Aktuelles

Big Navi: AMD präsentiert die Radeon-RX-6000-Serie

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.045
Naja ich erwarte am 18 November den Test der 6800 und 6800XT

und am 8 Dezember dann den der 6900 ;)
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
769
Folien lesen ist wohl nicht jedermanns :rolleyes2:

Hier wurde ohne OC oder Memory Access gebencht

Am Ende des Videos steht aber etwas anderes. Da ist nun mal die Rede vom Memory Access und irgend einen OC Mode. Und diesen Memory Kram gibt es nun mal nur mit den neuen Ryzen. Habe ich aber nicht und will ich auch nicht. Ich bleib dabei, für mich sind die Ergebnisse so nutzlos. Es bleibt einfach nur abwarten und Tee trinken.

Wenn du Folien lesen tust, achte auf das Kleingedruckte am Ende :P
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.150
Hier muss ich leider ein (kleines) Veto geben. Die von Igor geposteten RT-Werte beziehen sich auf die 72CU Variante. Ob die 80CU Variante den gleichen "Verlust" zeigt ist noch nicht raus. Von der Architektur her müssen mehr CUs = weniger (relativen) Verlust bedeuten - wie man es auch bei der 3070 vs 3080 sieht. Ich nehme an, die 6900XT wird bei der RT-Leistung kanz knapp unter einer 3080 liegen (mit Treibern von Vorgestern)

Ich habe keine Ahnung was Igor sich da schon wieder zusammengesponnen hat, aber es wird falsch sein.
Das AMD Raytracing nicht an einem einzigen Balken gezeigt hat, suggeriert einen deutlichen Rückstand. Da ist nix gleich auf mit ner 3080.

Sehen werden wir das in nem Monat, aber der hoffnungsvolle Zug ist zu 99% abgefahren. Gleichauf bei aller alten Technik, über den Preis bei der neuen Technik. Dass all die 1080p gamer auf 16gb VRAM bestehen, wird aber sicher ein Pluspunkt werden. Sicher mehr als die wirklich relevanten Punkte. ;-)
 

Arno63

Banned
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
1.160
Ort
Germany
Not bad, aber erstmal unwichtig für mich da heute die gewünschte 3090 angekommen ist. Mal schauen was am Ende wirklich bei rum kommt und wo sich Preis und Verfügbarkeit einpendelt.
 

Pargona

Experte
Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
314
Ort
Schweiz
radeon-rx-6000.jpg
Heute war es nun endlich soweit und AMD hat den Vorhang um die Radeon-RX-6000-Serie gelüftet. Bereits im Vorfeld wurde immer deutlicher, dass AMD mit Big Navi auf Basis der RDNA-2-Architektur ein großer Wurf gelungen sein könnte. Dies wollte man heute untermauern. Bis unabhängige Tests die Versprechen von AMD bestätigen könnte, sollte man aber wie immer vorsichtig sein.
... weiterlesen

Bei den Bildern steht immer 5x00 statt 6x00 😉
 

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.300
Dann wird die ziemlich sicher von jedem gekauft werden, aber das wird nie passieren.

Auch AMD hat nichts zu verschenken, wie schon jahrelang bei den CPUs prophezeit wurde.
Sobald AMD die gleiche oder bessere Leistung erreicht als der direkte Konkurrent, werden auch dementsprechend die Preise angezogen bzw. auf das gleiche Niveau angehoben.

Sollte die 6800 wirklich einen Schlagabtausch mit einer 3080 an den Tag legen, dann kostet diese Karte ziemlich sicher ~670 Euro.

AMD hat zwar im CPU Segment stark aufgeholt und einen gewissen Marktanteil etablieren können, aber das GPU Segment ist gefühlt seit ca. 5 Jahren eine Totgeburt und nur die "mir ist alles egal ich kaufe AMD" Konsumenten haben hier einen Anteil ausgemacht. Nachdem das aber alles wie in einem Kartell vorgeht, werden wir als Konsument wohl keine "fairen" Preise mehr erhalten, sondern auf immer und ewig gemolken werden.

Interessant wie nah ich doch mit den ~670 Euro lag bei einem Leistungsniveau einer 3080....

Immerhin ist der kleine Bruder etwas über 2080ti Niveau und dafür auch schlappe 80$ über der 3070 hier lohnen sich wirklich nur die 16GB VRAM der 6800.

@Redaktion ... ihr habt mal wieder sämtliche Bezeichnungen vergeigt.
"Bilder der Karten" AMD Radeon RX 5800 / AMD Radeon RX 5800 XT / AMD Radeon RX 5900 XT
Und in den Bildern selbst steht dann die korrekte Bezeichnung.
:wall:
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.818
Ort
Steiamoak
Die Karten sind doch günstiger als die der Konkurrenz, bis auf die 6800 und die könnte evtl schneller sein als die 3070 und hat mehr Speicher
Ohne die Raytracing Leistung beurteilen zu können. Und bei 649 vs 699 wirst da keinen Nvidia Fan vor die Tür locken können. Für die 3070 vs 6800 siehts noch schlechter aus bei 499 vs 599. Ok hier lass ich von mir aus noch den doppelten VRAM gelten, dafür dürfte die Raytracing Leistung wahrscheinlich deutlich darunter liegen...

Derzeit ist die interessanteste Karte halt die 6800XT mit 649€. Wenn sie die 6900XT für 799 oder von mir aus für 849€ angeboten hätten, würd ich sagen, das ist Top.

Wobei ich eben der Meinung bin, dass sich AMD mit diesen Preisen nichts gutes tut. Die 6800XT dürfte bei maximal 599€ eher noch bei 549€ liegen.
Es kann natürlich sein, dass sie die Preise extra so gestalten, damit die Nachfrage zu beginn nicht zu groß ist.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.045

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.240
Sehen werden wir das in nem Monat, aber der hoffnungsvolle Zug ist zu 99% abgefahren.
Du als Nvidia Freund siehst das alles natürlich kritisch. Natürlich gehören da auch Aussagen mit rein, die faktisch nur deine Meinung ist, allerdings als allgemeingültig niedergeschrieben. So ist das richtig.
Überhaupt was man schon alles vorher lesen durfte.
Möglicherweise findest du dich da auch wieder.

-Maximal wird AMD 3070 Leistung erreichen
-Nvidia wird sowohl bei der Leistung, als auch bei der Leistungsaufnahme AMD noch weitere Jahre zurückwerfen.
-Der frühe Launch, jetzt kann Nvidia den Markt abgrasen und AMD steht dann ohne Kunden da.
-AMD hat keine Chance gegen Nvidia.

-Jetzt kommt mit AMD 3090 Leistung
-Nvidia sieht sowohl bei der Leistung, als auch bei der Leistungsaufnahme nicht gut gegen AMD aus.
-Der frühe Launch war eine panische Aktion, die nur Kunden verärgert, weil keine Produkte da sind, weil Nvidia die Hosen voll hatte, wegen Big Navi.
-AMD kann nicht nur Intel, sondern auch Nvidia zeigen, wo der Hase läuft.
Obwohl AMD das geringste Geld, den geringsten Marktanteil hat.
 

NeKro-

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
2.575
Ort
schönste Stadt am Rhein
Sehr schön, hoffen wir mal das wir an der 6800XT schön basteln können wie unter VEGA.
6800XT ist gekauft! Endlich mal ein Produkt ohne sich verstecken zu müssen
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.987
Ort
Nähe Köln/Bonn
Du als Nvidia Freund siehst das alles natürlich kritisch. Natürlich gehören da auch Aussagen mit rein, die faktisch nur deine Meinung ist, allerdings als allgemeingültig niedergeschrieben. So ist das richtig.
Überhaupt was man schon alles vorher lesen durfte.
Möglicherweise findest du dich da auch wieder.

-Maximal wird AMD 3070 Leistung erreichen
-Nvidia wird sowohl bei der Leistung, als auch bei der Leistungsaufnahme AMD noch weitere Jahre zurückwerfen.
-Der frühe Launch, jetzt kann Nvidia den Markt abgrasen und AMD steht dann ohne Kunden da.
-AMD hat keine Chance gegen Nvidia.

-Jetzt kommt mit AMD 3090 Leistung
-Nvidia sieht sowohl bei der Leistung, als auch bei der Leistungsaufnahme nicht gut gegen AMD aus.
-Der frühe Launch war eine panische Aktion, die nur Kunden verärgert, weil keine Produkte da sind, weil Nvidia die Hosen voll hatte, wegen Big Navi.
-AMD kann nicht nur Intel, sondern auch Nvidia zeigen, wo der Hase läuft.
Obwohl AMD das geringste Geld, den geringsten Marktanteil hat.
So isses
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.762
Ich habe keine Ahnung was Igor sich da schon wieder zusammengesponnen hat, aber es wird falsch sein.
Warum? Weil er relative Daten anstatt absolute dargestellt hat?

Das AMD Raytracing nicht an einem einzigen Balken gezeigt hat, suggeriert einen deutlichen Rückstand. Da ist nix gleich auf mit ner 3080.
Es wäre auch schlecht für ne Präsi, wenn sie nicht mind. gleichziehen. In den Punkt gebe ich dir recht, AMD wird dort wohl schwächer sein. Nur: Wie viel und wird es so viel sein, dass es relevant ist? Das ist halt die Frage.

Sehen werden wir das in nem Monat, aber der hoffnungsvolle Zug ist zu 99% abgefahren. Gleichauf bei aller alten Technik, über den Preis bei der neuen Technik. Dass all die 1080p gamer auf 16gb VRAM bestehen, wird aber sicher ein Pluspunkt werden. Sicher mehr als die wirklich relevanten Punkte. ;-)
Ich denke auch, wir sollten hier die Spekulationen lassen und die Benches abwarten. Wie ich es bisher auch gesagt habe. ;)

Wo sind eigentlich jetzt die ganzen Leute, die gesagt haben, AMD kann glücklich sein, wenn sie die 3070/2080Ti knacken?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

-AMD kann nicht nur Intel, sondern auch Nvidia zeigen, wo der Hase läuft.
Obwohl AMD das geringste Geld, den geringsten Marktanteil hat.
Ich denke dieser Punkt wird extrem unterschätzt bzw zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.150
Du als Nvidia Freund siehst das alles natürlich kritisch.

Ich bin also ein Nvidia Freund, weil ich AMD nur wegen Leistung und VRAM toll finde, aber ein absichtlich nicht gezeites RT nicht?
Man muss also alles, ohne zu hinterfragen und absolut toll finden, sonst ist man automatisch ein "Nvidia Freund", verstehe. Dann kann ich leider dem Kool Kid Club nicht beitreten sorry.
Freu mich trotzdem für den Endkunden. Hoffe nur die blinden Fanboys sterben irgendwann aus. Das ist echt anstrengend.

Wo sind eigentlich jetzt die ganzen Leute, die gesagt haben, AMD kann glücklich sein, wenn sie die 3070/2080Ti knacken?
In der Bar, den Kummer ertränken, zusammen mit den Leuten, die sagten AMD bringt die kleinste GPU für 449, die Mittlere für unter 600 und die Dickste für 799 bis maximal 899? ;-)

*hust*

Berni_ATI_Guess.png


130, 50-100 und 100-200 daneben.
Gibt Leute die kaufen keine GPU die mehr als diese Differenzen kostet haha.


Edit:
Der Fairness halber hatte ich meinen Tipp auch "aufgehoben"
Tech_Guess.png

Bin nicht davon ausgegangen, dass sie die Kleinste direkt mitschicken. Im Nachhinein ein dummer Gedanke, bei dem ich mir unsicher bin, wie ich da drauf gekommen bin.
Mit den 700 Lag ich 50 zu hoch, mit der Leistung würde ich sagen ganz gut.
Die größere Lag ich beim Preis spot-on, bei der Leistung evtl. nen Ticken drunter. Da bin ich aber skeptisch anhand der Folien und werde mich erst selber korrigieren, wenn HardwareUnboxed das verifiziert. Ich glaube weiterhin, dass die 6800XT und 6900XT einen Tick unter den jeweiligen Nvidia Gegenstücken sind.

Beim Stromverbrauch lag ich relativ gut. Nicht ganz dead center, aber 280-350 ist ja ok bei 300 AMD Angabe.
Bin gespannt wie gut die 65% RT leistung hinkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

easy1991

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
2.427
Hab seit über einem jahr eine RTX karte und bis heute weder Ray tracing noch dlss benutzt, es hat bestimmt in zukunft mehr Relevanz, aber momentan kann man darauf verzichten.

Da muss wohl meine rtx 2080 ti bald gehen

 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.155
Man könnte auch RayTracing hinterfragen. Vielleicht ist es in drei Jahren was wert.. Bisher sieht noch kein Spiel damit bedeutend besser aus.. oder überhaupt besser.. nur etwas "anders.". Und teilweise kostet die Aktivierung von RT Effekte, die nur mit Rasterization funktionieren. Abgesehen davon, dass es noch nicht viele Spiele gibt, die es überhaupt verwenden. Im Moment ist Ray-Tracing doch ganz klar noch eine Early-Adopter-Spielerei ohne Nutzen.
 

Windell

Urgestein
Mitglied seit
01.11.2009
Beiträge
7.316
Ich sag nur: RIP Nvidia & überteuerte 3080/3090 Käufer :d:d

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es bei mir die 6800. Ist zwar teurer als erwartet,aber dafür schneller als ne 2080Ti/3070 und 8GB mehr VRAM.

Sollte für mich dann wieder 4 Jahre reichen :)
 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
6.067
Ort
Hochheim bei FFM
27cm auf 2.5 Slots - count me in.
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
2.123
lol, gerade treiberprobleme und blackscreens gabs doch erst zum launch bei nvidia...
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.150
lol, gerade treiberprobleme und blackscreens gabs doch erst zum launch bei nvidia...

Valider Punkt.
Mit etwas Kontext dazu aber sinnvoller: NVidia hat von erstem Auftreten, über Debugging bis hin zu fertigem Treiber knapp ne Woche gebraucht. Zwei, wenn man meint das Problem war vorher bekannt.
Wie lange hat AMD gebraucht bei den 5700XT Problemen? Ehrlich gemeinte Frage, ich hate das nicht direkt verfolgt (weil es mir persönlich eigentlich egal ist), meine aber echt lange darüber gelesen und immer wieder in Videos gehört zu haben. Mehr als 2 Wochen? 4 Wochen? 3 Monate? Ernst gemeinte Frage, würde mich interessieren.
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
2.123
Also kann man ohne das mit weniger Leistung von ausgehen?
ja, wobei ich da das problem einiger nicht so ganz sehe. auch bei nvidia gibts weniger leistung als an der präsi gezeigt, wenn ich keinen 10900k nutze... ist doch klar, dass die cpu mehr oder weniger leistung bringt. und dass amd nun halt die aktuell schnellste cpu für die benches nutzt, kann man denen ja kaum ankreiden.
im gegenteil, finde es Sehr interessant, dass die ao noch mehr rausholen können.
 
Oben Unten