erledigen, anstatt erstmal eine halbe Stunde das Internet zu durchforsten nach einer Anleitung, wie man das per PowerShell auf die Reihe kriegt?
Alleine die Aussage zeigt einfach wie sehr du dich bereits mit PowerShell beschäftigt hast.
Der Syntax ist simpel. Get-XXXXX liefert Dinge, Set-XXXX tätigt Änderungen. Und zu allem Übel macht die ISE sogar Vorschläge zu den Commands. Schlimm sowas. Versuch dich doch einfach mal an PowerShell statt etwas zu kommentieren von dem du absolut keine Ahnung hast :).
Es ging ja auch gar nicht um PS sondern die neue GUI.
Dir bleibt doch die Möglichkeit via "ein paar klicks" innerhalb von Minuten etwas zu erledigen was mit einem simplen Command oder der richtigen Tastenkombi in Sekunden erledigt wäre.
Man muss sich eben nur jetzt an eine andere GUI gewöhnen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Er will via dem Wort "Protokoll" die Ereignisanzeige haben. Da liegt der Hase im Pfeffer.
Genau die Ansicht aus deinem Screenshot soll bei Eingabe von "Protokoll" in den Suchergebnissen aufgelistet werden
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
203
Er will via dem Wort "Protokoll" die Ereignisanzeige haben. Da liegt der Hase im Pfeffer.
Genau die Ansicht aus deinem Screenshot soll bei Eingabe von "Protokoll" in den Suchergebnissen aufgelistet werden
nun ja, ich möchte dann google bei Eingabe von "sexy" als erstes mein Gesicht zeigt... Zeile 1!
offensichtlich sind die Leute hier hoffnungslos mit Win10 überfordert........
 

hRy

Experte
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
255
Schätze dich glücklich werter Herr. So seist du gesegnet mit dem Hirnschmalz von MS
 

RNG_AGESA

Semiprofi
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
203
Windows ist keine Raketenwissenschaft, es ist elementar. Ein Standardbetriebssystem, bis in den letzten Winkel dokumentiert. DAU-sicher seit 1995.
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
offensichtlich sind die Leute hier hoffnungslos mit Win10 überfordert........
interessant. woran könnte das liegen? an microsoft oder den anwendern? eine inkonsistente bedienung war schon immer das markenzeichen von microsoft. bis dann irgendwann android kam. aber das ist ein anderes thema.
 

hRy

Experte
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
255
Windows ist keine Raketenwissenschaft, es ist elementar. Ein Standardbetriebssystem, bis in den letzten Winkel dokumentiert. DAU-sicher seit 1995.
Super, aber intuitiv wie es bei Windows 7 war, ist es nicht mehr. Deshalb mein Satz, du scheinst den Hirnschmalz von MS zu haben.
@cruger Problem war intuitiv zu verstehen. Du hattest offensichtlich Probleme damit.
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.662

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.981
Microsoft hat noch nicht einmal in seinen Office-Anwendungen eine einheitliche Bedienung und das seit Jahrzehnten.
Beispielsweise Zeilenumbruch:
Word = Shift+Enter (nur Enter ist kein Zeilenumbruch, sondern ein neuer Absatz)
Excel = Alt+Enter
Access = Strg+Enter (macht in Word einen Seitenwechsel)

Was die Systemsteuerung angeht:
Uralter Trick:
Auf dem Desktop einen Ordner anlegen und ihm folgenden Namen geben:
GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Wenn man dann draufklickt, bekommt man alle Einstellungen der Systemsteuerung in Listenform nach Kategorien gruppiert.
Müsste auch noch bei Windows 10 funktionieren.
 
Oben Unten