Aktuelles

Corsair Hydro X XG7 RGB auf der Radeon RX 6900 XT

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.276
corsair-hydro-x-xg7.jpg
Mit dem Corsair Hydro X Series XG7 RGB schauen wir uns heute den dritten Kühler für die Radeon-RX-6000-Serie an. Corsair ist noch recht neu im Geschäft der Wasserkühlungen, bietet aber alle notwendigen Komponenten – vom kleinsten Anschluss, über Schläuche bis hin zu den Pumpen, Ausgleichsbehältern und den eigentlichen Kühlern. Wie gut die Hydro X Series auf der Radeon RX 6900 XT funktioniert, schauen wir uns auf den folgenden Seiten an.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
10.967
Ort
Pampa
Es sei aber auch angemerkt, dass egal ob Alphacool, Corsair oder EK Water Blocks: Die Temperaturen gehen stark in den Keller und die Unterschiede zwischen den einzelnen Kühlern sind nur gering.
Wenn ich die Ergebnisse richtig interpretiere sind es ca. 5C zwischen dem Alphacool und dem Corsair auf der GPU.
Das ist im Wasserkühlungsbereich eine andere Liga und nicht nur gering!
Kommt viel zu gut weg der Corsair im Fazit!
Hier gibt es halt Konkurrenz durch Alphacool und er verliert klar mit seinen 180 Euro.
Die Optik geht meinet wegen was auch immer Geschmackssache ist zu Gunsten des Corsair das war es dann aber auch oder ich interpretiere die Messungen Falsch dann habe ich nix gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

gR3iF

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
4.234
Dazu sei gesagt: Alphacool und Corsair mit Backplatz 130 vs 180 und EK für 129 nur in Kupfer und ohne BAckplate.
Also EK in Nickel mit Backplate ist 1zu1 mit dem Corsair.

Und: Ramtemp geht mit HWinfo. Also bitte mit aufschreiben
 

gR3iF

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
4.234
Das täuscht nicht, keine Dichtung daher kann Wasser zwischen Plexi und Kupfer durchlaufen.
 

Blade007

BadBoy
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
17.447
Ort
Niederdorf
Ich bin ebenfalls der Ansicht, dass ca. 4-6°C Temperaturunterschied bei der GPU- und auch bei der HotSpot Temperatur einen sehr großen Unterschied ausmachen, zumal der Alphacool auch noch mit Abstand der günstigste Kühler des Testfeldes ist. Die haben offenbar aufgeholt und da sollten auch etablierte Hersteller wie EK lieber mal etwas nachbessern.
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
338
Schaut man sich die Backplate im Detail an, wird das gebürstete Aluminium noch einmal deutlich. Darauf bringt Corsair eine Struktur an Dreiecken auf. Der Corsair-Schriftzug samt gelbem Quadrat sorgt für etwas Abwechslung.

Was soll denn der Mist jetzt ?

Vorne Hui ,hinten Pfui ....
Kann jemand dem Hersteller mal den Hinweis hinterlassen das sie es gefälligst lassen sollen Aluminium zu Verarbeiten.
Eine Kupfer Backplate Vernickelt kann mehr und besser Abwärme Abführen als ein verdammter Alu Deckel.
Selbst wenn es 40€ mehr kosten würde ,wäre mir das es Wert.
Ich hasse es diese immer und immer wieder billig billig Kunden-verarsche Masche die die Hersteller da versuchen.
Da bleibe ich lieber bei meinen eigenen Kupfer gefrästen Lösungen für meine GK und CPU.
Dann verdienen die Hersteller eben kein Geld an mir ,sollen sie andere Veräppeln , MICH NICHT !
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.925
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Oben Unten