Aktuelles

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.210
Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test. Schon die bisherigen mechanischen Tastaturen von Cooler Master hatten ganz klar ihre Stärken. Bei den Top-Modellen wie der MasterKeys Pro L RGB setzte der Hersteller Cherry MX-Switches und damit den Goldstandard der Industrie ein. Von den...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.033
Ort
Oberbayern
Hätte man auf die Community gehört, hätte man auch direkt komplett mit PBT Doubleshots ausgestattet.
Aber im Großen und Ganzen wirkt sie sehr gut durchdacht und preislich attraktiv, bedenkt man die Features.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
5.520
Ort
Ubi bene, ibi patria
Gefällt mir gut, bin allerdings mit meiner Trigger Z mit Browns sehr zufrieden und die hat gerade mal die Hälfte gekostet.
 

Blade007

BadBoy
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
17.288
Ort
Niederdorf
Sind die MX-Black Schalter (die es ja auch als RGB-Variante gibt) denn mittlerweile so gering nachgefragt, dass es fast keine aktuelle Tastatur mit diesen Schaltern gibt? Ich verstehe das persönlich nicht, mir gefallen die MX-Black bisher am besten (nachdem ich bereits längere Zeit mit MX-Blue und MX-Brown) geschrieben und gespielt habe, gerade weil sie etwas schwergängiger und linear sind.
 

D4rk

Experte
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
880
Hätte die auch lieber mit PBT Keycaps gesehen.
Was mich eher interessiert ist, ob die das ping Problem gelöst haben... Damit hatte ich eher die Probleme bei drei MasterKeys Pro L
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde.
ok, das fazit weist ja darauf hin, dass der entwicklungsspielraum bei tastaturen begrenzt ist.

aber nach dieser einleitung kam ich aus dem gähnen nicht mehr heraus. medientasten? eine handballenablage? freistehende tastenkappen? ein metall-gehäuse? und blinkiblinki? das sind die "massiven" weiterentwicklungen? ;)

aber egal. mir gefällt die tastatur optisch recht gut. bleibt zu hoffen, dass das ding von den typischen coolermaster-kinderkrankheiten verschont bleibt.
 

Schmille

Semiprofi
Mitglied seit
06.04.2016
Beiträge
61
Ort
Stralsund
TKL und PBT obwohl eh Customs Keycaps rauf kommen. Also eigentlich nur genau so als TKL!
 

Kurry

Experte
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
6.699
Ort
NRW
TKL fände ich auch interessant! Wobei ich auch gerne DE Layout mit MX Blue sehen würde.
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.662
Auf Geizhals ist ein DE-Layout mit Blues gelistet. CB nennt auch ein deutsches Board mit Blues. Seid ihr sicher, dass eure Angabe so stimmt?

Ansonsten: Danke für den Test! Eine Frage allerdings: Ist das transparente Material der vorderen "Lightbar" eine Art Acryl- oder Plexiglas? Das wäre dann ja schön anfällig für Kratzer :/
 

CM Team

Neuling
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
423
Ort
10787 Berlin
Ein Produkt-Code für DE Layout mit MX Blue mag es vielleicht geben, produziert wurden jedoch keine.

Eine Frage allerdings: Ist das transparente Material der vorderen "Lightbar" eine Art Acryl- oder Plexiglas? Das wäre dann ja schön anfällig für Kratzer :/
Material der vorderen Lichtleiste: "polished ABS plastic"
 
Zuletzt bearbeitet:

NordmoleX

Semiprofi
Mitglied seit
28.12.2016
Beiträge
53
Die RGB Beleuchtung wird durch den dunklen Background komplett gekillt. Die Software sieht einfach nur billig aus, und wahrscheinlich auch wieder genau so langsam was das switchen der Profile betrifft. Und wenn in Deutschland wieder kein MX Blue, aber in anderen Ländern rauskommt, dann ist das wieder eine weitere Firma die ich meiden werde. Es ist echt langsam Mode, keine MX Blue Layouts in Deutschland mehr anzubieten. Das nervt einfach nur. Gut das es noch anständige Firmen gibt, die das tun. Die größeren scheinen sich davon zu entfernen. Corsair bietet bei manchen nicht mal mehr MX Brown noch an, nur noch Red oder Speed. Echt albern sowas. Ansonsten sieht das Keyboard ok aus, aber wirklich überzeugend ist es nicht.

Dazu kommt, Plastik Panzer.

P.S: Sehr sinnig die RGB Beleuchtung als Streifen vorne so zu bauen, das man das dann mit der Handballenauflage abdeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ex3cut3r

Enthusiast
Mitglied seit
05.07.2009
Beiträge
297
Ort
Hamburg

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.662
Ein Produkt-Code für DE Layout mit MX Blue mag es vielleicht geben, produziert wurden jedoch keine.

Material der vorderen Lichtleiste: "polished ABS plastic"

Danke für die Auskunft :)


Die RGB Beleuchtung wird durch den dunklen Background komplett gekillt. Die Software sieht einfach nur billig aus, und wahrscheinlich auch wieder genau so langsam was das switchen der Profile betrifft. Und wenn in Deutschland wieder kein MX Blue, aber in anderen Ländern rauskommt, dann ist das wieder eine weitere Firma die ich meiden werde. Es ist echt langsam Mode, keine MX Blue Layouts in Deutschland mehr anzubieten. Das nervt einfach nur. Gut das es noch anständige Firmen gibt, die das tun. Die größeren scheinen sich davon zu entfernen. Corsair bietet bei manchen nicht mal mehr MX Brown noch an, nur noch Red oder Speed. Echt albern sowas. Ansonsten sieht das Keyboard ok aus, aber wirklich überzeugend ist es nicht.

Dazu kommt, Plastik Panzer.

P.S: Sehr sinnig die RGB Beleuchtung als Streifen vorne so zu bauen, das man das dann mit der Handballenauflage abdeckt.


Welche Tastatur kommt denn ohne "Plastikpanzer" aus? Tastaturen mit Metallgehäuse gibt es beinahe gar nicht, eine Backplate ist dagegen ziemlicher Standard und kommt daher konsequenterweise auch hier zum Einsatz.
Außerdem wird es wohl einen Grund geben, warum MX-Blue-Boards in Deutschland zunehmend weniger angeboten werden - ich finde diesen Trend zwar auch nicht toll, da ich diese Schalterart wirklich mag (tippe das hier gerade selbst auf einem mit Blues bestückten MX-Board 3.0), aber große Unternehmen betreiben regelmäßig Marktanalysen, um zu ermitteln, was genau sich anzubieten lohnt. Offensichtlich ist die Nachfrage nach MX-Blue-Tastaturen hierzulande geringer als anderswo, folglich wird diese Schalterart seltener angeboten. Eigentlich passt das auch ganz gut zu dem Umstand, dass man deutschen PC-Enthusiasten so oft nachsagt, sie seien besonders auf leisen Betrieb fokussiert - MX-Blues sind dagegen relativ laute Schalter. Eventuell stört dieser Fakt die Leute hier mehr.

Albern wäre es vor diesem (spekulierten, aber sehr wahrscheinlichen) Hintergrund absolut nicht, sondern einfach nur wirtschaftlich. Cherry-Schalter sind immernoch vergleichsweise kostspielig, die kauft man nicht im großen Stil ein, wenn man nicht damit rechnet, sie auch loswerden zu können.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.925
Ort
Bayern
Hätte die auch lieber mit PBT Keycaps gesehen.
Was mich eher interessiert ist, ob die das ping Problem gelöst haben... Damit hatte ich eher die Probleme bei drei MasterKeys Pro L

Die einzige Tastatur die das gelöst zu haben scheint, ist die Cherry MX Board 5.0

Cherry MX Board 5.0 - Cherrys ergonomischer Leisetreter im Test

Die Dämpfung wurde so verbessert, dass selbst das Ping-Geräusch, das noch bei der Corsair Strafe RGB MX Silent (MX Silent RGB Red) bei den Tasten der untersten Reihe (Leertaste, Strg, Alt, Altgr usw.) deutlich wegzunehmen war beim MX Board 5.0 nicht mehr auftritt.

Wenn ich bedenke, dass mein 2tes Cherry MX Board 3.0 weniger pingt als alle Masterkeys und Corsairs...
 

D4rk

Experte
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
880
Hoffentlich achten da nun mehr Hersteller drauf. So viele Tastaturen haben das pingen aber es wird nichts getan weil schlichtweg die meisten es gar nicht wahrnehmen.
Meine Ducky hat glücklicherweise keins
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.662
MX-Board 6.0

- - - Updated - - -

MX-Board 6.0 hat ein Alu-Gehäuse.


Wie gesagt *beinahe* gar nicht. Das MX-Board 6.0 wäre auch die einzige Variante gewesen, die mir eingefallen wäre.
 

Redphil

Redakteur
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.364
Ort
Leipzig
Noch zu der Ping-Problematik: Bei meinem normalem Anschlag (kein Hämmern) war es mir im Testzeitraum überhaupt nicht aufgefallen. Anders als z.B. das markante Geräusch der Leertaste bei manchen Corsair-Modellen oder das Nachscheppern bei manchen Kailh-Tastaturen. Ich habe die MK750 eben noch einmal ausgepackt- bei einem wirklich starken Anschlag gibt es tatsächlich ein dezentes Pingen, das ich so z.B. beim angesprochenen MX Board 5.0 nicht habe. Persönlich stört es mich überhaupt nicht (anders als bei den beiden anderen angesprochenen Fällen), aber sowas ist natürlich immer subjektiv. Wenn es hier MK750-Nutzer gibt, würden mich ihre Eindrücke interessieren.
 
C

csch92

Guest
Ich bekomme bald selber ne Mk750 da mich das Layout meiner Corsair doch stört und ich keine custom keycaps nutzen kann. und die Makro tasten sind einfach nur im weg. und die Lichtleiste oben nutzt unötig platz weg. CM hat einfach alles Richtig gemacht. und nicht auf das Numpad verzichtet. trotzdem sieht sie Kompakter aus als meine Corsair.
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
sind die kanten des plastikgehäuses eigentlich in klavierlack-optik? oder nur die vordere kante, wo die handballenauflage angedockt wird?
 
C

csch92

Guest
nur da wo die handballenauflage ist der rest ist matt gehalten
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
nur da wo die handballenauflage ist der rest ist matt gehalten
danke! wenn du die tastatur hast, habe ich noch eine andere frage.

laut test gibt es keine möglichkeit, direkt auf der tastatur die helligkeit einzustellen. aus den diversen screenshots der software kann ich ehrlich gesagt auch nicht erkennen, wie und wo man mal schnell die helligkeit ändern kann.

also wie kann man die helligkeit einstellen?
 
C

csch92

Guest
Kann man mit dem F Tasten ändern wen du FN drückst. es gibt die möglichkeit auch in der software
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
Kann man mit dem F Tasten ändern wen du FN drückst. es gibt die möglichkeit auch in der software
thx ... bin aufgrund dieser passage im test aufmerksam geworden.

Gesteuert wird die RGB-Beleuchtung entweder über die Software oder direkt über Tastenkombinationen, bei denen die FN-Taste einbezogen wird. Darüber lassen sich unter anderem unterschiedliche Effekte, Effektgeschwindigkeiten und Effektrichtungen festlegen und Farbanteile vorgeben. Eine Anpassung der Helligkeit ist hingegen nicht möglich. Weil auch die RGB-Beleuchtung der Tasten nur eine moderate Helligkeit erreicht, wird man die Helligkeit aber auch kaum reduzieren wollen. Deshalb ist es nicht wirklich problematisch, dass Nutzern praktisch nur die Wahl zwischen an- und ausgeschalteter Beleuchtung bleibt.
gab es da irgendwie ein update, was daran etwas geändert hat?

und letzte frage, wenn du die tastatur hast. wie tief ist die handballenablage?

und nochmals danke für deine hilfe :)
 
C

csch92

Guest
Ich nutze die software so gut wie nie. aber beim letzten mal war defintiv ein Regler für die Helligkeit vorhanden
 

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
ich schätze mal, dass du allgemein zufrieden mit der tastatur bist.

die mk750 kann man momentan bei alternate für rund 76 euro bekommen. für den preis finde ich momentan nichts vergleichbares.

allerdings bin ich ein wenig von der großzügigen handballenauflage beim cherry mx-board 5.0 verwöhnt. die handballenauflage bei der coolermaster sieht deutlich kleiner aus.
 
C

csch92

Guest
bin sehr glücklich mit der tastatur, aber neben bei nutze ich gerne auch mein K95 platinum wegen der Speed switches und dem Volume Wheel. Ich warte außerdem noch gespannt auf die Aimo Vulcan. die Handballenauflage ist sehr bequem beim MK750. man kann sie nach bedarf etwas verstellen da sie nicht fest an der tastur hängt. warum Behältst du das board 5.0 nicht? ich finde die tastatur vom design und gerade die auflage sehr geil
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Enthusiast
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.260
ich bin in vielen punkten durchaus ein fan des mx-board 5.0, aber es gibt leider ein paar sachen, die mich dann doch stören.

das ist vor allem die ausleuchtung. die zweitbelegung der tasten ist selbst bei maximaler helligkeit schlecht ablesbar. dazu kommt, dass sich die tasten bei komplett abgeschalteter beleuchtung aufgrund der teiltransparenten keycaps auch nicht so wirklich gut ablesen lassen.

aber vermutlich haben derzeit alle beleuchteten tastaturen mehr oder weniger die gleichen probleme.

im vergleich muss ich aber sagen, dass zumindest auf fotos bzw. in youtube-videos sowohl die ausleuchtung als auch die ablesbarkeit bei deaktivierter beleuchtung bei der mk750 ein wenig besser ausfallen.

da sind die corsair-flagschiffe wohl am überzeugensten, aber die sagen mir optisch leider überhaupt nicht zu, insbesondere die verwendeten key-fonts.

- - - Updated - - -

Ich warte außerdem noch gespannt auf die Aimo Vulcan.
hmm, die hatte ich noch gar nicht auf dem schirm. sieht wirklich interessant aus.
 
Oben Unten