be quiet! Silent Wings 4 140mm PWM White im Test: Ein 140-mm-Lüfter in Weiß

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.697
Auch die 140-mm-PWM-Modelle des Silent Wings 4 bietet be quiet! nun in Weiß an. Wir nutzen die Gelegenheit, um den Silent Wings 4 140mm PWM White als Basismodell zu testen und wollen dabei auch klären, wie er sich mit der relativ geringen Maximaldrehzahl von 1.100 U/min schlägt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Keine Clownwerte in Sachen Volumenstrom nur damit das Produkt weiß erscheint nehm ich an.
 
Man fragt sich immer mehr, wieso Noctua nicht kann, was zB wie hier Bei Quiet hinbekommt: Weiße Variante eines bestehenden Produkts.
Weil nocuta andere kunststoffe verwendet, die sich nicht so einfach einfärben lassen.
Noctua nutzt sterrox, das als flüssigkeit polymerisiert wird, dannach härtet es aus, es lässt sich nicht schmelzen und färben. es ist also eher ein duroplast wie ich es verstanden habe. Die einzige möglichkeit wäre die beiden reagenzen vorher einzufärben, aber da bräuchtest du ein färbmittel as A. Nicht selber mit den reagenzen reagiert und B. Dir die reaktion an sich nicht versaut.

Und das muss erst entwickelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Noctua nutzt sterrox
Für die Lüfterblätter des NF-A12x25, und wo sonst noch?
Beim Rest lassen sie sich trotzdem für jede schwarze Ausführung, die alle drei Jahre erscheint, feiern. Das fällt sogar den Noctua-Jüngern auf, dass man sich auf dem Voodoo um die iegenen Produkte ausruht.
Da ist das Podukt eines Jahres halt mal ein Satz neuer, quietschbunter Gummiecken zur Entkopplung.
Wenn ich meine NF-A14PWM bei gleicher Drehzahl mit den 140er Arctic oder den Lightwings vergleiche, sind sie die Lautesten.

Be Quiet setzt auch gerade zum Überholen an, Noctua muss aufpassen.
 
Welchen Vorteil hat "Sterrox" wenn gegenüber dem was BeQuite nutzt?
 
Für die Lüfterblätter des NF-A12x25, und wo sonst noch?
Beim Rest lassen sie sich trotzdem für jede schwarze Ausführung, die alle drei Jahre erscheint, feiern. Das fällt sogar den Noctua-Jüngern auf, dass man sich auf dem Voodoo um die iegenen Produkte ausruht.
Da ist das Podukt eines Jahres halt mal ein Satz neuer, quietschbunter Gummiecken zur Entkopplung.
Wenn ich meine NF-A14PWM bei gleicher Drehzahl mit den 140er Arctic oder den Lightwings vergleiche, sind sie die Lautesten.

Be Quiet setzt auch gerade zum Überholen an, Noctua muss aufpassen.
Ja wenn dann alles weiß. Zumal noctua wohl sicher recht gute infos hat wie gross die nachfrage nach verschiedenen farben ist. Weiße lüfter sind auf die masse gesehen immer noch mehr ausnahme als regel.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Welchen Vorteil hat "Sterrox" wenn gegenüber dem was BeQuite nutzt?
Frag onkel google.
 
Weiße lüfter sind auf die masse gesehen immer noch mehr ausnahme als regel.
Wenn man sich die Foren, YouTube, Twitch und so weiter anguckt, eher nicht, weiß und RGB sind gefragter denn je. Die typische Noctua Farbe lieben nur die „alten“ oder die Noctua Fanboys. ^^
 
Wenn ich mir meinen Freundes und Bekanntenkreis anschaue bei dem niemand weiße Lüfter hat und die allerwenigsten RGB Lüfter, dann ist das vermutlich sogar noch repräsentativer als die Content Creator auf YT und der kleine Ausschnitt der PC Besitzer, den Foren abbilden :d
 
Wenn man sich die Foren, YouTube, Twitch und so weiter anguckt, eher nicht, weiß und RGB sind gefragter denn je. Die typische Noctua Farbe lieben nur die „alten“ oder die Noctua Fanboys. ^^
Ich bezog mit auf den gesamtmarkt, also server, oem.... Wir hobbybastler sind doch restenutzer.
 
Frage mich immer wieso 1100 RPM max als negativer Punkt angeführt werden, meine 4 Gehäuse Lüfter laufen mit max 600 RPM
 
Welchen Vorteil hat "Sterrox" wenn gegenüber dem was BeQuite nutzt?
Es dürfte irgendwelche Rezeptoren im Hirn des Kunden triggern, wodurch dieser sich überlegen und besonders fühlt.

PS: Ich hab auch ein paar Noctua, und kann das so nicht bestätigen... wobei... was sagt das Forum? :ROFLMAO:
 
das ein deutlich überlegenes Material ist.
... besonders, wenn man fest daran glaubt. :asthanos:
Persil wäscht ja auch weißer als weiß und Alpecin macht in 2 Wochen aus ner Glatze nen vollen Afro, schon klar.

Die Ergebnisse in der Lautstärke sprechen irgendwie deutlich für BQT's Billigplastikflügel. Und man hat sich gerade akustisch ggü der Vorgängerversion (SW3) deutlich verbessern können.

Die Überlegenheit von Sterrox (geringere Dehnung des Materials, kleinerer Luftspalt zwischen Rotorblättern und Rahmen) macht sich ja erst bei Drehzahlen bemerkbar, in denen kein Nicht-Schwerhöriger seine Lüfter betreibt. Da macht dann jeder Lüfter Krach.
Außerdem gibts das bei Noctua nur bei einem 120er Modell, und das schon seit Jahren. Was ist so schwer daran, das ganze Portfolio auf das Material umzustellen?
 
Sehe ich mir die Eckdaten an, dann scheint es aber schon so zu sein, dass Weiß hier durchaus ihren Tribut fordert. Maximal 1.100 UPM, während andere bei bis zu 1.500 sind.
Wie marketingverbohrt kann ein Hirn sein?
Alternativ gibt es mit Silent Wings 4 140mm PWM high-speed White und dem Silent Wings Pro 4 140mm PWM White auch deutlich höherdrehende Alternativen mit 1.900 bzw. sogar 2.400 U/min.
 
Noctua verwendet einfach das gute Zeug... ich nutze schon immer Gummienkoppler für Lüfter und nur die von Noctua reißen nach einigen Jahren nicht ab. Die ersten BeQuiet SilentWings hatten ähnliche entkoppelte Stifte zur Befestigung, das Gummi hat einfach die Hände derbe eingefärbt und sowas ist dann z.B. der kleine Unterschied.

Die hohe Qualität und Langlebigkeit der eingesetzten Materialien bemerkt man erst nach Jahren, wenn man denn drauf achtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo ist mir auch mal aufgefallen, die ganzen Hände waren schwarz, hab erst gar nicht gecheckt woher das kam, bis ich diese Gummidinger von Be Quiet genauer angeguckt habe. Habe noch Noctua Lüfter und Entkoppler aus den Anfangszeiten hier, da ist bis heute nichts verfärbt oder gerissen, geschweige bekomme ich davon farbige Hände.
 
Blabla, erst vor kurzem irgendwelche Shadow-Wings(?) ausm 3570k ausgebaut (mit entsprechendem Baujahr und Betriebsstunden). Bis auf den Dreck, der sich angesammelt hat, war alles Top. Die Gummis waren noch weich, die Stifte haben auch noch funktioniert (habs wo anders wieder damit eingebaut). Gelaufen sind sie leise wie sie sollen. Die Betriebsstunden müssen meine Noctuas erstmal sammeln.
Kein Plan, vllt. habt ihrs so lang in der prallen Sonne gehabt? Aber solls so sein, draus mach ich mir nix, von den Türdichtungen eines Mercedes/BMW/Audis wirst auch schwarz nach ein paar Jahren.

Die Gummi Entkoppler von Akasa sind auch super, verwend ich sehr gern.

Hab nie gesagt, dass die Noctua nicht gut wären... die sind schon gut... wobei ich lustige Interferenzen hab in letzter Zeit, muss mir das mal ansehen... also ob sie so gut sind?
Wobei... wofür diese komischen Gummiecken bei den Chromax gut sein soll, weiß der Teufel. Ich weiss nur, dass zu wenige bei den Lüftern dabei sind, nämlich 4 von jeder Farbe, also ist beidseitig bestücken schon mal nicht. Noch nicht mal 8 schwarze sind drin. Jetzt könnt ihr mir gern erklären, dass die für einseitige Montage gedacht sind. Bei dem Preis? Naja, ich kann ja 16 Stück davon für 10€ kaufen.
Ne, schon okay, das Noctua Zeug.

Aber dieses ewige Fanboygewixxe drauf? Ich weiss nicht.

PS: Hier gehts eigentlich um den BeQuiet.
Spannend, bei 1000rpm deutlich leiser als der Noctua. Fördert auch weniger.

Schade, dass es keine ~500rpm Tests gibt. Für 80% Der Betriebszeit wäre wohl das der relevante Wert.
 
lul was hat das mit Fanboygewixxe zutun, ich hab hier auch schon Noctua kritisiert. Das die SilentWings leiser bei gleichen Umdrehungen sind, ist doch schon ewig bekannt, genau wie das sie im Vergleich mit den Noctua Lüftern keinen Druck aufbauen oder Luft bewegen. Deswegen müssen die ja auch immer schneller drehen damit die überhaupt an die Leistung rankommen.
 
Wie marketingverbohrt kann ein Hirn sein?
Höflichkeit sowie ein gewissen Grad an Respekt sowie Umgang kann man von dir wohl nicht erwarten? Lesen scheint zudem auch nicht deine Kompetenz zu sein, sonst könntest du deine Beiträge auch mit etwas Niveau verfassen, statt dich wie ein ungezogenes Kind zu benehmen.

Schade, das Leute wie du ihre eigene Unhöfflichkeit oft nicht mal mit bekommen, sich aber aufregen wenn sie es mit gleicher Münze abbekommen.

Ich habe hier nur schnell die Daten aus dem Artikel mit den auf der Verpackung verglichen. Sollte BeQuit auch 1500 und 1900 mit weiß anbieten, kann man das normal schreiben, statt es wie ein kleines trotziges Kind.

Zu mal ich schrieb: Scheint, ich habe also mich nicht mal fest gelegt, sondern bin für andere Infos offen.
 
35 mm Lüfter kaufen und weiße Spraydose drüber. Schaufeln deutlich mehr Luft - Problem gelöst.
 
Ja ganz einfach...

Ich halte die Annahme / die Behauptung / die unreflektierte Übernahme der Behauptung, dass es nicht (ohne weiteres) möglich wäre, weiße Lüfter zu bauen, nur weil Noctua mal ein entsprechendes Statement gemacht hat für Fanboywixxerei.
 
Welche Kritik?

Ihr hängt euch auf dem Märchen auf, es wäre nicht möglich, gute weiße Lüfter zu bauen, weil das Noctua irgendwann mal gesagt hat.
Dass es ein Märchen ist, belegt dieser Test.

Wenn Alphacool so Aktionen schiebt, fallen alle drüber her.
Wenn Noctua so ne Aktion schiebt, sabbern alle den Teppich an, auf dem sie Knien.

Ich lerne auch erst mit den Jahren, gebt mir Zeit. :d
Offenbar braucht der Mensch einfach irgendwelche Götzen, die er anbeten kann, seit jeher, so hat Mose' Volk schon einen goldenen Stier gemacht, den es hat anbeten können, als Mose mit Jahwe abgehangen ist...
Ich wollte keinem seine Freude nehmen. :d
 
weiße Lüfter zu bauen, nur weil Noctua mal ein entsprechendes Statement gemacht hat für Fanboywixxerei.
Im anderen Thread musste ich lesen, dass die doch Sterrox entwickelt haben und damit ist weiß quasi komplexer wie die Besiedlung des Mars. Gab zwar letztens im CB Forum noch einen Fremdlink mit umfassenden Tests, wo der weiße Lüfter eines Konkurrenten nur eine Abweichung im Rahmen der Messgenauigkeit hatte, aber hey - die hatten auch kein Sterrox...

Ich hatte übrigens den NH D15 mit den zwei Wunderlüftern. Die waren weder leiser, noch kühlten sie besser wie Deepcool, Be quiet, Scythe oder sonst was.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh