Aktuelles

Crucial BX200 960 GB mit TLC-Speicher im Test

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
<p><img src="/images/stories/galleries/reviews/crucial-bx200/teaser.jpg" alt="teaser" style="margin: 10px; float: left;" /></p>
<p><strong>Mit der Crucial BX200 löst der Speicherhersteller nicht nur den Vorgänger BX100 ab, sondern führt auch gleich eine neue Speichertechnologie ein, denn auf der BX200 kommt zum ersten Mal Microns TLC-NAND mit einer Strukturbreite von 16 nm zum Einsatz. Im Gegensatz zu Samsung setzt man dabei noch nicht auf eine dreidimensionale Technik, sondern arbeitet weiterhin mit einem planaren Zellenaufbau. Der Grund für diese Umstellung ist klar, die neue Technik soll die Speicherdichte erhöhen und damit den Preis senken. Wie sich der neue Speicher auf die Performance auswirkt und ob die Crucial BX200 ein neuer Preis-/Leistungstipp wird, untersuchen wir in...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/37129-crucial-bx200-960-gb-mit-tlc-speicher-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sightus

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2006
Beiträge
2.124
Schade, aber vllt. kann ein Firmwareupdate ja noch was rausreißen...
 

Tiedemann1210

Neuling
Mitglied seit
08.09.2014
Beiträge
548
Traurig was Crucial da verbrochen hat. Hoffentlich ist die BX200 nur ein ausreißer und die machen nicht so weiter. Bis jetzt hatten die immer tolle P/L SSDs. Hab schon viele von denen verbaut und alle laufen immer noch zuverlässig.
 

ankabo

Neuling
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
464
Was für eine Krücke!
Kostet soviel wie eine 850 EVO, kann ihr aber in keinem Fall das Wasser reichen.
Mit dieser Platte erweisen sie sich keinen Gefallen, wird in den Regalen verstauben.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.308
die evo 850 bietet für das gleiche geld einfach deutlich mehr power... toll ist aber, das man 1tb mittlerweile im halbwegs bezahlbaren rahmen bekommt, spiele ssd sogar im "muss man haben" preissegment. ich habe nur noch ssd im rechner (wegen silent).
 

Hypocrisy

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.494
Meine Güte, es gibt eindeutig zu viele verschiedene SSDs.
 

wind_change

Enthusiast
Mitglied seit
21.04.2005
Beiträge
1.064
Inwieweit liegen denn eine SanDisk Ultra II 960GB (~240 EUR, 3 Jahre Garantie) und die hier getestete BX200 leistungstechnisch auseinander?
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.076
Ort
Koblenz
Die 850 Evo hat übrigens das gleiche "SLC-Cache" Verhalten wie die BX200. Ist der Cache voll, werden beide langsam.
 

bimbo385

Enthusiast
Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
3.105
Hat mal jemand auf den Stromverbrauch geschaut?

Als nächstes brauche ich ne neue SSD für mein Stinkpad, da sind ab Werk nur 250 GB drin gewesen. Son Terrabyte käme mir da gerade ganz gelegen...

Da ist der Energieverbrauch aber interessanter als das letzte bisschen Performance.

Mfg Bimbo385
 

Robo

Enthusiast
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
5.257
Die Leistung schreit nach 200€ für die 960GB Version...
 

Ape11

Experte
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Verstehe echt nicht was Crucial sich dabei gedacht hatte. Die BX200 hört sich einfach nach einem verzweifelten Versuch an. Die sollten lieber weiter auf die BX100 setzen und erstmal 3D-NAND entwickeln.
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
Die 850 Evo hat übrigens das gleiche "SLC-Cache" Verhalten wie die BX200. Ist der Cache voll, werden beide langsam.
Bei der 850 EVO ist der Einbruch deutlich! kleiner. Bei der 1 TB Version gibt es fast keinen Unterschied, hier sind auch ohne SLC Cache noch 450 MB/s seq. schreiben drin. Die BX200 mit 960 GB erreicht hier keine 80 MB/s mehr. Auch wenn das Verhalten ähnlich ist - die 850 EVO ist auch hier um Größenordnungen schneller.
 
Oben Unten