CeBIT 2011: OCZ gibt Verfügbarkeit für seine Vertex-3-SSDs bekannt

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.215
Ort
Augsburg
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="ocz" src="images/stories/logos/ocz.jpg" height="100" width="100" />Auf der Consumer Electronics Show Anfang des Jahres kündigte Speicherspezialist <a target="_blank" href="http://www.ocztechnology.com/">OCZ</a> die Nachfolger seiner Vertex-2-Laufwerke an. Heute gab der Hersteller via Pressemitteilung bekannt, die neuen Vertex-3-SSDs kurz nach der CeBIT 2011, welche nächsten Dienstag wieder einmal mehr nach Hannover locken wird, auszuliefern. Gezeigt werden die neuen Flashspeicher auf der Messe natürlich aber trotzdem. Ausgestattet mit dem SandForce-2200-Controller und dem SATA-III-Interface erlauben die neuen 2,5-Zoll-Laufwerke Transferraten von bis zu 550 MB/s im Lesen bzw. 500 MB/s im Schreiben. Außerdem erreichen sie bis zu 60.000...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17910&catid=48&Itemid=141" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Juhu endlich. Und dann auch noch ein Test. :-) Wird er Test zu den Mainstream-Vertex 3 sein? Die Pro-Variante ist ja nicht wirklich interessant für die meisten User.
 
Irgendwie passt die Überschrift nicht zum Text.
 
Und die Preise zum Start der SSDs werden einem erstmal dick die Hose runterziehen. :/
 
Ne weiß ich nicht, aber wann waren die denn zum Release sofort zum selben Preis zu haben wie z.B. die Vertex 2 jetzt?
Ich hab mit der SSD sowieso noch Zeit und würde bei nem fairen Preis mir auch eine Vertex 3 holen. :P
 
249$ (laut Anandtech) als Startpreis für die 128GB Version sind doch super, das wären 180€. Da werden die Preise für die alten Sandforce aber kräftig fallen!
 
Realistischer Startpreis wäre dann hier aber auch um die 250 EUR.
 
Das glaubst Du doch wohl selber nicht. Da wird schön 1:1 umgerechnet. Ich schätze mal mind. 250€ (eher mehr).
€: zu spät :)
 
Naja, damit machen die sich schön die Taschen voll. Der Umstieg auf 25nm NAND bringt theoretisch eine Halbierung der Kosten oder anders gesagt wird bei diesem Preis rein gar nichts von den Einsparungen an den Kunden weitergegeben. Wirklich eine Frechheit.
 
249$ (laut Anandtech) als Startpreis für die 128GB Version sind doch super, das wären 180€.

Man kann den hiesigen Preis nicht allein aus den von Banken angebotenen Wechselkursen ableiten. Die generelle Kaufkraftdifferenz zwischen den Währungen muß immer berücksichtigt werden. Durchschnittliche Waren, die man hier für'n Euro bekommt, kosten in USA ca. 0,80-0,85 $. Die Vertex 3 dürfte somit zunächst eher mit 220 bis 230 Euro bepreist werden, was in Anbetracht des jetzigen Preisgefüges und der propagierten Leistung der Vertex 3 auch eine kundenfreundliche Offerte wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja aber wir sind hier im IT-Berich und bei Prozessoren und Grafikkarten kann man aufgrund des massiven Konkurrenzkampfes fast direkt nach Wechselkurs umrechnen.
 
Hmm? Bei welchem Produkt war das denn direkt nach Einführung mal der Fall gewesen?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh