Aktuelles

Bei Fragen zu INNO3D Produkten, bitte Folgendes beachten..

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

INNO3DJim

Offizieller Inno3D-Support
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2019
Beiträge
55
Wer Fragen zu INNO3D Produkten hat oder generell was wissen möchte beachtet bitte Folgendes:

1. Schaut im INNO3D Forum nach ob es schon ein Thread gibt das euer Problem eventuell behandelt und hängt euere Frage ggf. daran.

2. Wenn Ihr eine Anfrage habt, dann bitte alles von euer Hardware und Problem angeben wie Modell Name, Versionsnummer, Betriebssystem usw.

Ich danke für eure Zusammenarbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeathShark

Active member
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.631
Ich habe eine technische Frage zur Inno3D RTX 2080 Ti Gaming OC X3, die farbtechnisch in meinen kommenden Rechner passen würde. Leider gibt es zu dieser Karte überhaupt keine Reviews.

Was mich interessiert: Hat der verwendete Heatsink direkten Kontakt (per Wärmeleitpads oder ähnlichem) zur Spannungsversorgung der Platine oder wird deren Kühlung durch kleinere Zusatzkühler im Luftstrom der verwendeten Lüfter realisiert? Und wie steht es diesbezüglich mit den Speicherchips?
 

Knoddle

Active member
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.168
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Ich hätte da auch eine Frage und zwar zu euren iChill DDR4 3200 CL 15-17-17-35 16Gb Kit mit Hynix Speicher.
Taiphoon Burner gibt mir folgendes aus:

H5AN8G8N??R-TFC

Laut eurem Facebooksupport sind es kein CJR sondern es müssten MFR oder AFR sein. Lässt sich das denn weiter eingrenzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

INNO3DJim

Offizieller Inno3D-Support
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2019
Beiträge
55
Ich habe eine technische Frage zur Inno3D RTX 2080 Ti Gaming OC X3, die farbtechnisch in meinen kommenden Rechner passen würde. Leider gibt es zu dieser Karte überhaupt keine Reviews.

Was mich interessiert: Hat der verwendete Heatsink direkten Kontakt (per Wärmeleitpads oder ähnlichem) zur Spannungsversorgung der Platine oder wird deren Kühlung durch kleinere Zusatzkühler im Luftstrom der verwendeten Lüfter realisiert? Und wie steht es diesbezüglich mit den Speicherchips?
Du hast leider Recht, es gibt in Westeuropa keine Reviews von der OC X3. INN03D ist aber dran. Ich mache mich schlau wegen den Heatsink und Wärmeleitpads. Ich melde mich sobald ich nähere Infos habe.

Ich hätte da auch eine Frage und zwar zu euren iChill DDR4 3200 CL 15-17-17-35 16Gb Kit mit Hynix Speicher.
Taiphoon Burner gibt mir folgendes aus:

H5AN8G8N??R-TFC

Laut eurem Facebooksupport sind es kein CJR sondern es müssten MFR oder AFR sein. Lässt sich das denn weiter eingrenzen?
Kannst du mir die genaue Bezeichnung von den Speicherriegeln nennen oder einen Link geben?
 

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.664
Ich habe eine technische Frage zur Inno3D RTX 2080 Ti Gaming OC X3, die farbtechnisch in meinen kommenden Rechner passen würde. Leider gibt es zu dieser Karte überhaupt keine Reviews.

Was mich interessiert: Hat der verwendete Heatsink direkten Kontakt (per Wärmeleitpads oder ähnlichem) zur Spannungsversorgung der Platine oder wird deren Kühlung durch kleinere Zusatzkühler im Luftstrom der verwendeten Lüfter realisiert? Und wie steht es diesbezüglich mit den Speicherchips?

Kann ich dir sagen, da ich in letzter Zeit mehrere davon für Kunden verbauen durfte. (Ist ja derzeit ein der billigsten 2080ti) Sind ok, vor allem da nur 2 Slots benötigt werden. Ansonsten relativ laut, vor allem scheinen alle unter ziemlich starken CoilWhine zu leiden. Habe schon etliche RTX 2080ti verbaut, so massiv hatte ich es bisher zumindest nirgends. Aber Preis/Leistung ist ok
 

Punk Sods

Active member
Mitglied seit
09.03.2014
Beiträge
2.240
Ort
52353 Düren
System
Desktop System
Dead Kennedys
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core I9 9940X @ 4800 MHz (AVX-512 @ 4400MHz)
Mainboard
ASRock X299 OC Formula
Kühler
Custom Wasserkühlung @ MO-RA3 pro 420
Speicher
GSKILL F4-3600C16-8GTZ, 32GB @ 4000 MHz CL16
Grafikprozessor
INNO3D GTX 2080TI X3 @ Heatkiller
Display
LG 32GK850G-B
SSD
4x Samsung SSD 512 GB, 2x Samsung SSD M.2 512 GB
HDD
2x Seagate BarraCuda 2TB (Backup Disk)
Optisches Laufwerk
ASUS DRW-24F1MT
Soundkarte
Logitech SoundBlasterX AE-5
Gehäuse
INWIN 707 Gedämmt
Netzteil
CoolerMaster M2 - 1500W
Keyboard
Logitech G19 (die dritte :D)
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10 pro (x64)
Webbrowser
Mozilla Firefox
Dabei bin ich (teilweise) anderer Meinung.

1. Preiswert ja, billig nein.
2. Der verbaute Kühler ist gut für einen 2 Slot Kühler, aber etwas laut, ja.
3. Meine hat nur leichtes "CoilWhine", bei der Galaxy 2080 TI HOF ist das vergleichsweise etwas ausgeprägter.

Hatte die Karte Ende November 2018 bestellt und zwangsweise die ersten drei Wochen nur mit Luftkühlung betrieben. Der verbaute Kühler ist 24/7 Betrieb völlig ausreichend, wir mit etwas OC aber leider auch etwas laut dabei. Nach den 3 Wochen kam dann der bestellte Wk. an und seitdem ist Ruhe im Karton (PC). ;)


Gruß

Heinrich
 

Romsky

Well-known member
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.664
Billig war bezogen auf den Kaufpreis. Ist derzeit eine der billigsten Karten auf dem Markt.
 

INNO3DJim

Offizieller Inno3D-Support
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2019
Beiträge
55
Ich habe eine technische Frage zur Inno3D RTX 2080 Ti Gaming OC X3, die farbtechnisch in meinen kommenden Rechner passen würde. Leider gibt es zu dieser Karte überhaupt keine Reviews.

Was mich interessiert: Hat der verwendete Heatsink direkten Kontakt (per Wärmeleitpads oder ähnlichem) zur Spannungsversorgung der Platine oder wird deren Kühlung durch kleinere Zusatzkühler im Luftstrom der verwendeten Lüfter realisiert? Und wie steht es diesbezüglich mit den Speicherchips?
Es ist genau so wie Romsky bereits geschrieben hat. Ich kann dem nicht viel hinzufügen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten