Aktuelles

Chieftec Stallion 3 GP-03B-OP im Test: Geräumiges Gaming-Gehäuse

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
65.629
chieftec_stallion_3_logo.jpg
Das Stallion 3 wurde von Chieftec gezielt als geräumiges Gaming-Gehäuse entwickelt. Dafür unterstützt es maximal E-ATX-Mainboards und soll mit vier vormontierten Lüftern und seiner Meshfront auch eine gute Kühlleistung bieten. Die Optik wird besonders von den A-RGB-Rainbow-Lüftern geprägt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ezeqiel

Experte
Mitglied seit
08.07.2013
Beiträge
250
Ich hätte da noch ein Chieftec Dragon CS-601, das werde ich wohl weiterverwenden, und wenn ich es noch ein wenig pimpe. 8-)

Viele Grüße,
Ezeqiel
 

minimii

Profi
Mitglied seit
08.10.2021
Beiträge
760
was ist aus chieftec nur geworden? traurig, traurig ...
Das sehe ich auch so.
Leider nix brauchbares mehr am Start.
Das hier ist ein Beispiel: viel Geld und Material für Eigenschaften die woanders besser und günstiger zu bekommen sind.

Dan für 20€ mehr lieber ein Fractal oder silent base 802.

Günstiger sind die Corsair 4000D interessant.
 

VeNgEaNcEDeMoN

Enthusiast
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
48
Ort
Karlsruhe
Ich habe für 50€ mehr ein Corsair 7000 D bekommen, Airflow.
Geräumiger, schicker, moderner, qualitativer.

Das Gehäuse in dem Bericht sieht für mich mehr nach einem maximal "60-80 € Gehäuse" aus.
:cautious:
 
Zuletzt bearbeitet:

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.262
Ort
Nürnberg
was ist aus chieftec nur geworden? traurig, traurig ...

Absolut, auch wenn ich das schon bei einer anderen News (eigentlich jeder) zu Chieftec schon geschrieben habe. Ein ganz klassischer Fall von Missmanagement und Marktentwicklung vollends verschlafen.

Was war das chieftec dragon cs 601 damals (ja ich denke die Verwendung des Wortes "damals" ist hier inzwischen gerechtfertigt) doch für ein Top-Case, Werkzeuglos zu wechselnde Lüfter, herausnehmbare Festplattenkäfige. Ggf. erinnert sich auch noch jemand das AR2000, auch ein super Case und dann kam gar nichts mehr und Chieftec wurde von zig anderen Marktteilnehmern überholt.
 

GameCollector

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.737
Die alten Dragon fand ich immer zu schwer, aber natürlich ein top case. bzw das Referenz-Case, das so gut wie jeder hatte.

Das AR-2000 ist natürlich ein Traum, hatte leider selbst nie eins und viele wurden verbastelt durch Wakü-Experimente von Dilettanten.
 
Oben Unten