Aktuelles

Borderlands 3: Schlechte Frameraten und weitere technische Probleme

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.145
borderlands3.jpg
Als in jüngster Vergangenheit diverse Reviews von Borderlands 3 Probleme mit dem Action-Rollenspiel verzeichnet haben, schob man die Bugs und Systemabstürze noch auf die zahlreichen Entwicklerversionen, die den Testern für ihre Reviews zur Verfügung standen. Jedoch wurde jetzt bekannt, dass sich die Berichte von schlechten Frameraten und anderen Schwierigkeiten über sämtliche Plattformen hinweg ziehen. PlayStation-4-Nutzer wie auch User der Xbox One beziehungsweise des PCs berichten über...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

speedy55

Experte
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
4.508
Vill. liegt es ja einfach an Denuvo, wie es auch inzwischen aus allen Ecken des Internet vermutet wird.
Das in Denuvo in der aktuellsten Version ein Keylogger enthalten ist, wurde bereits mehrfach bestätigt. Die executable umfasst inzwischen rund 700MB (kann auch auf über 1GB gehen, wie bei der Beta von Breakpoint).
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
das spiel ist obenrum sehr begrenzt. 144fps wie in bl2 erreiche ich mit meiner kiste nicht mehr. da ist die gpu zu schwach. etwas unverständlich bei der Optik.

die Optik ist für den still her passend. läuft aber vergleichsweise echt etwas schlecht. die optischen unterschiede zu Bl2 oder pre Sequel muss man teils mit der lupe suchen.

gibt sogar Texturen die so schlecht sind, dass man nicht mal weis was das sein soll. meistens bei questobjekten :fresse:

ist aber nicht weiter tragisch.

der rest ist optisch ausreichend.

dafür rennt das game wohl unten rum vom cpu Limit her besser als Bl2

erreiche mit meinem System in 1440p mit angepassten Settings 70-140fps. je nach Umgebung und Action. cappe aber bei 100 inkl gsync ab damit der gummibandeffekt nicht so deutlich ist und ich ein einigermaßen gleichbleibendes spielgefühl habe.

Habe ansonsten kein einziges Problem.

DX12 noch nicht angerührt aber
 
Zuletzt bearbeitet:

kaiser

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
13.136
Ort
Augsburg
Vill. liegt es ja einfach an Denuvo, wie es auch inzwischen aus allen Ecken des Internet vermutet wird.
Das in Denuvo in der aktuellsten Version ein Keylogger enthalten ist, wurde bereits mehrfach bestätigt. Die executable umfasst inzwischen rund 700MB (kann auch auf über 1GB wie bei der Beta von Breakpoint).

700MB exe Files? Ist da do noch Sourcecode, Entwicklungsumgebung und Compiler mit drin?
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.144
Abstürze? Hab ich noch keinen gesehen. Aber ich hab bestimmt auch erst 10h Spielzeit.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
habe 40. spiel lief ne nacht durch. sonntag auch nicht mehr beendet sondern bis abends 9 Uhr angehabt. nicht einen absturz

alt tab stört das game auch 0 wie beim Vorgänger. die engine ist da sehr robust :d

sowieso dass krasseste, dass quasi jede grafikoption on the fly umstellbar UND sichtbar ist. Das ist der Wahnsinn und das menü ist ebenfalls sehr einfach und fix.

aber nicht alles ist hier perfekt.

die fps droppen im Inventar z.b. wenn man die skilltrees wechselt auf 60 ab wenn man schnell hin und her wechselt. und sieht selbst trotz 100fps nicht flüssig aus. eher wie 30-40...

auch das scrollen im steuerungsmenü wo man seine bindings umstellt. sehr verzögert.

der rest dafür pfeilschnell und einfach gehalten. perfekt. so muss das eigentlich sein
 

entryway

Experte
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
449
Ich habe auf meinem Ryzen System teilweise schlechtere Performance als auf Freundins 7700k System. Beide 1440p, selber Monitor, selbe Settings. In bestimmten Situation, die häufig auftreten, habe ich locker mal 30 fps weniger (50-130). In diesen Situationen droppen nicht nur meine FPS sondern auch meine GPU Usage sackt in Richtung 80-60% ab ... während Freundins 1080 stehts bei 99% steht ...

Kann mir kaum vorstellen dass ich mit dem 3700x so extrem ins CPU Limit fahre während der 7700k ohne weiteres rennt ... Und ja, in den Situationen in denen das Problem nicht auftritt, habe ich ~20% mehr FPS als auf dem Intel System.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Kann mir kaum vorstellen dass ich mit dem 3700x so extrem ins CPU Limit fahre während der 7700k ohne weiteres rennt ...
Genau das tut es aber. Das Stichwort dazu ist Single-Core-Leistung, auch wenn mehr Kerne benutzt werden. Sobald ein Kern auf deinem Ryzen limitiert, bist du halt im CPU-Bottleneck. Und da mag der 7700K je nach Softwareoptimierung durchaus noch vorne liegen.
 

entryway

Experte
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
449
Genau das tut es aber. Das Stichwort dazu ist Single-Core-Leistung, auch wenn mehr Kerne benutzt werden. Sobald ein Kern auf deinem Ryzen limitiert, bist du halt im CPU-Bottleneck. Und da mag der 7700K je nach Softwareoptimierung durchaus noch vorne liegen.

Sollte er aber nicht, laut OSD ist keiner der Kerne voll ausgelastet. Ich sehe eher irgendwelche BIOS Settings als Ursache, habe bis auf XMP Profil noch alles auf standard. Wobei es mir schon komisch vorkommt dass ein Core selbst im Menü bei 70% gammelt. Habe auch bisschen in Youtube gestöbert und sehe niemanden mit nem 3700x mit dem selben Problem, alle GPUs stehen bei 97...99%, durchgehend.

Single Core Leistung sollte doch in etwa gleich sein oder irre ich jetzt komplett?
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
Ich habe auf meinem Ryzen System teilweise schlechtere Performance als auf Freundins 7700k System. Beide 1440p, selber Monitor, selbe Settings. In bestimmten Situation, die häufig auftreten, habe ich locker mal 30 fps weniger (50-130). In diesen Situationen droppen nicht nur meine FPS sondern auch meine GPU Usage sackt in Richtung 80-60% ab ... während Freundins 1080 stehts bei 99% steht ...

Kann mir kaum vorstellen dass ich mit dem 3700x so extrem ins CPU Limit fahre während der 7700k ohne weiteres rennt ... Und ja, in den Situationen in denen das Problem nicht auftritt, habe ich ~20% mehr FPS als auf dem Intel System.

benutz mal folgende settings.

ob das jetzt gegen das cpu limit hilft kann ich nicht sagen.

das meiste dürfte gpu based sein.

dennoch ist der unterschied zwischen ultra und meinen settings 100% FPS. Größtenteils der GPU geschuldet.

aber es bringt wie du am screenshot siehst optisch nix es auf ultra zu stellen außer unmengen an FPS in den wind zu schießen ;)



 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Sollte er aber nicht, laut OSD ist keiner der Kerne voll ausgelastet.
Muss er bei Multicore auch nicht, reicht wenn der eine Kern auf das Rechenergebnis eines anderen Kernes warten muss. Damit ist er nicht bei 100%, lockt aber trotzdem. Und nein, das heisst nicht, dass es schneller wäre, wenn der Kern es selbst berechnen würde.
Alleine das deine GPU-Leistung abfällt, zeigt ja schon, das die GPU auf irgendwas warten muss und damit das Bottleneck irgendwo anders liegt, und das ist fast immer die CPU.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
Sollte er aber nicht, laut OSD ist keiner der Kerne voll ausgelastet. Ich sehe eher irgendwelche BIOS Settings als Ursache, habe bis auf XMP Profil noch alles auf standard. Wobei es mir schon komisch vorkommt dass ein Core selbst im Menü bei 70% gammelt. Habe auch bisschen in Youtube gestöbert und sehe niemanden mit nem 3700x mit dem selben Problem, alle GPUs stehen bei 97...99%, durchgehend.

ein kern muss nicht auf 100% laufen um im limit zu sein. das kann deutlich früher sein :)
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.144
Seit wann muss ein Kern voll ausgelastet sein?
Starte mal Prime95 mit nur einem Worker, dann siehst Du was Windows mit Singlecore Arbeit macht ... es verteilt sie über alle Kerne. Umsonst danach zu schauen.
Das ist 2005 gestorben und spricht sich einfach nicht rum.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
hier. 1 A cpu limit

borderlands3_2019_09_yokbl.jpg
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Starte mal Prime95 mit nur einem Worker, dann siehst Du was Windows mit Singlecore Arbeit macht ... es verteilt sie über alle Kerne. Umsonst danach zu schauen.
Nichtmal das muss sein, wie ich oben geschrieben habe. Du kannst Prime auch auf einen Core locken, dann ist der tatsächlich bei 100%, aber Prime hat halt keine Rechenabhängigkeiten auf andere Cores.

Stell dir vor:
Kern 1 berechnet (a + b)² = c und braucht dafür 10ms
Kern 2 berechnet x + y = z und braucht dafür 5ms
Danach muss sqrt(c * z) * pi berechnet werden was 8ms dauert, gerne auf einem dritten Kern.
Das Ergebnis liegt nach frühestens 18ms vor.
Kern 1 tut 8 von 18ms nichts, ist also bei 40%
Kern 2 tut 13 von 18ms nichts, ist also bei 33%
Kern 3 tut 10 von 18ms nichts, ist also bei 55%.
Und trotzdem bist du CPU-Bottlenecked.

Es ändert sich auch nichts daran, wenn du die erste und dritte Rechnung auf dem ersten Kern ausführst. Der hat dann zwar 100, es wird aber trotzdem nicht schneller, weil er trotzdem für die erste Berechnung 10ms und für die zweite immernoch 8ms braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

entryway

Experte
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
449
Ich glaube euch, keine Frage. Aber möglich dass die Single Core Leistung eines 3700x SO viel schlechter ist, als die eines Stock 7700k? Und das bei 1440p oO. Ich rede davon, dass Freundin neben mir noch ohne weiteres mit 80 FPS spielen kann und ich bei <60 rumgurke und es trotz Gsync unspielbar wird.


Edit: Ich teste jetzt Scrush's Settings, meine/unsere sind sehr ähnlich (Freundin rennt mit den Settings an sich so gut wie nie ins CPU Limit, ich scheinbar ständig, selbst im spieleigenen Benchmark)

Settings bisher (Linke Spalte):
vt9BzS9.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
was hat das mit der auflösung zu tun? ;) die kannst du völlig weglassen. das ist 100% arbeit der graka. die drops die du bei 1440p hast, wenn sie von der cpu kommen, kriegst du auch in 1080 und 720p. ;)

das kann von spiel zu spiel unterschiedlich sein.

mal andere games mit der unreal engine angeschaut oder der amd auch so darsteht?

gsync hilft nicht gegen low fps ;)

ich spiele auch mit gsync nicht gerne unter 100fps. je mehr desto besser :)

- - - Updated - - -

joa die settings von HUB ist auch top. der macht ja quasi genau dasselbe wie ich. sweetspot suchen :)

es würde mich wundern wenn sie mit dem 7700k nicht mal öfter im cpu limit ist.

selbst mit meinem 9900k bin das teilweise in 1440p. mit der 1080gtx.

welche gpu hat sie denn?
 
Zuletzt bearbeitet:

entryway

Experte
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
449
Um auf deine Frage zu antworten, ich habe keine anderen Games auf der Engine glaube ich. Spiele zur Zeit nur PoE, Anno 1800 und Doom. Und Borderlands eben. Bis auf BL keinerlei Beschwerden.

Siehe meine Signatur, meine alte 1080. Das Spiel läuft deutlich besser auf ihrem System in vielen Situationen. Habe ihre GPU noch nie unter 90% gesehen. Eigentlich bis auf extrem wenige Ausnahmen Anschlag 99% Usage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Aber möglich dass die Single Core Leistung eines 3700x SO viel schlechter ist, als die eines Stock 7700k?
Wie Scrush schon sagte: Das hat nichts mit der Grafik zu tun. Siehe Beispiel was ich oben noch editiert habe.
Es hat schon einen Grund, warum für "Zocken-Only" immernoch Intel-CPUs empfohlen werden. Die Takten einfach höher und haben damit pro Kern immernoch einen (kleinen) Vorsprung.

Und der Taskscheduler kann dir sogar noch negativ für AMD-Cpus dazwischenfunken.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
borderlands 2 war da noch viel krasser. da rutsche ich mit dem 9900k sogar auf 70 ab und da war ich noch nicht bei den ultra dicken fights im 2nd playthrough endgame.

das macht spaß. drops von 144 auf 70. gummiband ole :)

mit den settings komme ich in der battle royale stadt so auf 80-120fps. je nachdem wie ich gerade zur map stehe.


9900k 5ghz, gtx 1080 > 1440p

cpu macht bei 87fps zu. siehe gpu load.

wenn der 9900k hier dicht macht, sollte dass der 7700k defintiv auch ;)

aber das war jetzt extra ein blick auf die stadt von oben, natürlich beabsichtigt^^

borderlands3_2019_09_xlk6s.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Ganz primitiv ausgedrückt für 8 Kerne:
Intels sind 8 Kerne an einem Bus.
AMD sind 2x 4 Kerne an jeweils einem Bus.

Bei Intel isses egal ob der Kontextwechsel von Core 1 auf Core 7 ist.
Bei AMD ist so ein Wechsel nur innerhalb der Core-Gruppe (als 1-4 oder 5-8) schnell. Das muss die Software berücksichtigen. Tut sie das nicht, kannst du auf AMD durchaus spürbare Performanceverluste haben.

Das ist aber gleichzeitig der Grund, warum sich Intel so schwer tut, mehr Kerne auf eine CPU zu packen, während AMD 8, 12, 16, 32-Kerner raushaut.

Um obiges Beispiel aufzugreifen: Wenn Rechnung 1 und 2 auf Core 1 und 2 stattfinden, der Scheduler aber meint die dritte Berechnung auf Core 6 (und damit auf den anderen Bus) packen zu müssen, dann ist das bei AMD langsam, bei Intel aber unverändert schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
und hier sieht man auch ein top beispiel dafür dass in 1440p eben NICHT immer die gpu limitiert wie man so oft lesen muss... besonders auf CB :fresse:

gegen ein cpu limit bist du fast immer machtlos
 

entryway

Experte
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
449
Danke für die Aufklärung. Also definitiv ein CPU Bottleneck. Der Unterschied ist schon sehr groß zwischen unseren Systemen, teilweise knapp 90FPS vs <60FPS gestern Abend. Kann man das auf noch sehr schlechte Optimierung schieben?
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Kann man das auf noch sehr schlechte Optimierung schieben?
Kann man, muss man aber nicht. Keiner hier weiß wohl, wie Borderlands 3 intern funktioniert oder optimiert ist.

Für mich klingt es zunehmend nach einem heißem, unoptimiertem Release. Da geht bestimmt noch was.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.279
Ort
Hessen
kann man. was dagegen tun kann man aber auch nicht :d

auch sowas was man ständig liest.

"schlecht optimiert" maul maul maul ;)

aber wie gesagt, dagegen kannst nichts machen.

spiel mal cities skylines. paradebeispiel dafür. das bricht dir nach ner bestimmten stadt größe komplett weg :d

ein grund für mich cpu leistung vor die gpu zu stellen.

denn gegen ein gpu limit helfen meist die regler. gegen ein cpu limit bist du einfach machtlos.

auch wenn mir die 1080 bei 1440p 144hz aktuell echt knapp wird. kriege den 9900k natürlichi nicht ausgefahren in f1 2019 zum beispiel. da wird stillgehalten bis zur 3080/ti
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.144
Du hast doch bei Borderlands Regler für die Sichtweite, ist normalerweise ein 100% CPU-Feature :-)

- - - Updated - - -

@Scrush
Sicher das bei Dir im OSD Pagefile wirklich Pagefile ist?

Schau mal wie das aussehen sollte :-)

 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.509
Sicher das bei Dir im OSD Pagefile wirklich Pagefile ist?
Das gibt wohl die größe des Pagefiles an, nicht das, was man davon benutzt. Wenn es deaktiviert ist, ist das natürlich 0%. :rolleyes:

Immer diese Klugscheißer, die irgendein Detail finden, das überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat, und das dann auch noch absichtlich falsch verstehen, nur damit sie mal was zu meckern haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.144
Mein Pagefile ist nicht deaktiviert. Es ist auf 1-4GB fest eingestellt. Genau deshalb frage ich so blöd.



Falls "Pagefile" der Wert ist der in Afterburner als Pagefile angegeben ist ... das ist Memory Committed. Aber ich glaube nicht, das er das ist, der müsste dann nämlich noch höher sein.

Danke für den Klugscheisser. Ich finde die Deppen viel übler die gar nix zum Thema beizutragen haben, sondern nur blöd flamen können. Und wenn ich mich recht erinnere bist Du da ganz groß drinne :-)
Es war eine kurze Zwischenfrage, die Scrush mit einer kurzen Antwort bedacht hätte, rate mal wer gerade den Thread auseinanderreißt indem er provokant ein völlig inhaltslosen Posting verfasst hat.
Und ganz ehrlich ... hörte sich meine Zwischenfrage irgendwie an nach "Hey Scrush Du Idiot, was haste da wieder blödes angestellt" "Ich seh da einen Fehler nänänänänä nä"? Wirklich jetzt? Sicher dass Du da nicht ein bisschen sehr viel von Dir auf andere schließt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
856
Ganz primitiv ausgedrückt für 8 Kerne:
Intels sind 8 Kerne an einem Bus.
AMD sind 2x 4 Kerne an jeweils einem Bus.

Bei Intel isses egal ob der Kontextwechsel von Core 1 auf Core 7 ist.
Bei AMD ist so ein Wechsel nur innerhalb der Core-Gruppe (als 1-4 oder 5-8) schnell. Das muss die Software berücksichtigen. Tut sie das nicht, kannst du auf AMD durchaus spürbare Performanceverluste haben.

Das ist aber gleichzeitig der Grund, warum sich Intel so schwer tut, mehr Kerne auf eine CPU zu packen, während AMD 8, 12, 16, 32-Kerner raushaut.

Um obiges Beispiel aufzugreifen: Wenn Rechnung 1 und 2 auf Core 1 und 2 stattfinden, der Scheduler aber meint die dritte Berechnung auf Core 6 (und damit auf den anderen Bus) packen zu müssen, dann ist das bei AMD langsam, bei Intel aber unverändert schnell.
Mal eine ernst gemeinte Frage:
Wie lange hast du gebraucht, um diesen Schwachsinn da oben zu fabrizieren? Schliesslich geht es um einen Ryzen 3700X?!
HisN hat vollkommen recht mit der Behauptung "völlig inhaltslosen Posting" .
In Zukunft bitte keine falschen und inhaltslosen "Erklärungen", wie die CPUs von AMD und Intel arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten