Aktuelles

.Crimpzange - Welche, für mein Vorhaben?

reaCqwn

Member
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2007
Beiträge
152
Ort
Hamburg
Hiho.

Ich bin gerade am Netzteil sleeven, und da ist mir etwas unschönes passiert.
Habe den Orginal Stecker vom Corsair-Netzteil nicht richtig abbekommen.
Und da habe ich ein Kabel bzw. vom Terminal ein Häkchen geschrottet.

Handelt sich um das PCI-E Kabel für die Grafikkarte.

Darum bräuchte ich mal ne Experten Meinung/Rat.
Ist eine dieser 3 Crimpzangen geeignet, das geschrottete Kabel wieder neu zucrimpen?


(1)
Volador SN-28B

(2)
Iwiss UK

(3)
Teckmond


Bei der einen steht was mit ATX/EPS/PCI...
Aber auf welche Angaben muss ich in der Beschreibung achten.
Damit ich weiss, welche Crimpzange für mein vorhaben geeignet ist?

Oder hat einer einen Tip, für eine günstige Crimpzange? (~15€)


Ps:
Mir ist schon klar, das eine Crimpzange von Cable-Sleeving oder Gosumodz die bessere Wahl wäre.
Aber da ich wirklich "nur" ein Kabel Crimpen muss, möchte ich keine 50€ bezahlen ;)

Danke fürs lesen und eventuelle Hilfe.
Gruss.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Andi 669

Active member
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.852
Die Iwiss UK hatte ich mir gerade erst gekauft, ist sehr gut verarbeitet für das Geld, ich habe allerdings erst diese Dupont Stecker verarbeitet, das ist der kleinste den die kann,
PCI-E sollte aber auch sehr gut werden, da musst du nur schauen ob die das nicht zu stark Quetscht.

bei der ersten sehen die Baken irgendwie komisch aus, u. die 3. ist nur für Aderendhülsen u. damit für PCI-E völlig ungeeignet.
 
Oben Unten