Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Cyberpunk 2077: Spieleschmiede äußert sich zu DLCs und VR-Support

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
19.833
cyberpunk_2077.jpg
Der polnische Entwickler und Publisher CD Projekt Red hat jetzt in einem Interview mit der Webseite Onmsft weitere Details zum am 17. September 2020 erscheinenden Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 verraten. Laut den Entwicklern wird man bei Cyberpunk 2077 gänzlich auf VR-Headsets verzichten. Im Fokus der Spieleschmiede steht laut eigenen Angaben neben der PC-Version lediglich die PlayStation-4- bzw. Xbox-One-Variante. Somit wird es vorerst keine Version von Cyberpunk 2077 für die Nintendos Switch geben. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

speedtree

Enthusiast
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
1.624
Dieses Festhalten an der Ego Ansicht trotz sämtlicher Kritik war für mich eigentlich immer ein Hinweis darauf, dass sie VR noch irgendwann nachreichen wollen.
 

Yargen

Experte
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
642
Ja, vielleicht mit der nächsten Generation von VR... ich bin jetzt erstmal gespannt ob es tatsächlich im September kommt
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.114
Ort
Hessen
sollte es sonst werd ich auch etwas sauer da ich bereits bezahlt habe.
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
6.014
Dieses Festhalten an der Ego Ansicht trotz sämtlicher Kritik war für mich eigentlich immer ein Hinweis darauf, dass sie VR noch irgendwann nachreichen wollen.
Ich persönlich finde das von Haus aus sinnvoll -> Ein Shooter ohne First Person ist... naja - Zumindest die Option sollte man haben Switchen zu können. Zumal die Immersion in First Person (Meiner Meinung nach) viel besser ist.

VR hört sich auch Geil an - Und irgendwo hat eine RTX 3080 (Ti?) jetzt schon eine Träne verloren :fresse:
 

Buffo

Enthusiast
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
6.090
Also bei den bisherigen Ausschnitten konnte ich nicht erkennen, wo 3rd Person einen Vorteil und keinen Nachteil bedeuten könnte.
 
Oben Unten