Aktuelles

Corsair Commander Pro - Lüfterkanal deaktiviert sich

Thorsteen

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
581
Moin!

Ich habe mir gestern den Commander Pro als Lüftersteuerung eingebaut, soweit alles gut, bis ich festgestellt habe das die Lüfter auf einem Radiator nicht laufen. Heute nach dem Einschalten festgestellt das die Lüfter auf Kanal #2 doch laufen. Allerdings nicht ewig wie man sieht. Kanal #1 bis #4 sind mit je 4 x Arctic P14 bestückt, Kanal #5 ist mit 4 x Arctic F12 bestückt. Ist das ein Hardwareproblem oder eine Einstellungssache?


1596520919345.png
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.962
Ort
Hessen
warum nutzt du nicht einfach icue?^^ das link ist doch total veraltet
 

Thorsteen

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
581
warum nutzt du nicht einfach icue?^^ das link ist doch total veraltet

Ich habe das iCue mal probiert, das war schneller deinstalliert als es auf dem Rechner drauf war. Die Lüftereinstellungen wie unter dem Link habe ich nicht gehabt, dann kann ich mir so eine Software auch schenken. Spannenderweise war unter iCue #5 tod. Aktuell unter Link laufen alle 5 Ports, mal sehen wie lange.
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.756
Ort
Thüringen
Nutze auch die letzte Link-Version, iCue hat bei mir alle Lüfter am Commander Pro immer wieder "verloren", seit ich eine Aquacomputer D5 Next ebenfalls an intern USb 2.0 habe. Mit Link geht es.
Also muss neu nicht immer besser sein, die Corsair Userforen sind voll von Beschwerden über iCue.
Und nein, ich nutze keine mit dem Comm. Pro inkompatiblen Fans (wie BQT SW3), sondern das passiert mir Corsair ML-Lüftern.
Werde über kurz oder lang von dem Corsair-Mist weg hin zur Aquasuite + AC Controller wechseln, die geben sich da scheinbar mehr Mühe.

@Thorsteen
Gehe mal bei den Lüftern auf "Konfigurieren" und stelle sie von "Auto" auf "4 Pin PWM". -> Neustart, am besten sogar mal Strom vom Tower weg.
Danach hat bei mir der herumspackende Lüfterkanal (Fan #1) wieder sauber die Drehzahlen erkannt und auch geregelt.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.962
Ort
Hessen
hab 3x LL120 und 3x NB eloops am commander. alles fein. außer ich hab hwinfo offen :fresse: dann gehts rund :d
 

MewtoX

Inventar
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
8.230
Icue läuft bei mir z.B. ohne Probleme, alle 6 Kanäle individuell eingestellt.
Habt ihr aber irgendeine andere Software offen welche auf die Daten zugreifen könnte, (z.B. HWInfo, Diagnose o.ä.), dann läuft die Software nicht korrekt weil keine andere Software auf den Port bzw. die Lüfter zugreifen darf. Das ist auch ein bekanntes Problem bei der Commander, abgesehen davon läuft aber alles top..

Mfg.
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.756
Ort
Thüringen
Habt ihr aber irgendeine andere Software offen welche auf die Daten zugreifen könnte

Ich zitiere mich noch mal selbst:
seit ich eine Aquacomputer D5 Next ebenfalls an intern USb 2.0 habe.
Also Aquasuite. Das zeigt schon, dass iCue mit allem, was irgendwie ausliest, herumspackt. Komischerweise geht alles mit Link, trotz Aquasuite.
Das Herumgespinne mit den Lüfterkanälen hatte ich aber schon, bevor ich die Aquasuite verwendet habe, betraf iCue UND CLink.
Wenn iCue bei jemandem, der auf Corsair-only setzt, problemlos läuft, ist das ja schön für ihn. ;)
 

Thorsteen

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
581
Habt ihr aber irgendeine andere Software offen welche auf die Daten zugreifen könnte, (z.B. HWInfo, Diagnose o.ä.), dann läuft die Software nicht korrekt weil keine andere Software auf den Port bzw. die Lüfter zugreifen darf.

Nur Open Hardware Monitor im Hintergrund. Allerdings werden die Drehzahlen der Lüfter ja durch den Commander bestimmt der per USB am Mainboard angeschlossen ist. Und wegen den Temperatursensoren sollte er keine Lüfterkanäle verlieren, das ergibt keinen Sinn.
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.756
Ort
Thüringen
Haste in CLink mal umgestellt auf 4pin PWM?
 

MewtoX

Inventar
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
8.230

Thorsteen

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
581
Ich habe nach der Neuinstallation die Drehzahl der Lüfter, ich habe die immer konstant, von 500 u/min auf 600 u/min angehoben, bisher sind alle Kanäle aktiv geblieben. Werde aber wohl noch die Auto-Einstellung deaktivieren. Das Teil ist wirklich merkwürdig! Eventuell liegt es auch daran das ich mit der iCue-Software vorm deinstallieren noch ein Firmware-Update gemacht habe. Wenn das alles so bleibt bin ich glücklich.
 

Thorsteen

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
581
Kleines Update:

Es werden bis auf einen keine Kanäle mehr erkannt. Die Lüfter zucken ganz leicht, das ist schon alles. Good bye Corsair! Willkommen Mülltonne.
Eine Octo von AquaComputer ist bestellt, langsam habe ich genug von dem Corsair-Schrott.
 

Patrickk87

Profi
Mitglied seit
11.11.2019
Beiträge
153
ich hatte auch zu anfang probleme mit Icue. Konnte ich aber relativ schnell beheben.
Erstens darf niemals HWinfo geöffnet werden, sobald ihr das öffnet schmiert euer Icue ab. Dafür gibt es eine Lösung , und zwar müsst ihr in HWinfo einstellen das keine Daten von Corsair ausgelesen werden.
Dazu einfach HWinfo öffnen , auf settings gehen , auf Safety klicken , dort den Haken bei "Corsair Link and Asetek Support" entfernen.
Sobald der Haken weg ist könnt ihr beide Programme zusammen öffnen , dann gibt es keine Probleme mit das plötzlich alle Lüfter verschwinden usw.

Außerdem hatte ich das Problem das bei mir ständig der Commander kurz weg war, angeschlossen hatte ich ihn direkt per USB am Board.
Ich habe alles probiert , nichts hat geholfen , immer wieder lief es nen Tag oder Stunden , und dann war der Commander plötzlich wieder weg. Ich habe Monate lang alles probiert ohne Erfolg.
Selbst das Mainboard habe ich getauscht weil ich dachte es wäre defekt. Ganz zum schluss habe ich mir einen NZXT USB Hub gekauft , der bekommt selbst noch mal Strom über Molex.
Seit dem ich diesen Hub installiert habe, den Hub ans Board und Commander an den Hub gesteckt habe , gab es nie wieder Probleme.
Fragt mich nicht wieso , aber irgendeinen Grund muss es haben denn so hat es sofort funktioniert. Nie wieder probleme gehabt.
 
Oben Unten