Aktuelles

Call of Duty: Black Ops Cold War: Ampere und Big Navi im Raytracing-Test

cruse

Experte
Mitglied seit
18.02.2015
Beiträge
145
Ort
Thüringen
Ich konnte mich Anfangs nicht auf die Server verbinden.
Nachdem der erste Bugfix das nicht behoben hat, bin ich dann selbst mal auf die Fehlersuche gegangen und es lag an dem von Battle.net automatisch erstelltem Activision-Account.
Nachdem ich mich hier 1x manuell eingeloggt hab (per Browser) lief es dann komischerweise.

Habs Anfangs kurz im SinglePlayer getestet und die Grafik ist schon sehr nice eigentlich.
(edit: war übrigens mit vollen Details incl. RT und allem an (außer DSR) in WQHD im CPU-Limit, im Singleplayer!)
Später hab ich dann einen Kumpel, der sonst PS4 zockt, das Game mal bei mir spielen lassen (er muss noch auf seine Bestellung warten^^)
Habs dann auch mal selbst gespielt und war nicht schlecht, aber cod ist halt generell nix für mich - geht schon mit den killstrikes los)
Ich fand allerdings sehr erstaunlich wie DLSS abgeht. Nach dem doch eher trüben Eindruck bei Control war ich überrascht das hier 300fps auf der Uhr stehen - in WQHD. Natürlich in low und mit DLSS auf Ultra Performance, aber immerhin.
Das game ist jetzt nicht mehr so hübsch, aber dafür sieht man die Gegner schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.313
Du hast ja sooo recht. Und nVidia kaufen sich auch nur die allerletzten Hinterwäldler, da bekommst ja nicht mal was da spezifiziert wird, usw...
Echte Menschen kaufen Matrox, gell?
 

Morph007

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
2.259
Ort
NDS
Jo, ich sehe nicht mal einen Unterschied, voll für die Tonne, in 5 Jahren vielleicht interessant.
Das liegt aber auch nur an der schlechten Umsetzung in CoD. In Modern Warfare erkenne ich auch keinen Unterschied. Ich finde in BF V sieht man schon einen Unterschied, damit meine ich nicht nur die stark übertrieben spiegelnden Oberflächen.
 

NeKro-

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
2.529
Ort
schönste Stadt am Rhein
.
AMD GPUs kauft sich kein normaler Mensch, dass war schon immer so.Die Treiber sind so übel uvm...
Der nächste Beschränkte. Wieder einer der immer noch nicht verstanden hat, das AMD angekommen ist und Anschluss gefunden hat. Man kann heutzutage die neue AMD Generation gewissenlos empfehlen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das liegt aber auch nur an der schlechten Umsetzung in CoD. In Modern Warfare erkenne ich auch keinen Unterschied. Ich finde in BF V sieht man schon einen Unterschied, damit meine ich nicht nur die stark übertrieben spiegelnden Oberflächen.
In COD sehe ich auch kein Unterschied. Aktuell spiele ich Metro Exodus und hab das in Raytracing Ultra getestet... auch hier sind die Unterschiede minimal, gefühlt aber eher gegen 0
 

cunhell

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
201
Was die RT-Performance angeht sollte man wohl noch etwas abwarten, bevor man ein endgütiges Urteil fällt.
Der Artikel auf Golem läßt zumindest auf Besserung bei AMD hoffen, was die RT-Performance angeht.
Anm.: Auf evtl. vorhandene Qualitätsunterschiede wurde nicht eingegangen was mMn. bedeutet, dass sie zumindest nicht aufgefallen waren.


Cunhell
 

Golden_

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
50
Hier mal eine kleine Übersicht der Pro/Contra zu Nvidia und reale Daten/Erfahrungen von Privaten(nicht gekauften). Achja und keine AMD Präsentation:

Contra:
- Kompatibilität / Unterstützung
- AMD Treiberthematik
- Jedes neue Game funktioniert nur bedingt und man muss auf Besserung seitens AMD oder Hersteller warten

Ab da hab ich aufgehört zu lesen, ist die Frage wer hier ein PR Opfer ist. :d
Ich hatte zumindest die letzten Jahre eine nV 2070 und danach die 2080S und jetzt die 6800XT und meine Spiele funktionieren absolut problemlos und die Mehrleistung ist grandios.
 

Famlay

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
914
Ab da hab ich aufgehört zu lesen, ist die Frage wer hier ein PR Opfer ist. :d
Ich hatte zumindest die letzten Jahre eine nV 2070 und danach die 2080S und jetzt die 6800XT und meine Spiele funktionieren absolut problemlos und die Mehrleistung ist grandios.
Hat da jemand etwas anderes gesagt, dass die Grafikkarte nicht ihren Job macht?

Nur der Mehrwert von 50€ beim UVP der Hersteller ist die AMD einfach die schlechtere Wahl.

Aber zu dem Thema habe ich genug geschrieben mit Argumenten die ein komplettes Fundament bilden mit Pro und Kontra nach privaten Tests, nicht bezahlte oder Wunschbalkendiagrammen.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.880
Ort
Dortmund
Sorry, ich nehm als nächstes gerne 16GB und eine Übertaktbarkeit von bis zu 2,8Ghz.

Dafür wandert meine 2070 mit dem Killer RTX auf MP. Ich habe schon immer beide Lager benutzt, und das seit mehr als 20 Jahre. Mit Treibern hatte ich (wenn überhaupt!) schon in beiden Lagern Probleme.

Und nicht nur mit AMD, wie es hier so manche suggerieren wollen. Übrigends sind 16GB für mich der Mehrwert von 50,- absolut OK.:wink:

Au weia:

 
Zuletzt bearbeitet:

redlabour

Enthusiast
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
152
Ort
Wuppertal, NRW
Ich habe jetzt seit einer Woche eine RTX3070 und komme von einer GTX1070. Ich habe nach 2 Tagen alle Raytracing "Effektchen" ausgeschaltet. Dieses überflüssige Feature rechtfertigt doch in keinster Weise den FPS Verlust. Auch nicht in Singleplayern. Was ein Marketinggehype. Den Unterschied muss man im Reallife erstmal suchen und evtl. bemerken.

Dafür spiele ich jetzt fast alles auf Ultra mit knapp 200FPS. Das ist mir deutlich mehr Wert. :sneaky:
 
Oben Unten