Aktuelles

Bekomme den Ram XMP 3800 14 16 16 16 36 (5950X) einfach nicht zu laufen.

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
Moin Leute,

Hatte seit einiger Zeit meinen PC von nem 3900x mit nem ASUS X570 E Gaming und 4x 32 GB 3200 CL16 auf meinen Aktuellen PC geupdatet, aber seit dem kriege ich den einfach nicht stabil immer ist irgendwas.

erst hatte ich das Problem das er immer ausging, dann habe ich die Stecker am netzteil mal geändert also einen Platz frei gelassen, das ausgeh Problem scheint bisher weg zu sein.
Hatte dann im Bios das XMP geladen Ram G.Skill Trident Z Neo 3800Mhz CL 14.

Wenn ich so aber mit FCLK 1900 oder (1933) wegen diesm Loch Teste kommen aber nach ein paar Min im Aida64 Systemstabilitätstest mit Stress FPU, Stress Cache. Stress system memory ein Hardware Failure.
hat einer noch nen Tip was ich testen oder einstellen soll, Oder kann ich davon ausgehe das der Ram nicht läuft und ihn besser verkaufen war mit 400€ nicht grade billig. Hatte erst 3600 cl16 holen wollen, aber kumel riet mir dazu beim Ram richtig zu klotzen das würde ne menge ausmachen.

Aktueller Fehler ist z.b bei Village das er einfach auf den Desktop geht nach 1-2 std wenn er auf 3800 läuft, Mortal Kombat 11 ist das jetzt auch schon 2x passiert, und Bei Sniper Ghost Contracts 2
Und beim Aida64 test sieht man ja ganz klar das er nicht läuft, hab mal was von sub Timings gehört aber habe von OC keine ahnung

Soc habe ich auf 1.100v gestellt

Danke und Gruß
Miles2009
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.268
Ort
Nähe Koblenz
Vielleicht kann dir ein anderer hier im Forum bei den Einstellungen helfen.
Ich kann dir aber sagen, dass deine CPU keine 3800Mhz Ram Takt garantiert, AMD schreibt bis 3200 Mhz.

Vielleicht liegt es nicht am RAM, sondern an der CPU. 3600 geht wohl so ziemlich überall, aber bei 3800 und 4000 wird das Feld schon kleiner. Zumindest dann, wenn man in der Materie nicht drin ist und nur das XMP Profil bedient (wozu ich auch zähle). Mit einer feineren Abstimmung ist ggf. bei dir mehr drin.

Lese dich am besten in Guides zu RAM OC rein, viel mehr kannst du aus meiner Sicht nicht machen.
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
hatte ihn jetzt mal auf 3600 14 16 16 16 36 Mortal Kombat 11 ist nach mehren Stunden abgeschmiert Back to Desktop
Aida64 Test nach exakt 9sec
 

Anhänge

  • AIDA64.jpg
    AIDA64.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 94

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.567
Ich würde den RAM zurückschicken, wenn der nicht mal 3600 packt ist das schon nen hinweis das deine CPU oder Mainboard deinen RAM nicht mag.
 

Krümel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge
1.190
Ort
Schleswig-Holstein
RAM in den richtigen Slots, sprich 2 und 4 vom CPU-Sockel aus gesehen?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.965
Ort
Rhein-Main
1) erstmal mit 2 Sticks testen
2) erstmal ausloten welches IF du stabil ans Laufen bekommst.
3) RAM Takt an den IF anpassen, nicht umgekehrt.
4) erst mit Kartoffel Timings den RAM ans Laufen bekommen, dann langsam an die scharfen Timings rantasten.

Einfach irgendwas einstellen kann man machen, funktioniert halt nur in der Regel nicht.
 

taeddyyy

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
3.204
Da sitzen Samsung ICs drauf, ich hatte damit in Verbindung mit nem 5950X und nem MSI Ace riesen Probleme.
Habs nicht geschafft auch nur halbwegs richtung XMP zu kommen. 2 verschiedene Kits ausprobiert, immer mit Samsung ICs, keine Chance.
Habe dann auf Crucial Ballistix (Micron) gewechselt, out of the Box lief XMP (3600C16) butterweich und der Ram macht ohne tweaken auch 3800Mhz CL16 IF1900 Mhz mit.

Bestell dir mal testweise anderen Ram
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.410
@Miles2009
Was bei deinem Screen auffällt, ist dass GDM deaktiviert ist. Das schaffen nicht viele CPUs und ist daher auch einer der Hauptgründe für Instabilität. Stelle GDM mal auf Enabled und teste erneut mit Aida und 3600/1800 RAM/IF Takt.
Im Bios zu finden sollte es unter den Timings Einstellungen -> Command Rate auf GearDownMode stellen. Danach mit ZenTimings gegen testen, ob GDM wirklich aktiviert ist.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.669
Ort
Nehr'esham
^this

Sofern die CPU den Speichertakt problemlos mit macht, sollte das XMP (mit 2x16GB) funktionieren, da die Kompatibilität mit dem ASUS X570 E Gaming auch offiziell garantiert ist. Wenn du generell nur Probleme nach längerer 3D Last bekommst, dann spendiere den Modulen mal testweise einen Lüfter um ein Temperaturproblem auszuschließen.
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
So habe jetzt mal im Bios mit F6 die Defaults geladen und nur den FCLK auf 1900Mhz angehoben um die CPU zu Testen.
das lief jetzt absolut fehlerfrei 3Std Aida64 kein Hardware Failure.

Werde jetzt mal nach dem GDM (Höre ich zu ersten mal im Leben) gucken.

Ich danke euch für eure Zeit und die Hilfe.

Ps. ich nutze das MSI B550 Unify X nicht das X570 E-Gaming das ist mein altes Board das hätte ich aber auch noch hier zum Testen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

RAM in den richtigen Slots, sprich 2 und 4 vom CPU-Sockel aus gesehen?
habe nur 2 Slots
 

Anhänge

  • 1900FCLK 3Std.jpg
    1900FCLK 3Std.jpg
    249,2 KB · Aufrufe: 54

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
1.936
Ort
Zuhause
Höre auf die Beiden. Der GDM (Gear Down Modus) on
( kann man auch erstmal machen: Power Down Modus off)
Da bin ich nun einige Male darauf hereingefallen und habe nach RAM Wechsel erst einen Tag Ruhe, weil die Option auf Auto erst on war und sich dann zufällig ändert, je mutiger bei Einstellungen wird und eigentlich was anderes verstellt.
Geh mal @Reous Topic Seite 1 durch.....Einstellung
Grundeinstellung, Spannung hoch (ich brauche für 3800 cl 14-14-14-14 = 1,5Volt)
Ich hatte meine Speicher wegen diesem GDM nicht mal mit SPD zum laufen gebracht.
Hau rein (y)
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
Ja mache ich jetzt gleich mal, aber habe grade mal nachgesehen mein Speicher wird weder von MSI noch Asus Offiziel unterstützt.
Habe den F4-3800C14D-32GTZN bei MSI finde ich nur den F4-3800C14Q-32GTZN (Q) statt (D) ind der QVL bei Asus nur 3866Mhz Rams

oder heißt das nur D=Dual 2 Rams und Q=Quad 4 Rams dann wäre es ja eig egal wenn die chips gleich sind oder sind es unterschiedliche D-Q ich habe keine ahnung.
Laut G.Skill Website ist er Kompatibel, ich teste jetzt GDM vieleicht lag alle nur daran und ich kann mein System endlich genießen. Dann gibts erstmal nen 10er in die Kaffe kasse für Reous
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.669
Ort
Nehr'esham
GDM sollte das Board über DDR4-2666 automatisch aktivieren, so ist es zumindest von AMD vorgesehen.

F4-3800C14D-32GTZN = Dual Kit, hier 2x16GB = 32GB
F4-3800C14Q-32GTZN = Quad Kit, also hier 4x8GB =32GB

Die Nomenklatur der Modellnummern ist hier auch erklärt: https://www.gskill.com/faq

Weißt du denn, ob ASUS und MSI das Kit überhaupt getestet haben?

Wenn das Kit bei gar keinem Mainboard auf der QVL auftaucht, dann haben sie schlicht keines da. Deshalb Kompatibilität (im Zweifel) direkt beim RAM Hersteller checken ;)
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
GDM on hat absolut 0 gebracht.
Ich habe es aber auch gar nicht eingestellt, habe mit F6 die Defaults geladen und wollte dann erstmal gucken wo das ist. Habe es dann unter Misc gefunden und dort stand auto, hab dann mal geguckt welche option es gibt Auto, Deaktivieren, Aktivieren. Habs dann auf auto gelassen und wollte schauen was zen Timings anzeigt und siehe da es war Aktiv verstehe wer will ???

Dann den Test gemacht und zack sie screen drehe noch echt durch mit der Kiste.
 

Anhänge

  • GDM on.jpg
    GDM on.jpg
    242,6 KB · Aufrufe: 64
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.410
Bitte den Test noch einmal so machen wie ich es vorgeschlagen hatte. XMP laden aber den Takt auf 3600/1800 reduzieren. Für 3800 sind eventuell manuelle Spannungswerte notwendig, deswegen erst einmal ein Test mit niedrigerer Taktrate.

Früher war es bei MSI so, dass du bei Command Rate entweder 1T, GearDownMode oder 2T einstellen konntest. Wenn du 1T oder 2T einstellst, dann wird GDM deaktiviert. Wenn du GDM einstellst, dann ist es eben aktiviert. Eventuell haben sie das inzwischen geändert.
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
Bitte den Test noch einmal so machen wie ich es vorgeschlagen hatte. XMP laden aber den Takt auf 3600/1800 reduzieren. Für 3800 sind eventuell manuelle Spannungswerte notwendig, deswegen erst einmal ein Test mit niedrigerer Taktrate.

Früher war es bei MSI so, dass du bei Command Rate entweder 1T, GearDownMode oder 2T einstellen konntest. Wenn du 1T oder 2T einstellst, dann wird GDM deaktiviert. Wenn du GDM einstellst, dann ist es eben aktiviert. Eventuell haben sie das inzwischen geändert.

Hallo Reous,
habe ich gemacht lief.
 

Anhänge

  • 1800FCLK.jpg
    1800FCLK.jpg
    269,8 KB · Aufrufe: 59

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.410
Nun dann versuche es mal mit 3800 und manuellen Spannungseinstellungen.

Soc so weit erhöhen bis Zentimings 1.10V anzeigt
VDDP 0.900V
CCD 0.950V
IOD 1.000V

Dann einfach mal schauen ob und wie lange es läuft
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
Lief so 12min
Soc idle 1.100v droppte beim Test aber auf unter 1.100 ca habe im bios alle Werte jetzt Mal erhöht, das es jetzt etwas über deinen beschriebenen werten liegt und lasse Grade laufen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nein 3800 laufen einfach nicht !
 

Anhänge

  • IMG_20210727_070606.jpg
    IMG_20210727_070606.jpg
    1 MB · Aufrufe: 58
  • IMG_20210727_073117.jpg
    IMG_20210727_073117.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 58
  • IMG_20210727_073234.jpg
    IMG_20210727_073234.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 56

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.410
Beide RAM Riegel mal quer tauschen
Alle vier CAD Werte mal von 20 auf 24 stellen
Wenn das nicht hilft die Soc Spannung auch mal weiter erhöhen oder reduzieren (1.05V/1.125V). Restliche Spannungen erst mal so lassen wie oben genannt.

Ansonsten gerne mal im RAM OC Thread mit Hinweis auf diesen Thread melden. Mit 2CCD CPUs habe ich nicht wirklich viel Erfahrung.
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
mh was meinst du mit alle 4 Cad Werte von 20 auf 24 stellen ?
 

19Phil88

Profi
Mitglied seit
31.01.2018
Beiträge
99
Hey @Miles2009

Ich hab das B550 Unify ohne X, also sollten die Einstellungen was das Board betrifft ja ähnlich sein
Auch hab ich einen ähnlichen RAM nämlich den 3600C16-16 GTZN
Ich hab sehr viele, wirklich viele Stunden mit dem RAM verbracht und mir ist auch hier sehr gut geholfen worden

1. Für den RAM Takt von 3800 CL14 musste ich im Bios auf 1.52 bis 1.53 Volt stellen ansonsten hatte ich im AIDA Test ebenfalls den Fail
2. Was Reous mein sind die CAD Werte die ich im Snap gelb gekennzeichnet habe :-)
3. Hab jetzt aber 3800 CL16 laufen da ich hier deutlich weniger Spannung benötige als mit CL14 und mit den selben Subtimings der RAM NICHT langsamer geworden ist ( homäopatisch langsamer da mit den selben Subtimings )
4. Was bei meinem RAM die "kritischen" Timings waren und die hohe Spannung benötigt haben sind der Erste in der Liste und der Dritte in der zweiten Spalte also TCL und TCWL
Auch TRFC skaliert mit der Spannung

3800 CL14
1627413099638.png


3800 CL16
1627413201543.png
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
Hallo 19Phill88,

Vielen dank für deine Zeit und das Lesen meines Beitrages, werde ich doch umgehend mal testen, wo ändere ich denn diese CAD werte im Bios heißen die da so wie in Zen Timings also z.B CLKDrvStr usw ?
 

19Phil88

Profi
Mitglied seit
31.01.2018
Beiträge
99
Bin gerade nicht Zuhause aber wenn du im Bios bei Davanced DRAM Configuration etwas runter scrolls unter den Timings sollten dann diese Wert auswählbar sein
Wert steht standart auf Auto musst drauf klicken dann siehst du die Auswahlmöglichkeiten
Ob die genau so heißen hab ich jetzt leider nicht im Kopf -:)
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
alle klar ich danke dir werde ich mal testen.
 

gimme7

Experte
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
735
ich vermute, dass es beim Unify X genauso aussieht...

CADs.PNG
 

Viper8

Enthusiast
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
2.882
Nun dann versuche es mal mit 3800 und manuellen Spannungseinstellungen.

Dann einfach mal schauen ob und wie lange es läuft
Diese Angaben:
VDDP 850
VDDG 900
SOC 1.148V

haben sich bei meinem GB Elite Board mit 5950x und 3800MHz am besten bewährt und glaub mir ich habe viele Spannungen etc. ausprobiert :d
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
so ich glaube das wars, 3800/1900 lief endlich 3Std stabil, war auch die ganze Zeit noch am PC und hab dies das gemacht zwar sehr Lahm aber nix abgestürzt danke an alle die geholfen haben.
Glaube die ohm von 20 auf 24 zu setzen war die Lösung.
 

Anhänge

  • 3800 1900 3Std.jpg
    3800 1900 3Std.jpg
    246 KB · Aufrufe: 61

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.410
Die IOD Spannung würde ich noch anpassen. Da hast du vermutlich einen falschen Wert eingetragen oder der steht noch auf Auto im Bios.
 

Miles2009

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.07.2009
Beiträge
2.005
Ort
Sauerland
Auf wieviel soll die ca ?
 

gimme7

Experte
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
735
Wenn du jetzt joch tCL von 14 auf 16 setzt und die Subtimings anpasst, hast du nochmal einen ordentlichen Schub an Leistung und dafür brauchst du dann nur ca. 1.42v.
Bei 1.52v können die recht warm und somit instabil werden. Es sei denn du hast einen Lüfter auf dem RAM sitzen.
 
Oben Unten