Aktuelles

Besser spät als nie - EVGA präsentiert drei Z68-Mainboards - Z68 FTW, Z68 SLI und Z68 SLI Micro (Update)

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.414
Ort
Leipzig
Besser spät als nie - EVGA präsentiert drei Z68-Mainboards - Z68 FTW, Z68 SLI und Z68 SLI Micro (Update)

<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="evga" src="images/stories/logos/evga.jpg" width="100" height="100" />Mainboards mit Intels Z68-Chipsatz gibt es schon länger - doch <a href="http://www.evga.com" target="_blank">EVGA</a> hatte bisher keine entsprechenden Produkte im Angebot. Das ändert sich jetzt aber, denn auf der Unternehmensseite wurden gleich drei Z68-Mainboards vorgestellt.</p>
<p>Die Hautplatinen bieten Unterstützung der neu eingeführten Intel Smart Response Technologie, mit der eine SSD als Cache genutzt werden kann. Auch SATA 6 Gb/s und USB 3.0 werden geboten. Die drei Mainboards basieren auf dem Design der P67-Mainboards von EVGA. Im Einzelnen bietet EVGA das Z68 FTW, Z68 SLI und Z68 SLI Micro an.</p>
<center>
<object height="314" width="500"...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=19461&catid=50&Itemid=143" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Chiller3333

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
1.814
Ort
(Nord-)Baden
Ich persönlich finde das Z68 Micro nicht wirklich gut gelungen.
Da EVGA ja eh das High-End Segment bedient, sollten da schon mehr Phasen und ein passiver Kühler für eben diese drauf sein.
Dann hätten sie ein Konkurenzprodukt zum Maximus IV Gene-Z...
Ansonsten sehr schöne Boards.
 

david430

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
2.029
Ort
München
@chiller3333

8 phasen werden ja wohl reichen für ein microATX! also bitteschon. bin davon überzeugt. dass es recht ordentlich ist. habe aber leider schon zum gigabyte gegriffen, sonst wäre es ne alternative gewesen.^^ dass da keine kühlkörper auf den spannungswandlern ist, wundert mich auch, ich glaube jedoch, dass die nicht mehr allzu dringend sind. auf meinem gigabyte sind auch nur en paar bedeckt,... und 1,3 volt packen dürften die auch locker packen, womit man bei nem 2500K/2600K schon auf 4,5 oder mehr kommt. und mehr für ein microatx ist sowieso am ziel vorbeigeschrammt...
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.860
Ort
Nehr'esham

Chiller3333

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
1.814
Ort
(Nord-)Baden
Wo siehst du da 8 Phasen?! Das sind nur 6...
Ich persönlich finde schön, wenn ein µATX Board auch für extremes OC gemacht ist.
Habe selbst das Rampage III Gene und da merkt man, dass genau darin seine Stärke liegt.
Ich finde es schade, dass die µATX Boards immer als die Low-Cost Modelle präsentiert werden.
Dabei ist µATX doch der perfekte LAN-Party-Formfaktor.
 

numerus908

Experte
Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
144
sehr schöne MB! Bessonders gefählt mir bei FTW model die anbindung möglichkeit ein CF Karte für ssd cashing coole idee! für mich interesant ist aber mehr die SLI variante.
 

K1ll3rm4x

Enthusiast
Mitglied seit
04.04.2011
Beiträge
440
Ort
Deutschland/Rheinland
Sagt mal was soll den bitteschön beim FTW für ne Karte in den ersten PCIe x1 passen können?
Der Kühlkörper ist ja so riesig, dass gerademal der Slot Platz hat :stupid:
Da hätte man den Anschluss auch ruhig weglassen können. zumal ne x1 Karte ja auch in nen x16 Slot passt.
Dafür fehlt ein normaler PCI Slot vollständig. Für mich in der Preisklasse ein absolutes KO Kriterium (Das selbe wie beim Maximus IV EXTREME-Z). Gigabyte UD7, G1.Sniper2 und MSI Z68A-GD80 haben zum Beispiel noch zwei davon. Es gibt auch heute noch mehr als genug Leute die eine Soundkarte o.Ä. mit so einem Anschluss haben.
Bei nem Preis um 250€-300€ für ein Mainboard sollte man sowas doch schon bieten können oder?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.860
Ort
Nehr'esham
Bessonders gefählt mir bei FTW model die anbindung möglichkeit ein CF Karte für ssd cashing coole idee!
Das entspricht mehr oder weniger dem ursprünglichen Intel Braidwood (mit ONFI). Jedoch lassen die Preise für eine 32/64GB 600x CF-Karte, oder gar noch schnellere Modelle, eine SSD-Lösung plötzlich wieder sehr verlockend und das vermeintlich originelle Feature eher wie ein Gimmick aussehen.

Allerdings kann man den Steckplatz natürlich trotzdem wie einen (zugegeben sehr schnellen) Kartenleser benutzen... wenn man sein Board in einem offenen Tischaufbau bzw ohne Gehäuse betreibt^^
 

numerus908

Experte
Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
144
Allerdings kann man den Steckplatz natürlich trotzdem wie einen (zugegeben sehr schnellen) Kartenleser benutzen... wenn man sein Board in einem offenen Tischaufbau bzw ohne Gehäuse betreibt^^
das auf jedem fall^^ Leider die 32GB CF sind noch recht teuer bei 600x varianten ab 100€ für den preis gleich ein M4 64GB kaufen. Oder man kauft ein 8GB teil was eigentlich reichen mußte.
 

desMaxle

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2010
Beiträge
367
Ort
Leipzig
Was bringt denn bitte dieser Microlüfter den man anscheinend an Abdeckung für die hinteren Anschlüsse anbringen kann? Oo
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.845
Ort
Dortmund
So isses!!^^
 

skipistensau

Neuling
Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
884
Tja ich warte auf EVGA, anstatt ein Asus zu tauschen wo es schon 7 revisionen gibt.
 

anti-T-kom

Fotomaster, Dezember '07 , & April ´10
Mitglied seit
18.03.2005
Beiträge
6.113
Bei Asus wissen sicherlich nichtmal mehr die Produktmanager was sie alles an 1155 Versionen haben - bei denen blickt ja kaum mehr einer durch :fresse:
 

DonBanana

Urgestein
Mitglied seit
03.05.2007
Beiträge
13.528
Ort
Gießen / Exil-Münchner
Zu spät, EVGA, viel zu spät....

Seit den letzten 3 Generationen hauptsächlich EVGA Boards gefahren, aber die genialen Sandys haben sie verpennt. Zum Glück ist bei Sandy weniger bis gar nicht das Board entscheidend.
 

skipistensau

Neuling
Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
884
EVGA brauch immer etwas länger weil sie die produkte Testen, aber rede dir die Welt wie sie dir gefällt :fresse:
 

Radiant

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2008
Beiträge
3.143
EVGA brauch immer etwas länger weil sie die produkte Testen, aber rede dir die Welt wie sie dir gefällt :fresse:

du hast aber schon mitbekommen das beinahe die komplette mobo abteilung von evga gekündigt hat und es deswegen zu der verzögerung gekommen ist?

Bei Asus wissen sicherlich nichtmal mehr die Produktmanager was sie alles an 1155 Versionen haben - bei denen blickt ja kaum mehr einer durch :fresse:

asus ist da noch harmlos...gigabyte hat zZ allein 17 Z68 Boards gelistet asus nur lächerliche 8:fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

skipistensau

Neuling
Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
884
Auch ohne Mitarbeiter Abgang wären sie nie die ersten -.-


Sent from my iPhone using Hardwareluxx app
 

cVd

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
3.728
Es gibt vier SATA 3 Gb/s- und zwei SATA 6 Gb/s-Ports

Lächerlich hoch 10.
 

estros

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
6.703
Ort
Hamburg
Liegt am Chipsatz.
Ich denke nicht, dass du mehr als 2x6GBit/s brauchst;)

Für alle anderen User gibt es den Enthusiast-Bereich.
 

Schnittendieb

Neuling
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
287
Ort
L.E. City
wozu die überhaupt Z68 Bretter rausgebracht haben? Wo sind bitte die Grafikanschlüsse..darum gehts bei Sandy Bitch vorwiegend??? vollkommen sinnlos.
 
Oben Unten