Aktuelles

Call of Duty: Black Ops Cold War benötigt bis zu 250 GB freien Festplattenspeicher

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.506
activision_blizzard.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Und die wollen für diesen großen Haufen offensichtlich unoptimierter Sch**** auch noch Geld haben?

Jeder der so etwas kauft sollte über eine Lobotomie nachdenken, denn anscheinend wird das Hirn eh nicht verwendet.
Ich sage es seit jeher, bald kracht der spiele markt wieder zusammen.
 

hRy

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
466
Ich hatte mir nach langer Zeit als ehemaliger COD Fan Modern Warfare gegönnt und bekam das alte Feeling wieder.
Die Open Beta von Cold War versuchte ich war aber für mein Empfinden wieder zu Treyarch.
Ich mag dieses gehetzte Umherlaufen aus Black Opa einfach nicht und die 250GB...naja ich sag's lieber nicht.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Die karten sind auch kotze.

Bei MW3 sind die MP karten so grässlich, klar, kein einziger "campspot". Dafür das gefühl egal in welche der 2 seitenstrassen du rennst, du wirst dann vor der anderen aus gefraggt sobald du ihr den rücken zukehrst. IMMER
 

Chakka89

Experte
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.056
Ort
Köln
Oh, ich weiß warum ich nach Call of Duty 2 damals aufgegeben habe, danach ist Call of Duty gestorben und das nun, lächerlich, wirklich. Weiterhin ohne mich!
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.375
Es gibt deutlich mehr Speicher, warum sollte nicht auch der Speicherbedarf steigen?
 

lmarkusl

Profi
Mitglied seit
09.07.2018
Beiträge
93
Ist doch das gleiche Game wie MW. Wieso sollte es daher kleiner sein. 500gb für 2 cod nicht schlecht! So kann man auch andere Games verdrängen hehe. Ich für meinen Teil fand die Beta jetzt auch nicht so. Vielleicht mal im sale ....
 
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
260
man was soll denn sowas? Ist das wieder nur wegen unkomprimiertem audio?
 

Ripcord

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
2.015
Ort
Hannover
Interessiere mich nur für den Zombiemodus. Hoffe der im 50GB Paket mit drin.
 

elcrack0r

Profi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
478

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
2.102
Ort
Hannover

Call of Duty: Black Ops Cold War benötigt bis zu 250 GB freien Festplattenspeicher​

240GB SSDs hassen diesen Trick.
 
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
260
das update-Verhalten wird dann sicher auch wieder so:
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.312
Ort
Österreich
Um die 100GB pro Spiel sind ja mittlerweile schon fast normal geworden (Beispiele, die ich gerade installiert hab: Forza Motorsport 7, Forza Horizon 4, Dirt Rally 2.0, GTA V), aber 250GB ist schon noch einmal eine andere Liga. Unter 1TB SSD würde ich daher heute selbst bei einem reinen Spiele-PC nicht mehr verbauen. Wäre aber schön, wenn man es irgendwann wieder einmal schaffen würde, auf etwa 50GB pro Spiel herunterzukommen. Der Trend geht aber eher in die andere Richtung.
 

Spackibert

Enthusiast
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
4.943
Wer die Anforderungen etwas herunter schraubt kommt mit 175 GB aus.
Man kann die "Details" herunterschrauben oder die "Einstellungen" etwas herunterschrauben. Die "Anforderungen" jedoch stellt nicht der User ein.
 

Micke

Experte
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
155
250GB ist so irrelevant in 2020. Der Aldi PC, den ich mal als Mainstream Bsp. hernehme, schafft das ohne weiteres. Die kleinste Inet Leitung mit 50MBit lädt wie viel über Nacht runter ?!
Aber für IT Fanboys mit modernster HW, für die ist es ein Drama ... schon klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.889
250GB ist so irrelevant 2020. Der Aldi PC, den ich mal als Mainstream Bsp. hernehme, schafft das ohne weiteres. Die kleinste Inet Leitung mit 50MBit lädt wie viel über Nacht runter ?!
Aber für IT Fanboys mit modernster HW, für die ist es ein Drama ... schon klar.

50Mbit hat nun nicht jeder.. ich hab zb "nur" 30mbit (meine Freundin "nur" 16).

So einmalig 200gb runterladen finde ich auch gar nicht ganz so dramatisch, das schaffe ich über Nacht und nach der Arbeit kann ich dann spielen.

So richtig nervig finde ich aber diese 100gb patches die mir CODMW gefühlt jede Woche downloaden will. Einfach mal nach der Arbeit eine Stunde ballern geht da halt nicht.
Fände es gut wenn die es endlich mal wie zb bei PUBG handhaben würden. Eine Live-Version die gefühlt nur alle 3 Monate ein großes Update bekommt und dann Testserver auf denen man sich von mir aus jede Woche mit 100gb updates zuballern kann..^^
 

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.282
250GB ist so irrelevant 2020. Der Aldi PC, den ich mal als Mainstream Bsp. hernehme, schafft das ohne weiteres. Die kleinste Inet Leitung mit 50MBit lädt wie viel über Nacht runter ?!
Aber für IT Fanboys mit modernster HW, für die ist es ein Drama ... schon klar.

Das Problem ist eher, dass der heutige Spieler nicht nur ein Spiel spielt, weshalb er gerne mehrere installieren möchte.

Geht man also von einer 1TB Platte aus, sind hier ~960GB verfügbar, davon gehen 30-40 für das OS weg, dann noch etwas Schuschu und anderer Müll wie Steam, Ubisoft, Origin und weitere 40GB sind weg, eventuell noch ein paar Bildchen und Videos (nicht jeder hat ein NAS oder nutzt die Wolke) dann sind wir bei 100GB für die drei Dinge in Summe. Bleiben also noch ~860GB übrig.

Und jetzt kommt COD mit einem 250GB Spiel daher, was zwar aktuell noch im MW inkludiert ist mit 90GB oder sowas, aber auch MW hat aktuell mit Kampagne, Multiplayer, Warzone und Cold War ~230GB. Ich glaube Multiplayer und Warzone kommen auf ~170GB, wobei Warzone hier die gezwungene Mindestinstallation ist. (Bzgl. Mindestinstallation sofern mich meine Erinnerung gerade nicht täuscht)
Wären also im Worstcase ~420GB für ledigliche zwei Spiele weg.

Bleiben 440GB und wehe man spielt jetzt noch WoW oder Fortnite, dann muss man sich spätestens danach schon sorgen machen, dass das nächste Spiel bereits nicht mehr installiert werden kann ohne davor ein anderes zu löschen.


Der Trend geht also zu 2TB oder zum zweiten 1TB Datenträger und das ist einfach lächerlich. Ganz unabhängig von dem Internetanschluss für spiele die im battle.net angeboten werden, denn hier gibt es meist keine 5GB Updates sondern eher 50-100GB Updates und das ist eine Frechheit. Mich stört der Download und das trotz gebündeltem Anschluss mit knapp 650Mbit Down, wobei ich bei manchen Clients leider Paketbedingt nur eine Leitung voll auslasten kann und dann sind es nur noch ~400Mbit.
 

Micke

Experte
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
155
keine 5GB Updates sondern eher 50-100GB Updates und das ist eine Frechheit
Ich empfinde Updates grundsätzlich als Support, also als Entgegenkommen :-). Immerhin beseitigen sie Probleme.
Und Patches in kurzen Intervallen bedeutet Bugs kurzfristig beheben.
Ihr wollt lieber weniger Bugfixes bzw. in größeren Abständen ?
 

Lupidu

Experte
Mitglied seit
05.03.2014
Beiträge
380
Ort
NRW
Ich empfinde Updates grundsätzlich als Support, also als Entgegenkommen :-). Immerhin beseitigen sie Probleme.
Und Patches in kurzen Intervallen bedeutet Bugs kurzfristig beheben.
Ihr wollt lieber weniger Bugfixes bzw. in größeren Abständen ?
Ja, da hast du natürlich Recht, perfekt wäre natürlich, wenn solche Updates und Fixes bei Online Spielen zum Großteil auf den Servern statt finden und somit die Eenigsten, bis auf die Downtime, damit was zu tun haben.
Offline bzw. local Spiele zu patchen ist natürlich auch schön und wichtig, aber und da ist einfach das große Problem hier in der Debatte, muss es wirklich regelmäßig eine Patchgröße sein, die größer ist als die meisten Spiele als Ganzes. Ein Großteil der Spieleschmieden bekommt es doch hin, dass für die meisten Fixes maximal ein "paar GB" verbraten werden und nicht gleich das halbe Spiel neu heruntergeladen werden muss.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.375
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
260

macom

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
695
Hi,

Preload ist gestartet und die max größe ist 125gb..... Also viel Geschrei um nichts... mal wieder...

Rtx3080/90 oder rx6x00xt kaufen aber keine Kohle für ne neue extra ssd.. :rolleyes2:

Mfg
macom
 
Oben Unten