Aktuelles
  • Hallo liebe User,

    leider hatten wir in den letzten Tagen, wie ihr sicherlich bemerkt habt, größere Probleme, meistens früh morgens – auf der Startseite war nur noch „Error“ zu sehen. Das Problem war ein fehlerhafter MySQL-Server, der regelmäßig unregelmäßig die Verbindung zu unserem WWW-Server verloren hat. Eine Datenbankverbindung war nicht mehr möglich.

    Nachdem wir das Problem zunächst auf ein Konfigurationsproblem geschoben haben, und in den letzten Tagen bereits mehrfach versucht haben, das Problem zu beseitigen, hat sich heute morgen wohl der wahre Grund offenbart: Das SSD-NVME-RAID aus zwei Intel DC-SSDs war wohl wackelig – auf jeden Fall hat sich heute morgen das komplette RAID1 verabschiedet.

    Wir hatten also nur die Möglichkeit, den Datenbestand von heute Nacht zu verwenden. Insofern fehlen die Posts von ca. 02:00 Uhr heute morgen bis zum erneuten Ausfall um ca. 07:00 Uhr. Es sind sicherlich nicht viele Posts zu der Uhrzeit, aber viele werden sicherlich ein paar vermissen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

    Wir machen uns jetzt mal auf die Suche nach einer Alternative zum SSD-NVME-RAID… neue Technik schön und gut, aber mit unseren SATA-SSDs in den Servern haben wir solche Probleme nicht…

    Trotzdem einen schönen Tag und bleibt gesund! Dennis

[Guide] Beschleunigung und Speichermanagement von Spielen/Programmen mit SSDs

Peng00

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
1.138
Als Forumdeluxx-User mit kleiner Geldbörse ist es ja mittlerweile relativ üblich sich eine zur Geldbörse passende SSD zu kaufen. Bei vielen ist es derzeit die 80er Intel, bei vielen demnächst wirds die 60er Vertex 2 sein.

Problem: Kapazität pro Euro im Arbeitsrechner.
Was soll man auf die SSD packen, was auf die billige 1-2TB-Platte?

Viele packen sich die Anwendungen, die gerade wichtig sind, auf die SSD. Alles weitere kommt auf die HDD. Jetzt kommen solche netten leute wie Valve auf die Idee, den Steamplatz nur an einem Ort zu erlauben. Eine Seperierung von wichtig=SSD, unwichtig=HDD ist ohne weiteres nicht möglich.
Ein weiteres Problem: Wichtig/Unwichtig verschiebt sich auch mal. Bei mir war vor 3 Monaten noch CSS/WC3 sehr wichtig. Nun ist es BF-BC2 und HON. Soll ich jetzt etwa jedes Programm neu installieren, wenn sich meine Prioritäten verändern?

Womit wir nun bei einem Kaufgrund für Windows-Vista/Windows 7 wären:
ein kleines Tool namens MKLink, das ich für mich entdeckt habe.

MKLink ist zum erstellen von logischen Verknüpfungen auf Dateiebene da und lässt sich nur in einer Administratoren-Kommandozeile ausführen. Dazu aber gleich mehr. Jetzt erstmal zu meinem Lösungsvorschlag an folgendem Beispiel:

1. Ich nutze Win7-Ultimate
2. Ich nutze Steam
3. Ich nutze eine 80er Postville als Systempartition mit dem Laufwerksbuchstaben C:
4. Als Datenspeicher nutze ich eine 1TB Samsung F1 mit dem Laufwerksbuchstaben D:
5. Installieren möchte ich das Spiel "Grotesque Tactics", dass ich mir grade vom Hersteller gekauft und heruntergeladen habe (An dieser Stelle kurz eine große Empfehlung: Super Spiel, sehr lustig)


ALLE Programme werden bei mir erstmal auf Laufwerk D: gespeichert und installiert unterhalb von einer recht flachen Struktur:
d:\Spiele\*Name*
d:\Steam\SteamApps\common
d:\Programme\*Name*

Grotesque Tactics hat einen normalen Windows-Installer und wird deshalb von mir nach "d:\Spiele\Grotesque-Tactics" installiert


Somit hat das Betriebssystem erstmal alles an Einstellungen und Registryeinträgen auf die Unterordner auf Laufwerk D: verwiesen. Soweit noch ganz normal. Wenn ich das Spiel jetzt erstmal eine Runde spielen will, kann ich das wie gehabt machen. Jetzt ist mir aufgefallen, dass das Spiel eine sehr lange Ladezeit bis ins Hauptmenü hat, die ich von normalen AAA-Titeln nicht mehr gewohnt bin. Indi-Games sind da wohl ein bisschen schlampiger Programmiert :d
Wenn Grotesque-Tactics ein über Steam geladenes und installiertes Spiel gewesen wäre, dann wäre der Pfad z.B. "d:\Steam\SteamApps\common\Grotesque-Tactics". Der Restliche weg wäre dementsprechend anzupassen.

Jetzt der SSD-Trick:

- Ich schliesse das Programm/Spiel/Steam und verschiebe das Spiel/Programm manuell auf Laufwerk c:\Programme\*Name* oder c:\Spiele\*Name*
In meinem Beispielfall einfach Ausschneiden von D:\Spiele\Grotesque-Tactics und einfügen auf Laufwerk C:\Spiele\
-> Das Programm liegt nun auf der SSD. Ein Großteil der Programme lässt sich nun natürlich nicht mehr starten, da die Programmparameter noch auf Laufwerk D: zeigen.
- Jetzt kommt MKLINK ins Spiel:
-> "Start" - "CMD" suchen - mit rechter Maustaste anklicken - "Als Administrator ausführen"
- Als Kommando folgendes Eingeben:
mklink /d "Ort der Verknüpfung" "Ziel der Verknüpfung"
mklink /d "D:\Spiele\Grotesque-Tactics" "C:\Spiele\Grotesque-Tactics"

und schon gibt es eine Ordnerverknüpfung auf Laufwerk D: zu Daten auf Laufwerk C:
Das Spiel profitiert voll von der SSD-Geschwindigkeit, muss aber um den Speicher freizugeben nicht erneut auf der HDD installiert werden.

Für den Fall, dass Ihr den Turbo deaktivieren wollt, lässt sich einfach die Symbolische Verknüpfung auf D:\Spiele\ löschen (erkennbar an dem Verknüpfungspfeil) und das Verzeichniss von C:\ wieder rüberholen.






Ich hoffe ein-zwei Leute können etwas mit dem kleinen Guide anfangen. Mir hat es bei Grotesque-Tactics eine beschleunigung von 2 Sekunden bis zum Hauptmenü gebracht :fresse:

Alpha Protocol oder Bad Company 2 starten aber schon deutlich schneller. Auch Half-Life-2 Spiele sind fixer im Hauptmenü.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kat-CeDe

Member
Mitglied seit
20.08.2009
Beiträge
190
Ort
Etelsen
Hi,
wäre es nicht einfacher alles nach C:\Spiele\Name zu installieren, dann nach D:\Spiele zu verschieben und bei Bedarf wieder zurück zu kopieren?

Ralf
 

Peng00

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
1.138
In welche Richtung man es macht, ist eigentlich egal. Bei mir ist es eher so, dass ich viele Singleplayerspiele habe, die ich einmalig durchspiele und danach auf der Platte vor sich hinvegetieren lasse und ab-und-an mal starte. Also geh ich von der "Langzeitplatte" als Hauptmedium aus und will nur bei Bedarf einzelne Spiele beschleunigen. Daher habe ich D: zu C: gewählt.
 
Oben Unten