Corsair iCUE LINK H170i LCD im Test: Mit 420-mm-Radiator, Display und iCUE LINK

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.732
Die Corsair iCUE LINK H170i LCD ist Corsairs absolutes Top-Modell unter den AiO-Kühlungen. Sie kombiniert einen 420-mm-Radiator, einen hellen 2,1-Zoll-IPS-Bildschirm auf dem Pumpendeckel und Corsairs iCUE LINK-Technologie. Im Test wollen wir klären, ob die hochpreisige AiO-Kühlung damit die Traumlösung für PC-Enthusiasten ist.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
"Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ganz sicher nicht die Stärke von Corsairs Luxus-AiO", dein Wort in Gottes Ohr Phil. Ich hab auch noch das ein oder andere Corsair Produkt im Einsatz, aber wenn quasi iCUE Pflicht ist solltest du keinen Technik Award vergeben :shot:,
 
Über iCUE kann man natürlich streiten - so weit ich das mitbekomme, nutzen es viele Nutzer problemlos und gerne, aber für manchen ist es halt ein K. -o.-Kriterium. Muss letztlich jeder selbst wissen, ob er iCUE einsetzen will oder nicht.
 
wenigstens funktioniert icue halbwegs, im Vergleich zu anderer Software.

Aber beim Preis... da testet Corsair wohl, wie weit man bereit ist, zu bluten..
 
Die iCUE Software funktioniert bei mir seit Jahren ohne Probleme. Bei dem Preis der neuen Corsair AIO lohnt sich jedoch mMn der Aufpreis nicht zu den älteren Corsair AIOs (XT Reihe) oder der neuen LF III.
 
Wow, 400€. Davon bekommt man schon ne Mittelklasse-Grafikkarte…

Ist die auch 10x besser als ein guter 40€-Luftkühler?
 
Finde PCIe als Stromstecker eigentlich ziemlich cool und deutlich leistungsfähiger als die alten 4-Pin-Molexa-Kamellen. Warum ist das ein Negativpunkt?
 
Ich hab für meine ARCTIC Liquid Freezer III 280 für meinen Ryzen neulich 300 Euro weniger gezahlt (die "Pro" Edition mit Extra Rotor auf der CPU wohlgemerkt) auf Amazon.

Soviel mal in den Raum gedropt zum Thema Relation und RGB SchnickiSchnickSchnack :) Denkt mal drüber nach
 
Hab das Bild gesehen, hab mir gedacht "300€ kostet das bestimmt, etwas teurer aber naja Corsair" und dann sowas.
Ich hab ja auch ne Corsair AiO, mit der ich seh zufrieden bin, auch mit iCue. Aber 400€?

UND DANN NICHTMAL AUS KUPFER BLABLA..

Ne danke. Gewisser Aufpreis in allen Ehren für ein gutes Gesamtpaket, aber das ist mehr als frech und albern.
 
300euro für den preis bekommt man fast 3-4x arctic , ... corsair kauft auch nur beim oem also WIESO und WAS macht die corsair besser als andere ... richtig nichts.
 
370 Stutz? :-D 5 Influencer und der rubel rollt... BESTEEEE!!!

Dann nehm ich doch die 360 LF III für unter 100..
 
corsair eben. dasselbe wie das custom cooling paket für 750€

und die pumpe ist immer noch die gleiche elendige wie immer die man bis zum bäcker hört
 
Über iCUE kann man natürlich streiten - so weit ich das mitbekomme, nutzen es viele Nutzer problemlos und gerne, aber für manchen ist es halt ein K. -o.-Kriterium. Muss letztlich jeder selbst wissen, ob er iCUE einsetzen will oder nicht.
Wenn sie nahezu Pflicht ist wie du schreibst kann man sich ja nicht mehr entscheiden ob man sie einsetzt oder nicht :fresse:. Wirklich Probleme hatte ich auch nicht in Sachen Funktionalität, sie zog/zieht allerdings selbst im Hintergrund ordentlich Resourcen bzw. CPU Load, da liegt der Hund begraben denke ich. Es ist dein Technik Award, wenn sie sauber läuft nimm ich dich beim Wort.

300euro für den preis bekommt man fast 3-4x arctic , ... corsair kauft auch nur beim oem also WIESO und WAS macht die corsair besser als andere ... richtig nichts.
Die hier getestete Variante sogar 380€ bei Geizhals aktuell
:-[
.
 
Finde PCIe als Stromstecker eigentlich ziemlich cool und deutlich leistungsfähiger als die alten 4-Pin-Molexa-Kamellen. Warum ist das ein Negativpunkt?
Zumindest leistungsschwächere Netzteile haben davon oft nicht so viele - an Molex- oder S-ATA-Stromsteckern hat man hingegen meist mehr zur Verfügung.
 
Die hier getestete Variante sogar 380€ bei Geizhals aktuell
:-[
.

puh ey 380euro , dafür bekommt man einen 7800x3d oder ein highend mainboard ... die spinnen doch ey und dann gibts diese typischen fanboys die das auch noch offensichtlich kaufen ...

wo zur hölle ist @Holzmann ... immer wenn es um sinnlosen kram geht der überteuert ist , da ist @Holzmann eigentlich nicht weit xD
 
Ich würde es nicht als sinnlos bezeichnen, es ist eine besonders formschöne AIO, die Kühlleistung ist sehr gut und die optischen Features wie das Display wissen zu gefallen.
Wer vor icue nicht zurück schreckt, was man eigentlich echt nicht muss, bekommt da schon was geboten. 🤷‍♂️
 
Ich würde es nicht als sinnlos bezeichnen, es ist eine besonders formschöne AIO, die Kühlleistung ist sehr gut und die optischen Features wie das Display wissen zu gefallen.
Wer vor icue nicht zurück schreckt, was man eigentlich echt nicht muss, bekommt da schon was geboten. 🤷‍♂️

danke genau das brauchte ich jetzt , you made my day <3
 
bekommt da schon was geboten. 🤷‍♂️
Jap, eine akustisch immer präsente Pumpe, laute unkultivierte Lüfter und n Radi aus reinem Alu klingen für den Preis schon verlockend. :hust:
Von Highlights wie dem nicht mal vernickelten Kühlerboden und der nicht vorhandenen WLP-Tube mal abgesehen.
Dagegen kommt mir die Aufpreisliste bei Mercedes Benz schon fast wie ein faires Schnäppchen vor.
 
Also über den Preis lässt sich Streiten das ist richtig aber die anderen Punkte sind so ziemlich an den Haaren herbeigezogen und viele davon hören sagen

Habe in zwei Rechnern die capellix Variante davon und höre die Pumpe nicht wirklich solange ich die nicht auf max Umdrehung laufen lasse geht die in der normalen rechner geräusch Kulisse unter

Thema alu Radiator... Problem? Nein, geschlossener kreislauf ohne Sauerstoff keine Reaktion bzw vortlaufende Reaktion vermutlich ist dem Wasser auch was beigesetzt was korrision minimiert und zusätzlich eine Garantie von 6 Jahren

Und was ist so schlimm das der Boden nicht verknickt ist, der nickel verbessert jetzt nicht die kuhleistung sondern ehr die Optik über jahre, und wenn die aio richtig verbaut ist sieht man den Boden wohl ehr nicht, hatte eine mal monate lang rumliegen und es hat sich kein Grünspan drauf gebildet, das kupfer sah zwar nicht mehr poliert aus was aber dem ganzen nicht schadet

Das Software swinged Pflicht ist warum nicht, wenn ich eine aio mit bling bling und LCD kaufe die soll die sonst gesteuert werden da muss irgendeine Art an Software beiliegen das geht anders garnicht und wie jemand schon sagte man ist nicht gezwungen die zu nutzen dann kauft man sich eben eine andere aio ohne LCD und ohne LEDs

Sicher der Preis ist hoch und ich würde die so nicht kaufen aber mal ehrlich man kauft sich eben in das icue link system ein und ein grosse Anteil sind wohl die 140mm Lüfter mit dem kabellosen system schaut euch mal die Konkurrenz an was da schon 120mm Lüfter kosten die man zusammenstecken kann

Was ich mir wünschen würde wären etwas dickere Radiatoren bei aios zb wie bei arctic
 
Also ich finde die AIO optisch sehr ansprechend.
Hatte 2 Jahre die 170i Elite Capellix und war absolut zufrieden. Die Pumpe habe ich dezent wahrgenommen, bei 1000 u/min der Lüfter, hörte ich die Pumpe gar nicht aber bei meinen festen 800 u/min der Lüfter, ist sie leicht wahrnehmbar gewesen.

Diese hier finde ich sehr, sehr schön und würde auch über den Preis hinwegsehen wollen aber da ich mich von Win/MS trennen möchte und auf Linux umsteige, bzw, zu meinem Daily machen möchte, ist ICue leider raus.

Leider musste ich alle Corsairprodukte aus meinem 7000x rausschmeißen und auf Alternativen setzen, da ich bis auf meine Tastatur (die einen internen Speicher hat), keine Lüfter (hatte 11 Lüfter im Gehäuse und somit auch mehrere Commander) synchron zum leuchten gebracht habe unter Linux, Pumpe ließ sich überhaupt nicht regeln aber das war auch egal, da Sie bei jeder Drezahl den gleichen Ton von sich gegeban hatte, zumindest in meinen Ohren.

Sehr, sehr ärgerlich, da ich mit ICue unter WIN nie Probleme hatte.
 
Hatte 2 Jahre die 170i Elite Capellix und war absolut zufrieden. Die Pumpe habe ich dezent wahrgenommen, bei 1000 u/min der Lüfter, hörte ich die Pumpe gar nicht aber bei meinen festen 800 u/min der Lüfter, ist sie leicht wahrnehmbar gewesen.
und genau das ist ja nicht der sinn einer Wasserkühlung. Vor allem wenn ein Luftkühler genau hier besser ist

weder die lüfter, noch die pumpe sollte zu hören sein. vor allem wenn eine AIO teurer als ein Luftkühler ist.
 
nope. ein noctua u12a schafft es einen 7800x3d stock quasi lautlos zu kühlen und selbst der ist teuer. wozu also weitere ~300 euro in eine aio stecken, die bis auf die temps in allem anderen schlechter ist?^^

für 380€ kriegt man ne custom wakü für die cpu, die genau hier besser ist
 
und genau das ist ja nicht der sinn einer Wasserkühlung. Vor allem wenn ein Luftkühler genau hier besser ist

weder die lüfter, noch die pumpe sollte zu hören sein. vor allem wenn eine AIO teurer als ein Luftkühler ist.
Darum ging es mir auch überhaupt nicht. Ja, die Pumpe habe ich leicht wahrgenommen aber im großen und ganzen, wollte ich einfach keinen Klotz der mir auf der CPU sitzt und nicht wirklich ansprechend aussieht (liegt natürlich auch im Auge des Betrachters).
Jedoch habe ich trotzdem meinen alten DH15 chromax.black wieder eingebaut und bin erstmal zufrieden mit der Entscheidung.

nope. ein noctua u12a schafft es einen 7800x3d stock quasi lautlos zu kühlen und selbst der ist teuer. wozu also weitere ~300 euro in eine aio stecken, die bis auf die temps in allem anderen schlechter ist?^^

für 380€ kriegt man ne custom wakü für die cpu, die genau hier besser ist
Gebe ich dir Recht, meinen DH15 ist absolut geräuschlos, allerdings würde ich persönlich die AIO, gerade wegen den Temps und vor allem wegen der Optik bevorzugen (meine Meinung).

Nicht jeder möchte unbedingt anfangen zu basteln und sich ne Custom zulegen.
Ich möchte das möglichst schnell verbaut bekommen und nicht viel Zeit investieren, deshalb würde ich immer nur zu einer AIO greifen.
 
wozu also weitere ~300 euro in eine aio stecken, die bis auf die temps in allem anderen schlechter ist?^^
Für das Aussehen...

Ich hatte auch ein Noctua NH-D15 chroma black in Benutzung. Und joa, er war quasi lautlos sah aber mega scheiße aus... ein Fetter Block der alles andere verdeckt hat. Also habe ich mir nach wenigen Wochen doch wieder eine AIO gekauft. Nun ist der Noctua der Ersatzkühler.

Ich würde jetzt zwar auch keine ~370 für so eine AIO ausgeben wollen... aber ich habe auch kein Problem mit Menschen, die es tun. Wenn es Ihnen gefällt, warum nicht. Es muss schließlich nicht immer alles logisch sein. Und Custom schön und gut aber nicht alle möchten selbst Bauen...
 
Ich habe halt lieber nur einen kleinen Kühler auf der CPU und einen freien Blick auf den Rest. Bei einem dicken Luftkühler sehe ich eben nur dessen fetten Kühler und das war es. Mir persönlich gefällt es "schlank" mit freiem Blick auf den Rest besser :)

Aber mittlerweile habe ich mein Rechner unter meinen Schreibtisch verbannt. Kurzum, ich kann eh nicht mehr reingucken. Also ist es mir aktuell auch egal, was da nun drinsteckt.
 
was ist schön an einer aio?
AiO-Wasserkühlungen bieten in der Regel eine bessere Kühlleistung als Luftkühler und sind oft leiser.
Sie sind auch ästhetisch ansprechender und können in engeren Gehäusen leichter installiert werden.
 
Also der Unterschied ist gewaltig, vielleicht nicht so sehr auf den Fotos aber direkt davor schon.
 

Anhänge

  • IMG_6092.jpeg
    4,2 MB · Aufrufe: 63
  • IMG_6001.jpeg
    4,3 MB · Aufrufe: 64
AiO-Wasserkühlungen bieten in der Regel eine bessere Kühlleistung als Luftkühler und sind oft leiser.
das Ding ist folgendes und da zieht eine AIO immer der kürzeren.

Sobald der Punkt "optik" aus der Rechnung rausfällt, ist das Preisleistungsverhältnis eine AIO grundsätzlich erstmal schlecht

Warum?

- Singlefan AIOs fallen sowieso schon mal raus
- Dualfan AIO´s sind bei der Kühlung maximal auf Top Luftkühlerniveau
- Triple Fan AIOs kosten im Schnitt 120-250€ (oder wie hier unverschämte 380€)

Es gibt folgende Kriterien

- Preis
- Kühllleistung
- Lautstärke
- Haltbarkeit
- Montage

Das aktuelle Angebot an Luftkühlern in der 50-130 euro klasse ist ausreichend um eine aktuelle gaming cpu 7800x3d/14600k/14700k innerhalb der vom hersteller vorgegebenen specs (kein offenes PL) zu betreiben.
Die Luftkühler bekomme ich zu 100% so eingestellt dass Sie im IDLE lautlos und aus einem Gehäuse, welches sogar auf dem tisch steht, nicht herauszuhören sind. Dasselbe gilt zumindest aus meiner persönlichen Erfahrung auch für den 7800x3d unter Last (Gaming)

Ich erreiche also diesselbe CPU leistung mit einem Kühler, der nur 50€ statt 120, 160 oder 250€ kostet. Punkt für Luftkühler
Es kann maximal der Lüfter kaputt gehen und sollte das passieren, kann ich einen nachkaufen und/oder ich kann einen Gehäuselüfter als Überbrückung nutzen und bin in 10 minuten wieder ready. Punkt für Luftkühler
Für cpu binning ist eine AIO besser da man den kühlblock angenehmer abmontieren kann. für einen einmal zusammenbau ist ein luftkühler angenehmer da du bei einer aio erstmal die lüfter montieren musst und dann den radiator im gehäuse festschrauben musst. Punkt für Luftkühler in 97% der fälle.

Eine CPU only Wasserkühlung in bezug auf die geräuschentwicklung unter last ist kein valider punkt da in aller regel die GPU lauter ist als ein CPU luftkühler.

Die Corsair AIO ist nichts anderes als eine "0815 Asetek aio" mit corsair namen und gerümpel drum herum. wer genau das haben will, soll sich das natürlich gerne kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh