Aktuelles

Benötige Hilfe bei Defekter? USB WD HDD

Hattori1000

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.279
Ort
Bottrop
Moin,

euer Wissen wird benötigt ;)

mein Opa hat eine externe HDD von WD (WD My Passport Ultra 1TB).
Jetzt wollte er Familienfilme und Fotos auf diese HDD kopieren und es wird ihm folgender Fehler angezeigt:

hdd1.jpg


ich habe die HDD dann komplett Formatiert und es wird immer noch ein belegter Speicher angezeigt.
In der Windows Datenträgerverwaltung werden mir dieser belegte Speicher aber nicht angezeigt.

hdd2.jpg


Kann man da noch was machen? Oder ist die HDD für die Tonne?
Ist ca. 7-8 Jahre alt.

Danke schon mal :)
mfg
Hattori1000
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.696
Ort
Neu-Ulm
Was sagt denn crystaldiskinfo bzgl der smart Werte?
 

Hattori1000

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.279
Ort
Bottrop

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.696
Ort
Neu-Ulm
Sieht nicht gut aus, wenn du mich frägst, ist die Platte am sterben.

Es sind auf jedenfall schon mehrfach defekte Sektoren aufgetreten.

Ich persönlich würde das Teil entsorgen. Eine neue 1 TB hdd die du in das Gehäuse einbauen kannst, gibt es ja schon ab 30 Euro.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.816
Ort
Hochheim am Main
Auch hier empfiehlt es sich aufgrund des Alters eine neue Externe anzuschaffen. Die Gefahr eines weiteren Ausfalls bis zum Totalverlust ist zu groß. Festplatten können, aber müssen nicht alt werden. Alles über 5 Jahre ist schön, aber nicht selbstverständlich.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.554
Vor allem hat sie auch schon sehr viele weiderzugewiesene Sektoren, es mussten also schon oft defekte Sektoren durch Reservesektoren ersetzt werden und dies deutet auf einen Schaden hin, der zu dem Ausfallen der Sektoren führt. Gerade bei USB Platten ist dafür nicht selten ein Sturz oder heftiger Stoß verantwortlich. Von HGST gibt es dieses Video über die Empfindlichkeit und korrekt Handhabung von HDDs, mit dem Empfehlung wie die Umgebung aussehen sollte auf denen mit HDDs gearbeitet wird und sie weisen darauf hin, dass die Schäden sich auch erst später bemerkbar machen können.
 

Hattori1000

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.279
Ort
Bottrop
Ja, das hab ich mir schon gedacht...
Danke für die Antworten :)
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.554
Kann auch der Controller sein der abraucht.
Nein, der Controller, egal ob der auf der HDD oder der im USB SATA Bridgechip im Gehäuse, machen keine wiederzugewiesenen Sektoren. Wenn einer von denen ein Problem hat, dann geht gar nichts mehr und der TE hätte nicht einmal die S.M.A.R.T. Werte auslesen können. Die Platte auszubauen und intern zu testen ist also hier komplett sinnfrei.
 

dw86

Profi
Mitglied seit
10.07.2020
Beiträge
203
Nein, der Controller, egal ob der auf der HDD oder der im USB SATA Bridgechip im Gehäuse, machen keine wiederzugewiesenen Sektoren. Wenn einer von denen ein Problem hat, dann geht gar nichts mehr und der TE hätte nicht einmal die S.M.A.R.T. Werte auslesen können. Die Platte auszubauen und intern zu testen ist also hier komplett sinnfrei.
Ich hatte schonmal diverse mysteriöse Fehler mit externen Festplatten die ingebaut keine Probleme zeigten. Bei dieser alten Festplatte wirst du aber höchstwahrscheinlich Recht haben.
 
Oben Unten