Aktuelles

Canon stellt die spiegellose Vollformatkamera EOS R offiziell vor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.674
Jetzt ist es offiziell: Mit der EOS R und dem R-System steigt Canon in den Markt der spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor ein. Im Vorfeld waren zwar schon viele Details durchgesickert, die offizielle Ankündigung verrät aber doch mehr Details und Hintergründe. Laut der Pressekonferenz steht das R in EOS R bzw. dem neuen R-System für Revolution. Und genau eine solche Revolution erhofft sich der Hersteller von seinem Einstieg in die Welt der spiegellosen Vollformatkameras. Dem Hersteller ist dabei sehr...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

REDFROG

Well-known member
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.617
Ort
Baden Württemberg
2500€ - den gleichen Preis für eine Kamera verlangen, die weniger als die Sony A7 III bietet.
Die Konkurrenz ist schon dreist.
Was allein der verbaute 5-Achsen-Bildstabilisator (im Artikel wird lediglich "Bildstabilisator" erwähnt..hört sich nach Software an) am Preis der a7iii ausmacht, würde ich gerne wissen. Denn günstig kann das auf absolut gar keinen Fall sein. In der Canon Kamera ist schon mal nichts verbaut, gut so: 0€ Kosten.

Aber jeder dahergelaufene selbsternannte Fotograf tut immer schön Sony dafür bashen, für das was sie anbieten und weil andere ja sowieso immer besser sind, Sony offenbar zu teuer.

Weder Nikon noch Canon bieten etwas besseres im spiegellosen Vollformat.
Mit so einem Teil konnten die auch nicht rechnen. Teilweise besser als die A7r III.
 
Zuletzt bearbeitet:

flxmmr

Well-known member
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.487
Warte doch erstmal Reviews ab, Sucher und AF sind glaube ich die entscheidenden Punkte?!

Ist ja zuerst ganz positiv, dass das ganze offensichtlich keine superteure 6D Mk2 wurde, sondern eine abgespeckte 5D MkIV ;). Und der IS ist halt im Objektiv, mit den erwähnten Vor- & Nachteilen. Und ein paar Megapixel mehr, vermutlich vielfach bessere Ergonomie (die vmtl. auch zu weniger Rollbewegungen führt) und die native Nutzung tlw. sehr günstiger EF-Optiken mit offiziellen Adaptern mit Zusatzfiltern scheinen mir ja jetzt nicht der Totalausfall zu sein, wenn im Kameraquartett nur der IS, der größere Akku und die Verfügbarkeit für Sony sprechen...
 

timo82

Active member
Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
1.856
News schrieb:
Der EOS R-Body soll 2.299 Dollar kosten. Damit orientiert sich Canon ungefähr an den Preisen für Sony A7 III und Nikon Z6. Für das Kit mit dem neuen RF 24-105mm F4 L IS USM-Objektiv werden 3.399 Dollar angesetzt. Einzeln kostet dieses Objektiv 1.099 Dollar.
Warum sollte man bei den Preisen das Kit kaufen?
Sind die bei Canon blöd oder meinen die, dass die Käufer blöd sind?
 

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.298
Ort
CH
Adapter zur Kamera dabei, volle EF Kompatibilität (auch Blitze, Akkus, etc.). Bin gespannt was der Sensor und der AF leistet. Für 2k Body könnte ich in 1-1.5 Jahren schwach werden.
 

maxxenergy

Active member
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
1.560
naja steht halt Canon auf der Kamera das reicht meist damit man die verkauen kann. Schau dir Mercedes an, was die für hässliche Autos bauen. Mit nem Stern vorne drauf verkaufen die alles.
 

maxxenergy

Active member
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
1.560
da haste recht aber nen dicken Klopper in der Hand, schauste aufs Rädchen dann steht da Auto :lol:
 

Andregee

Active member
Mitglied seit
29.02.2012
Beiträge
2.245
Stimmt. Nur die Elite, die Creme de la Creme stellt auf M.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Oben Unten