Aktuelles

Ceconomy prüft massiven Stellenabbau bei Media Markt und Saturn

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.798
media_markt.jpg
Während die Corona-Krise vor allem dem Onlinehandel teils massive Zuwächse bescherte und beispielsweise Amazon seinen Umsatz um satte 40 % auf fast 89 Milliarden US-Dollar im letzten Quartal steigern konnte, leidet das Filialgeschäft. Wie der Mutterkonzern Ceconomy am Mittwochnachmittag in Düsseldorf bekannt gab, prüfe man derzeit, defizitäre Filialen von Media Markt und Saturn im europäischen Ausland zu schließen und bis zu 3.500 Stellen zu streichen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Surfer74

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
1.168
Ort
Bochum
Ist das gleiche wie bei Galeria Kaufhof: Viel zu große Ladenflächen und zu viel Personal, um preislich mit der Online Konkurrenz mithalten zu können. Und in Sachen Service sehen sie kein Land gegen Amazon. Und mit unzähligen Video Reviews auf Youtube zu quasi jedem Produkt entfällt auch meist das Bedürfnis, sich Sachen im Laden selbst anzusehen.

Inzwischen kaufen die meisten dort wohl nur noch, wenn es mal wieder eine MwSt Aktion o.ä. gibt. Was ehrlich gesagt den Verfall von MM+Saturn nur beschleunigt hat.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Na endlich.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ist das gleiche wie bei Galeria Kaufhof: Viel zu große Ladenflächen und zu viel Personal, um preislich mit der Online Konkurrenz mithalten zu können. Und in Sachen Service sehen sie kein Land gegen Amazon. Und mit unzähligen Video Reviews auf Youtube zu quasi jedem Produkt entfällt auch meist das Bedürfnis, sich Sachen im Laden selbst anzusehen.

Inzwischen kaufen die meisten dort wohl nur noch, wenn es mal wieder eine MwSt Aktion o.ä. gibt. Was ehrlich gesagt den Verfall von MM+Saturn nur beschleunigt hat.
Oder wenn man etwas schnell braucht und amauon 2 tage braucht.

Taststur, maus, kafeevollautomat geschirrspüler...
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.650
Ort
Hessen
war halt abzusehen.

warum man nicht auf versand umschwenkt versteh ich nicht. aber sie wollten es so^^
 

Surfer74

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
1.168
Ort
Bochum
Na endlich.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Oder wenn man etwas schnell braucht und amauon 2 tage braucht.

Taststur, maus, kafeevollautomat geschirrspüler...

Amazon braucht bei mir selten länger als einen Tag und für viele Artikel geht sogar Same Day Lieferung ab 18 Uhr... klar, geht so nur mit Prime, aber Prime lohnt sich doppelt und dreifach.

Und wenn ich mal was super dringend brauche, dann ist hier ein Cyperport Shop in der Innenstadt, da gibt es zumindest in Sachen PC Hardware bessere Preise und ein größeres Angebot.

Und Haushaltgeräte gehen meistens eher schleichend kaputt und da hat man meistens genug Vorlaufzeit, um einen Kauf zu planen. Vor allem, warum sollte ich in Panik verfallen, wenn der Geschirrspüler dann doch aus dem nichts sich verabschiedet? Geht auch eine zeitlang ohne, kein Grund wie ein kopfloses Huhn zum Media Markt zu rennen.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
war halt abzusehen.

warum man nicht auf versand umschwenkt versteh ich nicht. aber sie wollten es so^^
Sie haben weder das knowhow noch die kapazitäten um mit amazon da auch nur teilweise mitzuhalten.

Vor 6 jahren wurde amazon auf hwluxx von den genies hier ausgelacht weil sie weniger gewinn als AMD gemacht haben( alles in die infra investiert).

Und jetzt haben sie ihr netzwerk.

Mediamarkt reibt stöcke aneinander um feuer zu machen während amazon mittlerweile die kernspaltung gemeistert hat. Der kampf wäre so aussichtslos wie ein kampf von lvl.3 vs lvl.99 spieler in einem mmorpg.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.650
Ort
Hessen
mindfactory oder caseking laufen auch.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Du kannst ohne einen vollautomat oder Geschirrspüler keine 2-3 tage leben?
Nein, deshalb das unbestimmte "man".


Abgesehen davon liefert amazon zu und in österreich keine geschirrspüler und ohne wäsche 3 tage nicht waschen zu können kann ich gut leben.

Ohne vollautomat kann meien frau nicht, ich saufe dieses braune pisswasser ja nicht. Und ratenzahlung für die 1200 eueo miele waschmaschiene war halt praktischer.
 

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.629
Nein, deshalb das unbestimmte "man".
Doof nur dass es trotz dem unbestimmten "man" dein Kommentar war und somit die ersten Assoziationen die dir zum Thema einfielen.

Abgesehen davon liefert amazon zu und in österreich keine geschirrspüler und ohne wäsche 3 tage nicht waschen zu können kann ich gut leben.
Ohne vollautomat kann meien frau nicht, ich saufe dieses braune pisswasser ja nicht. Und ratenzahlung für die 1200 eueo miele waschmaschiene war halt praktischer.
Wundert mich nicht dass Amazon dir keine Geschirrspüler liefert wenn du deine Wäsche darin wäscht. Wird echt schwer sowas wieder los zu werden wenn die Flusen nachher auf dem Geschirr hängen.
Da deine Frau anscheinend aber ohne Vollautomat nicht kann scheinst ihr aber zu der Zielgruppe zu gehören die ohne nicht 2-3 Tage leben können. Was auch immer aber die Ratenzahlen für deine Waschmaschine jetzt damit zu tun haben.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
1. Nein, sonat hätte ich explizit "ich" gesagt.
Du verwechstelst das was ich gesagt habe, mit dem was du verstanden hast.

2. War nach dem geschirrspüler ein "und"

3. Sind meine frau und ich 2 eigenständige entitäten.
Ich kann, sie kann nicht. Und in einer ehe schaut man auf einander.

hdgdl
mfg Steinchen
 

tuning

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2007
Beiträge
19
Geschirrspüler und so dinge habe ich dort gekauft.
Aber was heißt es den immer wenn man etwas benötigt und einmal 15km gefahren ist, müssen wir Bestellen.
Oder die Verkäufer null Ahnung haben?!?
Ich habe auch schon im Onlineshop bei MM eingekauft, es geht ja.
Ich glaube da geht es eher um Gewinn Optimierung auf kosten der Belegschafft.
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.158
Das Problem mit MM und Co ist die teils echt miese Ausbildung und Sachkenntnis des Personals. Dazu sind die Märkte meist um einiges teurer als selbst andere, kleinere Läden (offline).
Ich gehe da auch nur noch rein wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt.

Die Organisation scheint viel verschlafen zu haben. Ein vorher gut laufendes Business kippt normal nicht über Nacht in die Verlustzone.
In meinen Augen macht es auch wenig Sinn einen Saturn direkt gegenüber eines MM zu bauen. Da die beide zur selben Gruppe gehören und ein sehr ähnliches Portfolio haben erschließt sich mir der Hintergedanke nicht.
 

djrobinson

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2011
Beiträge
944
Ort
München Landkreis
Seit 2002 bin ich amazon-kunde, nachdem ich ein nachhaltiges erlebnis in einer MM-filiale hatte. Inkompetente verkaufsberater spielten dabei die hauptrolle. Seitdem habe ich kein geld mehr in dieser filialkette gelassen. Alles was da angeboten wird, bekommt man jederzeit online ohne mich in diese miefigen filialen begeben zu müssen.
Was jrs77 schreibt bezüglich einzelhandel und bargeld; wir werden bereits von der geldmafia regiert und der einzelhandel stirbt mit den "lockdowns" ,gemacht durch die berliner administration, vorsätzlich.
Ein schelm , wer böses dabei denkt.
 

Surfer74

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
1.168
Ort
Bochum
Ich bin eher selten bei MM/Saturn aber wenn ich da bin, dann lausche ich gerne mal dezent mit, wenn das Personal dort jemanden berät. Das ballt sich bei mir meist die Faust in der Tasche, wie ungeniert dort technisch unbedarfte Kunden angelogen werden. Ich war sogar einmal kurz davor in eines dieser Beratungsgespräche zu intervenieren, habe es dann aber doch sein lassen.
 

Merkor1982

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.777
Ort
Hobbingen
Ich bin eher selten bei MM/Saturn aber wenn ich da bin, dann lausche ich gerne mal dezent mit, wenn das Personal dort jemanden berät. Das ballt sich bei mir meist die Faust in der Tasche, wie ungeniert dort technisch unbedarfte Kunden angelogen werden. Ich war sogar einmal kurz davor in eines dieser Beratungsgespräche zu intervenieren, habe es dann aber doch sein lassen.


Das ist aber nicht nur bei MM/Saturn so, bei Expert oder Electronics ist das nicht anders, war jetzt auch schon seit paar Jahren in keines dieser Läden, die Berater haben dort selten überhaupt eine Ahnung, bei MM habe ich eh immer das Gefühl die wollen "nur" Samsung verkaufen, vermutlich irgendwie vertraglich daran gebunden.
 

Surfer74

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
1.168
Ort
Bochum
Das ist aber nicht nur bei MM/Saturn so, bei Expert oder Electronics ist das nicht anders, war jetzt auch schon seit paar Jahren in keines dieser Läden, die Berater haben dort selten überhaupt eine Ahnung, bei MM habe ich eh immer das Gefühl die wollen "nur" Samsung verkaufen, vermutlich irgendwie vertraglich daran gebunden.
Glaub ich dir. objektive Beratung findet man in Deutschland generell viel zu selten. Und ja die Vereinbarungen mit bestimmten Herstellern tragen ihren Teil dazu bei. Bei MM/Saturn läuft ja auch ständig „Gast Personal“ von bestimmten Herstellern rum, die dann die Kunden völlig ungeniert zu deren Produkten führen. Das war auch der Fall, wo ich mal fast eingeschritten hätte. Aber ich wollte dann doch einfach nur raus aus dem Irrenhaus ;)
 
Oben Unten