Cooler Master TD500 MAX im Test: Wie nützlich ist das Komplett-Paket aus ATX-Gehäuse, Netzteil und AiO-Kühlung?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.696
Beim Cooler Master TD500 MAX handelt es sich nicht einfach um ein Gehäuse - es ist vielmehr ein Komplettpaket aus einem Midi-Tower, einem 850-W-Netzteil und einer 360-mm-AiO-Kühlung. Doch wie nützlich kann ein solches Bundle für den Nutzer sein?
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
da hätte man das Case auch so bauen können, dass die AiO problemlos unter den Deckel passt.
 
da hätte man das Case auch so bauen können, dass die AiO problemlos unter den Deckel passt.
Da es ja "nur" ein TD500 Mesh ist, passt oben bis zu 360mm rein, wird man also umbauen können.
 
Kurze Ergänzung noch: Cooler Master hat uns jetzt informiert, dass die fehlenden Netzteilkabel bei der Verkaufsversion dabei sein sollen. Den Test habe ich eben entsprechend angepasst.
 
Wieso verbaut man eine AIO in die Front und bläst warme Luft in das Gehäuse? Verstanden habe ich das nie... Vl. kann ja jemand aufklären was an dieser Anordnung so gut ist?
 
Weil die AiO so nicht mit der Abluft Kühlen muss aus dem Gehäuse.

Ob das nun so einen Unterschied macht oder nicht, ist eine andere Sache.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh