Aktuelles

Cyberpunk 2077: Spielerzahlen brechen stark ein

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.424
cyberpunk_2077.jpg
Obwohl das futuristische RPG Cyberpunk 2077 zum Launch und auch nach wie vor mit großen technischen Problemen zu kämpfen hat, versprachen die hohen Spielerzahlen ein Lichtblick für das Studio hinter dem Titel zu sein. Allein auf Steam konnte das Game innerhalb von nur 3 Stunden über eine Millionen Spieler für sich verbuchen und brach damit den bisherigen Rekord für die meisten aktiven Player in einem Singleplayer-Game um Längen. Jetzt, knapp vier Wochen später scheint sich die Euphorie jedoch endgültig zu legen und Ernüchterung zu weichen. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.637
Ort
Hessen
bugfixes im juni? :lol:

kein endgamecontent, kein MP, bugs, fehlendes balancing, tote stadt, wanted system broken as f***, wasserphsyik nicht vorhanden, generell physikprobleme, KI strunzdoof, fahrzeughandling aus der hölle, lootsystem fürn arsch, stadt bietet nicht viel abwechslung, verkehrssystem broken....

hab seit 2 wochen nicht mehr gespielt...

joa das ist jetzt nichts verwunderliches. das spiel so zu releasen war das dümmste was cdpr machen konnte
 
Zuletzt bearbeitet:

renbin

Enthusiast
Mitglied seit
14.08.2007
Beiträge
343
Ich hab jetzt knapp 12 Stunden gespielt und ehrlich gesagt schon genug von Cyberpunk 2077. Die KI ist eigentlich nicht vorhanden... Und auch von der Optik her siehts trotz 4k und 3090 meiner Meinung nach eher bescheiden aus. Verständlich bricht die Spielerzahl ein...
 

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.507
"Es bleibt abzuwarten, ob CD Project Red mithilfe der für Juni geplanten, umfangreichen Bug-Fixes in der Lage sein wird, Spieler zurückzuholen."
Juni? Hab ich irgendwas nicht mitbekommen?
 

freekymachine

Semiprofi
Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
341
Juuunii ??

wenn corona hoffentlich vorbei is und alle wieder an den strand fahren ?

wiederaufleben wie bei no mans sky ?..das macht man oder halt auch nicht...was das denn für eine hoffnung..traum !? - naja die hoffnung stibrt zuletzt^^

ja ka, ka grafik..wenn mit 3000er serie..is schon geil..aber siehe..grafik..not needed..content!!
ka ich zock es noch zuende..also story und dann lösch ich es wohl
 

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
721
Auch wenn mir das Spiel gut gefällt und ich die allgemeine Kritik für mich persönlich nicht nachvollziehen kann.. ich glaube bis Juni habe ich das Interesse verloren.
 

ULKi22

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
135
Ort
Österreich
@freekymachine Hattest du nen Schlaganfall beim Verfassen deiner Antwort oder hab ich grad einen? Denn verstehen tut man genau garnichts

Hatte mich echt auf das Spiel gefreut und dachte mir CDPR wird das schon nicht all zu sehr verbocken können nachdem das Spiel schon um fast ein Jahr verschoben wurde, aber nope, das ging volle Kanne in die Hose.
Und Bugfix im Juni wenn das Spiel keine Sau mehr interessiert und alle (vermutlich) wieder raus können nach 1,5 Jahren? Good one
 

thegian

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2005
Beiträge
5.869
Ort
Zürich
Zuletzt bearbeitet:

DocJimmy

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.948
Dachte der "grosse" Patch soll zwischen Januar/Februar kommen? Juni wäre schon ziemlich krass.

So hab ich das auch gelesen, ist wohl Im Artikel was vertauscht worden.
Juni rum war die rede von DLC kram laut diesem "Entwickler" Post. Anfang des Jahres wollte man schon Gratis Inhalte bringe.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.637
Ort
Hessen
ich glaube dass man die dinge wie das wanted system und die fehlende wasserphysik etc.. nicht so schnell in den griff bekommen sofern das überhaupt geplant ist. das ist eher das problem.

noch mehr vom selben brei bringt nix. das spiel braucht nen komplettumbau :d
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.611
Bei solchen überhypten Spielen ist so ein Abfall nun wirklich nichts ungewöhnliches.
Kenne selbst Einige, die es sich nur wegen dem Hype gekauft haben und dann gemerkt haben, dass das Setting überhaupt nichts für sie ist.
 

Jousten

Enthusiast
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
3.300
Ort
Botswana
Wo liegt denn jetzt eigentlich der tatsächliche Unterschied zu dem Game und bspw. GTA 5, wenn wir mal den Aspekt außen vor lassen, dass es in der Zukunft spielt und man halt diese Technik Gadgets in den Körper einbauen kann?!

Tja, hab ich wohl diesmal alles richtig gemacht, mir das Game nach den ganzen Verschiebungen nicht zu holen. Eigentlich ganz schön armselig, wenn man bedenkt dass der erste Release Termin auf April 2020 angesetzt war...
 

DEVV

Semiprofi
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
348
Soweit ich es verstanden habe, wollten sie die Konsolenfixes im Januar/Februar bringen. Für die allgemeinen Fixes klingt Sommer schon realistisch. Ich glaube nicht, dass die mal eben diese ganzen Fehler in 1-2 Monaten gefixt bekommen. Immerhin sind die auch schon etwas länger im Spiel...
ich glaube bis Juni habe ich das Interesse verloren.

im Juni wenn das Spiel keine Sau mehr interessiert
Sorry Leute, aber wegen solchen Aussagen und Einstellungen wurde der Release jetzt durchgezogen und nicht nochmal verschoben.
Wenn euch das Spiel in ein paar Monaten nicht mehr interessiert, obwohl ihr es in der Zwischenzeit nicht spielt, dann liegt das Problem eher bei euch. Evtl. ist das Spiel dann nichts für euch ?
Ich habe das Spiel nach 12 Stunden Spielzeit deinstalliert und hoffe wirklich, dass es mir im Sommer mehr Spaß machen wird.
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.234
Ich hab jetzt gut 300 Stunden gespielt, bin begeistert, hab aber alles abgegrast was das Spiel an Missionen, Events und Eastereggs hat. Bis zu einem DLC oder vielleicht in einem halben Jahr werde ich Cyberpunk wohl nicht mehr anpacken. Vielleicht kommen ja in der Zwischenzeit noch irgendwelche Mods die mich für noch eine Runde begeistern können.
Ich freue mich auf jeden Fall auf jeglichen neuen Content, da das Szenario einfach Grandios ist und quasi unendlich erweiterbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper63

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
321
Sorry Leute, aber wegen solchen Aussagen und Einstellungen wurde der Release jetzt durchgezogen und nicht nochmal verschoben.
Wenn euch das Spiel in ein paar Monaten nicht mehr interessiert, obwohl ihr es in der Zwischenzeit nicht spielt, dann liegt das Problem eher bei euch. Evtl. ist das Spiel dann nichts für euch ?
Ich habe das Spiel nach 12 Stunden Spielzeit deinstalliert und hoffe wirklich, dass es mir im Sommer mehr Spaß machen wird.
Was hat dass jetzt als Begründung mit dem verfrühten Release zu tun? Die Leute verlieren hier nicht das Interesse am Spiel weil es nicht verfügbar ist, sondern weil das Spiel welches released wurde schlecht ist.

Cyberpunk "lebt" von der Story und der Grafik (der Rest der "City" ist ja mehr oder weniger tot). Egal was da jetzt noch an Inhalten dazukommt, die Story dürfte für die meisten durchgenudelt und/oder gespoilert sein und die Grafik wird (zumindest auf dem PC) auch nicht besser. Und ob ich jetzt persönlich in einem halben Jahr Bock darauf hab das Spiel nochmal von vorne anzufangen um die - wegen Bugs nicht spielbaren - Nebenmissionen abzuschließen und die Hauptstory nochmal - quasi in der "definitve, non buggy, as intended Version" durchzuspielen? Wohl kaum. Dafür hat mir CDPR meinen Eindruck vom Spiel durch die ganzen Bugs und schlecht umgesetzten bzw. komplett fehlenden Features (bspw. "lebendige Stadt" :lol:) nachhaltig verdorben.
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.234
Das mit den Bugs kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, ich hatte eigentlich nur das mein Avatar nackt auf dem Auto stand wenn man schnell fuhr, sonst nichts was mir in Erinnerung an Bugs geblieben ist.
 

ExXoN

Urgestein
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.053
Ort
Rodgau bei Ffm
Das mit den Bugs kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, ich hatte eigentlich nur das mein Avatar nackt auf dem Auto stand wenn man schnell fuhr, sonst nichts was mir in Erinnerung an Bugs geblieben ist.

Have fun ^^
Es kommt halt auch drauf an auf welcher Plattform man spielt und bei bugs ist es ja oft das gleiche - der eine ist mehr davon betroffen als der andere.

Ich bin froh das ich das Spiel refunded hab auf Steam, in nem halben Jahr oder so bekommt man es hoffentlich im Sale, dann schaue ich nochmal rein.
Ich zahle gerne den Vollpreis für ein Spiel aber hier nicht, da wurde einfach zu viel geschlampt. Bin mal gespannt was da noch auf CD Projekt zukommt mit den Sammelklagen, das könnte noch böse für sie enden
 

StefanRC

Experte
Mitglied seit
02.02.2012
Beiträge
15
Hab es auf der Xbox Series S, kaum ein Bug hat mich gestört das Spiel auf 3 verschiedene Arten zu Beenden. Hatte insgesamt 1 Bug (Das Spiel hat sich plötzlich geschlossen), aber halb so schlimm ist ja alles gespeichert
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.234
Ich hab auf PC gespielt und von den im Video gezeigten Bugs hatte ich 2. Einmal das mit dem nackt auf dem Auto stehen und das man wenn man gelaufen ist und auf die Beine geguckt hat statt wohin man läuft das die Animation stehen bleibt. Beides nichts was mich im geringsten gestört hätte der Story zu folgen. Irgendwie ist das schon ein hart künstlicher shitstorm den Cyberpunk da abkriegt, meiner Meinung nach auch ziemlich unverdient, wenn man sich die PC Fassung anguckt.
 

Viper63

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
321
Bugs? Sowas hier?

photomode_31122020_21rkk78.jpg


Das hier wäre eine (nicht abschließende) Auflistung der Bugs die bei mir so aufgetreten sind:
  • manche Missionen können schlicht nicht angenommen werden weil die Trigger/das Telefon nicht richtig funktioniert
  • Items können nicht aufgehoben werden weil sie in den Boden clippen
  • bewußtlose Gegegner welche beim Ablegen in Einzelteile bodygeslammt werden und sterben weil die Physik buggy ist
  • HUD-Elemente welche dauerhaft überdeckt werden
  • wurde dauerhaft in eine Safe-Zone gesetzt und konnte keine Waffen mehr benutzen, rollback zu einem früheren save nötig
  • Gegner können nicht gehackt werden weil das Interface verbuggt ist und keine Hackingoptionen angezeigt werden
  • tote Gegner welche aufstehen und sich erstmal wieder auf eine Couch setzen müssen bevor sie sterben
  • combat-status wurde nach Abschluss von Kämpfen nicht aufgehoben
  • Gebäude welche bei Missionen schlichtweg nicht zugänglich sind weil Türen und Garagentore nicht freigeschaltet/geöffnet/despawnt wurden
  • Autos die ineinander/in der Luft spawnen
  • tote Gegner welche weiterhin reden/taunten
  • Computer/Maschinen die als hackbar/jackable angezeigt werden aber es nicht sind
  • Terrainelemente die in der Luft schweben
  • manche Scenery-Elemente werden nur mit low-res Texturen dargestellt
  • beim heruntergehen von slopes/Felsen gestorben weil die Physik buggy ist
  • Autos die in einer Garage direkt vor einem spawnen/despawnen
  • das Spiel hat ein bekanntes VRAM-Memoryleak
  • ...
 

ExXoN

Urgestein
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.053
Ort
Rodgau bei Ffm
Ich hab auf PC gespielt und von den im Video gezeigten Bugs hatte ich 2. Einmal das mit dem nackt auf dem Auto stehen und das man wenn man gelaufen ist und auf die Beine geguckt hat statt wohin man läuft das die Animation stehen bleibt. Beides nichts was mich im geringsten gestört hätte der Story zu folgen. Irgendwie ist das schon ein hart künstlicher shitstorm den Cyberpunk da abkriegt, meiner Meinung nach auch ziemlich unverdient, wenn man sich die PC Fassung anguckt.

Auf den PC gab es aber auch Bugs das Gesichtstexturen fehlen was grade bei so einem Storylastigen Spiel sehr nervig sein kann oder kaputte Quest-Auslöser, die sich nur durch mehrmaliges Neuladen fixen ließen.
Ich finde es gut das es jetzt so einen Shitstorm gibt, vlt. lernen zukünftig andere Studios daraus. Und besonders was sie auf der PS4/Xbox abgeliefert haben ist unterirdisch. Das sie wenige Wochen vor Release noch öffentlich sagen, dass das Spiel auf den alten Konsolen gut läuft und Reviews für die alten Konsolen bis zum Release zurückgehalten habe, hinterlässt ein gewaltiges Geschmäckle
 

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
721
Bugs? Sowas hier?

Das hier wäre eine (nicht abschließende) Auflistung der Bugs die bei mir so aufgetreten sind:
  • manche Missionen können schlicht nicht angenommen werden weil die Trigger/das Telefon nicht richtig funktioniert
  • Items können nicht aufgehoben werden weil sie in den Boden clippen
  • bewußtlose Gegegner welche beim Ablegen in Einzelteile bodygeslammt werden und sterben weil die Physik buggy ist
  • HUD-Elemente welche dauerhaft überdeckt werden
  • wurde dauerhaft in eine Safe-Zone gesetzt und konnte keine Waffen mehr benutzen, rollback zu einem früheren save nötig
  • Gegner können nicht gehackt werden weil das Interface verbuggt ist und keine Hackingoptionen angezeigt werden
  • tote Gegner welche aufstehen und sich erstmal wieder auf eine Couch setzen müssen bevor sie sterben
  • combat-status wurde nach Abschluss von Kämpfen nicht aufgehoben
  • Gebäude welche bei Missionen schlichtweg nicht zugänglich sind weil Türen und Garagentore nicht freigeschaltet/geöffnet/despawnt wurden
  • Autos die ineinander/in der Luft spawnen
  • tote Gegner welche weiterhin reden/taunten
  • Computer/Maschinen die als hackbar/jackable angezeigt werden aber es nicht sind
  • Terrainelemente die in der Luft schweben
  • manche Scenery-Elemente werden nur mit low-res Texturen dargestellt
  • beim heruntergehen von slopes/Felsen gestorben weil die Physik buggy ist
  • Autos die in einer Garage direkt vor einem spawnen/despawnen
  • das Spiel hat ein bekanntes VRAM-Memoryleak
  • ...

Ich frag mich immer noch was bei manchen Leuten anders ist... Meine Bugs beschränken sich nach wie vor auf ein paar wenige schwebende Gegenstände und Charakter nackt im Auto plötzlich. Seid ihr sicher, dass ihr eine originale Version habt und nichts mit einem kaputten Crack ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper63

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
321
Ich frag mich immer noch was bei manchen Leuten anders ist... Meine Bugs beschränken sich nach wie vor auf ein paar wenige schwebende Gegenstände und Charakter nackt im Auto plötzlich. Seid ihr sicher, dass ihr eine originale Version habt und nichts mit einem kaputten Crack ^^
Die GoG-Version sollte soweit ich das überblicken kann DRM-frei sein und ich würde erwarten dass sich der Galaxy-Client melden würde falls da doch irgendwas nicht stimmt. Aber vielleicht hat CDPR da tatsächlich noch einen verbuggten Kopierschutz mit eingebaut.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.038
Ort
127.0.0.1
Wo liegt denn jetzt eigentlich der tatsächliche Unterschied zu dem Game und bspw. GTA 5, wenn wir mal den Aspekt außen vor lassen, dass es in der Zukunft spielt und man halt diese Technik Gadgets in den Körper einbauen kann?!

Tja, hab ich wohl diesmal alles richtig gemacht, mir das Game nach den ganzen Verschiebungen nicht zu holen. Eigentlich ganz schön armselig, wenn man bedenkt dass der erste Release Termin auf April 2020 angesetzt war...
Der Unterschied? Ganz einfach!
GTA5 macht für lange Zeit ziemlich viel Spaß.

SCNR :fresse:
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.954
Der Unterschied? Ganz einfach!
GTA5 macht für lange Zeit ziemlich viel Spaß.

SCNR :fresse:
Nicht mal so abwegig. In GTA V geht man schonmal rein und macht was, Notfalls mit Trainer im SP bissl Rampen bauen. MP geht auch öfters mal in privaten offenen Lobbys mit Freunden, ggf. mit Freunden die Heists... :fresse:
 

bc

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.203
Die meisten werden das Spiel wohl durchhaben und sehen keinen Grund nochmal bzw weiter zu spielen, normal dass da Zahlen zurückgehen...
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.637
Ort
Hessen
Die meisten werden das Spiel wohl durchhaben und sehen keinen Grund nochmal bzw weiter zu spielen, normal dass da Zahlen zurückgehen...
7 jahre entwicklungszeit und man spielt es 1 monat

gta v: 5 jahre + entwicklungszheit und das spiel wird seit 7 jahren gespielt und war ewigkeiten bei steam weit oben bei den topsellern.

ist schon heftig :d

gut den onlinemode von gta will ich jetzt nicht übermäßig loben aber hey es gibt wenigstens schon einen :d
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
3.720
Ort
Otterndorf

Kaltes Licht

Enthusiast
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
538
Ort
München
Ich hab jetzt gut 300 Stunden gespielt, bin begeistert, hab aber alles abgegrast was das Spiel an Missionen, Events und Eastereggs hat.
300h ist krass. Ich habe "nur" 100h im Spiel zugebracht und dann wars aber gut :d

Vorallem gegen Ende liefert das Spiel eher wenig content. Wenn wir bei der Story bleiben, was ja die eigentliche Stärke des Spiels ist, so laufen sich die wichtigen Nebenrollen ziemlich schnell aus. Das Spiel suggeriert mir eine Lovestory mit Panam, will mir gleichzeitig weitere 60h Spielzeit aus dem Leben schneiden, schafft es aber nur die ersten 30h-40h dicht mit Story und Charakteren zu füllen. So war es dann auch, dass ich die Storyline mit Panam zu schnell angegangen bin, obwohl ich die gefühlsmäßig gestreckt hab. Und tja. Danach kam einfach nichts mehr. Die Person die mir eben noch erzählt hatte ich bin wichtig usw. war plötzlich aus dem Leben verschwunden und ich hab dann weiter irgendwelche, eher sinnlosen, NCPD Aufgaben erledigt. Bei 100h Stunden angelangt, blieb nichts mehr vom Storytelling über und ich musste das Fleisch am Knochen mit der Lupe suchen.

Die größte Stärke des Spiels (nämlich das Storytelling) wird einfach in der großen OpenWorld, die nichts weiter bietet (neben gut auszusehen) als generischen content, verwässert. Einzig Silverhand bleibt irgendwie präsent und lässt, hier und da, mal was fallen. Ich glaube wenn man das Spiel straffer durchzieht und nicht auf die GOG-Errungeschaftssuche geht, hat man, unterm Strich, ein besseres Spielgefühl, als wenn man anfängt Questmarker zu erledigen, die nur am Anfang Sinn machen (wegen fehlendem Geld) und gegen Ende eher unsinnig sind, weil ich zuviel Geld habe.

Das Skillsystem ergibt auch nicht immer Sinn. Zum Beispiel lohnt es sich nicht wirklich, manche Fähigkeiten eines Zweigs zu beherrschen und man fährt besser damit diese auszulassen. Genau weis ich nicht mehr welche es waren, aber die Charakter Builds der Gamestar haben soetwas ähnliches fallen lassen.

Von der "Robustheit" der OpenWorld brauchen wir nicht zu reden. Wen ich mich wie Sau verhalte, funktioniert gar nichts so wie es soll. Folglich habe ich mich einfach normal aufgeführt und die Stadt als das gesehen was sie bisher ist: Eine gut aussehnde aber schlecht simulierte Kulisse. Folglich kann man nicht Schabernack treiben, weil es ist nicht lustig.

Man merkt das hier ein enormes Potential einfach verschenkt worden ist. Das Spiel ist nicht fertig und ich kann mir gut vorstellen, dass wir in einem Jahr ein anderes Cyberpunk spielen können werden als jetzt. Aus dem Grund reizt mich auch kein zweites durchspielen derzeit. Ich glaube vielen Spielern gehts ähnlich. Man wartet nun auf Erweiterungen, oder (so wie ich) darauf was in einem Jahr aus dem Spiel wird.
 
Oben Unten