Aktuelles

Bundestag will Fax-Geräte ab kommender Legislaturperiode aus Ministerien vebannen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.866
bundesregierung.png
Der Bundestag möchte in naher Zukunft offenbar endgültig den Schritt in das digitale Zeitalter wagen. Darauf lässt zumindest eine Entscheidung des Ältestenrates im Bundestag vom 14. Januar 2021 schließen. Darin heißt es, man wolle ab der kommenden Legislaturperiode die Nutzung von Fax-Geräten im deutschen Parlament ein für alle mal beenden. Vor allem junge Parlamentarier reagierten auf die Meldung mit Spott. So twitterte etwa der Parlamentsgeschäftsführer der Linken, Jan Korte: „Das wird eine krasse Umstellung.“
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Silberfan

Profi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
383
Fax-Geräte werden auch noch in 20 Jahren Existieren.
Und auch allemal besser als so manch Fake Mail die mit Viren Behaftet geöffnet wird.
Auch ich besitze noch ein Fax Gerät , nur da ist ein RasPI vorgeschaltet der die Faxe Abfängt und Zwischenspeichert.
Die Schaue ich mir dann über PC an und das was ich brauche Drucke ich über das Fax Gerät eben aus.
Sachen die gut funktionieren nutzt man eben bis es nicht mehr geht ,aber solange Faxe noch versendet und Empfangen werden können ist alles OK.
Die Heutige Jugend hat auch nur Flausen im Kopf.
Die Jungspunde im Parlament sollten wissen das es auch noch Menschen Leben die seinerzeit mit 300 Baud Halbduplex Modem Daten versendet und Empfangen haben !
Irgendwann tritt mal ein Fall ein wo man wieder auf Faxe zurückgreifen muss ,dann ist das gejammer groß wenn es das nicht mehr gibt.
 

fl0

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
2.100
Ort
orbit des planeten get-low
Fax-Geräte werden auch noch in 20 Jahren Existieren.
hoffentlich nicht.

Und auch allemal besser als so manch Fake Mail die mit Viren Behaftet geöffnet wird.
Auch ich besitze noch ein Fax Gerät , nur da ist ein RasPI vorgeschaltet der die Faxe Abfängt und Zwischenspeichert.
eher ist fax so beschissen, dass nichtmal spammer darauf zugreifen wollen. aber im prinzip könnte ich dein faxgerät auch zuspammen, sogar derart heftig dass dein gerät aussteigt. deswegen braucht man im grunde sogar schon eine art vorgeschalteten faxserver, halt so wie du es auch laufen hast.

Sachen die gut funktionieren nutzt man eben bis es nicht mehr geht ,aber solange Faxe noch versendet und Empfangen werden können ist alles OK.
fax funktioniert aber eben nichtmehr gut. voip und fax zum beispiel, kann funktionieren, muss aber nicht. mein chef ist rechtlich darauf angewiesen faxe zu verschicken, als der hombre von swyx da war konnte er nur sagen, dass er nicht garantieren kann dass das funktionieren wird. es gibt da draußen zig firmen die ärger mit faxen haben und keine lösung die sauber funktioniert. der typ von swyx war wenigstens ehrlich und hat das zugegeben. hier, ein beispiel zum nachlesen https://www.fonial.de/blog/artikel/lesen/probleme-mit-fax-over-ip-499/
dazu kommt obendrein, faxe sind nicht performant. wir haben im geschäft mittlerweile 3 leitungen und teilweise kommen die faxmodems immer noch nicht hinterher. das ist einfach nur ätzende, veraltete technologie. das internet ist mittlerweile digital, analoge technologie aus den wilden 70ern ist schlichtweg überholt.

Die Heutige Jugend hat auch nur Flausen im Kopf.
Die Jungspunde im Parlament sollten wissen das es auch noch Menschen Leben die seinerzeit mit 300 Baud Halbduplex Modem Daten versendet und Empfangen haben !
Irgendwann tritt mal ein Fall ein wo man wieder auf Faxe zurückgreifen muss ,dann ist das gejammer groß wenn es das nicht mehr gibt.
das ist halt deine meinung.
 

Dave223

Urgestein
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
5.578
Ort
Halle/Saale
Fax-Geräte werden auch noch in 20 Jahren Existieren.
Und auch allemal besser als so manch Fake Mail die mit Viren Behaftet geöffnet wird.
Auch ich besitze noch ein Fax Gerät , nur da ist ein RasPI vorgeschaltet der die Faxe Abfängt und Zwischenspeichert.
Die Schaue ich mir dann über PC an und das was ich brauche Drucke ich über das Fax Gerät eben aus.
Sachen die gut funktionieren nutzt man eben bis es nicht mehr geht ,aber solange Faxe noch versendet und Empfangen werden können ist alles OK.
Die Heutige Jugend hat auch nur Flausen im Kopf.
Die Jungspunde im Parlament sollten wissen das es auch noch Menschen Leben die seinerzeit mit 300 Baud Halbduplex Modem Daten versendet und Empfangen haben !
Irgendwann tritt mal ein Fall ein wo man wieder auf Faxe zurückgreifen muss ,dann ist das gejammer groß wenn es das nicht mehr gibt.
Beim lesen deiner Beiträge Frage ich mich immer was mit dir nicht stimmt und hoffe du arbeitest nicht im IT Bereich (so wie es manchmal scheint....).

Ich arbeite in einem Amt und auch wir haben noch 2 Fax-Geräte. Aber primär nur, weil es noch zig Ämter gibt, die noch nix von eFax und/oder verschlüsselten Mails gehört haben. Vorrangig sind es die, wo die Digitalisierung bzw digitale Akte das absolut Böse ist. Einfach weil: "das haben wir schon immer so gemacht". Ich bin froh, dass es bei uns nicht so ist und ich weiß nichtmal wann ich für mich das letzte mal ein Fax brauchte. Das war schön, ja. Aber eben vor 10 Jahren....
 

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.836
Ort
Alpenvorland
Hoffentlich machen sie das nicht....

Wenn ich per FAX was versende bekomme ich nach einem Tag eine Reaktion, bei einer Email mal gerne Wochenlang nichts....
 

Tresel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.207
Ort
Magdeburg
Ach das wird dann noch Jahre dauern und vor vielen Problemen stellen. :d vor 2025 wird das niemals komplett abgeschafft sein.

das Fax so super funktioniert kann ich nicht bestätigen. Als ich damals einen Auszug aus meinen Geburtenregister angefordert habe und nicht selbst vorbeifahren konnte(240km Entfernung zum Amt) habe ich nach 5 versuchen aufgegeben. Die konnten nie etwas erkennen oder ähnlich. Testfax in die Firma hat super funktioniert. Das Amt war sichtlich überfordert. Post ging auch scheinbar nicht... also 480km tagestour für einen Zettel.... auf dem dann steht das meine Frau und ich nicht verwandt sind.
 

fl0

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
2.100
Ort
orbit des planeten get-low
Aber primär nur, weil es noch zig Ämter gibt, die noch nix von eFax und/oder verschlüsselten Mails gehört haben.

ist die rückständigkeit der anderen beteiligten wirklich der einzige grund? ich ertrage den faxkrempel mit all seinen schikanen im geschäft nur, weil wir dazu verpflichtet sind. verschlüsselte emails sind kein legaler ersatz. im faxprotokoll steht nunmal dass wir versucht haben zu faxen, das reicht für uns rechtlich. ob die gegenstelle überflutet war, das fax ausgeschaltet hatte oder grad die leitung belegt war weil opa an seinem analog anschluß world of warcraft entdeckt hat und 16 stunden gegrinded hat, ist uns dann schnuppe.
ich finds sowieso bekloppt, die dsgvo pisst uns wegen jeder bagatelle ins picknick, aber unverschlüsselte faxe mit sensiblen persönlichen daten verschicken wird von uns sogar verlangt.
 

zakuma

Experte
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
757
Ort
NRW
Wir haben viele Kunden (Firmen teils größere) die Bestellungen per Fax einsenden.
Mit meinen 29 Jahren, hab ich wohl die Hoch Zeit des Faxes nicht erlebt aber kann gerne auf die Technologie verzichten.
 

MaxthonFan

Experte
Mitglied seit
08.08.2014
Beiträge
433
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Beim lesen deiner Beiträge Frage ich mich immer was mit dir nicht stimmt und hoffe du arbeitest nicht im IT Bereich (so wie es manchmal scheint....).

[...]

Angeblich hat er nen eigenen PC-Laden und der absolute Überchecker ist er sowieso. Bevor er ins HWLuxx kam, geisterte er auf der bekannten Plattform für gute Fragen und schlechte Antworten herum. :fresse:
 

Shiga

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.322
Irgendwann tritt mal ein Fall ein wo man wieder auf Faxe zurückgreifen muss ,dann ist das gejammer groß wenn es das nicht mehr gibt.
Nein Analog Technologie braucht nur unnötig Ressourcen...
Die Netze werden gerade auf digitale Technologien umgestellt, da ist die Umwandlung von Analog zu Digital zu Analog einfach schwachsinnig.
Gleichzeitig hindert Fax die Automatisation und macht Prozesse unnötig komplex und fehleranfällig.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.510
Ort
NRW
Fax-Geräte werden auch noch in 20 Jahren Existieren.
Und auch allemal besser als so manch Fake Mail die mit Viren Behaftet geöffnet wird.
Auch ich besitze noch ein Fax Gerät , nur da ist ein RasPI vorgeschaltet der die Faxe Abfängt und Zwischenspeichert.
Die Schaue ich mir dann über PC an und das was ich brauche Drucke ich über das Fax Gerät eben aus.
Sachen die gut funktionieren nutzt man eben bis es nicht mehr geht ,aber solange Faxe noch versendet und Empfangen werden können ist alles OK.
Die Heutige Jugend hat auch nur Flausen im Kopf.
Die Jungspunde im Parlament sollten wissen das es auch noch Menschen Leben die seinerzeit mit 300 Baud Halbduplex Modem Daten versendet und Empfangen haben !
Irgendwann tritt mal ein Fall ein wo man wieder auf Faxe zurückgreifen muss ,dann ist das gejammer groß wenn es das nicht mehr gibt.
Wenn es nach dir ginge, dänn hätte wohl auch Telegraph bis heute existiert
 

mod666

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
1.461
Das Fax sollte überall und endgültig abgeschafft werden.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
9.558
Ort
Lübeck
Fax benutze ich auch heute noch zum kündigen diverser Verträge und vom PC ist as auch nicht aufwändiger als ne Mail.
Da find ich zur Post gehen und per Einschreiben verschicken rückständiger. :fresse:
 

tStorm

Urgestein
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
3.057
Mittlerweile ist es immer einfacher, Verträge per Email zu kündigen. Vor allem bei online abgeschlossenen Verträgen muss heute die Kündigung per Mail anerkannt werden.

Es ist aber noch gar nicht so lange her, da habe ich meine Kündigungen auch noch per Fax verschickt, da oftmals die Kündigung nur per Post oder Fax anerkannt wurde. Ich habe es einige Jahre nicht mehr gebraucht, habe aber noch einen Multidrucker mit Faxfunktion.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.835
Hoffentlich machen sie das nicht....

Wenn ich per FAX was versende bekomme ich nach einem Tag eine Reaktion, bei einer Email mal gerne Wochenlang nichts....

Das liegt halt daran, dass diverse Behörden und Ämter nicht gescheit vernetzt sind und diese E-Mails oftmal nie gelesen werde, weil sie gar nicht ankommen.
Und genaus das soll sich ja nun ändern.

Es wird jedenfalls nicht besser, wenn man weiterhin an veralteter Technik festhält.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.188
Das Zeug wird ja auch gern als Grund vorgeschoben E-Mail nicht anzuerkennen.

"Oh wir haben ja Fax, wozu E-Mail anerkennen?"
 

ali.mumpitz

Neuling
Mitglied seit
16.01.2021
Beiträge
2
Passt doch wieder zu den Trotteln ,hoffentlich erinnern die sich noch rechtzeitig daran das ausßer der DE-Mail nur das Fax als rechtsgültig anerkannt wir! Nicht das wegen einer eMail mal mal ein gesetz nicht durch kommt!
Ansonsten, lasst mir mein Fax. Es gibt nichts bequemeres. Stück Papier oben einlegen, kurzwahl drücken und weg ist das Ding. Beim Empfang das gleiche. Lass den Papoerberg kommen, es hat absolu jeder Zugriff drauf. zettel weg, arbeit verteilt. kann man auch digital machen richtig, geht aber der masse zu recht gegen den Strich. es muss auch weiterhin sachen geben die jeder der abteilung sehen soll, 6356125361 empfänger per email zu setzen ist jedenfalls kein bessere lösung. und genauso muss es faxe geben die man eben direkt in den reiswolf macht ohn edas gott und die welt sieht das X Y die gelesen haben und weitergeleitet haben.
ich arbeiter in eienr AG, wir haben <10T an Papier verbrauch pro Jahr, faxe schätze ich auf unter 1%. lass einem also das fax. Die Masse an Papier geht drauf weil man dank irgend welcher scheiß zertifikate stündlich irgend einen rotz an Pinwände hängen muss den eh keine Sau ließt.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.701
Ort
Im sonnigen Süden
@ali.mumpitz
Du übertreibst etwas...
Aber der Punkt mit DE Mail ist Richtig. Hoffentlich wird das Fax durch eine vernünftig abgesicherte Methode ersetzt, denn einfach nur Email ist in der Tat genau so unsicher wie Fax.
Ob eine Komunikation rechtsgültig anerkannt wird, sollte regierungsintern aber keine so große Rolle spielen. Das ist eher nur relevant zwischen zwei Seiten die eine rechtlich Relevante Beziehung miteinander haben (wie Verträge oder Bürger<->Behörde).
 

Shiga

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.322
@ali.mumpitz
Du übertreibst etwas...
Aber der Punkt mit DE Mail ist Richtig. Hoffentlich wird das Fax durch eine vernünftig abgesicherte Methode ersetzt, denn einfach nur Email ist in der Tat genau so unsicher wie Fax.
Ob eine Komunikation rechtsgültig anerkannt wird, sollte regierungsintern aber keine so große Rolle spielen. Das ist eher nur relevant zwischen zwei Seiten die eine rechtlich Relevante Beziehung miteinander haben (wie Verträge oder Bürger<->Behörde).

Stimmt so nicht.
PGP, geschütze Mail Netzwerke wie HIN Mail, eigenes Mail Routing usw. sind gute Massnahmen und einfach umzusetzen.
Bei Fax hast du das nicht, zusätzlich liegt das Dokument schlimmsten Falls Stunden in einer Behörde in einem Drucker auf dem Flur.

PS:
Ich habe hier in der Schweiz quasi für alles ein Online-Portal mit einem Login,
das überall funktioniert. :P
 

brummel0

Profi
Mitglied seit
19.12.2016
Beiträge
53
Das in Mode gekommene schnöselige Sich-Lustig-Machen über Faxe nervt mich. Ich habe ziemlich genau einen Anwendungsfall, das Gesundheitswesen. Die Ärzte haben nämlich z. T. gar nicht die Möglichkeit, Befunde etc. digital zu versenden. Und andererseits gefiele es mir auch nicht sonderlich, wenn so etwas in irgendwelchen 08/15-E-Mail-Postfächern herumläge. Die Faxfunktion übernimmt der ohnehin vorhandene Router, und VoIP ist da kein Problem.
 

fl0

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
2.100
Ort
orbit des planeten get-low
Das in Mode gekommene schnöselige Sich-Lustig-Machen über Faxe nervt mich. Ich habe ziemlich genau einen Anwendungsfall, das Gesundheitswesen. Die Ärzte haben nämlich z. T. gar nicht die Möglichkeit, Befunde etc. digital zu versenden. Und andererseits gefiele es mir auch nicht sonderlich, wenn so etwas in irgendwelchen 08/15-E-Mail-Postfächern herumläge. Die Faxfunktion übernimmt der ohnehin vorhandene Router, und VoIP ist da kein Problem.

ich hoffe ja dass einhergehend mit der beerdigung der antiken faxgeräte eine rechtlich abgesicherte, digitale alternative ermöglicht wird. ansonsten ist das der einzige grund faxe nicht komplett zu verteufeln, man ist damit nämlich rechtlich abgesichert. aber dieser grund ist künstlich, faxe sind deswegen kein bisschen besser, es fehlt nur eine moderne alternative die rechtlich gilt. HOFFENTLICH wird das geändert und wir können ENDLICH technologie aus den 90ern benutzen um technologie aus den 70ern obsolet zu machen.

zu deinen 08/15 postfächern, da ist wenigstens ein login nötig um an die emails heranzukommen. ein faxgerät kann überall rumstehen und spuckt faxe aus auf denen sensible daten stehen, du als sender hast keine ahnung wer (wenn auch nur im vorbeigehen) deine faxe überfliegen kann. also wie du faxe da als "sicherer" empfindest ist mir ein rätsel. die eigentliche übertragung ist unverschlüsselt, jemand der an einer der beteiligten telefonleitungen hängt kann da mit einem 3€ telefon zuhören und bekommt die nachricht im klartext vorgedudelt.

"voip ist kein problem" bei dir vielleicht nicht, bei anderen schon. und jetzt?
 

scars

Enthusiast
Mitglied seit
19.01.2006
Beiträge
1.657
Ort
Heilbronn
Jedes mal wenn mich jemand zwecks Fax fragt erklär ich ihm: "Es gibt keine Fax wo ich lebe..."
Wenn dann die Frage kommt "Wo?"
=> "Im Jahr 2020 2021"

Das Fax lebt nur wegen der Einstellung: "Das haben wir schon immer so gemacht..." 🤷‍♂️
 

Shiga

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.322
Das in Mode gekommene schnöselige Sich-Lustig-Machen über Faxe nervt mich. Ich habe ziemlich genau einen Anwendungsfall, das Gesundheitswesen. Die Ärzte haben nämlich z. T. gar nicht die Möglichkeit, Befunde etc. digital zu versenden. Und andererseits gefiele es mir auch nicht sonderlich, wenn so etwas in irgendwelchen 08/15-E-Mail-Postfächern herumläge. Die Faxfunktion übernimmt der ohnehin vorhandene Router, und VoIP ist da kein Problem.

Stimmt so auch nicht, ich arbeite in der IT für eine grosse Klinikgruppe.
Wie gesagt, in der Schweiz gibt es HIN Mail und Befundungsplattformen über 2FA abgesichert.
Faxe liegen häufig am Empfang rum, wo auch 3. von ausserhalb Zugriff hätten. ;)
Fax Geräte werden bei uns nicht mehr ersetzt sondern durch Fax2Mail abgelöst und auch nur nach einem Ticket. Denn wir wollen keinen Fax mehr.
Fax ist unsicher, kompliziert im Handling und mcht Prozesse unnötig kompliziert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

zu deinen 08/15 postfächern, da ist wenigstens ein login nötig um an die emails heranzukommen. ein faxgerät kann überall rumstehen und spuckt faxe aus auf denen sensible daten stehen, du als sender hast keine ahnung wer (wenn auch nur im vorbeigehen) deine faxe überfliegen kann. also wie du faxe da als "sicherer" empfindest ist mir ein rätsel. die eigentliche übertragung ist unverschlüsselt, jemand der an einer der beteiligten telefonleitungen hängt kann da mit einem 3€ telefon zuhören und bekommt die nachricht im klartext vorgedudelt.

"voip ist kein problem" bei dir vielleicht nicht, bei anderen schon. und jetzt?

Absolut.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Jedes mal wenn mich jemand zwecks Fax fragt erklär ich ihm: "Es gibt keine Fax wo ich lebe..."
Wenn dann die Frage kommt "Wo?"
=> "Im Jahr 2020 2021"

Das Fax lebt nur wegen der Einstellung: "Das haben wir schon immer so gemacht..." 🤷‍♂️

Genau. Die Einstellung in den Köpfen ist häufig das Problem. Oft liegt es leider an der Boomer-Generation...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.188
Genau. Die Einstellung in den Köpfen ist häufig das Problem. Oft liegt es leider an der Boomer-Generation...
Sorry, aber im Prinzip machst Du im selben Absatz das, was du anprangerst.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
9.558
Ort
Lübeck
Das Fax lebt nur wegen der Einstellung: "Das haben wir schon immer so gemacht..." 🤷‍♂️
Natürlich ist Fax Mist, aber Fax lebt, weil es versäumt wurde sich um vernünftigen Ersatz zu kümmern und bevor ich zur Post assel, um dort nach langem Warten für teuer Geld per Einschreiben zu verschicken, nehme ich lieber Fax. Vom PC bzw per Fritzbox aus ist das kein Mehraufwand zur Mail.
 

Darknesss

Einsteiger
Mitglied seit
16.12.2020
Beiträge
53
Das Fax lebt nur wegen der Einstellung: "Das haben wir schon immer so gemacht..." 🤷‍♂️
Ums Fax kommst du nicht wirklich herum.
Fax hat in gewissen Bereichen juristisch immer noch Vorteile gegenüber einer E-Mail (zumindestens nach meinem Wissenstand. Klärt mich ruhig auf, falls ich falsch liege)
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.188
Das liegt allerdings hauptsächlich daran, weil es eben unterstützt wird und sich keiner um eine alternative Rechtslage Gedanken machen muss. Gibt ja immer noch Fax...
 

scimob

Experte
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
377
Ort
Oberfranken
Das Fax. Das ist wie die Grippe. Man wird es nicht los.
In meiner Firma haben wir diverse Kunden die sich standhaft weigern Email zu verwenden.
Denen faxen wir Angebote/Aufträge etc. zu und die faxen das zurück.
Intern natürlich auf EDV Wegen (GFI Faxmaker).
Aber es ist schon gruselig wie an diesem völlig veralteten Unfug fest gehalten wird.
Es ist langsam, schlechte Qualität, hohe Betriebskosten. Und seit viele IP Telefonie haben kommen auch sehr oft Kompatibilitätsprobleme dazu.
Aber man betreibt es weiter.
Allerdings scheint die Tendenz in den letzten paar Jahren doch so zu sein, das es merklich immer etwas weniger wird.
 

Ripcord

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
1.985
Ort
Hannover
Fax-Geräte werden auch noch in 20 Jahren Existieren.
Und auch allemal besser als so manch Fake Mail die mit Viren Behaftet geöffnet wird.
Faxgeräte sind aufgrund des Denkwandels leider Umweltsäue. Daher überrascht mich deren Existenz in der heutigen Politik umso mehr, nein, ich bin sogar zutiefst erschüttert! Irgendjemand muss da jetzt einen neuen, besseren Posten bekommen ;)

Faxgeräte sehe ich noch als nützlich an. Es geht ohne Umwege 1:1 zum Empfänger ohne Backdoor. Sehe hier im Vergleich zu anderen Techiken die geringste Angriffsfläche.
 
Oben Unten