Aktuelles

BenQ stellt seinen ersten Gaming-Beamer mit 4LED Lichtquelle vor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.049
benq_logo.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Viper63

Experte
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
518
Ist darüber hinaus etwas bezüglich Lautstärke und Lebensdauer der LEDs bekannt?
 

Redphil

Redakteur
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.447
Ort
Leipzig
Laut Produktseite:
Laufzeit Lichtquelle
Normal 20,000 Stunden
Eco 30,000 Stunden
SmartEco 20,000 Stunden

Zur Lautstärke: Akustisches Rauschen (Standard/Eco): 31/27 dBA
 

Tresel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.210
Ort
Magdeburg
Die Industrie hat mich so versaut, dass ich davon ausgehe, das dieses Teil überteuert ist für das Gebotene nur weil Gaming draufsteht.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.061
Ort
Im sonnigen Süden
Die Industrie hat mich so versaut, dass ich davon ausgehe, das dieses Teil überteuert ist für das Gebotene nur weil Gaming draufsteht.
Denke der Namenszusatz ist hier gerechtfertigt. Geizhals hat die Bildwiderholungsrate nicht mal als Filter drin. 120Hz sind wohl sehr selten - eben weil als Beamer nur fürs Gaming sinnvoll.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.371
Die Industrie hat mich so versaut, dass ich davon ausgehe, das dieses Teil überteuert ist für das Gebotene nur weil Gaming draufsteht.
Ich habe genau das selbe gedacht: RGB und überteuert.
 

Tresel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.210
Ort
Magdeburg
Denke der Namenszusatz ist hier gerechtfertigt. Geizhals hat die Bildwiderholungsrate nicht mal als Filter drin. 120Hz sind wohl sehr selten - eben weil als Beamer nur fürs Gaming sinnvoll.
Naja Selten nun nicht, jedenfalls nicht im ganzem Beamerbereich. Aktuell in LED Bereich. Aber man bemerkt wieder, dass der Optoma UHD35 240Hz und 4,8ms inputlag besitzt, dabei aber auch günstiger ist. Das einzige was diesen Beamer besonders macht, ist das LED Licht, welches nicht alle Vorteile perfekt ausspielen kann.

Und wie gesagt, einfach dieses Marketing hat mich stark geprägt, dass man davon ausgeht, dass es einfach überteuert ist. Ob das hier nun nicht so ist oder es genauso ist, will ich hierbei nicht bewerten.
 

iron_monkey

Enthusiast
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
111
Ich habe das vor mehr als 10 Jahren mit CS Source und NFS aufm Beamer probiert, die Leinwand war 4,50 m weit entfernt und hatte ca. 2,6 m Diagonale... auch mit der kleinsten Diagonale vom Beamerbild (ca. 2m) hab ich Kopfschmerzen bekommen. Bei CS relativ schnell, bei NFS nach etwas längerer Zeit aber auch.
Filme waren aus der Entfernung völlig problemlos anschaubar... aber Zocken ging eben nicht, obwohl ich sonst keinerlei Probleme mit schnellen Shootern (Quake, UT, CS) habe.

Wer sowas kaufen möchte, sollte vorher mal irgendwo testen gehen... und entsprechenden Abstand zur Leinwand realisieren können.
 
Oben Unten