Aktuelles

Battlefield 2042 kommt doch mit Raytracing-Effekten

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
59.270
battlefield-2042.jpg
NVIDIA, EA und DICE haben einen weiteren Trailer zu Battlefield 2042 veröffentlicht. In diesem ist erstmals die Rede von Raytracing-Effekten. Bisher war davon nichts zu hören und wurde neben der Unterstützung für Reflex und DLSS auch nicht weiter erwähnt. Dabei wäre es mehr als verwunderlich gewesen, wenn keinerlei Raytracing-Effekte zum Einsatz gekommen wären, denn Battlefield V war für NVIDIA das Raytracing-Flaggschiff mit Einführung der ersten GeForce-RTX-Karten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

highko

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2008
Beiträge
1.275
Ich bin gespannt wieviel Leistung es kostet, aber vermutlich wird mein 8700k selbst ohne RT schon nicht genug Reserven haben für konstante 100 FPS bei UWQHD. Die 3080 hätte vielleicht sogar Luft dafür.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.587
Was hat deine CPU mit RT zu tun?
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.191
Was hat deine CPU mit RT zu tun?

Ich gehe auch davon aus das speziell bei 128 Spielern die CPUs stark penetriert wird. Die RT Implimentierung und vorallem DLSS wird auch gut sein, Dice hat ja Erfahrung damit. Technische Schmankerl waren aber nie das Problem finde ich, man stagniert spielerisch sehr stark. Dies wird auch in dem Teil nicht anders auch wenn man sich zumindest etwas entbloatet hat.

Perfomance war in der Beta schon ok, ich hatte mit 8 Threads und WQHD noch ordentlich Reserven auf High, bisschen schwamming aber das legt sich meist mit der Zeit. Würde es dennoch nicht wirklich empfehlen außer man will unbedingt 128 Spieler Mayhem.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.587
Da keiner in der niedrigen Auflösung zockt ist das irrelevant.
CPU limit gibts fast immer nur in ultra low resolution und minimalen Details.
 
Zuletzt bearbeitet:

BrennPolster

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.771
frag mich immer wieder wer BF in Hohen Grafik Einstellungen Spielt, ich stelle alles auf so niedrig wie möglich außer Kantenglättung, vor allem sind Tunnel und dunkle ecken dann Hell statt komplett dunkel oder Büsche/Wald Flächen sind komplett einsehbar auf hoch oder ultra sieht man nichts.
In der Beta fand ich schon witzig das fast jeder Spieler mit HBAO/+ Spielt und sich dann wundert warum man im Tunnel nichts sieht, ohne beleuchtungs Effekte war der Tunnel nämlich so hell wie draußen.

Aber egal ob auf Ultra oder Ultra niedrig, die perfomance war beinahe identisch, ich steckte im Grunde durchgehend im CPU limit und natürlich der Klassiker es wurden nur zwei Kerne genutzt von 10

RT effekte ist doch auch nur für Sozial Media, im Online shooter bringen diese überwiegend nur Nachteile.
 
Zuletzt bearbeitet:

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.587
Also ich hab auch immer Ultra Settings bespielt. Hatte aber auch immer ein flüssiges Spielgefühl.
Vor allem spielt sich meistens flüssiger wenn man sich die FPS nicht anzeigen lässt.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.264
frag mich immer wieder wer BF in Hohen Grafik Einstellungen Spielt,
Ich frage mich eher immer, wer noch BF spielt? :p


ich stelle alles auf so niedrig wie möglich außer Kantenglättung, vor allem sind Tunnel und dunkle ecken dann Hell statt komplett dunkel oder Büsche/Wald Flächen sind komplett einsehbar auf hoch oder ultra sieht man nichts.
Und genau deswegen gibts sowas in Spielen die wirklich kompetitiv sein sollen nicht, bzw wird wie der Teufel gemieden. Z.B. kann ich mich noch erinnern, das in PUBG als es noch relativ neu war auf Low-Setting viel weniger (bis gar kein) Gras dargestellt wurde. Der High-Settings-Spieler kroch also durch hohes Gras und dachte er wäre kaum zu sehen und fürden Low-Settings-Spieler am Hügel nebenan kroch er über frei einsehbares Gelände wo kein einziger Grashalm stand und war sozuagen ein Gratiskill. Wurde dann deswegen auch geändert, die maximale Grasmenge wurde reduziert (für die High-Settings-Spieler die Grafik also eher schlechter), so das auch auf Low genausoviel Gras gerendert werden konnte, es sah aber wesentlich besch...eidener aus als auf High. Was aber auch dazu führte, das bei grenzwertiger Hardwareleistung das Spiel auch bei Low-Einstellungen niedrigere Frameraten hatte.

Wie ich auch schon öfter erklärt habe: Die ganz "harten" stellen dann sogar die Auflösung auf 720p runter, auch wenn sie auf nem WQHD-Monitor spielen, dazu Antialiasing auch noch aus, damit man das Pixelblitzen sofort sieht. Noch perfekter wenn es noch dazu eine Einstellung gibt, das sich z.B. Gras und Blätter nichtmehr bewegen. Dann sieht man auch den Spieler der durchs Gras robbt sofort.

Kann aber auch andersrum sein. In ARK z.B., auch wenn ich das jetzt nicht wirklich als kompetitiv bezeichnen würde, aber sehr wohl PVP gespielt wird, hat dreht der High-End-Spieler die Renderdistanz auf Ultra. dann sieht er den Gegner schon lange bevor der Gegner ihn überhaupt sehen kann. Und weil Spieler und NPCs sowieso generell weiter gerendert werden als das Environment, kannst du dann im Grenzbereich sogar Gegner sehen, die hinter einem Fels oder Baum stehen, weil der Spieler schon gerendert wird, der Baum aber noch nicht. :d

Solange Grafikeinstellungen durchaus Gameplayrelevant bleiben, wirds niemals wirklich fair sein.

Gegen Dunkelheit dreht man dann halt immernoch einfach an der Gammaeinstellung.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.587
Ich habe damals UT und CS und CSS auf low Settings gespielt und 800x600 zu ESL Zeiten.
Da bin ich aber schon lange raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.065
Ich frage mich eher immer, wer noch BF spielt? :p
Das frage ich mich auch :d Wir haben zu dritt ca. 2 Stunden in der open beta gezockt und dann einstimmig entschieden, dass es ein halbherziger Warzone-Abklatsch ist. Enterhaken, wingsuits und runslides in einem BF? Ne danke. Die ersten beiden Stunden in HellLetLoose haben 10x mehr Spaß gemacht, einzig die extrem lange Zeit für eine Runde (oftmals 1,5 Stunden) macht es etwas unpraktisch für eine "kleine" Runde am Abend.
 

iLLuminatusANG

Legende
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
5.359
Ort
Heilbronn
Leg mir zwei Screenshots hin und frag mich welcher mit RT ist, eine 50/50 Chance :rolleyes:
Durch eine 2080ti konnte ich BFV mit RT testen, war jetzt auch kein Wow Effekt o.Ä.

In anderen Spielen sicherlich sehr schön und mit mehr Rechenleistung könnte man damit richtig viel machen, aber in BF irgendwie nicht.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.403
Ort
FFM
Da keiner in der niedrigen Auflösung zockt ist das irrelevant.
CPU limit gibts fast immer nur in ultra low resolution und minimalen Details.
sorry aber das ist schmu

ich hab in sehr vielen games mitlerweile ein störendes cpu limit. zumal die auflösung damit absolut nichts zu tun hat

wenn die fps zu wenig sind, sind sie zu wenig. unabhängig der auflösung. wenn du aufgrund der auflösung im gpu limti bist, ist die gpu halt zu langsam und deine settings zu stram sodass du unter dem cpu limit bist. reichen dir fps, isses natürlich latte
 

cruse

Experte
Mitglied seit
18.02.2015
Beiträge
154
Ort
Thüringen
ohne beleuchtungs Effekte war der Tunnel nämlich so hell wie draußen.
jo, das ist mir auch direkt aufgefallen, als ich nach einer stunde "ultra-testen" auf low gestellt hab.
Renderdistanz auf Ultra
naja ist jetzt kein "pro high spieler " argument. man sollte die einstellungen schon kennen und natürlich stellt man renderdistanz, wenn es denn solche regler noch gibt, auf max - selbst wenn man sonst alles auf low hat.
Solange Grafikeinstellungen durchaus Gameplayrelevant bleiben, wirds niemals wirklich fair sein.

Gegen Dunkelheit dreht man dann halt immernoch einfach an der Gammaeinstellung.
jo und im hardcore-mode ohne fadenkreuz (oder mit snipern) aktiviert man das fadenkreuz vom monitor :P
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.195
Ort
MTK

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.037
Bei BFV ist das RT teils schon unrealistisch. Aber das musste da auch so sein, da es sonst ja keine RT-Werbespiele gab. Ein erwachsenes RT fände ich gut, vor allem wenn es nicht zu viel Leistung zieht. Zudem muss es ja nicht auf Ultra stehen. Alles andere maximal, RT auf low-mid. Ich bin bei manchen Spielen auch erstaunt wie gut screen space reflections aussehen können, natürlich kein Echtzeit-RT, aber immer noch gut und ja auch nicht gerade leicht zu berechnen.
Leg mir zwei Screenshots hin und frag mich welcher mit RT ist, eine 50/50 Chance :rolleyes:
Durch eine 2080ti konnte ich BFV mit RT testen, war jetzt auch kein Wow Effekt o.Ä.

In anderen Spielen sicherlich sehr schön und mit mehr Rechenleistung könnte man damit richtig viel machen, aber in BF irgendwie nicht.
Selbiges hier, ich war doch froh die 2080 Ti nicht für eine Seele bei Launch gekauft zu haben, vor allem bei dem Disaster mit BFV. Laut alten Redditbeiträgen war es anfangs unspielbar. RT sieht gut aus, ist aber etwas für Leute die die Leistung über haben. Da ich zB sowieso nur in 60 Hz spielen kann, nehme ich das RT gern noch mit. Hätte ich 100+ Hz würde ich es mir aber wiederum überlegen, da könnte man dann zumindest probieren wieviel Flüssigkeit man möchte.

RT ist auch sehr prozessorlastig, mein R7 1700 hat Auslastungen von 80-90 % in dem Spiel gesehen. Nur in manchen Szenen, aber es zeigt, dass man so eine CPU in die Knie zwingen kann. Man muss dabei auch bedenken dass vor wenigen Jahren noch behauptet wurde ein Quadcore sei zukunftssicher. Meine CPU ist auch im Endstadium, doch die vielen Kerne holen bei gut optimierten Spielen nochmal was raus.
 

iLLuminatusANG

Legende
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
5.359
Ort
Heilbronn
frag mich immer wieder wer BF in Hohen Grafik Einstellungen Spielt,
Ich nicht, ich spiele in Ultra.
Spielst du Spiele echt wirklich in hässlich um einigermaßen eine Chance zu haben was zu reißen? :rolleyes:
 

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
772
Ich nicht, ich spiele in Ultra.
Spielst du Spiele echt wirklich in hässlich um einigermaßen eine Chance zu haben was zu reißen? :rolleyes:
Ich habe das mal getestet. Alles auf Ultra und sogenannte Competetive Settings. Ergebnisse gleich gut oder gleich schlecht aus dem Match gegangen. Ich habe eine 1.5er Kd bei CoD CW und Spiel das Spiel täglich seid Release. Die paar Fps mehr oder weniger bringen nichts, ausser bei Pros vielleicht. Ich mache auch lieber alles auf Ultra/Hoch.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.587
Oder wie ich in unserem Alter sage, fehlende Reaktion und Skill muss durch schnellere Hardware kompensiert werden
 

sledhammer

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2007
Beiträge
2.087
Battlefield 2042 mit Nvidia Reflex.
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.287
Ort
Düsseldorf
Oben Unten