Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

be quiet! Silent Loop 2 280mm im Test: Nachfüllbar und leise

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.187
be_quiet_silent_loop_2_280mm_logo.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

strahlstr0m

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
1.923
Vielen Dank für den Test.

Sieht wie eine interessante AIO aus. Leider mit Luft nach oben, warum die Pumpe nicht per PWM steuerbar gemacht wurde, ist total unerklärlich. Was passiert, wenn man die Pumpe mit <9V betreibt? Toll wäre auch, wenn das RGB-Kabel vom Pumpengehäuse abgenommen werden könnte, benutzt ja nicht jeder. ;)

Zum Test habe ich noch etwas Feedback. Es wäre wünschenswert, wenn ihr bei der Pumpe anstatt min. oder max. immer die Pumpendrehzahl / PMW % / Volt angeben würdet. So muss man nicht in den jeweiligen Test hüpfen und dort die Info raussuchen.
 

Klemens

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2008
Beiträge
1.729
Die Silent Loop 1 280 mm ging bei mir damals zurück, weil sich die Drehzahl der Pumpe nicht ansteuern ließ. Da sie so immer auf 100% Drehzahl lief, war sie sehr deutlich aus dem Gehäuse heraushörbar - in Form eines hochfrequenten Surrens. Wenn man bei Mindfactory und Amazon mal in die Bewertung schaut, dann wurde genau diese fehlende Drehzahlansteuerung der Pumpe oft kritisiert. Warum be quiet da nicht auf seine Kunden hört, kann ich an dieser Stelle nicht nachvollziehen...
 

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.659
Vielen Dank für den Test.

Sieht wie eine interessante AIO aus. Leider mit Luft nach oben, warum die Pumpe nicht per PWM steuerbar gemacht wurde, ist total unerklärlich. Was passiert, wenn man die Pumpe mit <9V betreibt? .

Bei 9v liegen ca 2300 Rpm an. Unter 9v kann laut bei quiet zu Schäden führen
 

strahlstr0m

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
1.923
Vielen Dank für die Antwort. Direkt mal bei den Hardware-Helden vorbeigeschaut. ;) Puuh, so leise ist die Silent Loop dann doch nicht.
Heißt also, dass bei HWLUXX die Pumpe außerhalb der Spezifikation (9-12V) im Test betrieben hat. Bei Igor wohl auch... Argh.
 

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
954
Ort
Nußloch
Kaum RGB 😍 (hoffentlich ausschaltbar) schlichtes Design und ordentliche Kühlleistung. Falls ich nochmal auf AIO umsteige wäre diese schon mal in der engeren Auswahl.
 

Redphil

Redakteur
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.396
Ort
Leipzig
Bei 9v liegen ca 2300 Rpm an. Unter 9v kann laut bei quiet zu Schäden führen
Danke für die Info - habe unseren Test eben stellenweise ergänzt. Macht den Verzicht auf eine PWM-Pumpe nicht besser - zumal mir bisher kein entsprechender Warnhinweis aufgefallen ist. Habe ich den übersehen oder hat be quiet! das auf Nachfrage mitgeteilt?
 
Zuletzt bearbeitet:

F1r3

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
2.030
Ort
sept un deux deux neuf
Kaum RGB 😍 (hoffentlich ausschaltbar) schlichtes Design und ordentliche Kühlleistung. Falls ich nochmal auf AIO umsteige wäre diese schon mal in der engeren Auswahl.

Da würde ich eher die Arctic Liquid Freezer II in Betracht ziehen. Leise, leistungsstark, günstiger, kein RGB...
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.350
Und als Krönung bitte noch eine "Dark Loop" mit 38mm Kupfer-Radiator, und größerem Regelbereich bei der Pumpe...
 

Stunrise

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2017
Beiträge
259
Ort
Augsburg
Eine AIO mit Alu+Kupfer Gemisch würde ich nicht kaufen, das können die noch so aggresiv vermarkten.
 

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.474
Danke für die Info - habe unseren Test eben stellenweise ergänzt. Macht den Verzicht auf eine PWM-Pumpe nicht besser - zumal mir bisher kein entsprechender Warnhinweis aufgefallen ist. Habe ich den übersehen oder hat be quiet! das auf Nachfrage mitgeteilt?

- Homepage/Technische Daten:

Geschwindigkeit der Pumpe (rpm)2800
Pumpe regulierbar9V - 12V
Anschluss der Pumpe3-pin

- Handbuch/Fehlerbehebung oder Montageanleitung Abbildung 6:

Bitte betreiben Sie die Pumpe im Bereich zwischen 9 und 12 Volt. Es darf keine Spannungsregulierung unterhalb von 9V zum Einsatz kommen, da das Gerät sonst Schaden nehmen kann.
Achtung: Die Pumpe muss mit 9V - 12V betrieben werden. Unterspannung kann zu Leistungsverlust und Defekten führen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.659
Danke für die Info - habe unseren Test eben stellenweise ergänzt. Macht den Verzicht auf eine PWM-Pumpe nicht besser - zumal mir bisher kein entsprechender Warnhinweis aufgefallen ist. Habe ich den übersehen oder hat be quiet! das auf Nachfrage mitgeteilt?

PWM oder zumindest Drehzahlangabe wie bei Alpenföhn wäre sicher nicht verkehrt.
9v muss man halt erstmal irgendwie treffen. Mein Asus B450 gibt zum Glück bei 75prozent auch ca. 9v aus, hab dann aber doch auf den aquaero zurückgegriffen :d

Bzgl des Hinweises wurde ja schon gepostet (y)
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.542
Ort
Thüringen
Gefühlt jeder bekommt das hin, Pumpen zu verbauen, die beim Herunterregeln nicht gleich Schaden nehmen. Nur Be Quiet wieder nicht, bei der hier bereits getesteten Pure Loop ist es dasselbe.
So kann man im Falle eines Pumpendefekts prima darauf herumreiten, der Kunde hätte sie unter 9V betrieben. Theoretisch natürlich, unterstellen möchte ich das niemandem. ;)
Nix gegen BQt, aber das disqualifiziert sie für mich ein wenig bei den AiOs.
Jetzt ist auch noch der Kupferradi einem Aluteil gewichen, auch nicht gerade ne Aufwertung.
Die besten Pakete scheinen wirklich der Arctic Liquid Freezer 2 sowie die EK AiO Basic zu haben,
 

Redphil

Redakteur
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.396
Ort
Leipzig
So kann man im Falle eines Pumpendefekts prima darauf herumreiten, der Kunde hätte sie unter 9V betrieben.
Dass die Pumpen bei unter 9 V wirklich massiv ausfallen werden, kann ich mir schwer vorstellen. Auch wenn das erst mal wie eine Absicherung wirkt - aber wenn da reihenweise Kunden mit Garantiefällen kommen und dabei einfach behaupten, nie unter 9 V gegangen zu sein, hat be quiet! auch nichts gekonnt.
 

Para83

Semiprofi
Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
31

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Arctic hat also jetzt einer der günstigsten, perfomantesten, leisesten(?) AIOs und dazu noch die längste Garantie.
Naja RGB fehlt halt, das vermindert die FPS leider um 50%!!!111
 

Capone2412

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge
1.223
tl;dr: "Die High-End-AiO-Kühlung von be quiet! geht in die zweite Runde: (...)

Die neue Silent Loop 2 wird nun etwas konventioneller. Denn be quiet! nutzt diesmal günstigere Aluminiumradiatoren und folgt ein Stück weit auch dem A-RGB-Trend."


Wow be quiet, einfach nur wow. Genau an der richtigen Stelle angesetzt...

Einen kurzen Moment hatte ich mich schon gefreut, dass endlich mal wieder eine neue AiO mit Kupferradiator kommt... Aber hey, Hauptsache RGB. o_O
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
9.321
BQ entwickelt sich auch immer mehr zum Billig-Produkt, nur der unterschied, sie sind nicht billig 🤷‍♀️
 

Netter-Mann

Neuling
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
27
Ort
Landwehr
Danke für den tollen Test, überlegte ernsthaft mir diese zu zulegen.
 
Oben Unten