Aktuelles

[Kaufberatung] Business Laptop als Nachfolger für meinen Lenovo X1 extreme (Gen.1)

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
Hallo zusammen, ich würde gerne ein paar Meinungen aus der Community zum Thema nächster Arbeits Laptop lesen.
Und zwar hab ich aktuell für die Arbeit, teilweise im Büro an der Dockingstation mit 2 Monitoren oder daheim (ebenso) und natürlich auch unterwegs beim Kunden, einen X1 extreme der 1. Generation.
Nun spinnt das Gerät leider seit einiger Zeit immer wieder mit verschiedenen Fehlern rum, stürzt an der Docking ab (3 verschiedene Modelle Lenovo und auch andere USB-C sowie auch TB) whatever.
Daher gibt es nun einen anderen, hier hab ich (etwas begrenzt kein Gaming-Modell) aber sonst relativ freie Wahl.
Vorschläge von Firmenseite wären das aktuelle MacBook Pro 16" oder auch der Nachfolger von Lenovo also der X1 extreme Gen. 3
Nachteil am Mac wäre, das ich recht viele Programme für die Arbeit brauche die Parallels also Windoof erfordern und wenn Mac dann will ich auf dem M1 warten. (wo niemand weiß wann er kommt und ab wann Parallels drauf läuft)
Lenovo bin ich aktuell durch meine Probleme eher abgeneigt.
Was ich noch so gefunden habe wäre ein XPS15" oder der neue Spectre von HP (ZenBook gefällt mir nicht)
Ich möchte auf jeden Fall etwas um die 15"-16" und aussehen wie ein Backstein soll er auch nicht gerade
Was wären eure Ideen oder vlt. noch Tipps, ich möchte halt nicht die nächsten 3-5 Jahre einen Laptop mit den ich dann nur rumärgere....



1. Budget -> schätze bis 3k wären drin

2. Wann soll die Anschaffung erfolgen? -> zeitnah

3. Möchtest du mit dem Notebook spielen? -> nein zum spielen habe ich den Rechner in meiner Sig.

4. Möchtest du das Notebook für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? -> nein

5. Welche Software wirst du nutzen? -> ERP - System (Sage) / Siemens Teamcenter (gelegentlich mal NX) / ELO (Dokumentenmanagementsystem daher zu vernachlässigen)

6. Wofür möchtest du dein Notebook nutzen -> Office & Kundenbesuche

6 Kannst du Rabattprogramme wahrnehmen > nein

7. Soll das Gerät mobil genutzt werden? -> klar warum sonst nen Laptop ;-) (Hauptsächlich in geschlossenen Räumen)

8. Gibt es irgendwelche Ausstattungsmerkmale die das Notebook unbedingt haben soll? -> Thunderbolt (oder USB-C) / Fingerprint / anständige Kamera
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Darkseth

Urgestein
Mitglied seit
28.05.2011
Beiträge
5.862
Ort
Stuttgart
Höchstwahrscheinlich kommt das 14" und 16" Macbook Pro mit M1x Oktober/November.
Parallels in der version 16.5 läuft bereits jetzt nativ auf dem M1. Allerdings auch nur Windows 10 for ARM. Die x86 Version läuft nicht. Du müsstest also auch noch schauen, ob deine Software unter Windows 10 for ARM läuft, bzw mit dem dortigen Emulator auch emuliert werden kann (32bit emulator gibt's, 64 bit emulator noch in der beta und kann daher noch buggy sein). Es gibt also noch viele Windows Software, die trotz Parallels nicht läuft, oder nicht gut läuft.

Wenn du auf Windows angewiesen bist, seh ich nicht so viel Sinn in einem Macbook, es sei denn es ist etwas simpleres, was mit Parallels und WIndows 10 for ARM gut läuft.
Ich bin zwar selbst absolut begeistert, was Apple Silicon auf die Reihe kriegt, sage es aber auch ganz ehrlich: Nur, wenn du komplett unter MacOS glücklich sein kannst. Brauchst du Windows, oder sogar explizit x86_64, bleib lieber bei den klassischen Intel/AMD Windows Notebooks.


Du findest aber keinen einzigen Hersteller, der frei von Problemen ist. Nur weil du mal nach zig Jahren probleme hattest, heißt das ja nicht automatisch, dass Notebooks anderer Herstellern keine probleme machen können.
Vor allem, weil die Probleme, die du mit lenovo hattest, ja auch nicht seit beginn da sind --> irgendwann muss ja etwas passiert sein. Ein defekt vllt?!

Google mal ein wenig zum XPS 15, da findest du auch genug. Probleme mit dem Trackpad/Tastatur, Spulenfiepen und was weiß ich noch was die Leute da alles berichten^^

Lass also dieses Hersteller-filtern sein, kauf nach Specs, Daten, Features, Service, whatever. Und wenn es wieder ein Lenovo ist, welches das beste gesamtpaket für dich darstellt, dann ist es so. Dafür gibt's ja dann Garantie, bzw erweiterten Service, an den man sich wendet, wenn etwas nicht so läuft, wie es sollte. Denn probleme kannst du wie gesagt mit ALLEM haben.


Aber nun zum Thema: Joa, kannst machen, XPS ist generell ordentlich. Du wirst aber nicht diesen "business-Support" haben, wie mit einem Thinkpad, dafür müsstest du wohl Dell's business Reihe nehmen, die Latitudes.
HP Spectre das gleiche, Consumer Gerät, und damit Consumer-Support. Bei HP müsstest du in richtung Elitebook, ZBook etc.


Kann aber niemand versprechen, dass du dich die nächsten x Jahre nicht ärgerst. Wie gesagt, du kannst mit allem Probleme haben, oder es rennt 10 Jahre durch ohne irgendwas ^^
Wähle stattdessen den richtigen Support dazu. Denn WENN was ist, ärgerst du dich umso weniger, weil es schneller und zuverlässiger gefixt wird.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.724

und wenn man keine schnelle GPU braucht nimmt man auch keine.
 

Ickewars

Experte
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
1.210
Ort
Berliner Randacker
Habe aktuell den vierten X1 (allerdings nicht Extreme) seit 2013 - auch die beiden "Alten" (Gen 1+3) sind noch in der Familie unterwegs, lediglich zwei Akkus wurden getauscht. Die ersten zwei waren beruflich im Dauereinsatz, die letzten Jahre jedoch wieder mehr Desktop. Gen 5+8 werden daher nur unregelmäßig genutzt.
Ich hatte mit allen nie irgendwelche Probleme und bin nach wie vor sehr happy mit der X1 Serie.

Ich denke Darkseth hat völlig Recht damit, weniger auf die Marke, sondern eher auf grundsätzliche Ausstattung + Support zu schauen.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.724

In seiner Kiste ist irgendwie ne GeForce 1050 Ti und er scheint irgendwie der falschen Meinung zu sein er würde da ne relativ schnelle diskrete GPU brauchen...


Dem ist da definitiv nicht so!
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
Danke für das schnelle Feedback, die Marke ist mir Recht egal und klar weiß ich auch, dass jede Marke mal Probleme machen kann.
Der Lenovo Support ist top, das sagt meine IT-Abteilung in der Firma auch.
Aktuell haben wir HP / Lenovo (klare Mehrheit) & Apple , einer meiner Kollegen hat auch einen Spectre und trotzdem haben wir einen guten Businesssupport auch wenn es kein Businessgerät ist.
Keine Ahnung wie sie das gedreht haben.
Den Einwand mit den MacBook kann ich schon nachvollziehen, wobei das MacBook auch seit Jahren immer gleich langweilig aussieht....
Ich wolte eher mal so hören was bei euch am gängigsten ist ;-)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.858
Ort
Rhein-Main
Dell Precision 75xx - haben aber auch nur ne beschissene USB3 Dock
Lenovo P53

wären so meine Ideen.
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü

In seiner Kiste ist irgendwie ne GeForce 1050 Ti und er scheint irgendwie der falschen Meinung zu sein er würde da ne relativ schnelle diskrete GPU brauchen...


Dem ist da definitiv nicht so!

Ich komm nicht ganz mit, wer ist der Meinung er bräuchte ne diskrete GPU ? Meinen aktuellen X1 habe ich übernommen, also nicht selbst ausgesucht(konfiguriert ;-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dell Precision 75xx - haben aber auch nur ne beschissene USB3 Dock
Lenovo P53

wären so meine Ideen.

puh im Vergleich zum X1 sieht der schon nen bisschen nach Backstein aus :d auch wenn er sicher ne gute Leistung hat
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.724
Wenn man sich da diese beiden Consumerkisten aussucht hat man von NBs keinen blassen Schimmer oder ist der irrigen Meinung ne diskrete GPU zu brauchen.

Ne diskrete GPU nimmt man da aus vielen Gründen niemals!
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.858
Ort
Rhein-Main
puh im Vergleich zum X1 sieht der schon nen bisschen nach Backstein aus :d auch wenn er sicher ne gute Leistung hat
Meine Idee war P53 mit minimaler Grafikkarte (weil nicht gebraucht)
Oder aber ein T15 mit AMD.

Die ganzen Ultraflach Dinger halte ich für Hokuspokus und Dummfug. Thermodynamik hat ihre Grenzen.
Ich seh grad das T15 gibts nicht als AMD Gerät. Zonk!

Dann das T14?
 
Zuletzt bearbeitet:

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
Wenn man sich da diese beiden Consumerkisten aussucht hat man von NBs keinen blassen Schimmer oder ist der irrigen Meinung ne diskrete GPU zu brauchen.

Ne diskrete GPU nimmt man da aus vielen Gründen niemals!

gibts nen Grund warum so Aggro? :unsure:
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
Meine Idee war P53 mit minimaler Grafikkarte (weil nicht gebraucht)
Oder aber ein T15 mit AMD.

Die ganzen Ultraflach Dinger halte ich für Hokuspokus und Dummfug. Thermodynamik hat ihre Grenzen.
Ich seh grad das T15 gibts nicht als AMD Gerät. Zonk!

Dann das T14?
nen Laptop mit Ryzen CPU wäre auf jeden Fall mal eine Alternative, muss mal sehen was verfügbar ist, auf 14" könnte man sich schon einlassen, zumal er ca. 75% der Zeit eh zugeklappt an einer Docking steht. ;-)
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
so ich habe meiner IT mal 3 Stück vorgeschlagen
- HP EliteBook 850 G8
- HP ZBook Studio G7
- Dell XPS 15
Mal sehen was sie dazu sagen
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
also es wird ein HP ZBook Studio G8 mit Quattro GPU -> da ich ab und an ja doch noch etwas im CAD arbeite
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.858
Ort
Rhein-Main
also es wird ein HP ZBook Studio G8 mit Quattro GPU -> da ich ab und an ja doch noch etwas im CAD arbeite
Berichte doch Mal wie zufrieden du bist wenn ihr, die Kiste und du, euch angefreundet habt.

Grade der Direktvergleich interessiert mich, meist sind die haus-IT Recht festgefahren auf einen Hersteller.
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
Berichte doch Mal wie zufrieden du bist wenn ihr, die Kiste und du, euch angefreundet habt.

Grade der Direktvergleich interessiert mich, meist sind die haus-IT Recht festgefahren auf einen Hersteller.

Ich muss wahrs. noch ein paar Wochen warten bis der G8 verfügbar, ist aber klar mache ich gerne.
Zum Glück ist unsere IT da relativ flexibel :-)
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.793
Ort
Großhabersdorf
Zuletzt bearbeitet:

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
kleines Update das ZBook ist bestellt (sogar mit i9 :bigok:) aktuell gibt es 4 Konfigs bei HP und es soll Anfang Oktober eintreffen
 

Furior

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
1.197
Ort
Ba-Wü
Berichte doch Mal wie zufrieden du bist wenn ihr, die Kiste und du, euch angefreundet habt.

Grade der Direktvergleich interessiert mich, meist sind die haus-IT Recht festgefahren auf einen Hersteller.

So habe gestern mein ZBook bekommen und der erste Eindruck ist positiv, gute Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck.
Einziger kleiner Minuspunkt ist der Stecker zur dezent teuren Dockingstation, der ist recht breit. Grund ist dass der TB-Stecker nicht genügend Strom für das Teil iefern kann.
Meine IT hat mir gleich mal Win11 drauf, dass es ordentlich getestet wird.






Leistungsvergleich im PCMark10

Wenn ich ihn mal etwas länger habe, werde ich nochmals berichten.

 
Oben Unten